Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 120 Antworten
und wurde 4.889 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Falcone Offline




Beiträge: 105.511

26.01.2016 16:57
#91 RE: Vergaserfrage Antworten

Also der Vergaserreiniger wird von Shell immer noch vertrieben.



Links ist aktuell erhälttlicher Shell-Reiniger, rechts im Foto ist der Reiniger, denn ich früher immer genutzt habe und der identisch mit dem Yamaha-Reiniger ist (sagte zumindest der Vertreiber).

Ich hab auch gerade wieder so ein Objekt in der Mache, das etwas Zuwendung braucht:

Grüße
Falcone

thomasH Offline




Beiträge: 5.871

26.01.2016 17:55
#92 RE: Vergaserfrage Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #91

Ich hab auch gerade wieder so ein Objekt in der Mache, das etwas Zuwendung braucht:




Hier ist auf jeden Fall auf den ersten Blick erkennbar, dass ein Problem
vorliegt!

Viele Grüße
Thomas

Falcone Offline




Beiträge: 105.511

26.01.2016 19:18
#93 RE: Vergaserfrage Antworten

Du meinst den verschmutzten Luftfilter?
Das ist ein Nassluftfilter von Knecht, das dürfte hoffentlich nicht so problematisch werden.

Und ich sach noch: Lass den Sprit vor dem Winter ab - aber der Besitzer wollte nicht hören!

Grüße
Falcone

3-Rad Offline



Beiträge: 32.174

26.01.2016 19:27
#94 RE: Vergaserfrage Antworten

Ein Glück: Der Gaszug ist noch vorhanden.

decet Online




Beiträge: 7.209

26.01.2016 19:39
#95 RE: Vergaserfrage Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #91
...Objekt in der Mache, das etwas Zuwendung braucht...
Nicht Zuwendung, sondern Abwendung (mit Grausen) ist das Wort, das mir beim Anblick dieses armen...
...ja was ist es eigentlich? Ist es das Hauptflutventil der vor einiger Zeit gesunkenen Andrea Doria?

Dieter (Du schreckst aber auch vor nichts zurück)

Alkoholfreies Bier... schmeckt richtig, ist aber falsch.

Falcone Offline




Beiträge: 105.511

26.01.2016 19:50
#96 RE: Vergaserfrage Antworten

Also gerade von dir hätte ich jetzt erwartet, dass du dieses Bauteil sofort typ- und baujahresgenau zuordnen kannst.
Na ja, so bleibt das Rätsel wieder an Serpel hängen

Grüße
Falcone

neuernick Offline




Beiträge: 2.920

26.01.2016 20:31
#97 RE: Vergaserfrage Antworten

ist das so ein Binngeling? so 25 bis 29 mm ?? (deutlich unter 30 ?)

--
volki


Und denken Sie dran: Auch Taxis sind Autos.

https://xkcd.com/386/

Falcone Offline




Beiträge: 105.511

27.01.2016 07:48
#98 RE: Vergaserfrage Antworten

Bing-eling stimmt schon mal.
Mit der Größe bist du auch nahe bei: Es ist ein 24er.

Grüße
Falcone

thomasH Offline




Beiträge: 5.871

27.01.2016 07:53
#99 RE: Vergaserfrage Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #98
Bing-eling stimmt schon mal.
Mit der Größe bist du auch nahe bei: Es ist ein 24er.


Man könnte sagen, dass der Belag ein klein wenig aufträgt!

Viele Grüße
Thomas

PeWe Offline




Beiträge: 19.879

27.01.2016 13:23
#100 RE: Vergaserfrage Antworten

Da hilft nur noch die Mülltonne....

LG
PeWe

"...Ich fahre so langsam, dass man mich nicht blitzen muss – mich kann man
malen!"

Falcone Offline




Beiträge: 105.511

27.01.2016 13:54
#101 RE: Vergaserfrage Antworten

Ja, das habe ich auch schon überlegt: In die Mülltonne Rostumwandler einfüllen, erwärmen und den Vergaser darin baden.
Den krieg ich schon wieder hin.

Grüße
Falcone

neuernick Offline




Beiträge: 2.920

27.01.2016 14:26
#102 RE: Vergaserfrage Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #101

Den krieg ich schon wieder hin.


RLY ??

--
volki


Und denken Sie dran: Auch Taxis sind Autos.

https://xkcd.com/386/

ingokiel Offline



Beiträge: 10.270

27.01.2016 14:32
#103 RE: Vergaserfrage Antworten

Einmal vorsichtig in die Strahlkabine und ab geht er?

decet Online




Beiträge: 7.209

28.01.2016 06:16
#104 RE: Vergaserfrage Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #101
Rostumwandler
Du und Rostumwandler? Das glaub ich nicht. Allerdings kann ich die Idee, Zinkpest mit Eisenheilmitteln zu behandeln, aus Deiner Nicht-Berührung mit denselben verstehen. Aber die Zinkpest erlaubt immerhin, die Ruine grob zu datieren, nämlich auf die Zeit zwischen ca. 1940 bis 1955.

Dieter

Alkoholfreies Bier... schmeckt richtig, ist aber falsch.

thomasH Offline




Beiträge: 5.871

28.01.2016 07:46
#105 RE: Vergaserfrage Antworten

Zitat von ingokiel im Beitrag #103
Einmal vorsichtig in die Strahlkabine und ab geht er?


Ich dachte, die meisten AKW seien abgeschaltet!?

Viele Grüße
Thomas

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz