Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 552 Antworten
und wurde 16.529 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 37
Serpel Offline




Beiträge: 43.795

09.12.2018 12:46
RR durch ... antworten

Die Hiobsbotschaft ereilte mich am Nikolaustag per Telefon. Die RR sei durch, Instandsetzung lohne sich nicht mehr ...

... und das kam so: Auf die Winterruhe hin dachte ich, wäre es mal gut, die Maschine ins Unterland in die Werkstatt zu geben, um mal die Arbeiten machen zu lassen, an die ich mich selbst nicht heran traue. Und irgendwie tönte sie seit ein paar Wochen auch nicht mehr so, wie sie sollte. Da war ein Geräusch aus dem Zylinderkopf zu hören.

Ja, tatsächlich, die Nockenwellen zeigten beginnende Abnutzung, das Geräusch bilde ich mir nicht ein, das rühre daher. Und jetzt müsse ich mich gut festhalten: Die Steuerklappe im Krümmer sei auch hinüber. Alle Teile zusammengerechnet würden auf mindestens 7700 Franken kommen. Der Restwert des Motorrads liege laut Eurotax aber nur bei 6500 Franken ...

Ich schnappte tatsächlich nach Luft! Vergangene Woche noch hatte ich die Reifen gewechselt und freute mich schon auf die neue Saison. Jetzt schien mit einem Schlag aus der Traum, vorbei! Nach vier Jahren und 62'000 Kilometer! Mein Vorschlag, doch nur die Nockenwelle zu machen, lieferte auch nur ein Ergebnis um den finanziellen Gefrierpunkt, da dabei noch alle sechzehn Schlepphebel zum Stückpreis von 116.06 Franken hinzugekommen wären.

Meine Frage, ob das bei einem Renntöff normal sei, konnte nicht wirklich beantwortet werden, denn mit so hohen Kilometerleitungen haben sie bei Renntöffs keine Erfahrung, die sterben alle früher eines unnatürlichen Todes. Klar, ich war die vergangenen Jahre auch viel im Hochgeschwindigkeitsbereich auf deutschen Autobahnen unterwegs und Drehzahlen von 10'000- 13'000/min sind astronomisch, aber BMW hatte ich da eigentlich mehr zugetraut. Anscheinend zu viel ...

Aber wie immer hatte mein Freundlicher die Lösung im Ärmel: eine S 1000 R (nur ein R, kein Tippfehler) für 10'000 Taler Aufpreis, ladenneu! Er meinte zuerst in Motorsportfarben, damit’s zur Kombi passt, aber mir gefiel die mausgraue besser. Die mich nun auch noch 800 Franken günstiger kommt (weil sie keiner will ).

Ohne Verkleidung werde ich damit vermutlich nicht mehr längere Strecken über 200 unterwegs sein können und auf die Rennstrecke geht es auch nicht mehr. Vielleicht macht die Neue dann ja mehr als 100'000 km, zu hoffen wäre es.

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

Buggy Offline




Beiträge: 18.561

09.12.2018 13:03
#2 RE: RR durch ... antworten

Wasn sch....!

Gruß
Buggy




Es bleibt auch weiterhin schwierig(Walter Giller)

Niedersachsen first!

Nisiboy Online




Beiträge: 4.966

09.12.2018 13:10
#3 RE: RR durch ... antworten

Ich würde einen Brief ans Werk schreiben, ob das normal ist, dass eines ihrer Produkte bei sachgemäßer Verwendung eine Laufleistung von nur 62kkm erzielt.

Grüße aus dem Norden

Nisiboy

thomasH Offline




Beiträge: 5.855

09.12.2018 13:21
#4 RE: RR durch ... antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #1


Ohne Verkleidung ...




Hast du schon neue Winterhandschuhe geordert? Weil wir wissen ja, wo da Murmeltier saß...

Viele Grüße

Maggi Online




Beiträge: 40.673

09.12.2018 13:25
#5 RE: RR durch ... antworten

Zitat
Ich würde einen Brief ans Werk schreiben


Und was soll das bringen? Sowas interessiert BMW nicht, frag mal Dieter.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Nisiboy Online




Beiträge: 4.966

09.12.2018 13:46
#6 RE: RR durch ... antworten

Ich muss Dieter nicht fragen, zumal ich gar nicht weiß, wer das ist.

Aber ich würde den Brief auf jeden Fall schreiben.
1. Weil: In so einem Fall nur auf die Aussage des Werkstattbesitzers zu vertrauen, naja...
2. Wenn man sich in dem Brief nicht einfach nur auskotzt, sondern konkrete Fragen stellt, dann darf man auf jeden Fall eine Antwort erwarten. Wie kann die aussehen: Entweder sie zeigen sich arschig und meinen, das ist dann wohl so... oder sie wollen sich keine Blöße geben und suchen nach einer Lösung, die für den Kunden nur besser sein kann als der jetzige Zustand.

„Dieter“ hin oder her: Den Einsatz des Briefeschreibens wäre es mir auf alle Fälle wert.

Grüße aus dem Norden

Nisiboy

Falcone Offline




Beiträge: 103.088

09.12.2018 14:02
#7 RE: RR durch ... antworten

10.000,- Euro?
Ein Restwert von 6500 Euro?
Hm, irgendwie scheint das eine klassische Win-Win-Situation zu sein. Du hast ein neues Motorrad, der Händler ist einen Ladenhüter los und auch noch gut verdient und der Geselle baut sich deine alte wieder auf und ist so billig an eine RR gekommen.

Ich werde dich wissen lassen, wenn ich warme Handschuhe gefunden habe ...

Grüße
Falcone

Soulie Offline




Beiträge: 27.141

09.12.2018 14:06
#8 RE: RR durch ... antworten

Zitat
Den Einsatz des Briefeschreibens wäre es mir auf alle Fälle wert.


Auf jeden Fall!

Vermutlich bekommst du die gleiche lapidare Antwort
wie ich seinerzeit von Skoda.
Aber schweigend akzeptieren - neee!

thomasH Offline




Beiträge: 5.855

09.12.2018 14:06
#9 RE: RR durch ... antworten

Ich habe mal ein paar Minuten gekramt! Meine BMW XCountry aus 12/2007 hatte
Ende 2010 ein Knacken im Heckrahmen. Die Aussage des BMW-Meisters (zu dem
ich einen guten Draht habe) war: "Kannste vergessen!"

Ich hab' dann trotzdem an die BMW Kundenbetreuung geschrieben und schließlich
einen neuen Rahmen bekommen - kostenlos! Der BMW-Meister hat die Welt nicht
mehr verstanden.

Also ich würde auch schreiben. Höflich aber bestimmt! Mehr als das Porto
ist nicht zu verlieren.

Viele Grüße

Hobby Online




Beiträge: 36.476

09.12.2018 14:18
#10 RE: RR durch ... antworten

Zitat
Nach vier Jahren und 62'000 Kilometer!



ist da motorseitig schon mal was gewechselt worden ??
wenn nein, finde ich das trotzdem eine beachtliche Laufleistung !!!
und natürlich nicht mit normalen Motorrädern zu vergleichen

auch wenn das die hier üblichen "Prozesshansel" nicht lesen wollen

.
.
Gruß Hobby

Wisedrum Online




Beiträge: 6.576

09.12.2018 14:34
#11 RE: RR durch ... antworten

Einfahröl (2)

Post #25.

Ob das eine Rolle gespielt hat?
Auf Kulanz zu setzen, dürfte als Bittsteller mit der Fahrzeuginspektionshistorie schwer sein.

Verstehe nicht, warum man sich wieder ein Motorrad von einer Marke kauft, mit der man eine motorische Bauchlandung in zu kurzer Zeit hingelegt hat.

Versteh' aber weitergehend nicht, warum man sich eine BMW kauft. Doch wo die Liebe hinfällt....

Wisedrum

Falcone Offline




Beiträge: 103.088

09.12.2018 14:43
#12 RE: RR durch ... antworten

Soweit ich das jetzt verstanden habe, ist der Deal mit dem Händler schon längst abgeschlossen, die Mausgraue steht schon so gut wie unterm Weihnachtsbaum und das Schreiben an BMW ist damit schon überholt.

Grüße
Falcone

Wisedrum Online




Beiträge: 6.576

09.12.2018 14:45
#13 RE: RR durch ... antworten

Dann Merry X-mas....
Serpels W würde heut' noch fahren und den höchsten km-Stand im Forum aufweisen.
Das sind die kleinen Unterschiede.

Wisedrum

Serpel Offline




Beiträge: 43.795

09.12.2018 15:06
#14 RE: RR durch ... antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #12
Soweit ich das jetzt verstanden habe, ist der Deal mit dem Händler schon längst abgeschlossen, die Mausgraue steht schon so gut wie unterm Weihnachtsbaum und das Schreiben an BMW ist damit schon überholt.

Jepp, so isses.

Auf den Windschutz der kleinen Scheibe verzichte ich nur äußerst ungern, dafür hab ich endlich wieder ne menschenwürdige Sitzposition auf der Landstraße. Mann kann nicht alles haben ...

PS. Dass es am Öl gelegen haben soll, glaube ich nicht. Die Schmierung war immer gewährleistet. Aber das ist natürlich in der einen Richtung ebenso Spekulation wie in der anderen. Der Nockenwellenschaden bei der S - auch bei deutlich geringerer Laufleistung - ist jedenfalls kein unbekannter.

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

Serpel Offline




Beiträge: 43.795

09.12.2018 15:11
#15 RE: RR durch ... antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #7
10.000,- Euro?
Ein Restwert von 6500 Euro?
Hm, irgendwie scheint das eine klassische Win-Win-Situation zu sein. Du hast ein neues Motorrad, der Händler ist einen Ladenhüter los und auch noch gut verdient und der Geselle baut sich deine alte wieder auf und ist so billig an eine RR gekommen.

Genau so ist es, jedenfalls bis auf den Teil mit dem Gesellen. Die Maschine wird zusammengebaut und in den Export gegeben.
Zitat von Falcone im Beitrag #7
Ich werde dich wissen lassen, wenn ich warme Handschuhe gefunden habe ...

Danke, die kann ich jetzt gebrauchen. Trotz Griffheizung.

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 37
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen