Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 294 Antworten
und wurde 13.974 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 20
Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.448

01.11.2015 08:47
#16 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

@Caboose Mojnsen, einerseits hast Du recht, ABER das Wiseltrum hats bereits angeschnitten. Trommelbremse hinten, Einscheibenbremse, klassischer 50-60 iger Jahre Big Boik Hupraum, Kickstarter, klassische Reifengrößen, chromschutzbleche etc. genau die Attribute die Typen wie wir hier im Forum so lieben und uns weiland 1999 dankbar auf den W Zug gesetzt haben.
Wir hätten uns auch damals für ein fortschrittliches Bike, BMW or whatever entscheiden können, aber kch glaub ich sprech für viele W Fahrer, die ist uns ins Auge gesprungen, und zwar mit allen Ihren Fehlern und Schwächen.

Und das Forum hier ist das beste Beispiel für die vielfältigsten Umbauten und Optimierungen dieses eben nicht so ab Werk perfekten Motorrades

VG
Ducky, immer noch in love mit der unperfekten trommelnden W

you`re never to old for Rock 'n Roll

Falcone Offline




Beiträge: 105.510

01.11.2015 09:07
#17 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

Schon.
1999.

Aber nun sind bald 20 Jahre vergangen.

Die damaligen Käufer kamen oftmals entweder von Oldtimern oder von älteren Gebrauchten, also von Motorrädern von 1980 bis 1990.
Mit denen konnte die W locker mithalten.

Der heute hippe Käufer eines Retrobikes kennt in der Regel Motorräder vom Kaliber einer Hayabusa, einer Fireblade oder einer VMax. Auf jeden Fall kennt er 17-Zoll-Fahrwerke und gute Bremsen.
Das fallen die Schwächen der W dann so richtig auf.
Und da muss man schon sehr in die Optik der W verliebt sein, um nicht zu einem der klassischen (und objektiv besseren) Produkte der Konkurrenz zu greifen, die es im übrigen 1999 so gut wie gar nicht gab.
Und dann ist da noch die Sache mit dem Image ...

Wie schnell der Markt gesättigt und die W650 durchschaut war, zeigten ja die Zulassungsstatistiken der W650, die schon im Jahr 2000 schwächelten und 2001 quasi zusammenbrachen.

Grüße
Falcone

decet Online




Beiträge: 7.209

01.11.2015 09:27
#18 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

Ein Riesen-Mischkonzern wie Kawasaki betreibt das Motorradgeschäft wohl wesentlich als das Hobby eines
leitenden Mitarbeiters. Irrational. Ob und wenn da ein Zug abfährt, ist fernöstlich-unergründlich.

Für mich stellt es sich so dar, daß ich ein nutzloser Kunde ohne zu erwartendes Folgegeschäft bin, werde meine
Wachtel wohl fahren, bis wir beide nicht mehr können, und dann auf Gartenpflege oder Makramée umsteigen

Nichts hält ewig, und es wird (mir) Spaß machen, solange es andauert.

Daß Kawasaki ABS anbieten könnte, ist kein Thema, die Komponenten sind in der Schublade, ich hab mir mal
die ER-6 angesehen, Vorderradbremse hat sehr ähnlich aussehende Montagepunkte an der Gabel, und wenn denn
in Gottes Namen hinten eine Scheibe verbaut würde, was soll's. Aber man muß das werksseitig auch wollen.

Dieter

Alkoholfreies Bier... schmeckt richtig, ist aber falsch.

Wisedrum Offline




Beiträge: 7.134

01.11.2015 09:30
#19 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #17

Und da muss man schon sehr in die Optik der W verliebt sein, um nicht zu einem der
klassischen (und objektiv besseren) Produkte der Konkurrenz zu greifen, die es im übrigen 1999
so gut wie gar nicht gab.



Das ist ja das Schöne des Motorradfahrens. Für manchen hat es eben nicht viel mit Objektivität
und "besserer Konkurrenz" zu tun. Nicht alle betrachten die W mit den Augen von Motorradtestern.
Und für die steht die W möglicherweise ausserhalb aller Konkurrenz,
wie in meinem Fall. Selten was Netteres gesehen und gefahren.

Loriot hat mal von sich gegeben: "Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos."
Dabei gibt es ganz andere Hunde.

Für den W-Liebhaber könnte die Behauptung so lauten:

"Ein (Motorrad)leben ohne W ist denkbar, aber nicht fahrenswert."

Wisedrum

Falcone Offline




Beiträge: 105.510

01.11.2015 09:44
#20 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

Zitat
Ein Riesen-Mischkonzern wie Kawasaki betreibt das Motorradgeschäft wohl wesentlich als das Hobby eines
leitenden Mitarbeiters. Irrational.



Das sehe ich ganz anders. Gerade so ein Konzern achtet auch in der kleinsten Sparte auf Gewinnoptimierung und dass Nischen nur dann gesucht werden, wenn sie einen Gewinn versprechen. Da ist mit Sicherheit keine Spur "Hobby" dabei, da ist alles hartes Geschäft.
Herzblut und Sonnenuntergangsromantik gibt es nur für die Hipster-Werbung.

Grüße
Falcone

Falcone Offline




Beiträge: 105.510

01.11.2015 09:46
#21 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

@Wisedrum.
Du bist nicht der Maßstab. Wie du ja selbst schreibst: "nicht alle".
Es sind nur "nicht alle", sondern verdammt wenige.

Was ja nicht schlecht ist. Für uns.

Grüße
Falcone

Wisedrum Offline




Beiträge: 7.134

01.11.2015 09:50
#22 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

Hierin bin ich gerne einer von Wenigen.
Wir sind wenige, aber nicht allein....
wir haben eine W.

Wisedrum

decet Online




Beiträge: 7.209

01.11.2015 09:56
#23 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #20
...dass Nischen nur dann gesucht werden, wenn sie einen Gewinn versprechen.
Dann haben sie die Retro-Nische aber unterschätzt, denn Triumph, Harley und BMW müssen ja offenbar nicht draufzahlen. Wie gesagt, unergründlich.

Dieter

Alkoholfreies Bier... schmeckt richtig, ist aber falsch.

piko Offline




Beiträge: 16.113

01.11.2015 10:14
#24 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

Zitat von Dieter
Ein Riesen-Mischkonzern wie Kawasaki betreibt das Motorradgeschäft wohl wesentlich als das Hobby eines leitenden Mitarbeiters.


Selbst wenn es so wäre, dann ist das Hobby dieses leitenden Mitarbeiters seit den 70ern wohl eher der Bau giftgrüner Kanonenkugeln ... während die W, die Estrella oder die Zephyr max. das Hobby eines inzwischen in den Ruhestand gegangenen Hausmeisters gewesen wären ...

... piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Caboose Online




Beiträge: 7.812

01.11.2015 10:45
#25 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

... und ab und zu kehrt er noch einmal zurück und schraubt
ein paar Dinger aus den alten Restbeständen zusammen.

Das erklärt auch die Bremsen und Federelemente ...

Gruß, Caboose




Es ist immer wieder faszinierend, über Dinge zu staunen,
die anderen Menschen Freude bereiten.

piko Offline




Beiträge: 16.113

01.11.2015 11:01
#26 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

Aber war das nicht bei allen von Kawa rausgebrachten, wegweisenden "Retro-Modellen" so, daß sie früher oder später ohne wesentliche Änderungen vom Markt verschwanden ... da hat man sich bezüglich der W mit der 800er doch beinahe selbst übertroffen?!

piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Hobby Offline




Beiträge: 37.942

01.11.2015 11:36
#27 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

Zitat
Schon.
1999.

Aber nun sind bald 20 Jahre vergangen.



und die Straßen auf denen wir fahren sind die selben geblieben !
und eher noch paar 60Km/h Schilder dazu gekommen
wo man früher 80 fahren durfte....

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

01.11.2015 11:49
#28 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

Habt ihr gerade euren Sentimentalen?!

Gruß
Serpel

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.448

01.11.2015 12:23
#29 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #28
Habt ihr gerade euren Sentimentalen?!

Gruß
Serpel


Klappe Flanders

you`re never to old for Rock 'n Roll

W-Hanns ( gelöscht )
Beiträge:

01.11.2015 17:03
#30 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

Ich habe mir die W 2011 deshalb gekauft, weil ich wegen der geringen Sitzhöhe weiterhin MR fahren konnte. Ich habe erhebliche orthopädische Probleme in beiden Knien, die mich zwangen umzusteigen. Der "Abstieg" (Fahrwerk, Bremsen usw.) war es mir wert, weiterhin zu fahren.
Grüße
Hanns

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 20
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz