Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 112 Antworten
und wurde 6.838 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Serpel Offline




Beiträge: 45.041

24.01.2011 00:14
#61 RE: Wie funktioniert das SLS? Antworten

Zitat von Ulf
Da bist du dir jetzt aber nicht ganz sicher, oder

Wenn ich Falcone richtig verstanden habe, sogar sehr sicher.

Da bei der W die Flatterventile am Zylinderkopf befestigt sind und nicht wie bei der Triumph mit der SLS-Dose eine Einheit bilden, könnte die Dose mit dem ganzen Geschläuch entfernt werden ohne die Funktion der Nachverbrennung als solche zu beeinträchtigen.

Nur schnarren die Dinger dann noch viel lauter als ohnehin schon.

Was soll das Problem sein?

Gruß
Serpel

PS: Natürlich sollten die beiden kleinen Stutzen in den Ansaugstutzen verstöpselt werden

Ulf Offline




Beiträge: 13.023

24.01.2011 00:23
#62 RE: Wie funktioniert das SLS? Antworten

Aber funktionieren tut es natürlich, nur wird dann statt gereinigter Luft gewöhnliche Umgebungsluft angesaugt, Gruß
Serpel


Den meine ich
Hab ich sogar geschrieben

Grüße
Ulf

Serpel Offline




Beiträge: 45.041

24.01.2011 00:26
#63 RE: Wie funktioniert das SLS? Antworten

Ulf Offline




Beiträge: 13.023

24.01.2011 00:32
#64 RE: Wie funktioniert das SLS? Antworten

Moin Serpel

wenn du die Steuerleitung stillegst, holt sich das SLS eben die ganze Zeit Luft, aber immer noch gefilterte Luft

Grüße
Ulf

Serpel Offline




Beiträge: 45.041

24.01.2011 00:39
#65 RE: Wie funktioniert das SLS? Antworten

Du willst mich auf den Arm nehmen ...

Serpel Offline




Beiträge: 45.041

25.01.2011 10:55
#66 RE: Wie funktioniert das SLS? Antworten

Zitat von Falcone
Aber wenn morgen die Guzzi-Inspektion fertig ist, hole ich vielleicht noch mal eine W vor und probiere. Aber fahren geht nicht, hier ist alles gepökelt.

Zitat von Ulf
Serpel
du meinst das ja richtich ernst
Aber heute nicht mehr

Und wie sieht ’s aus, meine Helden? Das "heute" ist vorbei und auch das "morgen" gehört längst der Vergangenheit an.

Mich tät einfach interessieren, wann das Steuerventil bei der W zumacht. So wie bei meinem Scrambler erst im Extremfall oder bereits im Leerlauf bei Standgas?

Ich kann mich nämlich noch gut an das (wunderschöne) Pröppeln und Patschen meiner 99er W im Schiebebetrieb erinnern, wofür ich (gerade nach den Erfahrungen mit der Triumph) in erster Linie das (gut funktionierende) SLS verantwortlich mache.

Gruß
Serpel

Falcone Offline




Beiträge: 109.203

25.01.2011 11:10
#67 RE: Wie funktioniert das SLS? Antworten

Leider schlechte Nachricht - bei der Guzzi musste ich noch Teile bestellen und draußen schneit es, da schiebe ich nicht so gerne die Moppeds auf dem Hof rum.
Gut Ding will Weile haben ...

Grüße
Falcone

Serpel Offline




Beiträge: 45.041

25.01.2011 11:22
#68 RE: Wie funktioniert das SLS? Antworten

Vergangenen Herbst bin ich übrigens auf den einzig wahren Grund gekommen, der dafür spricht, das SLS rauszuschmeißen.

Und zwar ist das die ab-so-lut üble Geräuschkulisse (), die so ein Reed-Ventil macht (ich hab ’s bereits erwähnt). Ich bin deshalb immer geneigt, Schnatter- statt Flatter-ventil zu schreiben, das würde es besser treffen. Bisher dachte ich immer, der Ventiltrieb im Zylinderkopf würde diesen Krach veranstalten, nun bin ich sehr froh und erleichtert, dass er ’s nicht ist.

Aus diesem Grund neige ich inzwischen auch dazu, das SLS auszubauen, und hab mich mal erkundigt, was so ein Satz Stopfen und Schrauben kostet, um die Anschlüsse sicher und sauber zu verschließen: 35 Euro in D oder 56 CHF in CH! Für vier Löchlein!!

Das muss ich mir aber noch gut überlegen ...

Gruß
Serpel

Falcone Offline




Beiträge: 109.203

25.01.2011 11:39
#69 RE: Wie funktioniert das SLS? Antworten

Bei der W brauchst du nur einen Korken und ein kleines Stückchen Holz

Grüße
Falcone

Sonnenfürst Offline




Beiträge: 5.416

25.01.2011 21:09
#70 RE: Wie funktioniert das SLS? Antworten

Ganz einfach das verschließen.
Baue die beiden Reedventile aus.Dann siehst Du das gebogene Blech unter dem die bewegliche Zunge montiert ist.
Dieses gebogene Blech kannst Du entfernen und dann auf eine harten Unterlage geradeklopfen,z.B. mit einem Gummihammer.
Anschließend baust Du es wieder zusammen und somit ist es ruhig gestellt.

Serpel Offline




Beiträge: 45.041

25.01.2011 21:20
#71 RE: Wie funktioniert das SLS? Antworten

Um Gottes Willen, nein! Ich mach doch mein Motorrad nicht kaputt!

Außerdem täten mir zehn "sanftere" Lösungsmöglichkeiten einfallen, wenn ich das SLS dabei am Moped belassen wollte. Das ist aber nicht ratsam, weil sich in dem unbelüfteten Geschläuch schnell der Gammel breit macht.

Nein - wenn stilllegen, dann richtig. Dann kommt das ganze Zeugs weg (aber rückbaubar!) und man kommt auch vernünftig an die Zündkerzen ran.

Gruß
Serpel

Sonnenfürst Offline




Beiträge: 5.416

25.01.2011 22:02
#72 RE: Wie funktioniert das SLS? Antworten

Stell dich nicht so an!,Du kannst die Schläuche ja auch entfernen.
Und wenn dich das SLS irgendwann mal wieder reizt,dann kaufe halt neue Reeds.

Serpel Offline




Beiträge: 45.041

25.01.2011 22:05
#73 RE: Wie funktioniert das SLS? Antworten

Zitat von Sonnenfürst
Stell dich nicht so an! Du kannst die Schläuche ja auch entfernen.

Dann hab ich wieder das Vier-Löcher-Problem ...

Zitat von Sonnenfürst
Und wenn dich das SLS irgendwann mal wieder reizt,dann kaufe halt neue Reeds.

Das muss ich allein schon wegen der MFK. Wir haben da so einen Typi, der ist ebenso unsympathisch wie gut ...

Gruß
Serpel

Falcone Offline




Beiträge: 109.203

26.01.2011 07:21
#74 RE: Wie funktioniert das SLS? Antworten

Bei der W kannst du statt der Platte, auf dem das Flatterventil sitzt, einfach eine Aluplatte einsetzen.
Das müsste doch bei der Triumph auch möglich sein, oder?

Grüße
Falcone

Serpel Offline




Beiträge: 45.041

26.01.2011 10:49
#75 RE: Wie funktioniert das SLS? Antworten

Klar, das wäre ne ganz einfache Aktion.

Im Thruxton-Forum drüben vertreten sie aber die Meinung, dass das Zeugs wegen fehlender Belüftung dann zum Gammeln anfängt. Ich mein, eine Saison wird ’s problemlos gehen, aber dauerhaft setzt sich vermutlich tatsächlich der Gilb ab.

Außerdem stört mich das ganze Geschläuch ohnehin schon immer und ich bin froh um jedes Teil, das an der Triumph weniger dran ist.

Gruß
Serpel

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz