Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 112 Antworten
und wurde 6.838 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Serpel Offline




Beiträge: 45.042

07.03.2011 13:37
#106 RE: Wie funktioniert das SLS? Antworten

Zitat von Dünnling
OK, ich weiß jetzt, wofür das SLS gut ist (Nachoxidierung evtl. unverbrannter Gemischreste) und wie es funktioniert (Unterdruck schließt Durchgang, Rückschlagventile verhindern Gegenstrom), sowie dass es logischerweise bei Fahrzuständen mit niederem Unterdruck im Ansaugtrakt (viel gas, moderate Drehzahl (?!)) wirkt.

Das ist eben die große (noch) ungeklärte Frage: Das SLS des Scramblers wirkte hauptsächlich im Schiebebetrieb, bei geschlossenen Drosselklappen und hohem Unterdruck im Ansaugtrakt. Beim Öffnen der Drosselklappen ging die Pumpleistung der Flatterventile schlagartig zurück. Ich gehe davon aus, dass es bei der W auch nicht anders ist, weil deren (passives) SLS prinzipiell gleich aufgebaut ist.

Zitat
Alles in Allem kommt mir dieses System reichlich dämlich vor.

Ich denke schon, dass es vernünftig durchkonstruiert ist, die Ingenieure verstehen ja in der Regel ihr Fach.

Zitat
Es stört die Druckverhältnisse im Ansaugtrakt (die Luft, die direkt im Auspuff landet, kann nicht verbrannt werden) und die Strömung im Auspuff.

Das Volumen sowohl der Unterdruckdose als auch der von den Flatterventilen angesaugten Luft ist so gering, dass die Störung nicht nennenswert in Erscheinung tritt. Entfernt man allerdings den Unterdruckschlauch des Steuerkreises vom Ansaugstutzen, so dass die Luft unbegrenzt durch den engen Nippel angesaugt werden kann, läuft der Motor im Leerlauf/Standgas nicht mehr rund und geht bisweilen aus. Letzteres oftmals mit einer kleinen Verpuffung im Ansaugtrakt.

Gruß
Serpel

Serpel Offline




Beiträge: 45.042

27.03.2011 11:28
#107 RE: Wie funktioniert das SLS? Antworten

Zitat von Falcone
Leider schlechte Nachricht - bei der Guzzi musste ich noch Teile bestellen und draußen schneit es, da schiebe ich nicht so gerne die Moppeds auf dem Hof rum.
Gut Ding will Weile haben ...

Und, wie sieht ’s aus, Falcone?

Schnee weg? Salz weg? SLS-bewehrte W bereit für den ultimativen SLS-Test?

---------------------------------------

Übrigens: Unterschätz mir bitte keiner die Effektivität und Wirkung so eines SLS, auch wenn es wie bei unseren Motorrädern nur passiv ist. Der Unterschied ist so eklatant, dass man das sogar riechen kann: komm ich abends nach längerer Runde zurück und lass den Motor in alter Gewohnheit noch ein paar Takte genussdrehen, dann stinkt ’s hinterher ganz gewaltig in der Garage. Das war früher mit SLS nicht so, gar nicht.

Also, von wegen nur Verdünnung, wie man im Forum immer wieder mal lesen kann - die Abgase werden in der Tat nachverbrannt, und zwar offenbar sehr effektiv!

Gruß
Serpel, der jetzt immer mit schlechtem Gewissen fährt

Falcone Offline




Beiträge: 109.203

27.03.2011 17:09
#108 RE: Wie funktioniert das SLS? Antworten

Hm, sind zwar heute mit den Ws unterwegs gewesen - aber so wie du es bei der Triumph geschrieben hast (einfach zuhalten) geht das ja nicht. Und zum Rumschrauben habe ich keine Lust. Wenn das nächste mal der Tank ab ist, fliegt das Zeug einfach raus und gut is.

Grüße
Falcone

Serpel Offline




Beiträge: 45.042

27.03.2011 19:02
#109 RE: Wie funktioniert das SLS? Antworten

Im Grunde ist es ja auch egal. Das SLS der W wird mit allergrößter Wahrscheinlichkeit genau so funktionieren wie das der Triumph. Nämlich hauptsächlich im Schiebebetrieb.

Gruß
Serpel

Freewheelin Steve Offline




Beiträge: 4.390

28.03.2011 09:44
#110 RE: Wie funktioniert das SLS? Antworten

Moin Falcone,

vielleicht habt Ihr das schon mal beantwortet, aber ich finde es nicht ....

Meine W knallt im Schiebebetrieb wie sau.
Ich schmeiß das SLS jetzt raus.

Könntest Du mir sagen wie groß das Schlauch T-Stück sein muss (Durchmesser) das ich dann für die Schläuche am Vergaser brauche?
Kann ich das SLS von am Zylinder wirklich einfach mit einem Korken berschließen? Fliegt der nicht weg?
Brauche ich sonst noch was an Material?
Ich wollte das in einem Rutsch machen und nicht erst den Tank ab und dann losfahren um T-Stücke zu besorgen (im Aquarienhandel?)

Danke und Grüße,
Stefan

piko Offline




Beiträge: 16.462

28.03.2011 10:15
#111 RE: Wie funktioniert das SLS? Antworten

Zitat von Freewheelin Steve
Kann ich das SLS von am Zylinder wirklich einfach mit einem Korken berschließen? Fliegt der nicht weg?

Wieso sollte er, der saugt sich doch eher fest ...

piko, der auch gerade am überlegen ist, ob er den kladderadatsch wegmacht ...

warum einfach wenn's kompliziert geht

Falcone Offline




Beiträge: 109.203

28.03.2011 12:19
#112 RE: Wie funktioniert das SLS? Antworten

Du kannst den SLS-Schlauch (oder auch den Stutzen) mit einem Korken verschließen und den Rest einfach so lassen, wie es ist.
Erst wenn du das SLS-Ventil komplett ausbaust, müsstest du die Unterdruckleitung verschließen oder den Vierfachverteiler durch ein T-Stück ersetzen. Schlauchinnendurchmesser ist 5mm.

Grüße
Falcone

Freewheelin Steve Offline




Beiträge: 4.390

28.03.2011 12:32
#113 RE: Wie funktioniert das SLS? Antworten

spizenmäßig, danke Falcone

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz