Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9.860 Antworten
und wurde 378.013 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | ... 640 | 641 | 642 | 643 | 644 | 645 | 646 | 647 | 648 | 649 | ... 658
Caboose Offline




Beiträge: 9.525

22.01.2021 22:12
#9661 RE: ...und was habt ihr heute für euer Moped getan? Antworten

Eine Rolle Bindedraht habe ich auch immer dabei.
An einer MZ ersetzte dieser einmal den geklauten
Kerzenstecker und einem Harleyfahrer, der gerade
im Begriff war, eine seiner Tüten zu verlieren,
habe ich sie in die Hand gedrückt, damit er das
Ding zumindest provisorisch fixieren konnte.

Bindedraht - immer!

Gruß, Caboose

Zephyr Offline




Beiträge: 10.791

23.01.2021 10:17
#9662 RE: ...und was habt ihr heute für euer Moped getan? Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #9658
Siehr wirklich abenteuerlich aus.

Aber Zephyrs Ural ist ja wohl ein recht altes Modell. Ich gehe davon aus, dass die heutigen Ural da schon deutlich besser verarbeitet sind.



Richtig, Erstzulassung 1994, Zeiten des Niederganges der Sowjetunion.

Damals hat man im Werk den Schrott zusammengefegt, ein paar Hausfrauen haben Teile gesteckt und in Kisten geworfen, und das wurde dann in der Motorrad Zeitung als sensationell billiges Bausatzmotorrad angeboten.
Es heißt, es habe damals 3 Qualitätsstufen (!!!) gegeben:
1. Zum Gebrauch in den Streitkräften, guter Standard, vergl. ---> Berlin.
2. Zum Gebrauch in der Sowjetunion. Geht so.
3. Als Devisenbringer beim Klassenfeind im kapitalistisch imperialistischen Ausland. Stalins Rache.

Mein Krad stammt aus Kontingent 3. Ich glaube, ich hatte hier vor Jahren schon mal von den gewaltigen Anstrengungen berichtet, das Ding fahrbar zu machen. (Ventilfedern, Kurbeltrieb, Getriebe, Seitenwagenrahmen, Öl"filterung" mit Selbstvernichtungssatz und vieles mehr).

Und nun geht das Elend weiter, später mehr....


C4

Zephyr Offline




Beiträge: 10.791

24.01.2021 15:38
#9663 RE: ...und was habt ihr heute für euer Moped getan? Antworten

Teil 3 :

Warum ein Paar Gaszüge neu nur 12 Euro kosten ??? Nun ja :

Nachdem der Gasgriff mit Kette und Gleitklotz nun fertig war, eben noch die neuen Züge einbauen. Die haben unterschiedlich dicke Nippel, wie man auch am Altmaterial sehen konnte.
Also die Plastikschraubdeckel der Vergaser heruntergewürgt, die Züge mit den schlanken Nippel in die Schieber gehängt (wie es bei den alten Zügen auch war), Züge ordentlich verlegt. Nun noch schnell ober einhängen, fertig.

Denkste.

Die dickeren Nippel der Züge passen nicht durch die Bohrungen im Guß des Gasgriffes !

Langsam ist mir das egal, Vergaser auf, Züge umgedreht (dicke Nippel in die Schieber) , Vergaser zu, dünne Nippel durch die Griffbohrung, in das Kettenteil eingehängt, Griff zugeschraubt , fertig, geschafft !

Gasgriff gedreht, Peng ! Nun geht der Griff wieder gaaaanz leicht, und zwei feixende Züge folgen der Schwerkraft und suchen Bodenkontakt. Mit Nippeln übrigens. Nicht ordentlich eingehängt???
Nochmal eingehängt, Peng, siehe oben.

Die Prüfung ergibt, daß die Fertigungstoleranzen des Schiebestückes im Schacht des Gagriffes am Ende der Kette so bemessen sind, daß dünne Nippel flüchten können, die dickeren aber nicht.

Wieder alles raus, Vergaser auf, Züge wieder umgedreht.
Leider passen die oberen Nippel auch jetzt nicht durch die Aufnahmen des Gasgriffes.

Nun werden die Nippel befeilt, bis sie endlich durchgehen.
Ich begreife, ich habe keine neuen Bowdenzüge gekauft, sondern bestenfalls Rohlinge .

Aber wenigstens kann man nun Gas geben und nichts springt aus den vorgesehenen Sitzen. (Sektkorken knallen, Jubelfanfaren tröten)

Jetzt wird es spannend : Läuft das Ding noch??
Die Batterie ist halb trocken, also ein Lithium Powerpack zugeschaltet, doch es glimmt kein Birnchen, kein Kontrolllämpchen, alles mausetot.
Jetzt werden mir die Augen frustfeucht voller Jammer. Schluß für heute, ab nach Hause, mal lesen, wo die Sicherungen verbaut sind (falls die Russen solch unbedeutende Kleinigkeiten einst für einbauwürdig gehalten haben ...

Doch das Elend geht weiter...

C4

Zephyr Offline




Beiträge: 10.791

25.01.2021 10:06
#9664 RE: ...und was habt ihr heute für euer Moped getan? Antworten

Auf ins Jammertal :

Bedienanleitung aufgeschlagen, da fällt mir ein Satz auf:

Vor dem Start den Masseschalter unter dem Sattel umschalten . Es dämmert im trüben Hirn : Da war was.
Klar, damit nichts schiefgeht, hatten Wladimirs Genossen da was verbaut. Also erst Masse über Schalter herstellen, dann das Zündschloß schalten und sibirische Kontrollleuchten bewundern.

Dachte ich.

Powerpack angehängt, Masseschalter, Zündschloß, aber es bleibt düster, wie bei bester britischer Verkablungskunst von Lucas.
Hin, her, umgepolt, bis das Auge wieder feucht wird.

Da fällt durch feuchten Schleier der Blick auf einen Microschalter der Kabelverbindung des Powerpacks : "Boost" steht da. Na dann eben Boost, denke ich und drücke mal. Die Explosion bleibt aus, stattdessen ein grünes LED Licht, aber auch eine freudige Lichtorgel an den Instrumenten.
Test Masseschalter, Test Zündschloß, welche Freude. Gut nur 30 Sekunden, aber dann habe auch ich gelernt, daß es eine Boost Sicherheitsschaltung gibt, die die Freude auf 30 Sekunden begrenzt.
Benzinhahn auf, Vergaseer geflutet, Cokeschieber gezogen, Boost an. Beim vierten Tritt läuft ein Zylinder, sein Briiiiederchen folgt einige Sekunden später. Nun nur nicht verenden lassen, am Gas halten, Choke zurück, läuft. Übrigens auch ohne Batterie, denn Boost ruht schon wieder.
Auf die Kiste, Rückwärtsgang und tief in die Halle, dann zurück. Ein paar mal hin und her.
Leerlauf etwas nachreguliert, geht. Gut, ohne Batterie kaum Licht oder Blinker, aber das ist lösbar.

Die nach nur 400 km gebrochene Scheibenhalterung kommt später dran, jetzt geht es an die Batterie ....

C4

Zephyr Offline




Beiträge: 10.791

25.01.2021 15:47
#9665 RE: ...und was habt ihr heute für euer Moped getan? Antworten

Dünner und dicker Nippel, orig. Dnepr, ausgebaute, alte Züge:

DSC05143.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Ich hoffe, daß die Bilder rüberbringen, wie "präzise" das Zeug gefertigt ist.

C4

Caferacer59 Offline




Beiträge: 7.099

25.01.2021 17:36
#9666 RE: ...und was habt ihr heute für euer Moped getan? Antworten

Habe heute die Sitzbank der kleinen Motocross restauriert. Nachher werde ich mal den Sitzbankbezug zerlegen, durchpausen und neue Bezugsteile zuschneiden...

Wenns nicht rockt, isses fürn Arsch!

Zephyr Offline




Beiträge: 10.791

26.01.2021 09:03
#9667 RE: ...und was habt ihr heute für euer Moped getan? Antworten

Was Positives:

Die Batterie war über Jahre am Ladungserhaltungsgerät langsam weggetrocknet. Einige Zellen nur noch halb voll. Destilliertes Wasser rein, ans Ladegerät und wieder eingebaut.
Tatsächlich hat sie überlebt und funktioniert wieder. Übrigens eine von Louis, delo steht dick drauf.

Wird langsam.

C4

Soulie Offline




Beiträge: 28.130

28.01.2021 15:46
#9668 RE: ...und was habt ihr heute für euer Moped getan? Antworten

Fürs Mopped kann ich hier leider momentan nix tun - außer gelegentlich den Akku
ans Ladegerät hängen. Aber irgendwas muss ich ja schließlich tun. Also setze ich
endlich das schon lange geplante Projekt des Kinnschutzbügels am Jethelm um.
Der Bügel ist bereits fertig. Schwieriger wird die Befestigung am Helm.
Aber lösbar!

.


www.rennradsattel-sattelmax.de

PepPatty Offline




Beiträge: 7.201

28.01.2021 15:55
#9669 RE: ...und was habt ihr heute für euer Moped getan? Antworten

Das Problem oder der Bügel??

Grüße PepPatty

Caferacer59 Offline




Beiträge: 7.099

28.01.2021 15:58
#9670 RE: ...und was habt ihr heute für euer Moped getan? Antworten

Hey Soulie, die Dinger gibt es auch mit serienmäßigem Kinnschutz zu kaufen...

Wenns nicht rockt, isses fürn Arsch!

Soulie Offline




Beiträge: 28.130

28.01.2021 15:58
#9671 RE: ...und was habt ihr heute für euer Moped getan? Antworten

Zitat
Das Problem oder der Bügel?


Die Frage verstehe ich nicht.

.


www.rennradsattel-sattelmax.de

Soulie Offline




Beiträge: 28.130

28.01.2021 15:59
#9672 RE: ...und was habt ihr heute für euer Moped getan? Antworten

Zitat von Caferacer59 im Beitrag #9670
Hey Soulie, die Dinger gibt es auch mit serienmäßigem Kinnschutz zu kaufen...

Das kann ja jeder ...

Aber danke für den Hinweis.
Meine Helme werden halt frisiert.
Visier - und jetzt halt noch der Bügel.
Ist natürlich auch so'n büschn Beschäftigungstherapie.

.


www.rennradsattel-sattelmax.de

Caferacer59 Offline




Beiträge: 7.099

28.01.2021 16:08
#9673 RE: ...und was habt ihr heute für euer Moped getan? Antworten

Und sorgt dafür, dass der Helm seine Zulassung verliert...

Wenns nicht rockt, isses fürn Arsch!

Buggy Offline




Beiträge: 19.350

28.01.2021 16:41
#9674 RE: ...und was habt ihr heute für euer Moped getan? Antworten

Ich habe an die W800 Höckerbank vom Watzman das Zapfendingens das ich noch liegen hatte angebaut und die Sitzbank
an meine W650 angebaut.Passt wackelt nicht und hat keine Luft.

Gruß
Buggy




Es bleibt auch weiterhin schwierig(Walter Giller)

Niedersachsen first!

Soulie Offline




Beiträge: 28.130

28.01.2021 17:05
#9675 RE: ...und was habt ihr heute für euer Moped getan? Antworten

Zitat von Caferacer59 im Beitrag #9673
Und sorgt dafür, dass der Helm seine Zulassung verliert...

und nicht nur der Helm ...
Eben kam der Mikuni TM40!
Ziemlicher Brocken.
Leider kann ich ihn noch nicht einbauen, damit auch die Schwarze Mamba ihre Zulassung verliert.
Dazu muss ich erst mal wieder nach Bella Italia düsen.

.


www.rennradsattel-sattelmax.de

Seiten 1 | ... 640 | 641 | 642 | 643 | 644 | 645 | 646 | 647 | 648 | 649 | ... 658
Hayabusa »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz