Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 113 Antworten
und wurde 4.433 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Serpel Offline




Beiträge: 44.960

19.12.2013 15:48
#61 RE: CX500........ Antworten

Aha, jetzt ist da ein Bild! Das ist nun aber ein echtes "Verspannzahnrad" (gleiche Zähnezahl/keine Relativbewegung zueinander), wie es auch von BMW und anderen namhaften Herstellern im modernen Motorenbau verwendet wird. Das geht völlig in Ordnung.

Gruß
Serpel

Falcone Offline




Beiträge: 105.511

19.12.2013 16:03
#62 RE: CX500........ Antworten

Auch die ehemaligen Honda-Ingenieure haben halt bei Kawa dazugelernt

Grüße
Falcone

Soulie Offline




Beiträge: 27.604

19.12.2013 16:15
#63 RE: CX500........ Antworten

Nanana, ich wäre froh, wenn die Kawa-Ingenieure bei Honda lernen würden.
So'n Scheiß wie die Sache mit der Estrella-Steuerkette würde es bei Honda nicht geben.
Ich hab diese Woche einen Estrellisten hier gehabt, dessen Kette bereits die Schraube angeschliffen hatte,
die den Kettenspanner hält.
Dann doch lieber eine Königswelle!

Brundi Offline



Beiträge: 31.821

19.12.2013 16:49
#64 RE: CX500........ Antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #57
Hat die das etwa auch?

Gruß
Serpel

Zitat von Falcone im Beitrag #58
Natürlich, wie jeder gut durchkonstruierte, ruhig laufende Hochleistungsmotor

Zitat von Serpel im Beitrag #59
Bis vor Kurzem wusstest du noch gar nicht, dass es so was überhaupt gibt, und jetzt soll die W das auch haben?!

Glaub ich erst, wenn ich entsprechende Bilder sehe ...




Schön, dass ihr das miteinander klären konntet.

Ich dachte schon, alle wüssten wie der Primärantrieb der W aus sieht, nur ich nicht!
Forumlesen bildet!

Grüße
Monika

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

19.12.2013 17:07
#65 RE: CX500........ Antworten

Ich finde nur die Umwege hier im Forum manchmal lustig/unterhaltsam/mühsam.

Erst komme ich mit der zugegeben falschen Bezeichnung "Verspannzahnrad", die im Grunde geschmeichelt ist, weil echte Verspannzahnräder mittlerweile Standard im Motorenbau sind und nur Vorteile (ruhigerer/geschmeidigerer Motorlauf), kaum aber Nachteile (höhere Kosten/Bauaufwand/Gewicht) besitzen.

Dann kommt Jörg und meldet an, dass das aber gar kein "Verspannzahnrad" sei und daher keine Nachteile aufweisen würde. Wobei aber gerade das Gegenteil der Fall ist, und das Bauteil gerade deswegen von Nachteil ist, weil es kein echtes Verspannzahnrad ist.

Schließlich wirft Falcone in die Runde, dass dieses Verspannzahnrad kein Honda-Unikat sei, sondern zum Beispiel auch bei der W zum Standardrepertoire gehöre. Wobei aber auch das nicht der Fall ist, weil es sich bei der W um ein echtes Verspannzahnrad handelt.

Da kann einem bisweilen schwindelig werden - und das Schönste: Bei der nächsten Diskussion erinnert sich wieder keiner mehr daran, und man kann wieder von vorn beginnen. Langweilig wird es hier nicht.

Gruß
Serpel

Brundi Offline



Beiträge: 31.821

19.12.2013 17:27
#66 RE: CX500........ Antworten

Und alles nur, weil ich die Komik in deinem Posting mit dem Bild des Primärantriebs mit dem unechten Verspannzahnrad nicht verstanden habe.

Zitat von Serpel im Beitrag #65
und das Schönste: Bei der nächsten Diskussion erinnert sich wieder keiner mehr daran...

Unterschätz mir die Frauen nicht!

Grüße
Monika

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.796

19.12.2013 17:54
#67 RE: CX500........ Antworten

Zitat
Dann kommt Jörg und meldet an, dass das aber gar kein "Verspannzahnrad" sei und daher keine Nachteile aufweisen würde.
Schließlich wirft Falcone in die Runde, dass dieses Verspannzahnrad kein Honda-Unikat sei, sondern zum Beispiel auch bei der W zum Standardrepertoire gehöre. Wobei aber auch das nicht der Fall ist, weil es sich bei der W um ein echtes Verspannzahnrad handelt.



echte verspannung wie z.b.auch bei der VFR die zahnräder der des Nockenwellenantriebs haben, fressen etwas leistung, sorgen aber für ruhigern lauf, weil sie das spiel ausgleichen.
eine verspannung wie du sie bei der CX erkannt haben wolltest, über 33 zu 34 Zähnen würde schlicht und ergreift gar nicht funktionieren sondern blockieren, fertig.
die beiden zahnräder sitzen auf der selben welle und werden vom selben zahnrad angetrieben geben ihre drehung aber an unterschiedliche komponenten ab und schleifen auch nicht gegeneinander. warum es da auf der einen seite ca. 3% weniger drehen soll als auf der anderen seite entzieht sich meiner kenntnis - muss aber sicher wichtig sein, sonnst hätte man nicht diesen aufwand dafür betrieben.

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
fuck you NSA

Falcone Offline




Beiträge: 105.511

19.12.2013 17:55
#68 RE: CX500........ Antworten

Zitat
und das Schönste: Bei der nächsten Diskussion erinnert sich wieder keiner mehr daran, und man kann wieder von vorn beginnen.



Wenn das nichtso wäre, wäre ich schon längst nicht mehr hier im Forum.

Grüße
Falcone

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

19.12.2013 18:18
#69 RE: CX500........ Antworten

Zitat von der W Jörg im Beitrag #67
eine verspannung wie du sie bei der CX erkannt haben wolltest, über 33 zu 34 Zähnen würde schlicht und ergreift gar nicht funktionieren sondern blockieren, fertig.

Deswegen ist es ja so pervers. Weil es bei kraftschlüssig und nahezu spielfrei laufenden Zahnrädern gar nicht möglich ist. Sprich - eins der beiden Zahnräder muss extremes Zahnspiel aufweisen, damit das überhaupt funktioniert. Und deswegen braucht es auch die Reibung der beiden Partnerräder, weswegen sie auch nicht unabhängig voneinander laufen können, um ihre Drehung an unterschiedliche Komponenten abzugeben.
Zitat von der W Jörg im Beitrag #67
die beiden zahnräder sitzen auf der selben welle und werden vom selben zahnrad angetrieben geben ihre drehung aber an unterschiedliche komponenten ab und schleifen auch nicht gegeneinander.

Welche unterschiedlichen Komponenten sollten das auch sein, die eines Übersetzungsverhältnisses von 33:34 notwendig bedürften? (Ich seh da nur die Ölpumpe, und die hat ihre eigene Übersetzung.)



Gruß
Serpel

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.796

19.12.2013 18:42
#70 RE: CX500........ Antworten

das vordere, treibt wie du sagst die ölpumpe an das hintere bringt drehung ins getriebe.

http://www.cmsnl.com/honda-cx500-1978-en...0/#.UrMvjVOP98g

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
fuck you NSA

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

19.12.2013 18:58
#71 RE: CX500........ Antworten

Danke für den Link, damit bestätigst du genau das, was ich von Anfang an geschrieben habe:



Der Sub Gear, Primary (10) ist schlicht und ergreifend ein Reibrad, ohne jede weitere Funktion.

Gruß
Serpel

Falcone Offline




Beiträge: 105.511

19.12.2013 19:10
#72 RE: CX500........ Antworten

Das ist aber jetzt ein Paradoxon.
Hätte es keine Funktion, hätte man es ja nicht eingebaut.

Grüße
Falcone

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

19.12.2013 19:12
#73 RE: CX500........ Antworten

Verstehst du die Bedeutung des Wortes "weitere"?

(Es dient nur und ausschließlich dazu, das Spiel im Kraftfluss zu vermindern. Auf Kosten von Leistung und Kraftstoffverbrauch.)

Gruß
Serpel

PS. Es sind auch keine 34:33 Zähne, sondern 33:32

Falcone Offline




Beiträge: 105.511

19.12.2013 19:30
#74 RE: CX500........ Antworten

Ok, ich hab es verstanden. Da in der Explosionszeichnung scheint ja auch eine Reibscheibe vorhanden zu sein.
Demnach ist es technisch gesehen quasi ein Vorläufer der Konstruktion, wie sie in der W verwendet wird.
Oder gab es solch einen verspannten Radsatz wie in der W schon vor dem Erscheinen der CX irgendwo?
Erst dann könnte man den Honda-Leuten vorwerfen, dass sie schlecht konstruiert haben. Ansonsten ist es in meinen Augen eine Leistung, den Primärtrieb spielfrei zu bekommen, auch wenn es aus heutiger Sicht verbesserungswürdig war.

Grüße
Falcone

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.796

19.12.2013 20:24
#75 RE: CX500........ Antworten

stimmt wenn man sich das ding ansieht, wird klar, dass das ölpumpenantriebsritzel sich genau so schnell dreht wie das 34er zahnrad.

je länger ich drüber nachgrüble, des so genialer erscheint die idee mit dem 33er Zahnrad der verschleiß an den zähnen dürfte geringer sein als beim verspannen.

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
fuck you NSA

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz