Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 393 mal aufgerufen
 Motorrad
Falcone Offline




Beiträge: 105.510

11.12.2015 18:12
Vergaserreiniger Antworten

Bei der Firma mit der unsäglich geschickt gewählten Produktbezeichnung "MOTOR-EX" gibt es einen starken Vergaserreiniger.
Nach meinen Erfahrungen sind diese Profi-Vergaserreiniger zwar teuer (Liter hier um die 40 Euro), aber auch sehr wirksam. Oftmals wirksamer als ein Ultraschallbad, welches auch nicht ganz unproblematisch ist.
Zerlegt werden muss der Vergaser für die Reinigung zwar auch hier, zumal die Gummiteile von diesen Reingern angegriffen werden, aber die Kosten für ein Ultraschallgerät und dessen Reinigungskonzentrate entfallen.

Auch kann es ein solcher Reiniger schaffen, im Frühjahr ein hängendes Schwimmernadelventil zu lösen: Restsprit aus den Schwimmerkammern ablassen und Reiniger mittels Spritze über die Benzinleitung in die Schwimmerkammern reindrücken. Über Nacht wirken lassen. Dann auslaufen lassen und mittels PRI-Stellung die Vergaser fluten.
Mit etwas Glück spart man sich so den aufwändigen Veragser-Ausbau.

Grüße
Falcone

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.981

11.12.2015 18:46
#2 RE: Vergaserreiniger Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #1
... zumal die Gummiteile von diesen Reingern angegriffen werden, ....

Zitat von Falcone im Beitrag #1
...Reiniger mittels Spritze über die Benzinleitung in die Schwimmerkammern reindrücken. Über Nacht wirken lassen. ...

Hab nur ich gerade ein Verständnisproblem?

.

Falcone Offline




Beiträge: 105.510

11.12.2015 18:48
#3 RE: Vergaserreiniger Antworten

Weiß ich nicht? Was verstehst du nicht?

Meinst du wegen des Gummis? Ja, etwas Risiko ist immer!

Grüße
Falcone

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.981

11.12.2015 18:58
#4 RE: Vergaserreiniger Antworten

Na, im ersten Absatz ist es ein Nachteil dass man den Vergaser zerlegen muss und im zweiten ist es ein Vorteil dass man sich das Sparen kann.

Am Ende liegt das Risiko im Befolgen deiner Tipps.

.

Caboose Offline




Beiträge: 7.812

11.12.2015 19:55
#5 RE: Vergaserreiniger Antworten

Zitat von der Underfrange im Beitrag #2
Hab nur ich gerade ein Verständnisproblem?


Nö - das ist ein Atvänzrehzel!

Gruß, Caboose




Es ist immer wieder faszinierend, über Dinge zu staunen,
die anderen Menschen Freude bereiten.

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 12.698

11.12.2015 20:04
#6 RE: Vergaserreiniger Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #1

Mit etwas Glück spart man sich so den aufwändigen Veragser-Ausbau.


Mein Underfrange, wo siehst du das Problem? Der Falcone schreibt von Veragsern, nicht von Vergasern!
Von daher...


Gruß
Monti

--------------------------------------------------
"L’État, c’est moi! (Der Staat bin ich!") Sonnenkönig Ludwig, aber was der kann, kann ich schon lange...

Sprinter7 Offline




Beiträge: 3.167

11.12.2015 22:41
#7 RE: Vergaserreiniger Antworten

In der neuen Motorrad-News (1/2016) (!) stand im Anzeigenteil auch ein Anzeige zu solch einem Vergaserreinigungsmittelchen, oder ist es das hier angesprochene? Jedenfalls schien es mir den Vorteil zu haben, den Vergaser nicht auseinanderbauen zu müssen... (wegen der Dichtungen). Kann jd. mal in dieser News nachlesen - meine habe ich nämlich schon vorschriftmäßig im Papiercontainer versenkt...

Gruß!
Sprinter

Flatrunner

Caboose Offline




Beiträge: 7.812

11.12.2015 23:23
#8 RE: Vergaserreiniger Antworten

Zitat von Luja-sog-i im Beitrag #6
Zitat von Falcone im Beitrag #1

Mit etwas Glück spart man sich so den aufwändigen Veragser-Ausbau.


Mein Underfrange, wo siehst du das Problem? Der Falcone schreibt von Veragsern, nicht von Vergasern!
Von daher...


Gruß, Monti


Veragser?

Vierachser!

Gruß, Caboose




Es ist immer wieder faszinierend, über Dinge zu staunen,
die anderen Menschen Freude bereiten.

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz