Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 86 Antworten
und wurde 4.118 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Serpel Offline




Beiträge: 45.034

09.08.2022 13:43
#31 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Mir hat der Kicker aus dem einen Grund nie gefallen, weil er die Fußraste asymmetrisch nach vorn verschiebt (Platzbedarf). Fand ich immer ne Bastellösung.

Bei der 800 müsste die Rasten eigentlich symmetrisch sein ... sind sie das?

Gruß
Serpel

Mattes-do Offline




Beiträge: 6.642

09.08.2022 13:48
#32 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Meines Wissens - ja.

Gruß,
Mattes

Wisedrum Offline




Beiträge: 8.377

09.08.2022 14:17
#33 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Ja.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 20220809_141106.jpg 
King-of-Rims Offline




Beiträge: 25

09.08.2022 15:01
#34 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Nun dazu stehe ich.

Uuuii.. jetzt mag ich das Grün gleich noch mehr leiden!

______________________________________________________________

Wenn Du nicht bist wie alle anderen, dann mach es nicht wie alle anderen.

Maggi Offline




Beiträge: 45.338

09.08.2022 16:55
#35 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Zitat
Nun dazu stehe ich.


Was bleibt Dir als Mädchen auch anderes übrig.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

King-of-Rims Offline




Beiträge: 25

10.08.2022 13:10
#36 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Mal noch eine technische Frage, ich lese in Anzeigen oft von kleinen Beulen im Tank. Möglichwerweise vom Blinker? Ist es sehr aufwenig und Teuer den Tank zu lackieren / ersetzen?

______________________________________________________________

Wenn Du nicht bist wie alle anderen, dann mach es nicht wie alle anderen.

Maggi Offline




Beiträge: 45.338

10.08.2022 13:39
#37 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Kurze Antwort, ja.

Ausführlicher, neue Tanks gibt's nicht mehr, gute Gebrauchte gehen für 350 Euro aufwärts weg, kommt ein bißchen auf die Farbe an.
Ausbeulen geht meist nicht so ohne Weiteres, da man schlecht in den Tank reinkommt.
Bliebe spachteln und lackieren, wird aber auch nicht unter 250 Euro zu bekommen sein beim Lackierer.

Das reine Ersetzen des Tanks ist allerdings nicht aufwendig, man löst zwei Schrauben unter der Sitzbank und zwei Schläuche vom Benzinhahn und kann den Tank abnehmen, zumindest bei der 650er ist das so, wie das bei einer 800er mit Benzinpumpe und Einspritzung aussieht kann ich mangels Erfahrung nicht sagen.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

King-of-Rims Offline




Beiträge: 25

29.08.2022 13:01
#38 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Okay danke für die Tipps. Es ist zum ausflippen, immer wenn ich kurz davor bin eine SE zu ergattern, schnappt Sie mir jemand vor der Nase weg.

Die Grünen stehen wie blei, aber ich verstehe gar nicht warum? Ich kann mich auch farblich einfach nicht entscheiden und schau täglich auf alle
Portale. Scheinbar erlebt die W800 grade einen (mini) hype.

Also wenn jemand jemand kennt der eine schöne SE bis 20 Tkm abgeben will.... Hier!

______________________________________________________________

Wenn Du nicht bist wie alle anderen, dann mach es nicht wie alle anderen.

King-of-Rims Offline




Beiträge: 25

06.09.2022 09:32
#39 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Ich habe es geschafft, ich habe Gestern eine schwarze W800 aus 14 geholt, als Spezial Edition.

Danke für die Zahlreichen Tipps und für die Hilfe!

______________________________________________________________

Wenn Du nicht bist wie alle anderen, dann mach es nicht wie alle anderen.

Falcone Offline




Beiträge: 109.203

06.09.2022 18:00
#40 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Glückwunsch und viel Spaß damit!

Grüße
Falcone

3-Rad Online



Beiträge: 33.580

06.09.2022 18:20
#41 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Kann man so sehen, muss man aber nicht.
Ohne Kicker wäre mein W Urlaub schon vor 10 Tagen beendet gewesen.
Und im Gegensatz zu anderen Aussagen springt die W 650 auch noch bei unter 9 V mit dem Kicker an, wenn Tacho und Drehzahlmesser schon den Dienst quittiert haben.

W-iedehopf Offline




Beiträge: 7.602

06.09.2022 19:34
#42 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Man muss da aber schon ein bisschen bums im Oberschenkel haben wenn die Batterie dermaßen Fratze ist.

King-of-Rims Offline




Beiträge: 25

07.09.2022 11:48
#43 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Wie gesagt der Kicker ist für mich nicht interessant, Sie hat knapp 6000 km auf der Uhr und die Batterie noch gut. Zumal die eh nur hierum
bewegt werden soll, wenn es schnell gehen muss oder in die Alpen gibt es ja noch die BMW.

Jetzt muss ich mich mal durchs Forum wühlen bzgl. Spiegel und anderem Heck und eventuell ein paar Edelstahlspeichen.

______________________________________________________________

Wenn Du nicht bist wie alle anderen, dann mach es nicht wie alle anderen.

Wisedrum Offline




Beiträge: 8.377

07.09.2022 12:04
#44 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Zitat von King-of-Rims im Beitrag #43
Sie hat knapp 6000 km auf der Uhr und die Batterie noch gut. Zumal die eh nur hierum
bewegt werden soll, ....


Deine Maschine ist aus 2014. Wurde aber kaum gefahren. Keine Ahnung, wie sich das auf die Batterie auswirkt. Nehme an, nicht gut.

Die erste Batterie meiner W800 aus Anfang 2011 hält bereits über annähernd 80.000km in 11, 5Jahren und funktioniert problemlos, ohne je extern nachgeladen worden zu sein. Vielleicht schafft das deine Batterie zeitlich gesehen auch. Sie hing vermutlich oft am Ladegerät. Regelmäßiges Fahren bekommt ihr m.E.n. besser.

Mit der W800 kann man auch prima so weit man möchte touren. Die längste Tour mit ihr vollbeladen war über 6.000km weit durch halb Europa inklusive der Alpen.

Einen Kicker vermisse ich nicht. Starte die W800 halt easy mit dem E-Starter. Das werden die meisten (erstaunlich viele) W-Fahrer, selbst wenn deren Ws mit Kicker bestückt sind, aus Bequemlichkeit auch tun. Warum sollte man auch aufwendiger rumtreten, wenn Starter und Batterie einwandfrei funktionieren? Mit der W650 kickte ich selten. Und wenn, dann nur manchmal aus Lust und Laune, nicht aber weil irgendein Teil der Elektrik/Elektronik, beispielsweise Batterie, Laderegler oder die Lichtmaschine, im Begriff waren, sich zu verabschieden. Alles hielt.

Die nicht sonderlich alte, gebraucht gekaufte W650 besaß eine neue Batterie, weil der Erstbesitzer die 1. durch zu langes Stehenlassen der Maschine himmelte. Ob er sie ans Ladegerät zwischendurch hing, weiß ich nicht. Vermutlich nicht und wenn doch, hatte es nicht viel gebracht im Versuch, sie am Leben zu halten, ohne zu fahren

King-of-Rims Offline




Beiträge: 25

07.09.2022 15:27
#45 RE: Unterschiede W650/W800 und welche? Antworten

Ich werde erstmal langsam mit ihr starten aber auch weite Touren mit ihr schließe ich natürlich nicht aus.

Es ist ein fester Ladeanschluß verbaut und sie wurde immer brav mit einem C Teck geladen, also hoffen wir die Batterie hält noch ein wenig.

Hat hier eigentlich schon mal jemand Lenkerendenspiegel verbaut und wenn ja, welche?

______________________________________________________________

Wenn Du nicht bist wie alle anderen, dann mach es nicht wie alle anderen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
«« Wiedergeburt
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz