Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 156 Antworten
und wurde 3.330 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Falcone Offline




Beiträge: 112.610

25.11.2008 16:23
#151 RE: Kaffeepad Maschine Antworten

In Antwort auf:
Was fürn Teil denn?


Ein silbernes.

Wenn ich wieder in der Küche bin, guck ich mal nach.

Grüße
falcone

Turtle Offline




Beiträge: 15.062

25.11.2008 16:41
#152 RE: Kaffeepad Maschine Antworten

In Antwort auf:
Ein silbernes.



Das hätte auch ne Frau sagen könne, die beobachten völlig anders.
Aus dem wahren Leben:
Letzt werde ich gefragt, wie Frau zum Baumarkt kommt.
Ich: Fährste Richtung Uerdingen, am Bahnhof rechts, an der Windmühle links.
Sie: Windmühle?!? Dachte an dem Ärztehaus.
Ich: Wasn fürn Ärztehaus?
Sie: Na, da wos links geht. Ist da auch sonne kleine Windmühle?
Ich: Ärztehaus kenn ich nich. Da ist ne richtige große echte Windmühle.

Wir redeten tatsächlich von der gleichen Kreuzung. Frauen sehen die Welt auch, nur irgendwie - anders.

Werner
Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß.

Falcone Offline




Beiträge: 112.610

25.11.2008 16:52
#153 RE: Kaffeepad Maschine Antworten

Ehrlich, ich wusste nicht mal mehr den Hersteller - wozu auch, davon wird der Kaffee nicht besser

Aber für die ganz Genauen: Es ist eine Saeco Royal professional, etwa 5 bis 6 Jahre alt.

Grüße
Falcone

Teddyboy Offline




Beiträge: 3.697

25.11.2008 16:56
#154 RE: Kaffeepad Maschine Antworten

Zitat von BSA
Also die Dinger kann man ja mal ganz vergessen.
Die Italiener kommen (mangels Masse) scheinbar ganz gut damit zurecht, aber ein richtiger Espresso ist was anderes (z.B. mit Crema...).
Gruß
Roger
EDIT
Ich muss zur Ehrenrettung der Alukännchen vielleicht erwähnen, dass meine Ansprüche im Laufe der Jahre auch erheblich gestiegen sind. Angefangen habe ich auch mit den Dingern und damals war es auch in Ordnung so.
Zitat von Nisiboy
Bestimmt meint er sowas:



also ich dachte wir sprechen hier von Kaffee und nicht von Sahne?
Ich brauche keinen Pussy-Schaum auf meinem kaffee! Ich kann sogar sagen; ich mag diesen Tollwut-Schaum drauf nicht.

Für mich gibts keine Alternative zur schraubbaren Alumuddi. Ökonomisch und Ökologisch betrachtet wäre sie ebenfalls Gewinnerin.

Das Ding repräsentiert in meinen Augen, die Erfüllung höchster Ansprüche. Nur in sehr guten italienischen Café's wirds aus den Profimaschinen, mit richtigem Kaffee, besseren geben.
(gestern in Mailand schmeckte dieser nicht anders, als meiner Zuhause)



every rider a mechanic

http://www.myspace.com/teddyboy1956

BSA Offline




Beiträge: 2.708

25.11.2008 18:02
#155 RE: Kaffeepad Maschine Antworten
Teddyboy, Du kennst dich scheinbar weder mit Pussy-Schaum noch mit Espresso aus.

Halten wir also mal fest:

1. In Deiner Spielzeuggießkanne findet keine optimale Extraktion statt (hoher Druck zwischen 10 und 15 bar, richtige Durchlaufzeit, richtige Wassertemperatur) ergo kann es auch keinen optimalen Espresso geben.
Um es einmal ganz deutlich zu sagen: Du bekommst per Definition gar keinen Espresso, sondern lediglich einen anders schmeckenden Kaffee bzw. Mokka.

2. Du sucht nicht immer die richtigen Cafés auf.

3. Auch beim Onkel Roger gibt es besseren Espresso, als die von Dir bevorzugte schwarze Substanz.

Grüßchen vom Fahrer des Originals

Roger
Berndi Offline




Beiträge: 2.522

14.02.2009 20:54
#156 RE: Kaffeepad Maschine Antworten

um nochmals auf die ursprünliche Frage von Turtle zurück zu kommen:

ich habe zwar immer das Hohelied auf das einfache Kaffeebrühen mit Filterpapier und Pulverkaffe gesungen, mich jetzt aber von meiner Frau zum Kauf einer Padmaschine überzeugen lassen.

Wir haben Tests gelesen und zu Probe getrunken. Für und Wider abgewägt. Wir haben uns dann für diese Maschine entschieden:



Die Petra Artenso Latte. Made in Bayern, Deutschland. Gibts auch in stylishem weiß.

Was uns wichtig war, der große Wassertank für ca. 6 Pötte und die stufenlos einstellbare Wassermenge, die durch den Pad gedückt wird. Geht bei einer Senseo nicht. Da sind die Tassengrößen fest definiert.

Der Kaffee ist heiß und schmeckt super. Einen stabilen Milchschaum macht sie auch noch. Man kann Pads verwenden. Man kann aber auch die mitgelieferte Pulverkassette mit ganz normalem Filterkaffeepulver befüllen.
Funktioniert klasse, schmeckt gut und kostet ca. die Hälfte der Pads. Was willste mehr.

Insgesamt ist die Maschine ein sehr guter Kauf. Ich freu mich jedes Mal drauf, mir einen Kaffe damit zu machen.

Aber wahrscheinlich kommt diese Kaufempfehlung für Turtle viel zu Spät.

Gruß
Bernd

Turtle Offline




Beiträge: 15.062

16.02.2009 08:58
#157 RE: Kaffeepad Maschine Antworten

[quote]Da sind die Tassengrößen fest definiert.
[quote]
Ähh nö. Oben ist n Knopf für drei Tassengrößen, unten den für 1 oder 2 Tassen. Also sechs Volumen. Meine Pötte gehen richtig bei "kleinster Tasse" aber unten für 2 Portionen, dann sind die auch voll.
Ist ne Senseo "New Generation" in Aluminium geworden. Ich hätte zwar die deutlich billigere in Plastik genommen wurde aber irgenwie trotz Stimmengleichheit überstimmt. Manchmal gibt Mann besser nach, die Argumente waren auch zu - "intensiv"

Werner
Es ist absolut möglich, dass jenseits der Wahrnehmung unserer Sinne ungeahnte Welten verborgen sind.

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Mr. 17PS ... »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz