Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 193 Antworten
und wurde 4.932 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 13
Zyklop Offline




Beiträge: 1.628

14.09.2016 18:04
#46 RE: Gedichte antworten

decet Offline




Beiträge: 6.632

14.09.2016 20:06
#47 RE: Gedichte antworten

Zitat von woolf im Beitrag #43
Jau, der hat auch gute Sachen geschrieben.
Jawoll! Zum Beispiel dieses hier:

http://www.geschichte-im-roman.de/als_mariner_im_krieg.htm

Dieter (ist allerdings kein Gedicht...)

Alkoholfreies Bier... schmeckt richtig, ist aber falsch.

decet Offline




Beiträge: 6.632

14.09.2016 20:27
#48 RE: Gedichte antworten

Zur Wiedergutmachung für den un-gedichtigen Abschwiff, und weil, wo Ringelnatz auftaucht, Morgenstern nicht weit sein kann und darf:

Ein wünschbar bürgerlich Idyll
erschafft, wenn Du ihn trägst, der Füll.

Er kehrt, nach Vorschrift aufgehoben,
die goldne Spitze stets nach oben.

Wärst Du ein Tier und sprängst auf vieren,
er würde seinen Saft verlieren.

Trag einen Füll drum! (Du verstehst:
Damit Du immer aufrecht gehst.)

- - - - - - - Christian Morgenstern

Alkoholfreies Bier... schmeckt richtig, ist aber falsch.

Wisedrum Offline




Beiträge: 4.710

15.09.2016 00:29
#49 RE: Gedichte antworten

Lustiges Wort 'Füll'.
Herr Morgenstern wird schon gewusst haben, was er damit meint. Im Gegensatz zu mir.

Wisedrum

woolf Offline




Beiträge: 6.191

15.09.2016 09:05
#50 RE: Gedichte antworten

FÜLLfederhalter?

Grüße,
W-olfgang

Pure Vernunft darf niemals siegen!

Wisedrum Offline




Beiträge: 4.710

15.09.2016 10:26
#51 RE: Gedichte antworten

Wenn's kein Nonsense Gedicht ist, haut
das Drumtragen mit 'nem wenig biegsamen
Füller kaum hin. Ist der Federhalter biegsamer?

Das kann das Problem mit gewisser Lyrik sein,
man versteht sie nicht. Möchte sie gar
verstanden werden? Wie auch immer, meinem
Deutschlehrer erschloss sich mein Verständnis selten.....sozusagen die doppelte Chiffrierung, darin seltenst seinen Nerv getroffen.

Nun auch seit langem egal.

Wisedrum

w650huebi Offline




Beiträge: 2.439

15.09.2016 21:18
#52 RE: Gedichte antworten

Ich find das hier schön...

Advent

Es blaut die Nacht, die Sternlein blinken,
Schneeflöcklein leis herniedersinken.
Auf Edeltännleins grünem Wipfel
häuft sich ein kleiner weißer Zipfel.
Und dort vom Fenster her durchbricht
den dunklen Tann ein warmes Licht.
Im Forsthaus kniet bei Kerzenschimmer
die Försterin im Herrenzimmer.
In dieser wunderschönen Nacht
hat sie den Förster umgebracht.
Er war ihr bei des Heimes Pflege
seit langer Zeit schon sehr im Wege.
So kam sie mit sich überein:
am Niklasabend muß es sein.
Und als das Rehlein ging zur Ruh',
das Häslein tat die Augen zu,
erlegte sie direkt von vorn
den Gatten über Kimm und Korn.
Vom Knall geweckt rümpft nur der Hase
zwei-, drei-, viermal die Schnuppernase
und ruhet weiter süß im Dunkeln,
derweil die Sternlein traulich funkeln.
Und in der guten Stube drinnen
da läuft des Försters Blut von hinnen.
Nun muß die Försterin sich eilen,
den Gatten sauber zu zerteilen.
Schnell hat sie ihn bis auf die Knochen
nach Waidmanns Sitte aufgebrochen.
Voll Sorgfalt legt sie Glied auf Glied
(was der Gemahl bisher vermied) -,
behält ein Teil Filet zurück
als festtägliches Bratenstück
und packt zum Schluß, es geht auf vier,
die Reste in Geschenkpapier.
Da tönt's von fern wie Silberschellen,
im Dorfe hört man Hunde bellen.
Wer ist's, der in so tiefer Nacht
im Schnee noch seine Runde macht?
Knecht Ruprecht kommt mit goldnem Schlitten
auf einem Hirsch herangeritten!
He, gute Frau, habt ihr noch Sachen,
die armen Menschen Freude machen?
Des Försters Haus ist tiefverschneit,
doch seine Frau steht schon bereit:
Die sechs Pakete, heil'ger Mann,
's ist alles, was ich geben kann.
Die Silberschellen klingen leise,
Knecht Ruprecht macht sich auf die Reise.
Im Försterhaus die Kerze brennt,
ein Sternlein blinkt - es ist Advent.
Loriot

Gruss M


"... ist zur Zeit echt spannend, UNIVERSALPRÄSIDENT zu sein..."

Joggi Offline




Beiträge: 1.772

15.09.2016 21:23
#53 RE: Gedichte antworten

Ja, eines meiner Lieblingswerke vom Herrn von Bülow.

Gruß Joggi

Gruß
Joggi

Zyklop Offline




Beiträge: 1.628

15.09.2016 22:39
#54 RE: Gedichte antworten

Fü´s Kindelein, soll das schöne Gedicht zu Weihnacht sein.

Soweit so gut
Zyklop

PepPatty Offline




Beiträge: 5.385

15.09.2016 22:45
#55 RE: Gedichte antworten

Eines meiner Lieblingsgedichte ist dieses:

Fisches Nachtgesang
von Christian Morgenstern

den Text reiche ich gleich nach

Grüße PepPatty

Zyklop Offline




Beiträge: 1.628

15.09.2016 23:12
#56 RE: Gedichte antworten

PepPatty@, ich kann nicht von den Lippenlese, bitte doch um dein Übersetzung.

Soweit so gut
Zyklop

Wisedrum Offline




Beiträge: 4.710

15.09.2016 23:38
#57 RE: Gedichte antworten

So wie der Herr im Tubenvideo trug uns
besagter Deutschlehrer auch diese Schmonzette vor. Wie sehr sich doch
Lippenbewegungen gleichen können.
Wenn ich mich recht entsinne, fand ich's
schon damals nicht soo amüsant. Nun denn....

Wisedrum

PepPatty Offline




Beiträge: 5.385

15.09.2016 23:39
#58 RE: Gedichte antworten

Nur fur Dich:


Fisches Nachtgesang


∪ ∪
− − −
∪ ∪ ∪ ∪
− − −
∪ ∪ ∪ ∪
− − −
∪ ∪ ∪ ∪
− − −
∪ ∪ ∪ ∪
− − −
∪ ∪

Grüße PepPatty

Wisedrum Offline




Beiträge: 4.710

15.09.2016 23:40
#59 RE: Gedichte antworten

Jetzt wird vieles klarer im Karpfenteich.

Wisedrum

Maggi Offline




Beiträge: 36.829

15.09.2016 23:45
#60 RE: Gedichte antworten

Zitat
Eines meiner Lieblingsgedichte ist dieses:


Mir wird jetzt auch einiges klarer...

--
Blog
Brille? Schielmann

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 13
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen