Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 229 Antworten
und wurde 7.783 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 16
Dünnling Offline




Beiträge: 4.289

04.10.2011 16:21
#31 RE: + + + + + + + + + antworten

Also Motorradunfälle häufen sich immer dann, wenn verschiedene Faktoren zusammentreffen:
-Beliebte Strecke
-Ordentliches Wetter
-WE oder Feiertag
-Ausflügler
-Saisonanfang oder Saisonende

Im Spätherbst bei 5°C und Nieselregen kommen mit Sicherheit auch Motorradfahrer zu Fall, aber nicht gehäuft.
Zu Beginn der Saison sind alle ganz Jeck auf's kradeln, zum Saisonende wollen alle noch mal schnell 'ne Abschlußrunde drehen. Man fährt natürlich da, wo alle fahren, denn da kann es ja garnicht schlecht sein, sonst würden ja nicht alle da fahren. Und weil das Wetter schön und die Gelegenheit günstig ist, sind nicht nur die Moppedler sondern auch die Sontagsausflügler unterwegs. Und die Landwirte, schließlich ist Frühjahr/ Spätestsommer. Und Laub und Dreck liegt auch auf der Straße. Also häuft sich das.

Dorthin zurückzugehen, wo man begonnen hat, ist nicht das Gleiche, wie nie zu gehen.

Schotte Offline




Beiträge: 20.794

04.10.2011 16:26
#32 RE: + + + + + + + + + antworten

Zitat
Ist das wirklich so? Wird ja immer wieder kolportiert, gibt's da auch irgendeine Quelle, die das bestätigt?






Na eigenes Erleben sowie die Unfallberichte in Zeitungen und Lokalfernsehen bestätigen das denk ich schon - sehr häufig werden geradeausfahrende Kräder von linkabbiegenden Autos einfach nicht whrgenommen.

Und es gab auch schon entsprechende Statistiken in der Motorrad und anderen Blättern ... aber die kannst Du Dir jetzt mal selber googeln - ich will noch ein kleines Ründchen drehen ... auch wenn die Sonne inzwischen hinter dicken Wolken verschwunden ist ...

Schotte

_______________________________________________________________
Lieber ne gesunde Verdorbenheit, wie ne verdorbene Gesundheit!

Biker Offline




Beiträge: 642

04.10.2011 16:31
#33 RE: + + + + + + + + + antworten

Je doller Du fohrs, je eher biss in Mors


Alte Bauernregel die man im Hinterkopf haben sollte.

Scheinbar fehlt vielen die Fantasie dafür, was hinter der nächsten Kurve auf sie zukommen könnte.

Mir persönlich ist nach sechs Jahren Estrella aufgefallen, das man auch mit 90 PS hervorragend 80 km/h fahren kann.
Einfach mal einen Gang zurückschalten und die Fahrt genießen.

Gute Fahrt

Biker

3-Rad Offline



Beiträge: 31.685

04.10.2011 16:33
#34 RE: + + + + + + + + + antworten

Ich würde wetten, das die allermeisten Unfälle aleine und meist ohne größere Schäden passieren.
Dasc steht dann eben gar nicht erst in der Lokalzeitung.

Und was ich bei uns so lese, das ist die Unfallursache sehr oft überhöte Geschwindigkeit und verlassen der eigenen Fahrspur.

Gruß Norbert

Ich kann allem wiederstehen,
außer der Versuchung.

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

04.10.2011 16:33
#35 RE: + + + + + + + + + antworten

Zitat von Schotte

Und ich für meinen Teil machs wie der Falcone und der PeWe: wos geht fahr ich auf kleinen Nebenstraßen - die sind oft auch fahrerisch interessanter und eben meist leer!





Genau jenes "fahren auf kleinen leeren Nebenstrassen" wurde einem Bekannten fast zum Verhängnis!

Fuhr mit seinem Hobel über kleine menschenleere Landstrasse durch den Wald und in einer Kurve flog er ab.
Ausgerechnet mit dem Kopf (Helm) schlug er -wieviel Pech muß man eigentlich haben- gegen einen im Wald liegenden Metallpfosten!!! (Das Leben schreibt die "besten" und unmöglichsten Geschichten!)

Aber Glück im Unglück, denn ein Traktorfahrer sah ausgerechnet in dem Moment des Abflugs in
den Rückspiegel und fuhr gerdewegs wegen dem Motorradfahrer den Weg zurück , ansonsten wär der Bekannte neben der Fahrbahn im Wald verendet. Ob man ihn dann so schnell gefunden hätte ohne den aufmerksamen Treckerfahrer???


Gruß
Monti

Ich glaube eher an die Unschuld einer Hure als an die Gerechtigkeit der deutschen Justiz.

Schotte Offline




Beiträge: 20.794

04.10.2011 16:44
#36 RE: + + + + + + + + + antworten

Zitat
Je doller Du fohrs, je eher biss in Mors


Alte Bauernregel die man im Hinterkopf haben sollte.




Ja aber ... gilt das denn nicht blos für Treckerfahrer und Mähdrescherraser?

http://www.youtube.com/watch?v=rpE0RDXshMc

Schotte

_______________________________________________________________
Lieber ne gesunde Verdorbenheit, wie ne verdorbene Gesundheit!

Hobby Offline




Beiträge: 35.173

04.10.2011 16:52
#37 RE: + + + + + + + + + antworten

Zitat
Ich glaube, dass die ueberwiegende Mehrheit der Kradierer sich notorisch selbst ueberschaetzt.



sehe ich genauso !!
und wenn ich eine Kiste mit noch mehr Leistung hätte
würde es mir noch schwerer fallen mich einigermaßen an die Km/h's zu halten !!
wobei die Charakteristik des W-Motors schon ziemlich gut ist für die StVO.
2Zylinder 2Takt mit 50PS wäre hingegen hinderlich...
Okay, so was ist auch wieder leichter !

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

magicfire Offline



Beiträge: 4.614

04.10.2011 17:35
#38 RE: + + + + + + + + + antworten

Es herrscht ja eh Krieg auf den Straßen und da Motorradfahrer nunmal einspurig unterwegs sind, sind sie am ehesten weg wenns mal zu "Berührungen" kommt.
Aber die letzten Beinahe-Unfälle die bei mir aufkamen waren alle durch die Banke weg
-Auto auf meiner Spur
-Vorfahrt gemonnen (Hab ich nicht gesehen...)
-urplötzliches Bremsen und abbiegen
und ähnliche Spinnereien.

Wenn ich nen Hasch-Mich habe und wie ne gestörte durch die gegend rase passiert mir erstaunlicherweise nix.
Das ist das eine. Dann sind die Strecken voll von Ausflüglern, Touris und Sonntagfahrern jeglicher Art.
Dazu kommen noch
-grottenschlechte Straßen
- das erste Laub
- nicht abgetrocknete Strecken
und nicht zu vergessen, noch sind nicht alle Felder fertig, da ist mal hier eine Schlamm/Dreckspur, da mal wieder einem Traktor ne Leitung geplatzt und ähnliches.

Ein Auto schlingert mal kurz, ein Motorrad fliegt in die Prärie. Und schon ist es wieder der klassische Selbstunfall weil man viiiiel zu schnell war. Klar, auf Sand/Dreck/Öl oder einem Knietiefen Schlagloch mitten auf der Ideallinie, da ist alles über Schrittgeschwindigkeit zu schnell. Aber wer bitteschön rechnet denn so extrem damit?? Ich rechne schon mit viel, aber nicht damit auf einmal in ein dickes Schlagloch zu rumpeln oder mitten in der Kurve einen dicken Erdklumpen zu finden.

www.motorradscheune-welling.de

Sorge Dich mehr um Deinen Charakter als um Deinen Ruf, denn Dein Charakter ist das, was Du wirklich bist, während Dein Ruf nur das ist ,was andere von Dir denken....

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.928

04.10.2011 17:40
#39 RE: + + + + + + + + + antworten

Zitat von Maggi

Zitat
werden die meisten Kradfahrer nach wie vor von Autokutschern abgeschossen!!


Ist das wirklich so? Wird ja immer wieder kolportiert, gibt's da auch irgendeine Quelle, die das bestätigt?




nein, das ist blödsinn und wird auch nicht richtiger wenn es so immer wieder behauptet wird
wahr ist, das bei unfällen zwischen Möppi und Auto die verteilung ca. 33% zu 67% (natürlich mit mehr Schuldigen Autofahrern) aber es gibt auch eine ganze menge "Alleinunfälle" bei den Motorradfahrern (ca. 25%), das bedeutet das "nur" ca. die hälft aller motorradunfälle den vier- und mehrrädrigen Verkehrsteilnehmern in die schuhe geschoben werden kann. für die andere hälfte müssen wir uns an die eigene Nase packen.

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.

Dünnling Offline




Beiträge: 4.289

04.10.2011 17:43
#40 RE: + + + + + + + + + antworten

Am Ende war man immer, wenn man nicht abgeschossen wurde, zu schnell (es sei denn man fällt im Stand um).
Zu dieser Jahreszeit muss man einfach mit den üblichen Verdächtigen (Laub, Dreck, (tote) Tiere) auf der Straße rechnen, sowie dem, was die knappen Kassen und der harte letzte Winter uns schon das ganze Jahr bescheren (Schlaglöcher, Splitt, Bitumen, Wellen und Risse). Die Sonne steht schon erschreckend tief, auch wenn sie noch recht ordentlich brennt.
Insofern sollte man (Sonne hin oder her) Anfang Oktober langsam in den Wintermodus schalten und eine Extraportion Vorsicht mit auf die Fahrt nehmen. Dazu kommt halt der Verkehr aus gestörten Dosentreibern, Rentnern und gestörten Zweiradfahrern mit und ohne Motor.

Dorthin zurückzugehen, wo man begonnen hat, ist nicht das Gleiche, wie nie zu gehen.

Wännä Offline




Beiträge: 17.453

04.10.2011 17:45
#41 RE: + + + + + + + + + antworten

Zitat
und wenn ich eine Kiste mit noch mehr Leistung hätte
würde es mir noch schwerer fallen mich einigermaßen an die Km/h's zu halten !!

Moin,

sowas kapier ich nicht so richtig. Am rechten Lenkerende ist eine Einrichtung, mit der man die Vortrieb des Rades - je nach Modell mehr oder weniger gut - dosieren kann.

Als ich die GPZ hatte, bin ich selbstverständlich auch mal schneller gefahren, habe die damals enorme Beschleunigung mit 115 PS getestet, habe mit Kumpels eine Meßstrecke organisiert, um die angegebenen 245 km/h verifizieren zu können. Aber ansonsten bin ich ganz normal gefahren. Ich hatte ein ganz anderes Problem: einzusehen, wieso ich eigentlich mit soviel Leistung und so viel Gängen und soviel teurem Reifenverschleiß usw. unterwegs bin, wenn ich das ja doch nicht alles nutze.

Also kamse weg, die GPZ . . .


Gruß

Wännä

Serpel Offline




Beiträge: 42.016

04.10.2011 18:04
#42 RE: + + + + + + + + + antworten

Zitat von Wännä
Ich hatte ein ganz anderes Problem: einzusehen, wieso ich eigentlich mit soviel Leistung und so viel Gängen und soviel teurem Reifenverschleiß usw. unterwegs bin, wenn ich das ja doch nicht alles nutze.

Das lag bestimmt am Fahrwerk, oder?

dnf
Serpel

Hobby Offline




Beiträge: 35.173

04.10.2011 18:11
#43 RE: + + + + + + + + + antworten

Zitat
sowas kapier ich nicht so richtig. Am rechten Lenkerende ist eine Einrichtung, mit der man die Vortrieb des Rades - je nach Modell mehr oder weniger gut - dosieren kann.



Richtig !
es gibt da einen Drehgriff
aber eine Dosierung fällt doch mit einem 27PS Modell leichter
wie mit einem 140PS Modell...
dies meine ich !!

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

Hans-Peter Offline




Beiträge: 21.806

04.10.2011 18:29
#44 RE: + + + + + + + + + antworten

Definitiv herrscht Krieg auf den Strassen, da hat magicfire Recht, Radfahrer gegen Motorräder, SUVs gegen Cabrios, jeder ist der tollste und fährt gerade so, wie es ihm passt...

Da fahren Kurzschwanzträger mit ihrer Lebensabschnittsgefährtin im Cabrio mit 60 Klotten über die Landstrasse und wenn Du überholen willst, können sie sich das nicht bieten lassen und treten auf den Pinsel, wobei Du mit der W gegen ein aufgemotztes Audi Cabrio keine Chance hast und hinten dran fährst und der Arsch wieder auf 60 herunter geht, jetzt hat er es dir aber gezeigt...

Der junge Arsch kommt aus der Seitenstrasse, fährt dir vor die Karre, Du bremst wie ein Ochs und hupst, Resultat ein müdes Schulterzucken oder der Stinkefinger.

Dann die "Fahranfänger" oder was das ist: Junge Leute um die 20, null Peilung, hocken in ihren Dosen und fahren, als wenn sie demnächst ihren 85ten feiern würden, die Art von Dosenfahrern, die mir inzwischen echte mentale Probleme macht.

Ich frage mich dann immer, wer gibt denen eigentlich den Führerschein?

Radfahrer, die gerne in Trauben fahren und die sich just in dem Augenblick gegenseitig überholen, wenn Du von hinten ankommst. Oder die auch gerne die Strasse kreuzen, wenn Verkehr kommt.

Vorgestern fahre ich ein Stück Autobahn, da kommt eine junge Frau von der Auffahrt auf die Bahn, hat geschätzte 70 drauf und will in Höhe meines Vorderrads auf die mittlere Spur, wahrscheinlich denkt sie, das sei sicherer, aber ich habe das Gefühl die Leute denken gar nicht mehr, oder sie müssen gerade eine SMS schreiben, telefonieren, das Navi einstellen oder sonst was...

Manchmal möchte man kotzen...

Gruß
Hans-Peter

Ich bin kein direkter Rüpel aber die Brennnessel unter den Liebesblumen.
Karl Valentin

Helle Offline




Beiträge: 1.256

04.10.2011 18:34
#45 RE: + + + + + + + + + antworten

ähhhh verstehe ich jetzt nicht... nee Estrella mit 90 PS ? Ist die von Ulf getunt? Warum war die nicht in Glemseck am Start, die hätte doch alles abgeräumt....??
Spaß beiseite,warum muß ich 6 jahre Estrelle fahren, um zu merken ....das man mit dem rechten Drehgriff, die Geschwindigkeit "vernünftig" dosieren kann.....??
Gruß Helle der schon immer versucht, einigermaßen angepaßt zu fahren, um etwas an "reserven" in der Hinterhand zu haben, wenn`s mal durch andere Verkehrsteilnehmer eng wird.....

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 16
«« Tagfahrlicht
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen