Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 187 Antworten
und wurde 7.494 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 13
Falcone Offline




Beiträge: 98.855

24.02.2011 16:14
#61 RE: Buchtipp! antworten

Kann er doch. Die zu Guttenbergs haben doch bestimmt eine geräumige Familiengruft.

Grüße
Falcone

Hans-Peter Offline




Beiträge: 21.419

14.03.2011 20:18
#62 RE: Buchtipp! antworten

Ich lese gerade Verbrechen von Ferdinand von Schirach.

Sehr spannend!

Gruß
Hans-Peter

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Albert Einstein


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Helmut Offline




Beiträge: 1.868

24.07.2011 20:14
#63 RE: Buchtipp! antworten

Ich habe gerade "Niedertracht" gelesen.
es ist der dritte Alpenkrimi von Jörg Maurer mit Kommisar Jennerwein.
die beiden Vorgänger sind:
Föhnlage und Hochsaison.

alle drei Bücher haben mir sehr gefallen. es sind etwas andere Krimmis.

die geschichten sind sehr flüssig geschrieben und sehr logisch aufgebaut, trotzdem sind die geschichten sehr unwahrscheinlich aber total schlüssig, es wimmelt voller interesannten Ideen. teilweise skuril, makaber und ein hauch since fiction auch humor kommt nicht zu kurz. aber wundervoll konstruiert und total nachvollziebar. ein lesevergnügen.

Gruß Helmut

w-paolo Offline




Beiträge: 22.466

24.07.2011 21:15
#64 RE: Buchtipp! antworten

Zitat
...Ich habe gerade "Niedertracht" gelesen.



Ist das nicht die Leib-und-Magen-Lektüre vom Taxifahrer ?

Paule.

Es gibt nur einen Jahrhundert-Reifen !

Helmut Offline




Beiträge: 1.868

24.07.2011 21:52
#65 RE: Buchtipp! antworten

Hallo Paul

welcher taxifahrer?
ist das eine anspielung? und auf was und wen?
also um taxifahrer geht es im buch nicht.

Helmut

Maggi Online




Beiträge: 38.351

24.07.2011 22:16
#66 RE: Buchtipp! antworten

Er meint Monti

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

nobbi Offline



Beiträge: 3.598

25.07.2011 12:45
#67 RE: Buchtipp! antworten

ALLES WIRD GUT!

BO NZ 4
BO ZN 4

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.887

26.07.2011 12:56
#68 RE: Buchtipp! antworten

Mojen,

habe im Urlaub Jussi Adler Olsens "Erbarmen" gelesen, krass, schräg, skandinavisch pervers halt.
Spannende Lektüre für Fans des Genres "Mankel"

Der 2. Band war noch besser und spannender Adler Olsens "Schändung".

Für den nexten Urlaub im September hab ich mir Adler Olsens "Erlösung" gekauft, ist grade erst im Juli auf Paperback rausgekommen.

Quellen:

http://www.amazon.de/Erl%C3%B6sung-dritt...11677662&sr=8-1

Grüße
Ducky

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Brundi Online



Beiträge: 30.326

31.07.2011 21:13
#69 RE: Buchtipp! antworten

Ich hab vor einiger Zeit von Maarten't Hart "Bach und ich" gelesen und nun gerade vom selben Autor "Das Wüten der ganzen Welt" am Wickel.
(Der Titel paßt auch gerade spitzenmäßig zur heutigen Stimmungslage).

Jenseits des Mainstreams mit einer schönen Sprache, die Bilder entstehen läßt.

Grüße, Monika

pelegrino Offline




Beiträge: 48.373

01.08.2011 09:52
#70 RE: Buchtipp! antworten

Ich hab' noch so viele ungelesene Bücher auf Halde ... irgendwie brauche ich so 'n halbes bis ganzes Jahr Urlaub, glaube ich ...

"Das Streicheln einer Katze verursacht Schnurren, welches den Blutdruck senkt und Streß ab baut."

Brundi Online



Beiträge: 30.326

01.08.2011 10:02
#71 RE: Buchtipp! antworten

Zitat von pelegrino
Ich hab' noch so viele ungelesene Bücher auf Halde ... irgendwie brauche ich so 'n halbes bis ganzes Jahr Urlaub, glaube ich ...


Dafür gibt es doch im öffentlichen Dienst das sogenannte "Sabbatjahr"!
(Ich bin gerade in der "Ansparphase" - werde die Freistellung aber garantiert nicht nutzen, um Bücher zu lesen )
Und seit Mai 2011 geht das auch in einer Halbjahresvariante!

Grüße, Monika

mappen Offline




Beiträge: 14.651

09.08.2012 11:08
#72 Buchtipp! antworten

tach

um das mal wieder aufzugreifen...
habe vor zwei tagen wegen guter führung von kerstin ein e-book geschenkt
bekommen, und mir abends dann mal etwas urlaubslektüre für kommende woche
runter geladen...

http://www.weltbild.de/9/der+hundertj%C3....html?tt=1&ts=1

weltklasse, die ersten 200 seiten hab ich mal flott verschlungen, was
man allerdings nicht wörtlich nehmen sollte, bei dem elektrodingens...

gas

markus



my666 Offline




Beiträge: 630

09.08.2012 11:37
#73 RE: Buchtipp! antworten

Habe mir gerade die Bibel (ja, genau, DIE Bibel - auch als Gottes Wort bekannt) als Hörbuch gekauft.
10 MP3 CDs mit altem und neuen Testament vom Diogenes Verlag, gesprochen von Sven Götz. Gibt's auch günstig bei Audible.
Ist echt episch - für alle die auch Steven King lieben...

mappen Offline




Beiträge: 14.651

09.08.2012 11:39
#74 Buchtipp! antworten

tach

Zitat von my666 im Beitrag #73
Habe mir gerade die Bibel


dann bitte die hier:

http://www.weltbild.de/3/16297191-1/eboo...-nach-biff.html

m..,-



Hans-Peter Offline




Beiträge: 21.419

19.08.2012 10:46
#75 RE: Buchtipp! antworten

Ich lese gerade "Die Brüder Himmler" von Katrin Himmler, hochinteressant!

In der Familie Katrin Himmlers wurde über die Verbrechen Heinrich Himmlers offen gesprochen. Den Erzählungen nach galt ihr Großonkel als der "ungeratene" Außenseiter eines humanistisch gebildeten Elternhauses, seine Brüder Gebhard und Ernst hingegen hätten mit der Politik des NS-Regimes nicht viel zu tun gehabt.

Als sie den Spuren ihres seit 1945 vermissten Großvaters Ernst nachgeht, stößt Katrin Himmler auf eine viel tiefere Verstrickung von Heinrichs Brüdern. Als frühe Anhänger der Partei profitierten die beiden nicht nur von den neuen Verhältnissen nach 1933, sondern unterstützen mit ihrer Tätigkeit im Reichserziehungsministerium und im Reichsrundfunk engagiert das NS-Regime. Noch inmitten zerbombter Städte wollten die Brüder gemeinsam mit Heinrich Zukunftspläne "für die nächsten zwanzig Jahre" schmieden.

Katrin Himmler erzählt die Geschichte einer Familie, in der es kein Mitleid mit den Verfolgten, sondern Einverständnis mit den politischen Verhältnissen gab - bei den Ehefrauen, den Freunden, dem Schwager und bei Heinrichs Geliebter Hedwig Potthast.

In ihrer ungewöhnlichen Auseinandersetzung mit der Vergangenheit kann die Autorein auf zahlreiche unveröffentlichte Briefe und persönliche Dokumente aus den Familiennachlässen zurückgreifen und schließt damit auch Lücken in der bisherigen historischen Forschung.

Gruß
Hans-Peter der Erste


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 13
Basteltipp »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen