Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 100 Antworten
und wurde 5.933 mal aufgerufen
 Treffen / Touren
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
PepPatty Offline




Beiträge: 7.891

08.04.2022 19:32
#46 RE: 5. bis 7. August - Ab in den Süden 2022 Antworten



Ich hab angepasste Ohrstöpsel.
Beim Gehörgeräteakkustiker für ca 100€, ja, teuer, aber ich will sie auf langen Strecken nicht mehr missen.
Und wenn Du denen sagst, das Du damit pennen willst, lassen die den Filter raus.
Denn ist Ruh.

Wobei ich glaube, das, wenn Dich „Eindrücke“ aus 1 m Entfernung wecken, es vielleicht nix mit den Ohren zu tun hat…
Manchmal ist „gut richen“ können auch ne Qual….


Sorry um den Abschwiff

Grüße PepPatty

kaltensteiner Offline



Beiträge: 122

08.04.2022 22:31
#47 RE: 5. bis 7. August - Ab in den Süden 2022 Antworten

Das ist jetzt mal eine Ansage. Was ist das für ein Filter? Drückt der Stöpsel, ist er weich?

Um hier weitere Spekulationen zu beenden, was mir den Schlaf rauben könnte: Es kommt nicht von mir und hat nichts mit Geruch zu tun, sondern eindeutig von einer Person, die die Nächte neben mir verbringt. Angeblich leidet diese Person aber auch unter Ähnlichem.

Gruß Kaltensteiner

DaDida Offline




Beiträge: 52

09.04.2022 10:52
#48 RE: 5. bis 7. August - Ab in den Süden 2022 Antworten

Otoplastiken kommen aus dem Arbeitsschutz und es können Filter eingesetzt werden für unterschiedliche Frequenzbereiche. Inzwischen gibt es auch Systeme mit aktiver Geräuschunterdrückung, kostet etwas über 200 €, Erfahrungsberichte sind durchweg positiv. Wichtig ist dass die Teile auch nicht drücken wenn man auf der Seite schläft. Am besten da noch mal beraten lassen.

Friedo Offline




Beiträge: 3.287

12.04.2022 18:58
#49 RE: 5. bis 7. August - Ab in den Süden 2022 Antworten

Update

Der Gentleman
Der Dieter
Der Friedo
Die Irmi
Der Krozinger
Der Kerzengesicht13
Der Ifo
Der Reinhold
Der Kaltensteiner
Der Michael (Zyklop)
Der decet
Der Bakermann
Der Ursus
Der SRTom mit bm_W
Der Andre
Der Wambo
Die Amanda
Der Max

Freue mich!

PeWe Offline




Beiträge: 20.989

12.04.2022 19:50
#50 RE: 5. bis 7. August - Ab in den Süden 2022 Antworten

Kleiner aber sehr feiner Kreis...

Leider zu weit weg für mich. Wünsche allen Teilnehmer eine schöne Anfahrt, gutes Wetter, sowie viel Spaß und Freude.

Habt Spaß, wäre gerne dabei

Beste Grüße
PeWe

..."ich weis längst, daß ich nicht Motorrad fahren kann, dass muß ich niemanden mehr beweisen!"

Friedo Offline




Beiträge: 3.287

12.04.2022 20:48
#51 RE: 5. bis 7. August - Ab in den Süden 2022 Antworten

Mensch PeWe, ich richte auch für dich und Hobby einen Darkroom ein – das wärs doch

LG
Friedo

Brundi Offline



Beiträge: 32.879

12.04.2022 22:12
#52 RE: 5. bis 7. August - Ab in den Süden 2022 Antworten

Zitat von PeWe im Beitrag #50
Kleiner aber sehr feiner Kreis...


Das stimmt!!

Zitat von PeWe im Beitrag #50
Leider zu weit weg für mich.

Pewe, du musst nur früh genug losfahren.

Grüße
Brundi

Falcone Offline




Beiträge: 109.203

24.04.2022 15:24
#53 RE: 5. bis 7. August - Ab in den Süden 2022 Antworten

Gibt es keinen Autoreisezug für PeWe?

Grüße
Falcone

truwi Offline




Beiträge: 2.347

28.04.2022 10:36
#54 RE: 5. bis 7. August - Ab in den Süden 2022 Antworten

ich habe ja mal das hörakkustikhandwerk gelernt (vor gar nicht all zu langer zeit) und habe natürlich auch angepasste otoplatstiken in unterschiedlichen materialien zu unterschiedlichen zwecken: schwimmschutz, schlafschutz, lärmschutz, in ear-monitoring. im prinzip ist das fast alles das gleiche, außer dass bei lärmschutz noch zusätzlich filter eingebaut werden und bei in ear monitorung statt dessen lautsprecher. die filter sind für die frequenzabhängige dämpfung und zum teil zum teil auch für den SNR verantwortlich. Das macht man um bspw tieffrequente geräusche wie bohrhammer zu dämpfen aber hochfrequente geräusche wie sprache durchzulassen. aktiver gehörschutz ist quasi wie ein imohrgerät mit technik (mikrofon -> analog/digital-wandler -> DSP -> digital/analog-wandler -> autsprecher) belegt nur dass es störgeräsuche (vor allem impulsschall) eben nicht verstärkt wird sondern mit gegenläufiger aplitude auslöscht.
Das ist nicht für 200 € zu haben. passiver gehörschutz als individuelle otoplastik ist je nach filter und material zwischen 80 - 160€ zu haben.

ABER: die Dämmwirkung von Schaumstoffohrstöpseln erreichen alle nicht!!! Zudem steigt die Okklusionsgefahr (vereinfacht Kieferfgeräusche). Man kann sagen je härter das Material um so schlimmer. Der Nachteil bei Schaumstoffohrstöpseln ist eben, dass manch einer sich abgekoppelt fühlt und bei sensiblen Gehörgängen eventuell reizungen durch nicht optimale passform entstehen können. der autophonieeffekt ist außerdem höher (hören körpereigener geräusche wie herzschlag, schrittgeräusche, atmung, blutrauschen usw.)

ich hatte individuelle otoplastiken zum motorradfahren probiert, das hat bei mir nicht funktioniert - und wie gesagr, außer aktver gehörschutz kommt kein hörschutz an den Dämmwert der Stöpsel dran

tom_s Offline




Beiträge: 5.345

29.04.2022 13:30
#55 RE: 5. bis 7. August - Ab in den Süden 2022 Antworten

Hi Trutz,

wusste gar nicht, dass Du Fachmann bist/warst.
Ich bin leider seit vielen Jahren Hörgeräte-Anwender und habe mir vor ein paar Jahren bei meiner Akustikerin solche angepassten Otoplatstiken machen lassen, Filter für Lärmschutz beim Mopedfahren.

Nun machen die nicht ganz zu, das ist ja Sin der Sache, aber vermutlich weil sich auch der Gehörgang verändert, denke ich dass die in letzter weniger dichten.

Im Zusammen mit den Teilen für Musiker, also mit eingebauten Lautsprechern, hatte ich mal die Idee, ob man sich die Teile nicht als kombinierten Hörschutz und Headset für die Navi-Ansagen bauen lassen könnte.
Mal ab vom vermutlich heftigen Preis, macht sowas Sinn oder müssten die speaker so laut sein, damit man was versteht dass sie letztlich wieder schädlich sind?



Gruß
Thomas

truwi Offline




Beiträge: 2.347

04.05.2022 13:15
#56 RE: 5. bis 7. August - Ab in den Süden 2022 Antworten

Also das Ohr ist das einzige Körperteil, dass immer weiter wächst - vor allem bei Männern.
Die Ohren und damit auch der Gehörgang wachsen immer weiter. Das ist auch der Grund warum Otoplastiken etwa alle drei Jahre neu gemacht werden sollten.
Die Kombination aus Lärmschutz und Lautsprecher ist ja klassisches Inear-Monitoring. Welchen Pegel du beim Moppedfahren brauchst um was zu verstehen - weiß ich nicht und hängt ja auch vom individuellen Hörvermögen ab. Fakt ist aber, dass ein Hörgerät zwar die momentane Situation verbessert, langfristig aber das Hörvermögen zumindest nicht verbessert.

tom_s Offline




Beiträge: 5.345

05.05.2022 12:05
#57 RE: 5. bis 7. August - Ab in den Süden 2022 Antworten

Zitat von truwi im Beitrag #56
Also das Ohr ist das einzige Körperteil, dass immer weiter wächst - vor allem bei Männern.
Na da besteht für manche hier ja noch Hoffung.

Zitat von truwi im Beitrag #56
Die Ohren und damit auch der Gehörgang wachsen immer weiter. Das ist auch der Grund warum Otoplastiken etwa alle drei Jahre neu gemacht werden sollten.
Das erklärt, warum mir meine zunehmend lauter vorkommen.

Zitat von truwi im Beitrag #56
Die Kombination aus Lärmschutz und Lautsprecher ist ja klassisches Inear-Monitoring. Welchen Pegel du beim Moppedfahren brauchst um was zu verstehen - weiß ich nicht und hängt ja auch vom individuellen Hörvermögen ab.
Schwierig, bisher waren alle Versuche mit den normalen Bluetooth-Dingern, egal ob inear oder klassisch außen, nicht erfolgreich.
Keiner war laut genug um bei normaler Geschwindigkeit was zu verstehen. Natürlich auch immer abhängig vom Helm und vom Motorrad.
Die einzigen, die seit Jahren bei mir gut funktionieren, sind die eingebauten Headsets von Schuberth oder Nolan. Vermutlich eine gute Kombination aus Dämpfung der Außengeräusche und lauter Wiedergabe.

Zitat von truwi im Beitrag #56
Fakt ist aber, dass ein Hörgerät zwar die momentane Situation verbessert, langfristig aber das Hörvermögen zumindest nicht verbessert.
Das ist leider wahr, letztlich kann das Gerät ja nur noch das verstärken, was überhaupt noch in Resten "empfangen" wird. Wenn die Flimmerhärchen erst i.A. sind, nutzt in dem Frequenzbereich auch keine Verstärkung mehr.

Das wäre mal eine sensationelle Entwicklung, wenn man das verlorene Hörvermögen mittels "Wunderpille" wieder auf den früheren Stand bringen könnte.



Gruß
Thomas

Brundi Offline



Beiträge: 32.879

05.05.2022 12:28
#58 RE: 5. bis 7. August - Ab in den Süden 2022 Antworten

Vielleicht könntet ihr in Sachen Otoplastiken einen eigenen Fred aufmachen? Ist bestimmt für einige ein Interessantes Thema, das immer mal wieder aufkommt und hier untergeht.


Zum Thema:

Zitat von DaDida im Beitrag #29
noch in Klärung: Brundi


@DaDida die Brundi ist raus!

Grüße
Brundi

Blue57 Offline




Beiträge: 7

19.05.2022 15:07
#59 RE: 5. bis 7. August - Ab in den Süden 2022 Antworten

Hallo Friedo!
Ich habe erst jetzt von der Ausfahrt "Ab in den Süden" gelesen.
Wäre da noch ein Platz frei für einen älteren Herrn mit W 650?Freue mich auf Deine Antwort!

Friedo Offline




Beiträge: 3.287

20.05.2022 10:19
#60 RE: 5. bis 7. August - Ab in den Süden 2022 Antworten

Hallo Jürgen,

das klappt und ich freue mich!

Liebe Grüße
Friedo

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz