Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 104 Antworten
und wurde 3.786 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Luja-sog-i Offline



Beiträge: 12.700

22.02.2016 21:53
#91 RE: Mein Standpunkt zur "Euro 4". Antworten

Ich stehe halt nicht auf Bevormundung und devotes Gehabe.

Gruß
Monti

--------------------------------------------------
"L’État, c’est moi! (Der Staat bin ich!") Sonnenkönig Ludwig, aber was der kann, kann ich schon lange...

NobbiBochum Offline



Beiträge: 1.936

22.02.2016 22:00
#92 RE: Mein Standpunkt zur "Euro 4". Antworten

Ich kann bei 140 Sachen kein Abrollgeräusch vom Hinterrad hören - aber egal, jeder wie er mag.

---------------- ----------------
---------------- -----------
Gruß aus Bochum - Nobbi

Ruhrgebiet - hier krisse die Meinung direkt im Gesicht.

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 12.700

22.02.2016 22:04
#93 RE: Mein Standpunkt zur "Euro 4". Antworten

Bei 140 wird es allerdings schwer... Genau, jeder wie er mag!

Gruß
Monti

--------------------------------------------------
"L’État, c’est moi! (Der Staat bin ich!") Sonnenkönig Ludwig, aber was der kann, kann ich schon lange...

Muck Offline




Beiträge: 7.417

22.02.2016 22:40
#94 RE: Mein Standpunkt zur "Euro 4". Antworten

Bei uns lösen sie das Problem mit ana Registrierkassenpflicht.

Falcone Offline




Beiträge: 105.511

23.02.2016 08:12
#95 RE: Mein Standpunkt zur "Euro 4". Antworten

Auch am Fiaker?

Grüße
Falcone

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 12.700

23.02.2016 08:19
#96 RE: Mein Standpunkt zur "Euro 4". Antworten

Ab 01.November 2016 ebenfalls in der BRD, nennt sich dann "Fiskaltaxameter" (Klingt irgendwie nach Krankheit)


Ficht mich nicht direkt an.


Gruß
Monti

--------------------------------------------------
"L’État, c’est moi! (Der Staat bin ich!") Sonnenkönig Ludwig, aber was der kann, kann ich schon lange...

Wambo Offline




Beiträge: 2.127

23.02.2016 14:16
#97 RE: Mein Standpunkt zur "Euro 4". Antworten

Zitat von Luja-sog-i im Beitrag #96

Ficht mich nicht direkt an.
Gruß
Monti

Na siehste, geht doch.

Alles Gute dem Droschken-Bruttler.
Mein Großvater war auch so einer.

alte bilder 001.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Gruß Wambo

Muck Offline




Beiträge: 7.417

23.02.2016 19:38
#98 RE: Mein Standpunkt zur "Euro 4". Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #95
Auch am Fiaker?

Jezz hatte ich schon Hoffnungen, dass ma die dadurch los werden könnte.

Dabei kenn i ja unsere Bürokratie. Die denken an alles. In dem Fall nennens das kalte-Hände-Regelung.

julesmomo Offline



Beiträge: 182

23.02.2016 21:08
#99 RE: Mein Standpunkt zur "Euro 4". Antworten

du brillierst Muck! Jetzt solltest noch erklären, was die "kalte Hände Regelung" so im Detail aussagt, das intereesiert hier jeden brennend! Bin a bisserl böse? Ja sicher. Aber was hat Schelling migt Euro 4 zu tun - echt?

panta rhei

Muck Offline




Beiträge: 7.417

23.02.2016 21:27
#100 RE: Mein Standpunkt zur "Euro 4". Antworten

Soll ich dir jezz an Ausweis zeigen, dass ich das trotzdem darf?

pvsigi Offline




Beiträge: 1.001

07.04.2016 10:05
#101 RE: Mein Standpunkt zur "Euro 4". Antworten

interessant ist die Ausnahmegenehmigung-„Auslaufende Serie“, zu finden am Ende des Artikels

http://www.motorradonline.de/recht-und-v...orraeder/710466

TsugumoHanshiro Offline



Beiträge: 180

07.04.2016 11:34
#102 RE: Mein Standpunkt zur "Euro 4". Antworten

Finde ich insgesamt sehr interessant.
Und ärgerlich - dieser Aufwand, während die 50 ccm 2 Takter des Nachbarhauses beim Vorbeifahren im Schiebebetrieb den "sanften" Hauch einer kaputten Ölheizung verbreiten.
Na ja, Hauptsache die Brücke ist blankgewienert, wenn der Kahn wegen des klaffenden Loches im Rumpf auf Grund läuft.

Sonnenfürst Offline




Beiträge: 5.408

07.04.2016 18:17
#103 RE: Mein Standpunkt zur "Euro 4". Antworten

--Und ärgerlich - dieser Aufwand, während die 50 ccm 2 Takter des Nachbarhauses beim Vorbeifahren im Schiebebetrieb den "sanften" Hauch einer kaputten Ölheizung verbreiten.--

Das allerdings nur kurzzeitig,beim Vorbeifahren halt während die millionen Kaminöfen während der langen Heizperiode jeden Tag stundenlang rumstinken und nachweislich sehr schädliche Abgase verbreiten.Aber das ist ja so günstig und außerdem CO-Neutral.

Caboose Offline




Beiträge: 7.813

07.04.2016 22:08
#104 RE: Mein Standpunkt zur "Euro 4". Antworten

Kauf Dir auch einen und räucher mit!

Ist sehr gemütlich!

Meinen habe ich mir aber auch zugelegt, weil mir
zweimal die Ölheizung ausgerechnet direkt vor
den Weihnachtsfeiertagen ,verstarb' und erstmal
kein ,Mongdeur' zu kriegen war.

Eine unabhängige Wärmequelle, die auch ordentlich
heizt, ist nicht zu verachten.

Von der Kostenseite her lohnt es aber nicht, vor
allem nicht bei den aktuellen Ölpreisen.

Gruß, Caboose




Es ist immer wieder faszinierend, über Dinge zu staunen,
die anderen Menschen Freude bereiten.

Sonnenfürst Offline




Beiträge: 5.408

08.04.2016 07:40
#105 RE: Mein Standpunkt zur "Euro 4". Antworten

Nö,so ein Stinkkasten kommt mir nicht ins Haus.
Die Zentralheizung ist mir gemütlich genug.
Und sollte die wirklich mal an Weihnachten ausfallen,dann nehme ich den Elektroofen zur Hilfe.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz