Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 294 Antworten
und wurde 13.998 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 20
Falcone Offline




Beiträge: 105.566

31.10.2015 09:49
Gnadenfrist für W800? Antworten

Wie ja bekannt, erhalten ab nächstes Jahr neu erscheinende Motorräder ohne ABS keine ABE mehr, können also auch nicht mehr zugelassen werden.
Motorräder, die bereits auf dem Markt sind (also schon eine ABE haben), haben noch ein Jahr Länger Zeit und können noch bis 31.12.2016 erstmals zugelassen werden. Das trifft auf die W800 zu.
Die EU-Reglung 168/2013 lässt jedoch eine Ausnahme zu: Wenn der Hersteller/Importeur ein Modell beim KBA als Auslaufmodell deklariert, kann es auch noch bis 31.12.2017 erstzugelassen werden.

Da auch in Japan eine ABS-Pflicht ab 1.1.2018 kommt, kann es sein, dass Kawasaki die W800 als Auslaufmodell deklariert und sie so hierzulande noch bis Ende 2017 verkaufen kann. Man muss als Käufer nur darauf achten, dass die Zulassung auch noch in 2017 erfolgt bzw vom Händler bereits vorgenommen wurde.
Auf diese Weise wäre es also sogar möglich, noch in 2018 neue W800 zu kaufen, wenn der Händler dafür gesorgt hat, dass bereits in 2017 eine Tageszulassung vorgenommen wurde.

Diese Zeiträume sind allerdings lang genug, dass Kawasaki eventuell auch noch einen W800-Nachfolger mit ABS auf den Markt bringt. Ob sich das für Kawa allerdings lohnt, wissen deren Götter. Die W800 ist ja jetzt schon nicht mehr wirklich konkurrenzfähig.
Allerdings war ich dieser Meinung auch schon bei der W650 - und dennoch kam die W800.

Sollte übrigens jemand seinerzeit auf die Idee gekommen sein, eine W650 nagelneu und unzugelassen zur Seite zu stellen, so sollte er sie spätestens bis Ende 2016 mal für einen Tag zulassen. Ansonsten wird das erst mal nix mehr.

Grüße
Falcone

piko Offline




Beiträge: 16.127

31.10.2015 10:30
#2 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

Ist das durch geänderte Abgas- und Geräuschgrenzwerte nicht bereits jetzt schon unmöglich ... wenn ich mich nicht täusche wurden die letzten 650er doch genau aus diesem Grund in 2006 zugelassen und danach gab es(wenn überhaupt) nur noch Tageszulassungen beim Händler?!

piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Hobby Online




Beiträge: 37.961

31.10.2015 11:29
#3 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

Zitat
Die W800 ist ja jetzt schon nicht mehr wirklich konkurrenzfähig.



Aber nur für die üblichen "Biker-Kriterien"... 😊

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

decet Online




Beiträge: 7.212

31.10.2015 11:32
#4 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #1
Die W800 ist ja jetzt schon nicht mehr wirklich konkurrenzfähig.
Mei Martin, wenn sich die Daseinsberechtigung nur aus der Konkurrenzfähigkeit ableitet, hätt ich mir schon längst die schwarzen Essenmarken abholen müssen

Alkoholfreies Bier... schmeckt richtig, ist aber falsch.

Falcone Offline




Beiträge: 105.566

31.10.2015 11:44
#5 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

@Piko
Da hast du Recht, so was gab es ja 2006 schon mal. Daran hatte ich gar nicht gedacht.
Na ja, es wird ja wahrscheinlich solche Fälle kaum geben.

Mit Konkurrenzfähig meine ich jetzt, dass sich ein Neukäufer eines solchen Motorrades wohl am Markt und in der Presse orientiert und feststellt, dass andere neue Retro-Modelle mehr bieten bzw die Nachteile der W möglicherweise doch überwiegen.
Das dem schon jetzt so ist, zeigt ja das mächtig zurückgegangene Interesse an der W800, mühsam durch Sondermodelle aufrechterhalten, die ja nicht mal sonderlich günstig sind.
Schade, dass die Zulassungsstatistiken nicht mehr abrufbar sind, ich denke aber, dass die W800 gegen Guzzi V7, Triumph-Retro-Twins, Harley Sportser und Ducati Scrambler stark zurückgefallen sind, zumal für diese auch noch ein hippes Zubehörangbeot für´s "personalizing" angeboten wird

Die wenigen überzeugten Einzeltäter dürften sich für Kawasaki nicht lohnen, zudem der Markt mit unverkauften alten Neuen ja noch gefüllt ist.

Grüße
Falcone

Schotte Offline




Beiträge: 21.016

31.10.2015 13:31
#6 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

Zitat
wenn ich mich nicht täusche wurden die letzten 650er doch genau aus diesem Grund in 2006 zugelassen und danach gab es(wenn überhaupt) nur noch Tageszulassungen beim Händler?!



Stimmt nicht - die 650 durfte bis Ende 07 neu zugelaseen werden,war bei meiner Ende April 07 ja auch der Fall - ich mußte aber dafür irgend so nen Wisch kaufen der glaub ich 14 Taler kostete ...

Schotte

_______________________________________________________________
Lieber ne gesunde Verdorbenheit, wie ne verdorbene Gesundheit!

W 800 Heinz Offline




Beiträge: 340

31.10.2015 17:53
#7 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

Zitat
Wie ja bekannt, erhalten ab nächstes Jahr neu erscheinende Motorräder ohne ABS keine ABE mehr, können also auch nicht mehr zugelassen werden.
Motorräder, die bereits auf dem Markt sind (also schon eine ABE haben), haben noch ein Jahr Länger Zeit und können noch bis 31.12.2016 erstmals zugelassen werden. Das trifft auf die W800 zu.
Die EU-Reglung 168/2013 lässt jedoch eine Ausnahme zu: Wenn der Hersteller/Importeur ein Modell beim KBA als Auslaufmodell deklariert, kann es auch noch bis 31.12.2017 erstzugelassen werden.



Jaja vor ein paar Wochen wurde ich hier noch beleert das es keine Sonderregelungen oder sowas in der EU gibt.
Tut mir leid aber irgendwie muss ich jetzt grinsen.

VG Heinz

( Gesetze haben immer 2 Seiten wies es geschrieben wurde und dann die Durchführungsbestimmungen !!!)

Falcone Offline




Beiträge: 105.566

31.10.2015 18:15
#8 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

Nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.

Grüße
Falcone

Caboose Online




Beiträge: 7.870

31.10.2015 18:46
#9 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

Bei Grabbelsacki hat(te) man aber das unnachahmliche Talent,
dieses Motorrad äußerst stiefmütterlich zu behandeln.

Angefangen von der ,Werbung' bis hin zur Ausstattung mit
Federelementen und Bremsen, die einfach nicht mehr konkurrenz-
fähig waren. Da nutzten auch der geniale Motor und die wunder-
schöne stimmige Optik nichts mehr.

Einfach nur schade!

Bei Triumph hat man sich auf die Vermarktung der meiner Meinung
nach gar nicht so attraktiven Bonneville wesentlich besser
verstanden.

Gruß, Caboose




Es ist immer wieder faszinierend, über Dinge zu staunen,
die anderen Menschen Freude bereiten.

Falcone Offline




Beiträge: 105.566

31.10.2015 18:51
#10 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

Genau.
Die kamen Anfangs ja auch gar nicht so recht in die Puschen, waren sogar schlechter als die W in der Zulassungsstatistik. Aber dann haben sie alle Marketingregister gezogen.
Und Kawasaki verfiel in Tiefschlaf.

Grüße
Falcone

Hobby Online




Beiträge: 37.961

31.10.2015 19:06
#11 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

Zitat
Und Kawasaki verfiel in Tiefschlaf.



dafür bringen die so was...

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

Falcone Offline




Beiträge: 105.566

31.10.2015 19:17
#12 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

Vielleicht gibt es irgendwo dafür einen Markt? Borneo?

Grüße
Falcone

Hobby Online




Beiträge: 37.961

31.10.2015 19:20
#13 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

wenn Mann was neues kaufen möchte
muss das genommen werden was einem vorgesetzt wird...

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

Sprinter7 Offline




Beiträge: 3.167

31.10.2015 21:44
#14 RE: Galgenfrist für W800! Antworten

Keine Zulassungsstatistik, aber eine Hitliste.
http://www.visordown.com/motorcycle-top-...ikes/27808.html
Zitat: "The W800 is another of those largely forgotten bikes ... we’d like to see ABS offered (it will be a requirement by the start of 2017, so expect to see it introduced in the next year.)"

Wäre doch mal ein Grund eine Petition an Kawasaki zu richten, dass sie es sich noch einmal überlegen sollen!
Aber sind sie ja selber schuld, ein unkaputtbares Motorrad herzustellen, dass dann ein Motorradleben hält, na so was...

Gruß!
Sprinter

Flatrunner

Wisedrum Offline




Beiträge: 7.168

31.10.2015 22:58
#15 RE: Gnadenfrist für W800? Antworten

Zitat von Caboose im Beitrag #9

Angefangen von der ,Werbung' bis hin zur Ausstattung mit
Federelementen und Bremsen, die einfach nicht mehr konkurrenz-
fähig waren. Da nutzten auch der geniale Motor und die wunder-
schöne stimmige Optik nichts mehr.



Kawasaki scheint doch genau das so zu wollen, bei den
Bremsen und dem Fahrwerk im Old School Stil zu cruisen,
was ich sogar entzückend unterhaltsam finde und einen großen Teil des
Reizes, eine W zu fahren, ausmacht. Bisher, ich weiss, dass muss nichts bedeuten,
hat mir die Bremsanlage und das Fahrwerk, selbst unverändert, immer gereicht.

Das Aussehen und der Motor sind auf der anderen Seite für mich
schon sehr überzeugende Kaufargumente gewesen.

Für ein paar andere Motorradfahrer auch. Vielleicht zu wenig, um der W eine
durch Modifikationen länger anhaltende Zukunft in Deutschland zu bescheren.
Time will tell.

Wisedrum

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 20
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz