Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 83 Antworten
und wurde 2.968 mal aufgerufen
 Reiseberichte / Motorradgeschichten
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ello Online




Beiträge: 2.611

14.10.2020 23:32
#61 RE: La Beaume - Nein, nicht die Fete... Antworten

Doch, ich wusste das ja, muss aber zugeben das mir nicht so klar war wie teuer. 9,50 CHF für eine Currywurst ? Und die werden nicht rot dabei...

Maggi Offline




Beiträge: 45.235

15.10.2020 00:13
#62 RE: La Beaume - Nein, nicht die Fete... Antworten

...warum auch, ist das Ketchup doch schon.

Wir haben auch mal für eine popelige Pizza mit wenig drauf 25 CHF gelöhnt.
Die Schweizer verdienen halt ordentlich und können sich das leisten.
Ein Studienfreund macht das richtig, der arbeitet in der Schweiz und wohnt in Deutschland.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Ello Online




Beiträge: 2.611

15.10.2020 00:19
#63 RE: La Beaume - Nein, nicht die Fete... Antworten

Wie ich am Bodensee sehen konnte die in der Grenzregion lebenden Schweizer auch, einkaufen immer in D. Man war als Deutscher auf dem Supermarktparkplatz eindeutig in der Unterzahl.

Nisiboy Offline




Beiträge: 5.597

15.10.2020 10:52
#64 RE: La Beaume - Nein, nicht die Fete... Antworten

Die einzige Bemerkung, die ich bei der bisherigen Lektüre loswerden möchte:
Ich hätte wohl mehr Wein getrunken.

Schöner Bericht, der mich auch wieder mal nach Frankreich zieht.
(Da ich urlaubsbedingt die ersten Tage auf dem Smartphone mitgelsesn habe, werde ich das nochmal auf dem PC nachholen.)

Grüße aus dem Norden

Nisiboy

W-iedehopf Offline




Beiträge: 7.578

15.10.2020 11:34
#65 RE: La Beaume - Nein, nicht die Fete... Antworten

@Maggi

hast du deinen Kumpel Mal gefragt was der an Steuern zahlt?
Der wird nämlich in der Schweiz und in Deutschland besteuert.
Sorry, ich schweife ab....

Maggi Offline




Beiträge: 45.235

15.10.2020 12:43
#66 RE: La Beaume - Nein, nicht die Fete... Antworten

Zitat
hast du deinen Kumpel Mal gefragt was der an Steuern zahlt?


Nee, aber wenn ich mir seine Hütte und Spielsachen so ansehe, scheint es sich trotzdem zu lohnen.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Nisiboy Offline




Beiträge: 5.597

15.10.2020 12:49
#67 RE: La Beaume - Nein, nicht die Fete... Antworten

So einen Kumpel habe ich auch. Wohnt in der Umgebung von Lörrach und arbeitet in Basel.
Auch dem geht es - zumindest finanziell - nicht schlecht.
Die doppelte Abgabenlast sorgt allerdings auch für zwei Renten, womit gesichert ist, dass der bisherige Standard auch als später nicht gefährdet ist.

Grüße aus dem Norden

Nisiboy

Maggi Offline




Beiträge: 45.235

15.10.2020 18:35
#68 RE: La Beaume - Nein, nicht die Fete... Antworten

So, und nun der klägliche Rest, Bilder gibt es leider kaum noch.

So, 13.09. Wittersdorf bis Danne-Et-Quatre-Vents, 284km

09 Wittersdorf-Danne.png - Bild entfernt (keine Rechte)

Und schon wieder ein traumhafter Tag, das war auch gut so, denn Ulla hatte Geburtstag.:-D
Heute ging es Richtung Vogesen, allerdings es war Sonntag und das hatte ich bei meiner Tourplanung nicht bedacht. Es war die Hölle los, kein Wunder, bei dem Wetter, alles war auf den Beinen oder Rädern, Fahrradfahrer, Wanderer, Autofahrer und was da manche Motorradfahrer veranstalteten war schon grenzwertig.
Am Col Du Ballon wurde direkt vor mir beinahe ein Moppedfahrer abgeräumt, weil er ein Auto überholte, was dann den Blinker setzte und links in einen Parkplatz einbiegen wollte, der Kradist hätte ein wenig vorausschauender Fahren sollen, denn das war klar, daß der Dosenfahrer einen Parkplatz suchte.
Kurze Zeit später überholte uns ein KTM Fahrer, der dann in einer Rechts-Links-Rechts-Kombination versuchte das vor uns fahrende Auto zu überholen. In der ersten Rechtskurve verließ ihn dann aber wohl der Mut und er bremste, dann versuchte er sich vor das Auto zu quetschen, das bremsen musste um ihn reinzulassen inzwischen war der Motorradfahrer aber schon in der nicht einsehbaren Rechtskurve, er hat einfach nur Schwein gehabt, wäre da jemand um die Kurve gekommen, wärs das für ihn gewesen und für uns wahrscheinlich auch.:-(
Wir waren froh, als wir auf etwas kleinere, weniger befahrene Straßen kamen und die restlichen Kilometer waren dann auch noch sehr schön und entspannt.

DSCF4039_13-09-20.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Unser letztes Hotel erreichten wir gegen 17 Uhr, ein sehr schönes Haus im Wald mit freundlichem Personal und guter französischer Küche. Nach einem schmackhaften Menü ließen wir Ullas Geburtstag mit einem Glas Bier auf der Terrasse ausklingen und waren ein wenig wehmütig, daß es morgen schon wieder Richtung Heimat gehen sollte.

DSCF4040_13-09-20.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Sehr schönes Zimmer mit Klimaanlage, konnte man noch brauchen



Mo, 14.09. Danne-Et-Quatre-Vents bis nach Hause, 300km

10 Danne-Home.png - Bild entfernt (keine Rechte)

Das Wetter wurde langsam langweilig.;-)
Nach einem ausgedehnten Frühstück, nach strengen Coronaregeln, bei dem es aber an nichts fehlte, fuhren wir Richtung deutsche Grenze, nicht ohne eine kleine Umleitung zu fahren da die „Route barre“ war.
Allerdings muß ich sagen, daß wir gesperrte Straßen in Frankreich nur sehr selten hatten, anders als in Deutschland, wo im Moment Überlandfahrten ja teilweise recht nervig sein können, weil überall Durchfahrten gesperrt sind.
Wir fuhren über kleine Straßen durch Saarland, Hunsrück, Mosel, Eifel. Eigentlich wollten wir an der Mosel Kaffee trinken, aber nach dem Wochenende haben da scheinbar alle Ruhetag, es war jedenfalls alles zu. Also fuhren wir weiter und gönnten uns dann in Polch einen sehr leckeren Eisbecher, es war inzwischen schon wieder über 30 Grad warm, gegen 18 Uhr kamen wir dann etwas durchgeschwitzt zu Hause an.

Es war eine wunderschön entspannte Tour ohne Hektik, einfach treiben lassen und mal gucken was auf einen zu kommt, so mögen wir das. Sonst lassen wir uns ja auch unterkunftstechnisch eher überraschen, aber das war eben coronabedingt diesmal zu unsicher. Aber es ist natürlich auch nicht zu verachten, wenn man nach einer langen Tour weiß wo das Bett steht und man nicht erst noch suchen muss.:-)
Allerdings fand meine Waage es ziemlich blöd, daß ich mich zwei Wochen kaum bewegt und nur gegessen habe.;-)

Und hier noch ein paar Daten zur Tour:

Gesamtstrecke:
00 Gesamttour.png - Bild entfernt (keine Rechte)

Höhenprofil:
Ho?henprofil.png - Bild entfernt (keine Rechte)

Und ein paar Daten:
Daten_Tour.png - Bild entfernt (keine Rechte)


Nachklapp:
Mittwoch ging es dann erstmal zur Coronaambulanz, der nette Doktor meinte, wir dürften jetzt die nächsten Tage bis zum Ergebnis nicht nach draußen, im nächsten Satz wies er uns dann darauf hin, daß wir, um das Ergebnis zu bekommen, am nächsten Tag zu ihm in die Praxis kommen müssten um uns den QR Code für die Corona Warn App abzuholen…
Glücklicherweise waren wir negativ…

IMG_3780_16-09-20.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

IMG_3782_16-09-20.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Danke für Eure Aufmerksamkeit.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Falcone Online




Beiträge: 109.075

15.10.2020 18:46
#69 RE: La Beaume - Nein, nicht die Fete... Antworten

Danke für deinen Reisebericht.
Hoffentlich wird so etwas nächsten Sommer wieder möglich sein.

Grüße
Falcone

Wambo Offline




Beiträge: 2.467

15.10.2020 18:47
#70 RE: La Beaume - Nein, nicht die Fete... Antworten

Sehr schön, herzlichen Dank fürs mitnehmen!

Zyklop Offline




Beiträge: 2.490

15.10.2020 22:24
#71 RE: La Beaume - Nein, nicht die Fete... Antworten

Hi Ulla u. Maggi,
es ist schön gerade in Zeiten von Corona sich Eure tollen F.-Urlaubsfotos u. Bericht anzugucken/-lesen. Ihr seit ja ganz gut und Stressfrei durchgekommen. Hat mir sehr gut gefallen.

Liebe Grüße und bleibt gesund!

P.S. Deine Waage wird schon verkraften, ist doch Dein Wohlfühlgewicht.

SR-Junkie Offline




Beiträge: 4.721

16.10.2020 06:43
#72 RE: La Beaume - Nein, nicht die Fete... Antworten

Yepp - schön war’s mit euch auf Reisen zu sein. Gedankt dafür.

SR-Junkie
get your kicks on B276

tom_s Offline




Beiträge: 5.315

16.10.2020 08:59
#73 RE: La Beaume - Nein, nicht die Fete... Antworten

Merci beaucoup



Gruß
Thomas

gerry Offline




Beiträge: 3.694

16.10.2020 09:04
#74 RE: La Beaume - Nein, nicht die Fete... Antworten

Hat Spaß gemacht zu lesen - auch weil mir einige Strecken doch bekannt sind.

Doof ist, das man inzwischen wegen der Corona-Quarantäne längeren Urlaub einplanen muss. Obwohl - ich ja nicht.

Gruß Gerry



zzzz

Maggi Offline




Beiträge: 45.235

16.10.2020 09:42
#75 RE: La Beaume - Nein, nicht die Fete... Antworten

Danke für die Blümchen, es hat mir auch Spaß gemacht das zu schreiben, man kann dann so eine Tour nochmal Revue passieren lassen und oft fallen einem beim Schreiben dann wieder Dinge ein, die man fast vergessen hat.

Wir hatten wirklich Glück, daß wir die Tour machen konnten, nicht nur was Corona anbelangt(auch wenn wir für ein paar Tage in Quarantäne mussten), auch das Wetter hat super mitgespielt, wir hatten nur einen Tag Regen und da mussten wir nicht Motorrad fahren.

Wir sind jedenfalls froh, daß wir die Tour machen konnten.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz