Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 120 Antworten
und wurde 4.893 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 9
Sonnenfürst Offline




Beiträge: 5.408

12.03.2015 19:36
#31 RE: Vergaserfrage Antworten

Und dann noch das LLG einstellen.

thomasH Offline




Beiträge: 5.871

12.03.2015 19:40
#32 RE: Vergaserfrage Antworten

Klar, selbstverständlich! Mach' ich immer über die große Rändelschraube!

Viele Grüße
Thomas

Ulf Offline




Beiträge: 12.939

12.03.2015 20:24
#33 RE: Vergaserfrage Antworten

Zitat von Sonnenfürst im Beitrag #29
O.K., folgendes,wenn du den Auspuff der freundlichen Version vor 1989 verwendest,dann nehme die größere Hauptdüse und hänge die Düsennadel mal 1mm durch U-Scheiben höher.
Das wird bestimmt zum Erfolg führen.


Moin

so würde ich das auch erstmal machen.

Grüße
Ulf

thomasH Offline




Beiträge: 5.871

13.03.2015 11:52
#34 RE: Vergaserfrage Antworten

Zitat von Ulf im Beitrag #33
Zitat von Sonnenfürst im Beitrag #29
O.K., folgendes,wenn du den Auspuff der freundlichen Version vor 1989 verwendest,dann nehme die größere Hauptdüse und hänge die Düsennadel mal 1mm durch U-Scheiben höher.
Das wird bestimmt zum Erfolg führen.


Moin

so würde ich das auch erstmal machen.

Grüße
Ulf


So! Getestet!!!
Derart modifiziert springt sie an und dreht im Stand auch hoch, wenn auch über 3000
widerwillig. Nach ein paar Minuten warmlaufen lassen bin ich dann eine Runde durch
die Siedlung. Unten rum läuft sie ganz ok, ebenso über 6000 U/min. Dazwischen stuckert
und ruckelt es und man braucht schon Geduld und muss leidensfähig sein, um das über
Maschine und sich ergehen zu lassen. Auch der Wechsel der Hauptdüse hat zu keiner
Veränderung geführt. Der Einbau einer zweiten U-Scheibe lässt die Fuhre ganz schön
rauchen und die Kerze ist jetzt schwarz!

Ich werde hiermit die Versuche mit dieser Nadel offiziell einstellen. Wenigstens so
lange, bis ich irgendwie rausbekommen habe, wie sich die Konfiguration mit diesem Teil
darstellt.

Danke an alle und ich drohe schon mal: Ich komme wieder!

Viele Grüße
Thomas

Sonnenfürst Offline




Beiträge: 5.408

13.03.2015 14:12
#35 RE: Vergaserfrage Antworten

Du sollst gefälligst die Düsennadel,welche bei deiner Maschine Original verbaut ist,einen Millimeter höher hängen.
Nicht diesen US-Kram.

thomasH Offline




Beiträge: 5.871

13.03.2015 15:40
#36 RE: Vergaserfrage Antworten

Zitat von Sonnenfürst im Beitrag #35
Du sollst gefälligst die Düsennadel,welche bei deiner Maschine Original verbaut ist,einen Millimeter höher hängen.
Nicht diesen US-Kram.


Eye eye, Sir, Sergeant, Sir!
Wird gemacht Sir, Sergeant, Sir!



Mit irgendwas muss man denn nun doch mal beginnen, odrrr?
Und jetzt weiß ich ja auch sicher, dass ich eine neue
Nadel für die Kork-Pinwand habe.

Und am Wochenende geht's denn weiter...

Und Edit merkt an: Jetzt hat er's verstanden!!!

Viele Grüße
Thomas

Sonnenfürst Offline




Beiträge: 5.408

13.03.2015 15:59
#37 RE: Vergaserfrage Antworten

Und jetzt Tempo in die Kiste!

thomasH Offline




Beiträge: 5.871

13.03.2015 16:03
#38 RE: Vergaserfrage Antworten

Immer langsam! Ich sitz' gerade mit einem schönen Espresso
in der Sonne, lieber König! Morgen ist auch noch ein Tag...

Edit meint: Der ist nur Fürst! Der König ist der mit der Welle...

Viele Grüße
Thomas

Falcone Offline




Beiträge: 105.566

13.03.2015 18:55
#39 RE: Vergaserfrage Antworten

Ich hab ja schon ganz vorne geschrieben: "Du kannst aber auch einfach mal die bisherige Nadel durc Unterlegen eines dünnen Scheibchens etwas höher hängen und schauen, was passiert." - aber auf mich hört hier ja keiner

Grüße
Falcone

thomasH Offline




Beiträge: 5.871

13.03.2015 19:24
#40 RE: Vergaserfrage Antworten

Sorry!

Irgendwie war ich fixiert auf die neue Nadel.
Mir ist nicht in den Sinn gekommen, dass jemand
die alte Nadel meinen könnte...

Viele Grüße
Thomas

Falcone Offline




Beiträge: 105.566

13.03.2015 19:26
#41 RE: Vergaserfrage Antworten

Ja, so ist das, wenn man erst mal an der Nadel hängt

Grüße
Falcone

thomasH Offline




Beiträge: 5.871

13.03.2015 20:00
#42 RE: Vergaserfrage Antworten

Viele Grüße
Thomas

Sonnenfürst Offline




Beiträge: 5.408

16.03.2015 18:56
#43 RE: Vergaserfrage Antworten

Schatzi,ich warte auf das Ergebnis ob es nun gut funktioniert.

thomasH Offline




Beiträge: 5.871

16.03.2015 19:25
#44 RE: Vergaserfrage Antworten

Gemach, gemach!
Heute war erst mal eine schnelle Duke-Runde angesagt.
Morgen ist etwas Zeit über, um die Nadel höher zu
hängen...

Viele Grüße
Thomas

Sonnenfürst Offline




Beiträge: 5.408

16.03.2015 19:45
#45 RE: Vergaserfrage Antworten

Fassen wir die vergangenen Tage mal zusammen.

Zuerst am Freitag:Immer langsam! Ich sitz' gerade mit einem schönen Espresso....

Heute dann:Gemach,gemach! war erst mal eine schnelle Duke-Runde angesagt.

Wasndaß für eine Arbeitsmoral,das grenzt ja schon an Meuterei!

Boah Junge,hast du ein feines Leben!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 9
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz