Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 106 Antworten
und wurde 5.948 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
Falcone Offline




Beiträge: 98.663

24.10.2011 17:45
#16 RE: Marbella-Frust antworten

@ Paul, darüber, dass Panda und Marbella die gleiche Hinterachsaufhängung haben, wurdest du ja schon aufgeklärt.
Für Fiat sind Teile hier in Deutschland aber tatsächlich besser zu kriegen, da VW die Fiat-Vergangenheit von Seat negiert.
Grundsätzlich hat der Marbella aber einen großen Vorteil dem Panda gegenüber (außer das die steuergünstigen Kat-Modelle generell technisch einfacher sind): Er hat keinen Zahnriemen.

@ Magicfire
Ja. Blattfedern kann man bekommen - aber leider ohne die Gummibuchsen.
Es ist zudem auch noch fraglich, ob das preislich rentabel ist.

Die genauen Maße rauszufinden wäre der nächste Schritt, der bedeutet aber, das ich die alten Buchsen erst mal rauskriegen muss. Danach sind sie hin. Und dann steht das Auto unfahrbar rum. Das will ich erst mal vermeiden. Denn Markus´ Lösung, wenn alles gemacht ist, es bei einem anderen Prüfer zu versuchen, liegt mir auch sehr nahe.

Mein erster Besuch in der örtlichen Seat-Werkstatt verlief katastrophal. Ich wurde quasi rausgeschmissen. Völlig unfreundlich klärte man mich darüber auf, dass man über solch alte Kisten keine Unterlagen mehr habe und somit nix bestellen könne und ich den hätte längst verschrotten lassen sollen. Ich hätte wohl die Abwrackprämie verschlafen.
Toller Service.

Ich war dann heute noch bei einem Seat-Händler bei Gießen. Das krasse Gegenteil. Der junge Lagerist war sehr nett. Ich habe ihm erklärt was Blattfedern sind und das hat ihn sichtlich angestachelt. Er hat sich die Finger wund telefoniert und hofft nun, vom technischen Dienst von Seat Ersatzteilnummern und Maße, vielleicht ja sogar auch die Buchsen zu kriegen. Letzteres glaube ich kaum. Aber mal sehen.

Grüße
Falcone

w-paolo Offline




Beiträge: 22.441

24.10.2011 18:28
#17 RE: Marbella-Frust antworten

Zitat
...@ Paul, darüber, dass Panda und Marbella die gleiche Hinterachsaufhängung haben, wurdest du ja schon aufgeklärt.



Na denn darf ich Dir mal einen Auszug aus Wikipedia servieren:

Die erste Reihe des Fiat Panda wurde von März 1980 bis Januar 1986 gebaut ("MK1"). Zu ihr zählen Panda 30, Panda 34, Panda 45 sowie die ersten Allradversionen Panda 4x4.

Im Januar 1986 wurde der Panda mit dem neuen Fire-Motor ausgestattet und einem umfangreichen Überarbeitung unterzogen. Der Blech-Kühlergrill wurde durch einen aus Kunststoff ersetzt und das hintere Nummernschild war nun nicht mehr auf der Heckklappe angebracht, sondern in die Stoßstange integriert. Zudem wurde eine zusätzlichen Variante als Panda Van angeboten, der eine Art Kleinsttransporter darstellte.

Die Federung der Hinterachse wurde nicht mehr durch Blattfedern, sondern durch eine sogenannte Omega-Achse realisiert, wodurch der Endschalldämpfer bei den neueren Modellen links statt rechts sitzt. Auch das Interieur erhielt 1986 ein Facelift, ein weiteres erfolgte im Frühjahr 1991.


Gruss von weiter unten.
Paul.

Es gibt nur einen Jahrhundert-Reifen !

Falcone Offline




Beiträge: 98.663

24.10.2011 18:52
#18 RE: Marbella-Frust antworten

Paul, du musst mir nicht noch mal erzählen, was ich schon weiß und was hier weiter oben auch schon steht

Das ändert aber wirklich nichts daran, dass die Buchsen der alten Pandas auch beim Marbella passen könnten, wenn da die Maße nicht geändert wurden. was noch rauszufinden wäre. Und darum gehts. Capische?

Grüße
Falcone

Eulekatz Offline




Beiträge: 7.991

24.10.2011 18:54
#19 RE: Marbella-Frust antworten

Zitat
@Paul.


Bruderherz gestern wieder Erfelder Altrhein gepaddelt!
Günter,
z. Zt.keine Zeit dafür

w-paolo Offline




Beiträge: 22.441

24.10.2011 19:44
#20 RE: Marbella-Frust antworten

Zitat
...dass die Buchsen der alten Pandas auch beim Marbella passen könnten


Ei Martin, ich wünsche Dir doch auch, dass das so sein wird.
Und ich denke, dass diese Teile dann beim freundlichen FIAT-Händler noch zu kriegen sein werden.

Mit Gruss,
Paul.

Es gibt nur einen Jahrhundert-Reifen !

piko Offline




Beiträge: 15.841

24.10.2011 19:50
#21 RE: Marbella-Frust antworten

Zitat von Duck Dunn
@Falcone: glaub der Schotte hat recht !!!!!! Fährst in Westerwald rüber zu Ludolphs, nextes Wochenende
könnten wir zusammen fahren, ich bräucht noch a Hutablagendeckel für mein Golf!

Das könnt ihr vergessen ... diese Buchsen sind Verschleißteile und bei allen verschrotteten Marbellas mit Sicherheit fertig ... die baut keiner mehr ein und nimmt auch kein Prüfer ab!

Ich hatte das gleich Problem mit diesen Buchsen bei jedem Tüv-Termin ... als ich noch Marbella fuhr, Falcone noch vom Marbella träumte und überhaupt ... Marbella fahren noch als total uncool galt ... bis halt einer auf die Nummer mit dem Rockers-Schriftzug kam ...

Allerdings gab es die Teile bis vor 3jahren problemlos bei meinem Seat-Händler.

piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

BSA Offline




Beiträge: 2.708

24.10.2011 19:58
#22 RE: Marbella-Frust antworten

Falcone, bist Du sicher, dass dieses Fahrzeug den ganzen Aufwand noch wert ist? Ich könnte mir vorstellen, dass Du für etwas mehr Geld als die bevorstehende Reparatur verschlingen wird gleich ein "frischeres" Fahzeug erwerben könntest - z.B. einen älteren Opel Agila. Ich habe einen nahen Verwandten, der so eine Karre - neben Sportwagen - als reines Nutzfahrzeug sehr zufrieden fährt (praktisch neuwertig, € 1.500,-, erste Hand).

Gruß

Roger

Falcone Offline




Beiträge: 98.663

24.10.2011 20:04
#23 RE: Marbella-Frust antworten

Zitat
bist Du sicher, dass dieses Fahrzeug den ganzen Aufwand noch wert ist?



Ja bin ich.
Er ist den Aufwand materiell nicht wert.
Aber ich schmeiß die Flinte doch nicht so schnell ins Korn.
Und ein Opel Agila, nö

Ich hab mich schon mal nach Alternativen umgesehen.
Außer einem 601 Universal kommt eigentlich nichts in Frage - und der ist nicht wintertauglich.
Wenn ich sehe, welche horrende Technik und Elektronik in so einem neueren Auto drin ist
Ist anfällig, kostet viel Geld und ist nicht mehr selbst zu reparieren.
Nö, ich werde mir sicher wieder einen Marbella kaufen, wenn ich noch einen guten finden sollte. Und nun versuche ich erst noch mal, gegen den TÜV (oder genauer die Dekra) zu gewinnen.

Grüße
Falcone

BSA Offline




Beiträge: 2.708

24.10.2011 20:14
#24 RE: Marbella-Frust antworten

Lada Niva? Golf II? Mercedes W124?

Praktisch jeder fahrbare Untersatz bedeutet doch für dich im Vergleich zu diesem fürchterlichen Fahrzeug eine deutliche Steigerung in jeder Hinsicht.

Gruß

Roger

Falcone Offline




Beiträge: 98.663

24.10.2011 20:16
#25 RE: Marbella-Frust antworten

Genau das ist ja der Knackpunkt.
Ich will keine Steigerung.
Weniger geht kaum noch. Und das ist genau richtig so.

Grüße
Falcone

BSA Offline




Beiträge: 2.708

24.10.2011 20:21
#26 RE: Marbella-Frust antworten

Na ich spreche ja nicht von einem Audi Q7 oder sowas.

Gruß

Roger

Steamdog Offline



Beiträge: 129

24.10.2011 20:26
#27 RE: Marbella-Frust antworten

Martin laß dir den SEAT nicht schlecht machen! Es gibt keine Alternative zu diesem tollen Auto. Bin selber Fiat Panda 45 S gefahren (übler Roster). Anschließend umgestiegen auf Seat Marbella. Viel bessere Verarbeitung. Hatte nacheinander 2 Stück davon und bin noch Heute ein absoluter Fan dieses perfekten Kleinwagens!
Leider wollte Martina etwas Anhängertaugliches und "Solideres". Ich würde Heute noch Marbella fahren, aber 2 Autos is nich.
Viel Glück beim TÜV

BSA Offline




Beiträge: 2.708

24.10.2011 20:34
#28 RE: Marbella-Frust antworten

Ja sicher, von Blattfedern träume ich auch schon lange.

Gruß

Roger

piko Offline




Beiträge: 15.841

24.10.2011 20:34
#29 RE: Marbella-Frust antworten

Roger willst oder kannst du nicht verstehen ...
... es geht Falcone doch nicht(nur) um den praktischen Nutzen dieses Fahrzeuges ...

Vielmehr soll damit auch eine Art sozialpolitische Meinung unter's "ebsdorfer Volk" gebracht werden ...
... ganz wichtig in diesem Zusammenhang ist die durch den Minimalismus des Marbella demonstrierte "Verachtung" des (insbesondere teuren)vierrädrigen Fortbewegungsmittels Auto im allgemeinen ... selbverständlich zugunsten eines ständig wachsenden Motorradfuhrparkes ...

... also mir gefällt das(auch) ...

piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Falcone Offline




Beiträge: 98.663

24.10.2011 20:35
#30 RE: Marbella-Frust antworten

Zitat
dieses perfekten Kleinwagens!

Genau!

Ich habe mir dieses Auto vor Jahren nach reiflicher Suche und ganz bewusst ausgesucht. Es ist wie für mich gemacht.
Bilig in der Anschaffung, relativ billig im Unterhalt, sehr geräumig und gewünscht simpel in Technik und Wartung.
Und er passt genau in meinen kleinen schuppen.
Schade nur, dass wegen der dämlichen Abwrackprämie das Angebot an guten Wagen mehr als Mager geworden ist.

Grüße
Falcone

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen