Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 705 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Beeblebrox Offline




Beiträge: 149

19.10.2003 12:26
Motoraussetzer Antworten

Hallo zusammen,

ich hatte ja vor längerer Zeit über lästige Motoraussetzer berichtet. Es gab eine Menge Hinweise von Euch, z.B. auf lose Batterieklemmen.
Da mich die Sache doch etwas nervt, habe ich mich nochmal auf die Fehlersuche gemacht und im ersten Schritt den von mir verdächtigten Gang-Indikator (keine Ahnung wie das Ding korrekt bezeichnet wird) am Getriebe, welcher den Leerlauf, den1., den 2. und 3. Gang an die Zündbox meldet (gegen Masse duchschaltet) überbrückt. Bei einer anschließenden - aber nicht augedehnten - Probefahrt trat das Stottern nicht mehr auf. Ich hatte als ersten Versuch Masse auf die Leitung für den Leerlauf gelegt, so dass die Zündbox immer "denkt" der Leerlauf sei eingelegt. Da mir aber diese Sache im Alltagsbetrieb zu windig ist (Jetzt ist Anlassen bei einegelegtem Gang und nicht gezogener Kupplung möglich), habe ich jetzt den Stecker einfach komplett abgezogen, so dass für die Zündbox immer die Information >3. Gang vorliegt. So werde ich mal eine Weile fahren.

Wenn der Fehler dadrurch wirklich weg sein sollte, bleiben noch zwei mögliche Fehlerquellen. 1. Dieser komische Schalter am Getriebe oder 2. die Zündbox.

Hat eigentlich jemand einen Schaltplan in elektronischer Form (eingescannt z.B.), den er mir zukommen lassen könnte?

Grüsse und immer das Handtuch einpacken.
Zaphod Beeblebrox
_____________________________________________
W650, Bj.1999 ca. 28.000km
MZ ETZ250 Gespann, Bj.1984 >50.000km
http://www.emmzett.de
mailto:zaphod.beeblebrox@hitchhiker.emmzett.de

WWerner Offline




Beiträge: 1.709

19.10.2003 12:41
#2 RE:Motoraussetzer Antworten

Schaltplan müßte schon in Deinem postfach sein

Gruß der WWerner
..................................................
W650 Nr:4670 Bj.99; 38000 km alt tendenz steigend

WWerner Offline




Beiträge: 1.709

19.10.2003 13:40
#3 RE:Motoraussetzer Antworten

Die Nachricht kam wieder als nicht zustellbar zurück. Ich hab sie an diese Adresse zaphod.beeblebrox@hitchhiker.emmzett.de geschickt

Gruß der WWerner, der nicht weiß warum die Nachricht wieder als unzustellbar zurückkommt
..................................................
W650 Nr:4670 Bj.99; 38000 km tendenz steigend

Beeblebrox Offline




Beiträge: 149

19.10.2003 15:09
#4 RE:Motoraussetzer Antworten

Sorry,

warum diese Adresse nicht funktionierte weiß ich nicht.
Ich werd mal nachschauen...

Ich schick Dir 'ne Mail mit einer Alternativ-Adresse.
Danke für Deine Hilfe.

Grüsse und immer das Handtuch einpacken.
Zaphod Beeblebrox
_____________________________________________
W650, Bj.1999 ca. 31.000km
MZ ETZ250 Gespann, Bj.1984 >50.000km
http://www.emmzett.de
mailto:zaphod.beeblebrox@hitchhiker.emmzett.de

ganzjahresfahrer Offline



Beiträge: 938

20.10.2003 12:25
#5 RE:Motoraussetzer Antworten

Mahlzeit.

Ich bemerke auch seit einiger Zeit einige Gleichlaufschwankungen im meinem treuen Gefährt. Wo Du das mit der Gangindikator-Schaltung erwähnst, ist mir folgendes aufgefallen:
Manchmal stirbt mir der Motor an Ampeln oder so ab, vor allem wenn er noch keine Betriebstemperatur hat. Dann starte ich das Triebwerk wieder, und dabei habe ich öfter mal schon den ersten Gang eingelegt. Dabei ist mir aufgefallen, daß ich die Walli über den Startknopf manchmal nicht starten kann, manchmal doch. Das Verhalten lässt sich zwanglos durch einen defekten Ganganzeige-Schalter erklären. Werde das mal untersuchen.

cu - ganzjahresfahrer

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.368

20.10.2003 12:41
#6 RE:Motoraussetzer Antworten

das lässt sich aber viel ehr über einen defekt in dem schalter an der kupplung erklähren !!!

Don't drink and post

Beeblebrox Offline




Beiträge: 149

20.10.2003 21:43
#7 RE:Motoraussetzer Antworten

Das Stottern ist komplett verschwunden, seit ich den Stecker abgezogen habe.
Was macht die Zündbox aus den Informationen über 1.,2.,3. Gang?
Hab mal was von Drehzahlbegrenzung in den unteren Gängen gehört. Wird auch der Zündzeitpunkt verstellt?
Weiss jemand was Genaues? Kennlinien vorhanden?

Ich hatte den Schalter schon mal ausgebaut und geprüft. Bzw. die eine Hälfte, weil der bewegliche Kontakt im Getriebe hängt und nur das Gegenstück, im Grunde nur ein grosser Plastikpopel mit dem die Kontaktflächen und die angelöteten/-gequetschten Kabel vergossen sind. Eigentlich kann da ausser dass sich die Kabel von den Kontakten gelöst haben, nichts kaputtgehen.

Problematisch könnte die Masseverbindung innerhalb des Getriebes sein. Kann man das auf irgendeiner Explosionszeichnung im Reparaturhandbuch erkennen?

Wenn alle Stricke reissen, verbinde ich nur noch den Leerlauf-Kontakt.

Fragen über Fragen...


Grüsse und immer das Handtuch einpacken.
Zaphod Beeblebrox
_____________________________________________
W650, Bj.1999 ca. 31.000km
MZ ETZ250 Gespann, Bj.1984 >50.000km
http://www.emmzett.de
mailto:zaphod.beeblebrox@hitchhiker.emmzett.de

Beeblebrox Offline




Beiträge: 149

20.10.2003 21:45
#8 RE:Motoraussetzer Antworten

In Antwort auf:
Dabei ist mir aufgefallen, daß ich die Walli über den Startknopf manchmal nicht starten kann

Dreht der Anlasser und sie springt nicht an?
Grüsse und immer das Handtuch einpacken.
Zaphod Beeblebrox
_____________________________________________
W650, Bj.1999 ca. 31.000km
MZ ETZ250 Gespann, Bj.1984 >50.000km
http://www.emmzett.de
mailto:zaphod.beeblebrox@hitchhiker.emmzett.de

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.368

20.10.2003 21:57
#9 RE:Motoraussetzer Antworten

der drehzahlbegrenzer ist nur in den ersten 3 gängen aktiv
die zündkenlinie ist in den ersten drei gängen auf durchzug optimiert und in den oberen 2 auf maximale leistung


Don't drink and post

ganzjahresfahrer Offline



Beiträge: 938

22.10.2003 09:09
#10 RE:Motoraussetzer Antworten

Mahlzeit.

Nee, da tut sich gar nix. Der Anlasser bleibt aus. Kupplungshebelschalter könnte auch sein, aber der erklärt nicht das Konstantfahrtruckeln. Ich kann mir vorstellen - da IMO die Zündbox ja für beinahe jeden Gang ein anderes Programm fährt - daß ein ständiges hin- und hergeschalte zwischen den Programmen stattfinden könnte.

cu - ganzjahresfahrer
der das noch testet

Beeblebrox Offline




Beiträge: 149

22.10.2003 12:01
#11 RE:Motoraussetzer Antworten

In Antwort auf:
Mahlzeit.

Moin, moin,

Wenn der Anlasser nicht dreht, ist imho eher der Kupplungsschalter als Ursache wahrscheinlich.
Von Konstantfahrruckeln hatte ich in Deinem Beitrag nix gelesen.

In Antwort auf:
Ich kann mir vorstellen - da IMO die Zündbox ja für beinahe jeden Gang ein anderes Programm fährt - daß ein ständiges hin- und hergeschalte zwischen den Programmen stattfinden könnte

Genau so stelle ich mir das Problem bei mir auch vor. Es wird der 1. der 2. und der 3. Gang an die Zündbox signalisiert (durch Anlegen von Masse auf dem jeweiligen Eingang), außerdem natürlich der Leerlauf. Für die drei Gänge scheint es (nach Aussage von Jörg) unterschiedliche Zündkurven zu geben. Wenn nun der Masse Kontakt z.B. für den 2ten Gang nicht mehr sauber anliegt (durch die Vibrationen vielleicht quasi als ständig flackernder Impuls) kann ich mir gut vorstellen, dass die Elektronik aus dem Tritt kommt. So erkläre ich mir - etwas laienhaft wahrscheinlich - das Problem meiner W.

Da ich jetzt bei abgezogenem Stecker nichts von unterschiedlichen Charakteristika (kleine Gänge = Durchzug, grosse = Leistung, siehe Jörgs Beitrag) merke, lege ich die Sache vielleicht komplett still.

Grüsse und immer das Handtuch einpacken.
Zaphod Beeblebrox
_____________________________________________
W650, Bj.1999 ca. 31.000km
MZ ETZ250 Gespann, Bj.1984 >50.000km
http://www.emmzett.de
mailto:zaphod.beeblebrox@hitchhiker.emmzett.de

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.368

22.10.2003 12:15
#12 RE:Motoraussetzer Antworten

die großen unterschiede gibt es da auch nicht ... das läst vielleicht messen aber nicht merken ... der hauptunterschied weird sein das wenn du auf komplett auf 4-5 schaltest der drehzahlbegrenzer in den unteren gängen nicht aktiv ist das du die kiste totdrehen kannst ... aber wenn du ihn komplett auf 1-2-3 legst dürfte das ca. 0,8 km/h spitzengeschwindikeit kosten und eine viertel sekunde besseren durchzug von 80-120 im letzten gang bringen :o)

Don't drink and post

Toni Offline




Beiträge: 1.692

23.10.2003 08:17
#13 RE:Motoraussetzer Antworten

In Antwort auf:
Dabei ist mir aufgefallen, daß ich die Walli über den Startknopf manchmal nicht starten kann, manchmal doch

zieh mal die Kupplung dann müsste es gehen. Die Meldung "Leerlauf" kommt bei mir auch schon lang nicht mehr (auch kein grünes Licht), dem Kicker ist das aber egal.


greetz


meine Halbschale hat gar kein ECE ....

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz