Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 186 Antworten
und wurde 6.226 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.229

27.09.2010 19:38
#151 RE: Das Ende des Gummifahrwerkes??? antworten

@Wurm: 100% mit Dir!!! Gut geschrieben! nur, is halt doch auch a bissl a finanzieller Aspekt, gell? Mir persönlich is halt Wilbers hinten einfach zu überteuert, von Öhlins oder Whitepower ganz zu schweigen... sicher kann man mit bissl fahrerischer Leistung die eine oder ander BeEmWe am Berg sehr ändern und freut sich übers doofe Gsicht von dem Goretex-Ritter aufm Pass oben, aber im Großen und Ganzen gehts mir mittlerweile eher um mein eigenen Spaß, den ich mit der W hab, wurscht, was andere Feuerblöder auch denken mögen, ob meines total "untermotorisierten" Gefährtes.

Übrigens war ich grad in Ligurien in die Seealpen. Was soll ich sagen? Das beste dort wär ein KTM 125er !!!!!!!! das wär dort volkommen ausreichend! Alles was mehr wiegt und Leistung hat, kommt nicht zur Entfaltung. Sogar mit unserm Peugeot Speedeake Roller ham wir die Fiat Pandas aufm Berg überholt, zu ZWEIT aufm Fuffzjer Roller

Oiso, ois Easy, ich persönlich mag den Charme des Retro-Sechziger-Jahre-Fahrwerks der W und wenn ichs bissi aggressiver angehn will, steig ich auf die Thruxton.

Greetz

http://www.myspace.com/DuckDunn
always remember little Marta Dynamite, R.I.P.
http://www.myspace.com/littlemartadynamite
http://www.bad-seed.de

Kupferwurm Offline




Beiträge: 3.900

27.09.2010 20:24
#152 RE: Das Ende des Gummifahrwerkes??? antworten

Zitat

dass man mit einer besseren gabel auf der "letzten rille" und im higspeed bereich schneller und sicherer unterwegs ist als mit der originalgabel




sicherer mal auf jedenfall!
war übrigens für mich auch ein wichtiger punkt was an dem original fahrwerk zu unternehmen.
das es mich so positiv überrascht hat nach dem umbau hatte ich garnicht erwartet, es ist lange keine rennmaschine, kann jetzt aber mal die 50 pslein voll nutzen.
mönch andere moppels haben über 150ps und kommen damit kaum an die grenze, wär ja gelacht wenn man dem w-fahrwerkchen nicht die müden 50ps voll zu nutzen einverleiben könnt.
und überhaubt, retro hin retro her, aber so dapperte fahrweke wie anno irgentwas braucht man heutzutage keinem mehr anbieten (belebt auch nicht das geschäft). wer das aber so möchte, soll sich en echten odie zulegen. meine meinung.

Duck, hab jetzt nicht dich gemeint mit oldi zulegen, sondern generell.


g.w.

Kupferwurm Offline




Beiträge: 3.900

27.09.2010 20:47
#153 RE: Das Ende des Gummifahrwerkes??? antworten

Zitat
aber im Großen und Ganzen gehts mir mittlerweile eher um mein eigenen Spaß




genau so isses Duck ! morgen kanns schon vorbei sein, außer beim falcone, der wird 200dert


g.w.

Falcone Offline




Beiträge: 94.548

28.09.2010 08:13
#154 RE: Das Ende des Gummifahrwerkes??? antworten

Jepp.
Grüße
Falcone

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.258

28.09.2010 11:01
#155 RE: Das Ende des Gummifahrwerkes??? antworten

bei mir ging es zu aller erst eigentlich im die bessere Bremse, das die W stabiler durch die Kurven geht hatte ich auch erwartet, aber nicht diesen enormen unterschied - der Rahmen ist sicherlich nicht so gut, das an ihm nichts zu verbessern wäre, aber er ist doch viel besser als die Originalgabel.

 



Reifen haben rund zu sein und gripp zu haben, alles andere ist firlefanzerei !!!!


3-Rad Offline




Beiträge: 29.598

28.09.2010 11:19
#156 RE: Das Ende des Gummifahrwerkes??? antworten

Bei dem ganzen Thema mit verwindungsfesten Gabeln und Rahmen muß man sich ja wundern, wie die ollen Thriumpfen früher mit ihren gummigelagerten Lenkern überhaubt um die Kurve gekommen sind.

Gruß Norbert

-------------------------------------------------
Man kann sich über alles aufregen, aber man ist nicht dazu verpflichtet.
----------------------------------------------

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.258

28.09.2010 11:32
#157 RE: Das Ende des Gummifahrwerkes??? antworten

Zitat von 3-Rad
Bei dem ganzen Thema mit verwindungsfesten Gabeln und Rahmen muß man sich ja wundern, wie die ollen Thriumpfen früher mit ihren gummigelagerten Lenkern überhaubt um die Kurve gekommen sind.
Gruß Norbert



fahr mal so ne alte gurke und du wirst dich wundern .. das ist die Entdeckung des "low speed rasens"
(langsam unterwegs trotzdem ständig im Grenzbereich)

 



Reifen haben rund zu sein und gripp zu haben, alles andere ist firlefanzerei !!!!


3-Rad Offline




Beiträge: 29.598

28.09.2010 11:45
#158 RE: Das Ende des Gummifahrwerkes??? antworten

Mein Kumpel Burkhard hat eine Harris Triumph. Das Fahrwerk ist wirklich grottenschlecht. Der ist aber in keiner Weise langsamer als ich.

Ich glaube, das ist allers nur eine Sache der Gewöhnung.

Gruß Norbert

-------------------------------------------------
Man kann sich über alles aufregen, aber man ist nicht dazu verpflichtet.
----------------------------------------------

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.258

28.09.2010 11:49
#159 RE: Das Ende des Gummifahrwerkes??? antworten

Zitat von 3-Rad
Mein Kumpel Burkhard hat eine Harris Triumph. Das Fahrwerk ist wirklich grottenschlecht. Der ist aber in keiner Weise langsamer als ich.



auch wenn es weh tut: mit einem besseren Fahrwerk wäre er wahrscheinlich schneller als du

 



Reifen haben rund zu sein und gripp zu haben, alles andere ist firlefanzerei !!!!


Serpel Online




Beiträge: 39.929

28.09.2010 12:04
#160 RE: Das Ende des Gummifahrwerkes??? antworten

Zitat von 3-Rad
Bei dem ganzen Thema mit verwindungsfesten Gabeln und Rahmen muß man sich ja wundern, wie die ollen Thriumpfen früher mit ihren gummigelagerten Lenkern überhaubt um die Kurve gekommen sind.

Die RS hat auch einen gummigelagerten Lenker. Und ich komm damit bestens ums Eck, jedenfalls so lange die Reifen noch gut sind ...

Gruß
Serpel

3-Rad Offline




Beiträge: 29.598

28.09.2010 12:07
#161 RE: Das Ende des Gummifahrwerkes??? antworten

Zitat
auch wenn es weh tut: mit einem besseren Fahrwerk wäre er wahrscheinlich schneller als du



Es tut nicht W.

Kann aber gut sein.

Ich glaube aber einfach nicht an die Gleichtng die hier immer aufgestellt wird.

Besseres Fahrwerk gleich schneller unterwegs.

Da spielen noch ganz andere Faktoren eine wichtige Rolle.

Außerdem habe ich jetz schon einige fahrwerksverbesserte und geulfte W´s kennengelernt, die trotzdem nicht schneller sind als wie ich.

Aber jeder, wie er möchte.

-------------------------------------------------
Man kann sich über alles aufregen, aber man ist nicht dazu verpflichtet.
----------------------------------------------

Gandalf Offline




Beiträge: 312

28.09.2010 12:25
#162 RE: Das Ende des Gummifahrwerkes??? antworten

Wie bitte? Harris... schlechtes Fahrwerk... von nem Rahmengott? Das musste mir jetzt aber nähers erläutern

liegrü
Gandi

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.229

28.09.2010 12:27
#163 RE: Das Ende des Gummifahrwerkes??? antworten

Da spielen noch ganz andere Faktoren eine wichtige Rolle

++++ fahrerisches Können??

http://www.myspace.com/DuckDunn
always remember little Marta Dynamite, R.I.P.
http://www.myspace.com/littlemartadynamite
http://www.bad-seed.de

3-Rad Offline




Beiträge: 29.598

28.09.2010 12:56
#164 RE: Das Ende des Gummifahrwerkes??? antworten

Zitat
Wie bitte? Harris... schlechtes Fahrwerk... von nem Rahmengott? Das musste mir jetzt aber nähers erläutern



Der Harris hat nach der Schließung von Triumph von 84- 87 noch einige hundert Bonnys und Tigers aus resten und mit den alten Maschinen gebaut. Noch ein paar zugekaufte Komponenten und gut war´s. Der Bloor hat danach aber die Verlängerung der Lizenz verweigert, weil er schon andere Pläne hatte.
Bei der Sache ging es nicht um Rahmengottheiten sondern um ein wenig Geldverdienen und etwas Nostalgie.

-------------------------------------------------
Man kann sich über alles aufregen, aber man ist nicht dazu verpflichtet.
----------------------------------------------

Falcone Offline




Beiträge: 94.548

28.09.2010 13:00
#165 RE: Das Ende des Gummifahrwerkes??? antworten

Weil die Triumph-Fahrwerke so "gut" waren, hat man die Motoren ja auch gerne in Norton-Fahrwerke eingebaut - die mittlerweile auch alles andere als wirklich gut sind. Das bessere ist halt des guten Feind.

Grüße
Falcone

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen