Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 152 Antworten
und wurde 5.309 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 11
Zephyr Online




Beiträge: 10.785

20.11.2020 18:31
#46 RE: Kaffee Antworten

Genau, lieber Instant, als zu wenig Nachschub.

C4

PepPatty Offline




Beiträge: 7.198

20.11.2020 19:33
#47 RE: Kaffee Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #6
Natürlich nur mit einer klassischen italienischen Siebträger-Maschine, einer Bezzera Magica.

genau sowas!!
plus gutem Mahlwerk

Kaffeebohnen sind Geschmacksache
wir mögen die vom örtlichen Kaffeeröster

Grüße PepPatty

Kirikare Offline




Beiträge: 552

20.11.2020 21:04
#48 RE: Kaffee Antworten

Habe 32 Jahre als Servicetechniker für gew. Kaffeemaschinen hinter mir. Wenn die Maschinen verdreckt waren wurden sie einfach nicht richtig gereinigt. Wenn der Anwender eine faule Sauna ist ,kann das Gerät nichts dafür

Maggi Offline




Beiträge: 43.071

20.11.2020 22:33
#49 RE: Kaffee Antworten

Zitat
eine faule Sauna


Was ist das denn, das Pendant zur schimmeligen Kaffeemaschine?

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

skoki d.e. Offline




Beiträge: 6.777

21.11.2020 12:52
#50 RE: Kaffee Antworten

Zitat von Hobby im Beitrag #2
hab ich schon mal erwähnt
das ich dieses Gerät nutze ?


Wohl gewählt Herr Stefan.

Wir hatten diese vor 2 Jahren in einer dänischen Miethütte und waren so angetan, dass wir noch in Dänemark eine MoccaMaster kauften.
Dort gab es gerade eine Aktion für den dän. Markt. Umgerechnet etwa 120 EUR, da haben wir zugebrummt.
Erstaunlicherweise brüht die auch sehr schnell, aber immer mit genauster Brühtemperatur.
Die sogen. Kaffeedusche (der Auslaufbügel ist rechteckig und hat 9 Auslassöffnungen) machts möglich.

Eine geile Maschine, für den Filterkaffeefan, den ganzen anderen lifestyle Brühvarianten nicht sooo viel abgewinnen kann.
Ab und dann ´nen Espresso - das braucht keine 590 EUR Maschine.

Für die Moccamaster ist mein seit über 30 Jahren im Einsatz befindlicher "Blubber" (Bodum-Pebo-1208-01-Kaffeebereiter-0-6.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)s. Bild) in die Rente in den Keller gegangen.
Das will was heissen.

Wohlgemerkt - die MoccaMaster kann nur Filterkaffee! Aber den richtig gut!

Skoki Van Knobi (JePi-Ritter)

"und les ich was Blödes - so denk ich nicht hin!"

tom_s Offline




Beiträge: 4.749

21.11.2020 13:42
#51 RE: Kaffee Antworten

Zitat von Ello im Beitrag #44
Da traut sich eine aber was. Das würde ich öffentlich nicht zugeben. ��

Naja, es kommt immer auf die Situation an.
Man glaubt nicht, wie klasse so ein Instant-Kaffee schmeckt, wenn man in einem indischen 2-Sterne-Hotel "wohnt" oder in einer Hytte auf einem norwegischen Campingplatz und nur heißes Wasser organiseren kann.
Ich habe, quasi als "Notverpflegung", immer ein paar Stängelchen Nescafe (oder Plagiate) dabei.

Zum Kaffee generell:
Sozialisiert als Filterkaffeemensch, dann als während der Uni die Welle Schümli oder Espresso nach Germanien schwappte, auch mal etwas herum probiert, leider meist mit zu billigen Geräten (Eduscho, Tchibo für 69 Mark!!)

Später weil beide berufstätig und morgens keine Zeit/Lust auf Zeremonie haben wir ziemlich früh mit Nespresso angefangen. Kosten und Umwelt zwar immer irgendwie im Blick aber trotzdem dabei geblieben.
Allerdings ist der Konsum in den letzten Jahren deutlich gesunken, seit wir wieder mehr Zeit (Homeoffice) und Lust auf Filterkaffee haben. Seit vielen Jahren eine (Philips Cafe Gourmet) im Einsatz.

Seit letztem Jahr mit gefiltertem Wasser, seitdem praktisch nicht mehr entkalkt.

Weiter oben wurde gesagt, es käme nicht auf die Bohnen an, "Bohnen vom Discounter und gut". Dem muss ich heftig widersprechen.
Wir haben hier einen lokalen Röster der sehr leckere Sorten herstellt, seitdem wir da kaufen, schmeckt es klasse und ist deutlcih bekömmlicher als z.B. der Kram von Tchibo.

Kaffee fertig!



Gruß
Thomas

Carpe diem

Nisiboy Offline




Beiträge: 5.322

21.11.2020 13:52
#52 RE: Kaffee Antworten

Ich trinke gern Kaffee, aber auch nicht fanatisch. Und mittlerweile kann ich so manchem Tee auch was abgewinnen, vor allem dem fancy Oolong, aber zum Thema:

Manchmal lächelt mich auch so ein Sonderangebot an italinischer Kaffeemaschine an. Bisher konnte ich allerdings widerstehen. Denn so ein Ding braucht eine Menge Platz. Kostet neben Anschaffung auch viel Energie und Pflegeaufwand. Es gibt einige Bekannte, die einem voller Stolz die neue Errungenschaft vorstellen und dann an den Bohnen sparen und das Resultat aus 1.000,- Euro Jura (oder Ähnlichem...) und Discounter ist laut und eigentlich zum Weglaufen.

Ich genieße es dagegen, mich Samstags mit zwei Kumpels beim Italiener zu treffen, gern in Verbindung mit dem Wochenmarktbesuch und dann gemeinsam Kaffee zu trinken aus einer richtigen Maschine. Meistens zuerst einen Cappuccino und dann noch einen Crema hinterher.

Zuhause gibt es bei mir verschiedene Phasen. Bei aktiver Kaffee-Phase, dann dieses Maschinchen
https://www.graewe-shop.de/espressokocher-6-tassen
plus Lavazza Crema e gusto. (Und einem kleinen Löffelchen Kakao ins Glas oder den Becher)


Meine Frau trinkt morgens Filterkaffee. Seit die alte Philips Gourmet nach etwas über 20 Jahren ihren Dienst bei uns quittierte wird ganz klassisch per Hand und durch Porzellanfilter aufgegossen.

Manchmal auch löslichen. Dann mag ich am liebsten den Nescafe allerdings dosiert wie normalen Kaffee. Der Nestle-Backgroud vermiest mir das allerdings, so dass ich das kaum noch mache.

Grüße aus dem Norden

Nisiboy

W-iedehopf Online




Beiträge: 6.673

21.11.2020 15:03
#53 RE: Kaffee Antworten

Irgendwie funzen die kleinen Espresso Kocher nicht auf einem Ceranfeld. Besser man stellt die auf einem Campingkocher oder Gasherd.

Ello Offline




Beiträge: 1.896

21.11.2020 16:08
#54 RE: Kaffee Antworten

Ich muss das, glaube ich, mal richtig stellen. Auch da fehlt der Ironie-Smiley. Zur Not frisst der Teufel auch Fliegen, will heißen , ich trinke auch löslichen wenn garnix anderes mehr da ist

Falcone Online




Beiträge: 107.208

21.11.2020 18:31
#55 RE: Kaffee Antworten

Wir hatten einige Jahre Kaffee-Vollautomaten. Aber die sind wirklich sehr pflegeintensiv und irgendwie ist der Kaffee nur so la la.
So eine Siebträgermaschine, die noch mit richtig Dampf und Druck bedient wird, ist schon ganz was anderes. Dazu eine gute Mühle und natürlich einen feinen Kaffee. Ich hätte nie gedacht, wie unterschiedlich Kaffees damit schmecken, insbesondere zubereitet als "kleiner Schwarzer".
Da merkte ich dann erst, dass ein Vollautomat es erstaunlicherweise schafft, jeden Geschmack zu egalisieren.

Grüße
Falcone

W-iedehopf Online




Beiträge: 6.673

21.11.2020 18:53
#56 RE: Kaffee Antworten

Du musst ja auch nicht morgens früh um 5:00 halbtot einen Kaffee zaubern.
Das ist mir klar das man bei so einer Siebträgermaschine das bessere Ergebnis hat.

Brundi Offline



Beiträge: 32.186

21.11.2020 19:04
#57 RE: Kaffee Antworten

Zitat von Nisiboy im Beitrag #52
dann dieses Maschinchen
https://www.graewe-shop.de/espressokocher-6-tassen
[...] (Und einem kleinen Löffelchen Kakao ins Glas oder den Becher)
Statt Kakao empfehle Kardamom. Der wiederum am besten schmeckt, wenn man die Schale komplett entfernt, ihn ganz kurz röstet und anschließend mit dem Mörser zersößt. Dann ab damit zum Kaffeemehl!

Grüße
Brundi

Falcone Online




Beiträge: 107.208

21.11.2020 19:04
#58 RE: Kaffee Antworten

Da hast du recht, Irmi, um die Uhrzeit würde ich die auch nicht in Betrieb setzen. Bei uns war es schon eine seltsame Entscheidung für eine solche Maschine. Wir wollten nämlich beide den Kaffee-Konsum zurückfahren. Durch den Automaten stand immer auf Knopfdruck Kaffee bereit und dann haben wir auch schnell mal einen gemacht.
Die Siebträger-Maschine braucht aber eine relativ lange Anlaufzeit und so wird das Zubereiten des Kaffee zu einem besonderen Erlebnis. Zum Frühstück gibt es einen doppelten Espresso mit aufgeschäumter Milch. Und Nachmittags dann mal andere Zubereitungen, gerne auch mal einen Espresso pur. Dazu wechseln wir die Sorten öfters, was allerdings bedeutet, dass man erst mal wieder den richtigen Mahlgrad herausfinden muss für optimalen Geschmack. Eine kleine Wissenschaft, die Falconette inzwischen recht gut beherrscht, ich eher weniger. Ich habe jedenfalls vorher nicht ansatzweise geahnt, wie unterschiedlich Kaffees schmecken.
Auf jeden Fall ist das Ganze nichts für Menschen in Eile.

Grüße
Falcone

W-iedehopf Online




Beiträge: 6.673

21.11.2020 19:05
#59 RE: Kaffee Antworten

Kardamon ist gut.
Ich nehme auch gerne eine Messerspitze Zimt

Falcone Online




Beiträge: 107.208

21.11.2020 19:06
#60 RE: Kaffee Antworten

... was man beides bei gutem Kaffee ganz bestimmt nicht machen sollte.

Grüße
Falcone

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 11
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz