Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 97 Antworten
und wurde 4.699 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Toni Offline




Beiträge: 1.692

20.10.2003 09:49
#76 RE:KAWA Service Antworten

hi Ulli,

ist doch klar: bei der Estrella vereist halt nix :-) Nicht mal bei der 94er die noch keine Vorwärmung hat.

Bei meiner W vereist auch nichts, wobei das sicher daran liegt, dass hier in der Gegend übers Jahr gesehen sehr trockene Verhältnisse herrschen. Vor Jahren hatte ich mal ein 600er Krümelmonster, das war damals angeblich die einzige Maschine die mit dem Vergaservereisungsproblem behaftet war .....


greetz


meine Halbschale hat gar kein ECE ....

Megges Offline



Beiträge: 1.757

20.10.2003 11:14
#77 RE:KAWA Service Antworten

Hallo Uli,

stell doch Deine giftigen Angriffe in´s Estrella- Forum, dann brauchen wir den Schmarrn nicht alle zu lesen.
GaM
Megges
Ein Motorrad kann nicht zweizylindrig genug sein!

Stefan (FFM) Offline



Beiträge: 395

20.10.2003 12:48
#78 RE:KAWA Service Antworten

Ich versuche mal die persönlichen Streitereien (die meiner Meinung nach auch persönlich und nicht immer wieder durch Sticheleien in einem öffentlichen Forum ausgetragen werden sollten) wieder in den Hintergrund treten zu lassen.

Thema Vergaservereisung.

Wenn man mal davon ausgeht, das alle W-Modelle mit dem gleichen Schieber ausgerüstet sind (und davon sollte man ausgehen, sonst hätte Kawa bei der Umrüstaktion sicher Einschränkungen gemacht), dann können zumindest auch alle W-650 von diesem Problem betroffen sein bzw. irgendwann davon betroffen werden.

Klingt logisch, oder?

Zumindest wenn die Rahmenbedingungen - Wetter, Gemischaufbereitung, Gemischentsorgung, evtl. sogar Laufleistung etc. - für alle gleich sind.

Weiterhin setze ich mal voraus, dass das Problem nicht mit einer anderen Bedüsung, einem anderen Sprit oder dem über die linke Schulter werfen eines Zuckerstücks um Mitternacht auf dem Friedhof in den Griff zu kriegen ist.

Warum?

Einfach deshalb, weil ich mal davon ausgehe, dass sich Kawasaki Gedanken zu dem Thema gemacht hat. Und wäre dem Problem mit einem anderen - sicher billigeren - Mittel als dem Austausch des Schiebers beizukommen ... ich nehme mal an, man hätte das gemacht.

Ich selbst hatte zum Beispiel im ersten Winter keinerlei Probleme, im Zweiten dagegen sehr wohl. Wer also erst eine kurze Zeit oder einmalig in die bekannten Witterungsbedingungen fährt, kann unter Umständen ohne Probleme durchkommen. Eine Gewähr, das dem immer so ist, gibt es meiner Meinung nach nicht.

Fazit: Jeden kann es treffen. Was ein Jeder aus dieser Erkenntnis macht, bleibt einem Jeden selbst überlassen.

Mahlzeit und Ende.

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.452

20.10.2003 13:23
#79 RE:KAWA Service Antworten

natürlich könnte (und müsste) es so sein, aber es ist nicht so ... aber frage mal HUM zu dem thema ... der würde sich wünschen wenn seine aktuelle W sich beim thema vergaservereisung so verhalten würde wie seine alte W ... außerdem würde dann alle Ws gleich schnell laufen und alle Ws gleich von shimmy geplagt sein ... und ... und ... und

jede W ist halt etwas anders als alle anderen Ws und zwar nicht nur wenn man andere blinker anbaut

macht es doch einfach so : wer problem damit hat (und von mir aus auch die die angst haben, dass das sie mal probleme haben könnten) ruft bei kawa an und dann wird es gemacht und wer keine hat läst es sein

da es nicht jeder hat (dem ist wirklich so) gibt es weder eine generelle umrüstung für alle noch eine änderung der schieber in der serie

Don't drink and post

Stefan (FFM) Offline



Beiträge: 395

20.10.2003 14:01
#80 RE:KAWA Service Antworten

Jörg - genau das habe ich oben gesagt.

Zentraler Satz meiner Meinung

"...dann können zumindest auch alle W-650 von diesem Problem betroffen sein bzw. irgendwann davon betroffen werden."

HUMs alte W hätte es genauso auch dieses oder nächstes Jehr treffen können. Meine hat es auch erst im zweiten Winter gehabt.

Die Schnelligkeit eines Fahrzeugs - ja selbst die Neigung zum Shimmy - führe ich mal eher auf Serienstreuung zurück. Grundlegende Dinge wie das Material (die Form?) eines Schiebers gehören da sicher nicht dazu.

Kawa könnte (dies ist rein spekulativ!) auch deshalb nicht generell umrüsten, weil es sich für den Hersteller nicht rechnet.

Wahrscheinlich fahren nur 20% aller W-Fahrer bei genannten Bedingungen. Davon lesen nur 25% dieses Forum. Da scheint es betriebswirtschaftlich sicher besser, die paar Einzelfälle auch einzeln zu behandeln, als den gesamten Lagerbestand an Plastik-Schiebern in die Tonne zu hauen.

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.452

20.10.2003 14:51
#81 RE:KAWA Service Antworten

außerhalb von deutschland unf england gibt es das problem garnicht ... wahrscheinlich gibt es in den beiden ländern härtere fahrer als in anderen ländern

aber wie gesagt es haben wirklich nicht alle Ws das problem, die streuung liegt nicht im schiebermaterial sondern wohl ehr in der heizung an sich ... der aluschieber ist halt bloß (im gegensatz zum plastikteil) in der lage die wärme zu transportieren ist also eigendlich ein krücke (aber eine funktioniernde)

Don't drink and post

JeanRoule Offline



Beiträge: 596

20.10.2003 15:32
#82 RE:KAWA Service Antworten

In Belgien gibt es dass Problem nicht weil wir NOCH lieber das belgische klasse Bier trinken als über mopeds diskutieren.
J

claudia Offline




Beiträge: 16.034

20.10.2003 15:34
#83 RE:KAWA Service Antworten

Jap, ein leckeres Hougarden (wird das so geschrieben?) oder ein Jupiler kommen schon gut..... ;-) Zumindest bin ich danach noch nie eingefroren

Beeblebrox Offline




Beiträge: 149

20.10.2003 21:54
#84 RE:KAWA Service Antworten

In Antwort auf:
Wahrscheinlich fahren nur 20% aller W-Fahrer bei genannten Bedingungen. Davon lesen nur 25% dieses Forum. Da scheint es betriebswirtschaftlich sicher besser, die paar Einzelfälle auch einzeln zu behandeln, als den gesamten Lagerbestand an Plastik-Schiebern in die Tonne zu hauen.

That's it.
Full ack!

Grüsse und immer das Handtuch einpacken.
Zaphod Beeblebrox
_____________________________________________
W650, Bj.1999 ca. 31.000km
MZ ETZ250 Gespann, Bj.1984 >50.000km
http://www.emmzett.de
mailto:zaphod.beeblebrox@hitchhiker.emmzett.de

Toni Offline




Beiträge: 1.692

20.10.2003 22:34
#85 RE:KAWA Service Antworten

In Antwort auf:
Wahrscheinlich fahren nur 20% aller W-Fahrer bei genannten Bedingungen. Davon lesen nur 25% dieses Forum. Da scheint es betriebswirtschaftlich sicher besser, die paar Einzelfälle auch einzeln zu behandeln, als den gesamten Lagerbestand an Plastik-Schiebern in die Tonne zu hauen.

kurzfristig betriebswirtschaftlich gesehen mag das ok sein, aber eine W wechselt auch mal den Besitzer und der fährt anders, oder man selber wird wieder mehr "Allwetterfahrer" aber das erst nach Jahren ... wirds dann noch den Garantietausch geben ? Es reicht doch wenn man EINMAL das Problem auf ner Fahrt hat und man evtl auch erwartet wird. Kawa sollte da die Hosen runterlassen und ALLE nachbessern.


greetz


meine Halbschale hat gar kein ECE ....

Dünnling Offline




Beiträge: 4.289

21.10.2003 09:03
#86 Eiszeit im Ansaugtrakt Antworten

Das Problem "Versagervergreisung" kenne ich von der Ente, bei heftigen Minustemperaturen und Schneefall. Da gibts nen Trick: man greift einfach mit nem langen Luftschlauch, den man auf den Ansaugrüssel des Luffi's steckt Luft von der Innenraumheizung ab. Dann wirds dem Vergaser wohlig warm, dafür aber dem Fahrer arg Frostig.
Tja trägt nicht wirklich zur Lösung des Problems bei, es sei denn man baut einen Ansaugkasten um die Krümmer und legt dan eine Luftleitung zum Filterkasten, am besten mit...
OK, OK, ich hör ja schon auf...

Kosequente Gewichtsoptimierung fängt beim Fahrer an

pelegrino Offline




Beiträge: 49.080

21.10.2003 09:48
#87 RE:Eiszeit im Ansaugtrakt Antworten

In Antwort auf:
Kosequente Gewichtsoptimierung fängt beim Fahrer an

Da sagste was !

Bernd Fritz

Pupsi Offline



Beiträge: 2.596

21.10.2003 10:57
#88 RE:Eiszeit im Ansaugtrakt Antworten

@Pelegrino

ist aber auch der schwierigste Weg...

pelegrino Offline




Beiträge: 49.080

21.10.2003 11:21
#89 RE:Eiszeit im Ansaugtrakt Antworten

Mag sein,aber auch der billigste !

Bernd Fritz

Pupsi Offline



Beiträge: 2.596

21.10.2003 11:31
#90 RE:Eiszeit im Ansaugtrakt Antworten

Das stimmt. Man kann sogar Rücklagen bilden und die dann in die W investieren. Ich muss sagen das es einfacher ist (bzw. war) mit dem Rauchen aufzuhören als disziplinierter zu Essen und Trinken. Dazu kommt eventuell noch eine genetische Veranlagung zur Fettsucht. Bedenkt man das, so erscheint die ganze Genforschung doch in einem positiven Licht...einfach das Fettgen killen und schon ist man schlank und rang.
In unserem Kulturkreis wird man ja durch Übergewicht nicht atraktiver für das andere Geschlecht und es wird einem auch nicht unterstellt man sei vermögend....schade eigentlich...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz