Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 152 Antworten
und wurde 5.309 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 11
Luja-sog-i Offline



Beiträge: 14.238

20.11.2020 07:51
#16 RE: Kaffee Antworten

@ Wisedrum

So wie bei Oma! Schmeckt immer noch besser wie jede Lifestylemöchtegernbrühe.
Ich trink' ja auch wahnsinnig gerne "Muckefuck", was ein Ersatz der Kaffeebohnen darstellt! Darf man das hier schreiben oder wird man sogleich "exkommuniziert"? Ach ja, auch Tee wird gerne verköstigt! >Schockschwere Not< Und natürlich Kakao!

Jetzt bin ich vollends "unten durch".


Und mei Fraa hat mir heut' früh aufgetragen, daß der dreggerte Kaffeeautomat zu entkalken sei, ob ich das doch mal in Angriff nehmen könnte... Das Drecksteil will alle Nas' lang entkalkt werden. Ja, ich trink auch aus dem Kaffeeautomaten, aber nur, weil es mal wieder schnell, schnell gehen muß. Ansonsten lieber annerscht!


Gruß
Monti

O tempora, o mores!

Wisedrum Online




Beiträge: 7.728

20.11.2020 08:34
#17 RE: Kaffee Antworten

Zitat von Luja-sog-i im Beitrag #16

So wie bei Oma! Schmeckt immer noch besser wie jede Lifestylemöchtegernbrühe.



Auch hier good old times. So viel Zeit muss sein. Koche seit Jahrzehnten nur so Kaffee. Wenn ich unterwegs einen 'tollen' Kaffee aus einer Superdupermaschine angeboten bekomme, trinke ich ihn, sollte mir danach sein. Innerlich sehne ich mich dabei nach dem nicht zu toppenden Geschmack des eigenen aufgebrühten Morgengetränks zurück. Wie oft ist die Dosierung der Kaffeemenge reine Glückssache und geht zu gut gemeint nach meinem Geschmack daneben von den Anbietern? Zu oft.

Beim Sound von druckbefüllenden oder schnorchelnden Kaffeemaschinen vergeht mir bereits der Appetit. Mit Höflichkeit und viel Milch geht die aus ihnen kommende schwarze 'Suppe' dann irgendwie runter, wenn's sein muss.

magicfire Offline



Beiträge: 5.419

20.11.2020 08:38
#18 RE: Kaffee Antworten

Die gute drückkanne. Hab ich in allen Größen, für die kleine Tasse zwischendurch bis zur 2 Liter Kanne für Besuch. Und in Edelstahl für die rennen.

Im Moment schmeckt aber gar nix, weil die das Wasser chloren wie doof. Teilweise riecht das wie ausm Schwimmbad. Jetzt muss ich wieder Wasser schleppen. Die Wasserqualität macht auch sehr viel aus. Auch beim Tee.

__________________________________________________
www.motorradscheune-welling.de

Ich mag keine Menschen, Tiere oder Pflanzen.
Steine sind OK.

W-iedehopf Online




Beiträge: 6.673

20.11.2020 08:49
#19 RE: Kaffee Antworten

Ich hab mir von meinem letzten Weihnachtsgeld der Rohrbude einen Jura C5 Kaffeevollautomaten gegönnt.
Morgens um 5:00 bin ich so gerade eben in der Lage ein Knöpfchen zu drücken.

Ello Offline




Beiträge: 1.896

20.11.2020 11:23
#20 RE: Kaffee Antworten

Es gibt meiner Meinung nach kein alleiniges, einzigartiges Verfahren um Kaffee zu machen. Und es kommt vor allem darauf an welchen Kaffee man nimmt. Das ist vor allem Geschmacksache und Vorlieben. Lange Zeit die Drückkanne, fand ich auch am besten. Dann, glückliche Fügung, haben wir, weil sie über war, eine gebrauchte Jura Impressa 75 geschenkt bekommen. Überarbeitet (man bekommt alle Teile und es gibt fantastische Reparaturanleitungen) steht sie nun seit Jahren da. Knöpfchen drücken und nicht viel reden müssen ist für mich der ideale Tagesbeginn, der Kaffee ist frisch gemahlen, heiß und lecker. Und noch etwas: Zucker, denke zwar immer wieder darüber nach ihn wegzulassen, aber ich krieg‘s nicht hin. Und... Dosenmilch, ja richtig, Dosenmilch, 7,5%, nur ein bisschen. Da bin ich erzkonservativ. Dieser ganze neumodische Kram mit literweise Milch im Kaffee, so eine anämische Brühe. Nur noch getoppt von fettarmer Milch, uuuaaaah, rangiert bei mir irgendwo zwischen Blasmusik und Rassentrennung.
Seht ihr, jeder wie er meint.

Wisedrum Online




Beiträge: 7.728

20.11.2020 12:11
#21 RE: Kaffee Antworten

Zitat von Ello im Beitrag #20
Und es kommt vor allem darauf an welchen Kaffee man nimmt. ....
Seht ihr, jeder wie er meint.


Bei mir nicht. 1kg günstige Kaffeebohnen aus'm Discounter dient dem täglichen Kaffeetrinken über Wochen. Auf die Art der Zubereitung kommt es an. Ein entscheidender Teil des Genusses, den ich keiner Maschine überlasse. Seht ihr, s.o. .

magicfire Offline



Beiträge: 5.419

20.11.2020 12:36
#22 RE: Kaffee Antworten

Am liebsten hätte meine bessere Hälfte ja auch so ein Ding mit frisch gemahlenen Bohnen auf Knopfdruck. Aber die sind so teuer.....

__________________________________________________
www.motorradscheune-welling.de

Ich mag keine Menschen, Tiere oder Pflanzen.
Steine sind OK.

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 14.238

20.11.2020 13:15
#23 RE: Kaffee Antworten

Wenn beim Kaffeeautomaten zudem nicht "ständig" die Brühgruppe entnommen und gesäubert wird, dann... BÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄH!
Auch sehr schön, wenn die Maschin' längere Zeit ungenutzt herumsteht, bspw. der Kaffeesatzbehälter nicht geleert und das Kaffeesatz-Feuchtbiotop zur Anzuchtstätte von Pilzkulturen mutiert... Oberlecker! Das ist erst ein "Genuß"!

Wenn ich hier weiter schreibe und dran denke, dann trink ich bald keinen Kaffee mehr.


Nun gut, solange ich den unsrigen Apparat reinige, da weiß ich wenigstens um den Zustand im Inneren der Maschine.

Lasst euch euren Automatenkaffee schmecken!


Teetrinker anwesend? Es sollen immer mehr werden! Warum nur?


Gruß
Monti

O tempora, o mores!

Duck Dunn Offline




Beiträge: 34.213

20.11.2020 13:18
#24 RE: Kaffee Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #6
Natürlich nur mit einer klassischen italienischen Siebträger-Maschine, einer Bezzera Magica.


Das mal ne echte „Maschine“
eines Oldtimer Treibers würdig

„Keine Zeit für Arschlöcher“
(Zitat: H. Lichter)

Duck Dunn Offline




Beiträge: 34.213

20.11.2020 13:21
#25 RE: Kaffee Antworten

@Luja
alles was Du da aufzählst, läßt Rückschlüsse auf mangelnde Pflege zu.....
Wenn Du eine normale Filtermaschine nicht regelmäßig reinigst oder Dein Kaffeesatz entleerst, mei, ma bist selber schuld 😂😂

Kaffeesatzbehälter leeren, Brühgruppe einmal die Woche reinigen und entkalken je. nach Härtegrad wo Du wohnst.
Wo ist das Problem?

„Keine Zeit für Arschlöcher“
(Zitat: H. Lichter)

Maggi Offline




Beiträge: 43.071

20.11.2020 13:22
#26 RE: Kaffee Antworten

Zitat
Nur noch getoppt von fettarmer Milch


Viel schlimmer ist Mandelmilch.

Ich bin ja auch bekennender DoMi Trinker, aber keinen Zucker, die DoMi ist doch schon süß genug.

Tja und was soll man zu Montis Verbalinkontinenz groß schreiben, alles was nicht schon Oma konnte ist sowieso Teufelszeug.

Übrigens es gibt auch Vollautomaten wo man die Brühgruppe nicht entfernen muss, da wird halt alle paar Wochen mal ein Reinigungszyklus gefahren.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 14.238

20.11.2020 13:27
#27 RE: Kaffee Antworten

Ich würd' ja gerne einmal "Mäuschen" spielen und mir das Innere so mancher Kaffeeautomaten anschauen! Neeeeeeeeiiiiiiiiin, lieber nicht! Habt erbarmen mit mir!

Dann doch lieber "manuelle Kaffeezubereitung"!

Schon komisch, daß die Herrschaften genau wissen von was ich spreche beim Kaffeeautomaten.


Gruß
Monti

O tempora, o mores!

Hans-Peter Offline




Beiträge: 24.283

20.11.2020 13:46
#28 RE: Kaffee Antworten

Ich habe auch eine DeLonghi, damit bereite ich Kaffeeböhnchen vom Feinkost-Albrecht zu und finde das lecker...

Ach ja... die Maschine blinkt, wenn sie gewartet und gereinigt werden will.

Gruß
Hans-Peter
Atama kakushite, shiri kakusazu

Ello Offline




Beiträge: 1.896

20.11.2020 14:01
#29 RE: Kaffee Antworten

Ja Monti, die Maschine hat, das zeigt sie sogar an, Reinigungsintervalle die sie, fügt man entsprechende Mittel hinzu, selbstständig durchführt. Ich habe sie aufgemacht und die Brühgrupoe getauscht, da war nix dreckig oder schimmelig. Das sind Schauergeschichten, die auch ein Bekannter von mir, der beruflich damit zu tun hat, erzählt. Das sind aber auch Geräte die nie gereinigt wurden. Ist halt eine Sache der regelmäßigen Reinigung, nicht wahr? Oder hast Du dein Taxi nie gereinigt? Dann würde ich dir allerdings auch von sowas abraten. Sorry, aber deine permanente Suche nach dem Haar in der Suppe funktioniert hier nicht.

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 14.238

20.11.2020 14:03
#30 RE: Kaffee Antworten

Ja, der Automat macht darauf aufmerksam, daß der Satzbehälter geleert werden will, wenn sie eine Entkalkung benötigt, wenn das Wasser im Wasserbehälter fehlt und was weiß ich noch...

Wenn du die Maschin' nun aber einige Zeit nicht nutzt, sie einige Tage herumsteht, dann nimmst sie vorher auseinander und reinigst sie? Geh'... Das Wasser im Wassertank wechselst, vielleicht leerst auch noch den Satzbehälter, aber die Siebgruppe nimmst nicht raus.

Wie gesagt, ich möcht eigentlich nicht "Mäuschen" spielen wollen in so manchem Inneren eines solchen Automaten.


Die Gelegenheit wär doch jetzt günstig einen Blick in seinen Kaffeeautomaten zu werfen und die Brühgruppe zu reinigen. Kann doch gar nicht schaden, oder?



Gruß
Monti

O tempora, o mores!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 11
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz