Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 424 Antworten
und wurde 15.949 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 29
Wännä Offline




Beiträge: 17.454

04.04.2013 15:11
#46 RE: Warmfahren nach Gefühl? Antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #45
.......Was heißt da "innen" und was "außen"?! Hat ein Möpi etwa eine Heizung? Warum muss man einfache Dinge immer so kompliziert machen? Es gibt je einen Ölkreislauf und einen Wasserkreislauf für die Kühlung - fertig......Gruß
Serpel

Ja,

nicht ganz. Gerade die Qualitätsmarke BMW hat bei den Autos einen kleinen Kreis, der die Durchströmung sicherstellt und nicht einfach nur zuhält. Die Thermostaten sind also echte Dreiwegeventile. Dankenswerterweise sind sie einzeln eingebaut, sodaß Wännä sich solch ein Ding in den Kühlkreis seines Doppeldeckers einbauen konnte.

Also der kleine Kreislauf macht auch ohne installierte Heizung durchaus Sinn. Regelungstechnisch ist er die eleganteste und auch die motorschonenste Form.


Aber bei der Supersport mußte die Eleganz vermutlich dem Rennzweck weichen.


Gruß

Wännä

Axel J Online




Beiträge: 12.223

04.04.2013 16:40
#47 RE: Warmfahren nach Gefühl? Antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #45
... Was heißt da "innen" und was "außen"?! Hat ein Möpi etwa eine Heizung? Warum muss man einfache Dinge immer so kompliziert machen? Es gibt je einen Ölkreislauf und einen Wasserkreislauf für die Kühlung - fertig....


Hat Wänna ja schon erklärt, und: wenn Deine BMW keinen inneren und äußeren Kreislauf hätte, also auch keinen Thermostat, dann wäre das äußerst ärmlich. Sowas haben ja schon 50er Roller

Und dass Du das perfekteste Mopped von Welt hast, das war bisher schon immer so, warum sollte es jetzt anders sein, aktuelle RR hin, HP 4 her, von der ZX 10 R fang ich lieber gar nicht erst an

Axel

-

Brundi Online



Beiträge: 31.821

04.04.2013 16:44
#48 RE: Warmfahren nach Gefühl? Antworten

Zitat von Axel J im Beitrag #47
von der ZX 10 R fang ich lieber gar nicht erst an

Da bin ich echt beruhigt! *puh*

Grüße
Monika

Axel J Online




Beiträge: 12.223

04.04.2013 16:44
#49 RE: Warmfahren nach Gefühl? Antworten

Zitat von Wännä im Beitrag #46
... nicht ganz. Gerade die Qualitätsmarke BMW hat bei den Autos einen kleinen Kreis, der die Durchströmung sicherstellt und nicht einfach nur zuhält....


Lieber Wänna, auch das ist seit vielen Jahren Standard, selbst der 1,4 Polo meiner Tochter aus '96 hat so etwas, das weiß ich zufällig, weil ich den Thermostaten letzte Woche gewechselt habe (nur Serpels RR, die ist anscheinend vollkommen unthermostatisch geregelt)


Axel

-

Falcone Offline




Beiträge: 105.511

04.04.2013 16:46
#50 RE: Warmfahren nach Gefühl? Antworten

So einen kleinen Wasserkreislauf hatte sogar die DS schon (und andere natürlich damals auch).

Grüße
Falcone

Brundi Online



Beiträge: 31.821

04.04.2013 16:48
#51 RE: Warmfahren nach Gefühl? Antworten

Zitat von Axel J im Beitrag #49
(nur Serpels RR, die ist anscheinend vollkommen unthermostatisch

Aber auch nur gefühlt, Axel!

Grüße
Monika

Axel J Online




Beiträge: 12.223

04.04.2013 16:48
#52 RE: Warmfahren nach Gefühl? Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #50
So einen kleinen Wasserkreislauf hatte sogar die DS schon (und andere natürlich damals auch).


Na logo, den hatten alle. Nur die Bypasslösung, die kam erst später.


Axel

-

Falcone Offline




Beiträge: 105.511

04.04.2013 16:50
#53 RE: Warmfahren nach Gefühl? Antworten

Stimmt. Das ist ja bei Menschen auch so

Grüße
Falcone

Axel J Online




Beiträge: 12.223

04.04.2013 16:50
#54 RE: Warmfahren nach Gefühl? Antworten

Zitat von Brundi im Beitrag #51
... Aber auch nur gefühlt ....


und unrythmisch und unsymmetrisch, gefühlt


Axel

-

Axel J Online




Beiträge: 12.223

04.04.2013 16:52
#55 RE: Warmfahren nach Gefühl? Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #53
Stimmt. Das ist ja bei Menschen auch so ...


genau, jetzt weiß ich endlich, warum die SeRRpel das nicht hat: sie ist doch kein Mensch

Axel

-

magicfire Offline



Beiträge: 4.961

04.04.2013 19:15
#56 RE: Warmfahren nach Gefühl? Antworten

Zitat
Also bisher bin ich eigentlich sehr zufrieden mit dem Teil. Ist so ziemlich das Perfekteste, was man sich auf zwei Rädern überhaupt vorstellen kann. Statt Mitleid wäre eher der blanke Neid angesagt. Aber fahren tut so ne Kawasaki schließlich auch ...



is klar, wenn einer so viel Geld in einem Motorrad versenkt ist es das perfekteste.
Ich werd dich daran erinnern wenn das arme Ding an irgendeiner Leitplanke verendet ist.

Ich fand perfekt schon immer langweilig.

__________________________________________________
www.motorradscheune-welling.de

Es gibt kein zufälliges Treffen. Jeder Mensch in unserem Leben ist entweder ein Geschenk, ein Test oder eine Strafe.

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

04.04.2013 19:32
#57 RE: Warmfahren nach Gefühl? Antworten

Zitat von magicfire im Beitrag #56
Ich werd dich daran erinnern wenn das arme Ding an irgendeiner Leitplanke verendet ist.

Die Logik musst du mir erklären ...

Gruß
Serpel

Freebiker Offline




Beiträge: 1.338

04.04.2013 19:58
#58 RE: Warmfahren nach Gefühl? Antworten

hallo

bez. italiener stammt dies wohl aus der zeit, wo nasse büchsen verwendet wurden. wir haben einen 147 alfa und der wird gestartet und gleich "drangenommen" um die worte von ulf zu verwenden... grüsse aus bern, freebiker

edith: vorher war da eine frage von serpel im fred, der is nun wech und die antwort mach so keinen sinn. was falcone ja auch festgestellt hat...

Falcone Offline




Beiträge: 105.511

04.04.2013 20:21
#59 RE: Warmfahren nach Gefühl? Antworten

Was haben jetzt "nasse Büchsen" mit dem Warmfahren zu tun?

Grüße
Falcone

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

04.04.2013 20:53
#60 RE: Warmfahren nach Gefühl? Antworten

Zitat von Axel J im Beitrag #47
Zitat von Serpel im Beitrag #45
Es gibt je einen Ölkreislauf und einen Wasserkreislauf für die Kühlung - fertig....

Hat Wänna ja schon erklärt, und: wenn Deine BMW keinen inneren und äußeren Kreislauf hätte, also auch keinen Thermostat, dann wäre das äußerst ärmlich. Sowas haben ja schon 50er Roller

Moin Axel

Heureka - endlich hab ich den Grund für unser Missverständnis gefunden : bei der Versys ist offenbar ein Ölwärmetauscher in den Kühlwasserkreislauf eingebunden, um dort entweder Wärme ans Wasser abzugeben oder vom Wasser aufzunehmen, je nach Temperaturgradient. Eine solcherart kombinierte Öl-/Wasserkühlung ist mir ehrlich gesagt (aus ungeklärten Gründen) noch nie untergekommen. Weil ich auch mit der Existenz eines solch abstrusen System niemals gerechnet hätte , hatte ich dein Bildchen nicht genauer studiert. Wie auch immer - deswegen war deine Frage, ob der Ölkühler in den kurzen oder langen Kreislauf eingebunden sei, für mich freilich vollkommen unverständlich!

Genauso hast du offenbar nicht damit gerechnet, dass die BMW zwei physisch getrennte und unabhängig voneinander von Umgebungsluft durchströmte Lamellenkühler besitzt, von denen der eine vom Kühlmittel, der andere vom Öl durchströmt wird. Deswegen hast du vermutlich meine wiederholten Hinweise auf die zwei vollkommen getrennten Kühlsysteme konsequent ignoriert.

Möglicherweise war meine Formulierung von der "kombinierten Öl/Wasser-Kühlung" für das Missverständnis mitverantwortlich, Tatsache ist jedoch, dass ich inzwischen das Kühlungsprinzip der Kiloversys verstehe und wieder was dazu gelernt habe. Andererseits verstehst du nun aber bestimmt auch, warum ich mit dem "inneren" und "äußeren" Kreislauf im Zusammenhang mit der Kühlung des Öls nichts anfangen konnte, weil das bei der RR vollständig vom Wasserkreislauf getrennt ist und die beiden weder direkt noch indirekt miteinander zu tun haben.

Gruß
Serpel

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 29
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz