Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 1.311 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3
King-of-Rims Offline



Beiträge: 7

05.08.2022 14:31
Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Guten Tag zusammen,

Ich hoffe es passt hier her. Ich weiß ihr habt das hunderte male schon durchgekaut, also Entschuldigung im vorraus.
Ich heisse Thomas, bin junge 42 und fahre seit knapp 10 Jahren Motorrad, mit 16 natürlich Moped und dann Auto, da
gerieten 2 Räder in Vergessenheit. Aber ich bin seit 10 Jahren wieder unterwegs, und das mit viel Liebe zum 2 Rad.

Ich habe derzeit eine BMW S1000R aus 2021 (Naked) und wollte einen Kaffee Racer bauen. (BMW K100 oder R Modell).

Aber ich habe mich eingelesen und es sieht zweifesfrei schick aus, fährt aber am Ende wie ein Sack schrauben. Was
ich suche ist etwas ursprüngliches, ohne 1000 Assis und eben optisch auch sehr schön. Bin an der W Reihe hängen
geblieben.

Die W soll ein Ausgleich zur der BMW werden, für schöne Sonntage zum genießen und entspannen. Ich habe mich halbwegs
eingelesen ins W Thema, allerdings sind mir paar Sachen aufgefallen. Gebrauchte 650er in leidlichem Zustand gehen
fast für das Geld weg wie eine W800 trotz des ALtersunterschied, warum ist das so?

Ich kann schrauben, aber ich will eigentlich nicht deshalb hatte ich mehr nach einer 800er geschielt. So bis 6000 Euro,
schöner Zustand. Realitisch?

Wo ist der größte Unterschied zwischen 650 und 800? Reichen die 48 PS? Und worauf muss man schauen bei einer gebrauchten?
Nutzt ihr die als alleiniges Motorrad, oder manche wie ich dann als 2.tes?

Sorry für die vielen Fragen.

LG

Wisedrum Offline




Beiträge: 8.336

05.08.2022 15:14
#2 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Auf deine Fragen gibt es keine eindeutigen Antworten. Nur die jeweilige Meinung derjenigen, die Bock darauf haben, ihren Senf dazu abzugeben.

Hier ist meiner, kenne beide sehr gut.

Warum eine 650 für ungefähr das gleiche Geld wie eine 800 verkauft wird? Ihre Anzahl ist begrenzt, nimmt quasi täglich ab, es kommen keine neuen mehr dazu und nicht wenige W-Interessentem halten sie für die bessere W wegen Kickstarter, urwüchsiger usw. In meinen Augen ist die W800 aus der Erstserie die bessere W. Kräftiger, besser aussehend, besseres Fahrwerk.

Ob 48PS reichen, fragt sich wofür, wirst nur Du dir beantworten können. Die W ist recht fix, wird sie geprügelt, lahm ist sie nicht. Mir reicht das vollkommen auch ungeprügelt. Anderen nicht und sie versuchen sich am Motor- und Fahrwerkstuning.

Ich fahre noch 2 weitere Motorräder. Eins schwächer, das andere stärker als die W. Sie liegt leistungsmäßig in der Mitte. Jedes von ihnen würde mir alleine reichen. Ich hab nun mal 3, auch okay.

Worauf soll man achten bei der W? Dass sie optisch nicht zu sehr gelitten hat durch Rotten und Gammeln oder Umbauten jeglicher Art. Sah noch nie einen gelungenen und würde nur eine originalbelassene Maschine im guten Zustand kaufen. Da wird der Fall plötzlich ganz schwierig und niemals günstig. Wenn man allerdings auf Umbauten steht, ist der Fall ein anderer.

PeWe Offline




Beiträge: 20.940

05.08.2022 15:16
#3 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Also, für mich ist der größte Unterschied zwischen der W650 und der W800 der Umstieg auf die Einspritzanlage mit erscheinen der W800 in 2011.

Im Grunde genommen sind sich beide Modelle sehr ähnlich, wobei über die gesamte Bauzeit (W650 von 1999-2006 / W800 von 2011-heute) immer wieder kleinere Verbesserungen (aber auch optische Ausrutscher) sattgefunden haben.

Über die ganzen Jahre haben sich die W-Modelle als sehr Wertstabil herausgestellt und so fallen kaum größere Preisunterschiede zwischen gepflegten W650 und W800 auf.

Für mich als Ur-W650 Fahrer zählt die W800 als Replika...

edit: Sehe gerade du kommst aus Thüringen, dann fahre mal zu Zweirad Dötsch nach Hildburghausen, dort sind die absoluten W-Spezialisten (Link: https://www.zweirad-doetsch.de/ )

Grüße
PeWe

..."ich weis längst, daß ich nicht Motorrad fahren kann, dass muß ich niemanden mehr beweisen!"

GeorgIV Online




Beiträge: 442

05.08.2022 15:17
#4 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Hallo Thomas,

die "moderne" W hat prinzipiell drei Baureihen: W650, W800/1 W800/2

Da du von gebrauchten redest gehe ich davon aus, dass du die W800/1 meinst, also Bj. 2011 bis 2016 (?!)

Die wesentlichen Unterschiede

W650:
676 ccm
~50 PS bei ~7000/min
Vergaser
Kickstarter

W 800
773 ccm
~48 PS bei 6500/min
Saugrohreinspritzung
kein Kickstarter

Leistungsmäßig ist es praktisch gleich. Angeblich ist das Fahrwerk der W800/1 marginal besser als das der W650. Der Kickstarter ist für ein Retro-Projekt natürlich (optisch) sehr vorteilhaft.

Grüße,
Christian

PeWe Offline




Beiträge: 20.940

05.08.2022 15:21
#5 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Ach, Cafe-Racer geht auch mit der W650 super gut...

Trutz Besuch 17.07.19.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Grüße
PeWe

..."ich weis längst, daß ich nicht Motorrad fahren kann, dass muß ich niemanden mehr beweisen!"

Ello Offline




Beiträge: 2.608

05.08.2022 16:32
#6 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Zur W800: es gibt die W800A (2011 - 16) und dann ab 2019 die W800B (Street), W800C ( Cafe) und noch ab 2021 das Modell Standard.
Alle Modelle ab 2019 haben einen verstärkten Rahmen, einer 41er Gabel statt einer 39er, einen überarbeiteten Motor, eine größere Bremsscheibe vorne und ABS. Was gegenüber dem Modell A fehlt ist der Hauptständer. Die Modell B und C haben ein 18 Zoll Vorderrad, die W650, die A und das Standardmodell haben ein 19 Zoll Vorderrad. Ausserdem ist die Auspuffanlage der neueren Modelle vom „Sound“ her eine ganz andere Liga. Ich hatte zuerst eine 2011er und jetzt die Street. Ich finde sie stabiler, der Motor ist etwas drehfreudiger.

Wisedrum Offline




Beiträge: 8.336

05.08.2022 16:42
#7 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Zitat von Ello im Beitrag #6
Was gegenüber dem Modell A fehlt ist der Hauptständer. Die Modell B und C haben ein 18 Zoll Vorderrad, die W650, die A und das Standardmodell haben ein 19 Zoll Vorderrad.


Das Wichtigste weggelassen, dafür den Preis schön angehoben. ABS? Egal. Besaß schon die 650 nicht, störte dort keinen großen Geist und tut ihrer Beliebtheit für W-Nerds auch heute keinen Abbruch. 19 Zoll Vorderrad finde ich besser als ein 18er. Ob weitere spürbare Fahrwerksverbesserungen plus zugenommen habende Drehfreude vorhanden sind, vermag ich aus Mangel an Erfahrung nicht zu beurteilen. Ich befürchte, es tut sich dahingehend nicht viel, wenn überhaupt was. Tests, die ich las, unterstützten diese geglaubten Verbesserungen nicht. Mag an den Tests, die ich las, gelegen haben. Letztlich bleibt eine W eine W.

Ello Offline




Beiträge: 2.608

05.08.2022 17:16
#8 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Soweit ich das verstehe geht es um die Frage nach Unterschieden zwischen den Modellen, also technisch gesehen. Der letzte Satz war subjektiv, zugegeben und eigentlich auch irrelevant, beruhend darauf das ich beide Modelle gefahren bin.
Was man sonst noch so meint oder ob etwas egal ist oder das es dem eigenen Geschmack nach vorher und nachher nix vernünftiges gab ist aber auch irrelevant.
Und es soll Leute geben denen sicherheitsrelevante Dinge wie ABS nicht egal sind.

PeWe Offline




Beiträge: 20.940

05.08.2022 19:41
#9 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Ab Modell 2019 kommen aber auch die angesprochenen optischen Ausrutscher verstärkt zum tragen....

Die W650 ist das Urmodell und hat bereits jetzt schon Kult-Status. Wenn schon "Retro" dann aber richtig...und bewährt haben sie sich im Laufe der Jahre offensichtlich. Laufleistung von über 100tkm sind normal...

Grüße
PeWe

..."ich weis längst, daß ich nicht Motorrad fahren kann, dass muß ich niemanden mehr beweisen!"

Maggi Online




Beiträge: 45.231

05.08.2022 19:46
#10 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

In der Datenbank gibt es einen Drehmomentvergleich zwischen W650 und W800-1, ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

PeWe Offline




Beiträge: 20.940

05.08.2022 20:02
#11 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Auch über die Modelländerungen gibt es in der Datenbank genug zum nachlesen: Änderungen in den Baujahren - W650/W800

Grüße
PeWe

..."ich weis längst, daß ich nicht Motorrad fahren kann, dass muß ich niemanden mehr beweisen!"

Wisedrum Offline




Beiträge: 8.336

05.08.2022 21:40
#12 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Zitat von Maggi im Beitrag #10
...einen Drehmomentvergleich zwischen W650 und W800-1, ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.

Stimmt und sehr aufschlussreich. Sah ich damals mal, aber zwischenzeitlich entfleucht.

Beim Fahren ist dieser Unterschied deutlich zu spüren. Auch das, was Falcone über die Unterschiede beider Ws mit Serienübersetzung schreibt. Andere probierte ich nicht aus. Finde die Kraftentfaltung, die längere Übersetzung und das daraus resultierende niedrigere Drehzahlniveau der W800/1 neben der Gemischaufbereitung durch eine Einspritzanlage viel besser und angenehmer, 650er hin oder her.

Wisedrum Offline




Beiträge: 8.336

06.08.2022 08:50
#13 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Zitat von PeWe im Beitrag #9
Ab Modell 2019 kommen aber auch die angesprochenen optischen Ausrutscher verstärkt zum tragen....


Seh ich auch so mit dem Zusatz, dass sie schon bald nach der Erstserie der W800/1 mit so unglücklich gestalteten Modellen wie der Street und einem 'Cafe Racer' ab Werk mit äußerst merkwürdiger Lampenmaske einsetzten. Eine klassische Version, die es noch neu zu kaufen gibt, geht dann wieder. Preislich allerdings nicht.

King-of-Rims Offline



Beiträge: 7

08.08.2022 08:52
#14 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Erstmal vielen Dank für die Zahlreichen antworten. Dachte ich mir schon fast, dass das Lager gespalten ist.

Ich mache es etwas präziser, es sollte eine W800 aus dem BJ 2011 - 2016 sein, sind hier irgendwelche wichtigen Updates eingeführt worden?

Die ab 19 gebauten Race und Cafe habe ich gesehen ja, aber sind mir beide zu teuer da zweites Motorrad..

Und da bin ich noch unschlüssig ob ich eine richtig oldschool schöne Retro haben will mit viel Chrom oder die Spezial Edition. Ich hab gemerkt
man muss sehr schnell sein, gute Angebote sind nicht wirklich lange online.

Edit: Danke für den Tipp mit Zweirad Dötsch, da war ich natürlich schon um mir mal eine in "echt" anzusehen und bin noch immer verliebt.

Wenn Du nicht bist wie alle anderen, dann mach es nicht wie alle anderen.

Wisedrum Offline




Beiträge: 8.336

08.08.2022 09:00
#15 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Zitat von King-of-Rims im Beitrag #14

Ich mache es etwas präziser, es sollte eine W800 aus dem BJ 2011 - 2016 sein, sind hier irgendwelche wichtigen Updates eingeführt worden?


Hier gibt's einen Überblick über die verschiedenen Ausführungen der W800 von 2011-2016.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kawasaki_W_800

Wichtige Updates gab's keine, nur anfangs ein paar Rückrufe. Dafür jede Menge Änderungen kosmetischer Natur je nach Version.

Gutes Gelingen bei der Entscheidungsfindung, welche es werden soll.

Dazu fällt mir der Spruch ein:

"Ich kann mich gar nicht entscheiden, alles so schön bunt hier". (N. Hagen)

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz