Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 163 Antworten
und wurde 8.648 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 11
Serpel Offline




Beiträge: 46.901

11.02.2013 19:49
#16 RE: Umstieg von W650 auf HD Sportster 1200 Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #15
Hab ich bereits - auch die kann das nicht. Ab 1500/min kommt da dann was. Und dann ist gleich wieder Schluss

Die bin ich auch schon gefahren. Macht tatsächlich nur "bumm-bumm-bumm", aber auf einem hohen Niveau.

Und wenn die nicht nur 90 PS hätte, könnte die mir richtig gut gefallen (natürlich nicht optisch) ...

Gruß
Serpel

Wetterauer Offline




Beiträge: 1.170

11.02.2013 19:54
#17 RE: Umstieg von W650 auf HD Sportster 1200 Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #15
Hab ich bereits - auch die kann das nicht. Ab 1500/min kommt da dann was. Und dann ist gleich wieder Schluss


Wenn der Ulf die operiert , passt das schon .

Falcone Offline




Beiträge: 111.922

11.02.2013 20:22
#18 RE: Umstieg von W650 auf HD Sportster 1200 Antworten

Glaub ich nicht. Schiffsdiesel bleibt Schiffsdiesel. Da machst du nix drehfreudiges draus.

Grüße
Falcone

knorri2 Offline



Beiträge: 4.674

11.02.2013 20:45
#19 RE: Umstieg von W650 auf HD Sportster 1200 Antworten

ich bin mal vor ca. 2 oder 3 Jahren eine 1200er Sportster mit so einer matten Zweifarblackierung probegefahren.
Motor spaßig, Sitzposition dank des Luftfilters an der Knieinnenseite fürn Arsch. Und letztendlich setzt das Dingen so
früh auf, daß richtiges Motorradfahren damit unmöglich ist.

Knorri

jackal Offline




Beiträge: 143

11.02.2013 20:54
#20 RE: Umstieg von W650 auf HD Sportster 1200 Antworten

hab die letzten 3 jahre ca. 20 tsd eine 1200er sportie nightster gefahren, erst nach einbau von pc und abstimmung aufm prüfstand (mende) war sie einigermaßen zu fahren, kaum noch magerruckeln. fahrwerk-scheiße, bremsen-naja,und wer mir erzählt das ne sporty von unten heraus kommt, dem glaub ich nixmehr,
die 800er w kommt gut von unten, die sporty hat gebockt dass es mir um den motor leid tat und liess sich nur mit drehzahlen fahren, aber dann hatte sie power satt. ne alte guzzi mit 30er vergasern kommt von unten---aber eine 1450er dyna auch.die steht jetzt nämlich neben der w in der garage.
das was landläufig unter harleyfeeling verstanden wird, gibts meiner meinung nach nur mit einem big twin. also auf jeden fall ausgiebig probefahren.
jörg

one step at a time

Ulf Offline




Beiträge: 13.031

11.02.2013 21:16
#21 RE: Umstieg von W650 auf HD Sportster 1200 Antworten

Moin
So isses.
Die dicken Harleys haben was.
Am geilsten finde ich die Baureihe mit dem elastisch aufgehängten Motor.
Der schüttelt wie bekloppt im Rahmen rum und du merkst nicht davon.
Und die ziehen wirklich schon von unten gut.

Grüße
Ulf

martin58 Offline




Beiträge: 3.908

11.02.2013 22:50
#22 RE: Umstieg von W650 auf HD Sportster 1200 Antworten

um das "echte" harley-feeling zu erleben, brauchts eine maschine vor erstzulassung 1989 wegen der abgas- und geräuschbestimmungen. die evolution harleys waren serienmässig zugestopft, da musste was gemacht werden, damit die motoren atmen konnten. und das war, je jünger die maschine war, desto illegaler. die twin cam harleys fahren sich schon fast wie normale motorräder, sie haben durchzug, beschleunigen und sie bremsen. und das alles bei durchaus verträglichem vibrationsaufkommen.

das harley-thema wird überbewertet. ein freund brauchte neulich unbedingt ne harley (twin cam superglide), hat dafür seine 1200er boxer bmw verkauft.
die harley hatt er kein jahr, dann war sie wieder weg. es fehlte irgendwie an allem. die fahrdynamik und schräglagenfreiheit war mässig im vergleich zur bmw, also war das mit dem kurvenfahren nicht mehr so geil wie vorher. als neu-harley-fahrer fehlte ihm die soziale integration in einschlägigen clubs oder cliquen, also fehlte die soziale komponente (gemeinsames schrauben, saufen, fahren, etc.). und schliesslich bindet so ein trumm kapital, das man anderweitig besser verwenden kann als familienvater und hausbesitzer (ok, das letzte ist das schwächste argument, kommt erst, wenn die beziehung zum krad emotional schon völlig zerrüttet ist )
na jedenfalls fährt er jetzt vespa und ist - mal wieder - auf der suche nach einem zu ihm passenden moped.

ich bin ja der meinung, eine harley kann man sich nicht erkaufen, man muss sie sich verdienen oder erarbeiten. ist irgendwie was ganz besonderes, passt nicht zu jedem, nicht so einfach zu beschreiben ...

CHEstrella Offline




Beiträge: 11.682

11.02.2013 23:07
#23 RE: Umstieg von W650 auf HD Sportster 1200 Antworten

Der Martin hat's kapiert!

Der CHEstrella


viva la vida

Serpel Offline




Beiträge: 46.901

11.02.2013 23:25
#24 RE: Umstieg von W650 auf HD Sportster 1200 Antworten

Zitat von CHEstrella im Beitrag #23
Der Martin hat's kapiert!

Aha - und deswegen fährst du jets Roller?!

Gruß
Serpel

CHEstrella Offline




Beiträge: 11.682

11.02.2013 23:27
#25 RE: Umstieg von W650 auf HD Sportster 1200 Antworten

Ja seit 1999.

Der CHEstrella


viva la vida

Serpel Offline




Beiträge: 46.901

11.02.2013 23:37
#26 RE: Umstieg von W650 auf HD Sportster 1200 Antworten

Vermutlich die 1200 LT?!

Gruß
Serpel

CHEstrella Offline




Beiträge: 11.682

11.02.2013 23:38
#27 RE: Umstieg von W650 auf HD Sportster 1200 Antworten

Der CHEstrella


viva la vida

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.970

12.02.2013 08:36
#28 RE: Umstieg von W650 auf HD Sportster 1200 Antworten

Zitat
ich bin ja der meinung, eine harley kann man sich nicht erkaufen, man muss sie sich verdienen oder erarbeiten. ist irgendwie was ganz besonderes, passt nicht zu jedem, nicht so einfach zu beschreiben ...



ich bin der meinung keiner hier aus dem forum ist ein so schlechter Mensch, dass er eine Harley verdient hätte - ich muss aber zugeben, das meine erfahrungen aus der Zeit stammen als die 1340er noch der große Motor war - die mühle hat nicht eine scheibe Wurst vom Teller gezogen aber einige hier meinen ja das das die "Gute alte Harley Zeit" war - wenn ich mir vorstelle das die heute noch schlimmer sind

ich würde zum chruisen die Japanchoppis nicht ganz außen vor lassen - ruhig mal z.b. einen 800er oder 1500er Drifter probefahren.

überhaupt kann man nur dazu raten selber zu "erfahren" welches Motorrad seinem Vorstellungen am nächsten kommt - einfach mal z.b. bei Mobile.de reinklicken gewünschtes möppi eingeben und probefahrt vereinbaren ...

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.

Lex Luthor Offline




Beiträge: 310

12.02.2013 09:59
#29 RE: Umstieg von W650 auf HD Sportster 1200 Antworten

Danke für eure Meinungen - interessant ist, dass sie teilweise auch deutlich auseinandergehen:
nach dem Beitrag von Zephyr (Umstieg von W650 auf HD Sportster 1200) wollte ich am liebsten gleich los und sofort kaufen; die meisten anderen sehen das Thema ja eher nüchtern.
Sicherlich hat bei dieser Überlegung alleine schon der Name "Harley" einen sehr großen Einfluss, und man denkt automatisch an die schönen und lauten Harleys, die einem bei Treffen, auf der Straße oder im Fernsehen im Kopf geblieben sind und projiziert die Optik und den Klang automatisch auf das neue Wunschmoped, in meinem Fall also die Sportster. Hier ist vermutlich der erste Punkt, wo man sich zügeln muss und der Tatsache ins Auge schauen muss, dass gerade die neuen Modelle wohl damit erst mal gar nichts mehr gemein haben. Ein schlechteres Fahrwerk und schlechtere Kurvenlage nimmt man da wohl noch eher in Kauf, denn der Fahrstiel soll ja eher ins gemächliche gehen.
Auch hat Martin eine Sache angesprochen, die man vielleicht auch anfangs zu euphorisch sieht, zumindest tue ich das wohl: die soziale Komponente. Hört man "Harley", denk man automatisch an eine große Gemeinschaft. Natürlich wünscht man sich bzw. stellt sich vor, wenn man auf einer Harley sitzt plötzlich automatisch zum "Rocker" zu werden und alleine durch den Besitz der Harley schon dazuzugehören und von jeder Harley-Truppe freudig begrüßt zu werden. Plötzlich grüßen einen auch die Harley-Fahrer, die einen sonst ja konsequent ignorieren. Aber das ist vermutlich alles gar nicht der Fall.
Aber es geht ja auch nicht nur um die soziale Komponente, es bleibt dabei das mir die Sportster einfach gut gefällt (die dickeren Modelle mit Trittbrettern anstelle Fußrasten und/oder Verkleidung gefallen mir dann schon nicht mehr so). Nach euren ganzen Kommentaren werde ich versuchen, die Euphorie etwas zu bremsen und tatsächlich als aller erstes mal ein paar Probefahrten zu machen. Vielleicht geht es mir dann wie Serpel und der Traum ist ganz schnell ausgeträumt.

Kann mir noch jemand kurz zusammenfassen, welche Baujahre der 1200er Sportster zu empfehlen sind bzw. welche man meiden sollte? Falcone hatte dazu ja auch schon was geschrieben. Die 2006er (wohl aber schon ab 2004, als der neue Rahmen eingeführt wurde), sollte man also eher meiden. Ab 2007 gabs dann die Einspritzung: ich hätte ja gedacht, das ist ein absolutes NoGo für echte Harley-Fans? Oder ist man über diesen Punkt inzwischen hinweg? Neuere Modelle ab 2007 bekommt man teilweise günstiger, dagegen sind die älteren Modelle bis 2003 noch richtig teuer! Martin empfiehlt eine EZ vor 1989, aber das ist mir dann doch schon zu alt; ich möchte schon einen eher neuwertigen Gesamteindruck und natürlich einigermaßen Alltagstauglichkeit. Gegen Riemen hab ich übrigens nichts und sehe das sogar als Vorteil (kein Schmutz mehr).

Alex

http://www.motorradonline.de/gebrauchtbe.../273749?seite=6

______________________________
Pro CO2 - I brauch koan Winter

Ulf Offline




Beiträge: 13.031

12.02.2013 10:10
#30 RE: Umstieg von W650 auf HD Sportster 1200 Antworten

Moin auch

die neuen Harleys haben, wie alle Motoren mit großen Einzelhubräumen, stark unter Euro3 zu leiden.
Es gibt aber inzwischen Tools, mit denen geradezu phantastische Dinge machbar sind.
Du kannst damit sogar die Serien Lambdasonden für eine automatische Gemischoptimierung einsetzen.
Wegen der vielen Möglichkeiten brauchst du ein bißchen, bis du dich da reingefuchst hast, aber danach ist die Kiste perfekt abgestimmt.

Und ganz wichtig für die Harley-Jungs: Du kannst damit das Standgas auf 800 Umdrehungen runterregeln.
Wegen Potato

Grüße
Ulf

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 11
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz