Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 311 Antworten
und wurde 16.081 mal aufgerufen
 Estrella
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 21
Soulie Offline




Beiträge: 24.802

09.10.2011 22:21
#31 RE: Die Nummer drei antworten

Das soll vor allem mein Gesäß erfreuen!

knorri2 Offline



Beiträge: 4.674

10.10.2011 10:52
#32 RE: Die Nummer drei antworten

Neues vom Chefkritiker:

Beim Gepäckträger hast Du schonmal die Kurve gekriegt!.........
Geht doch.

Knorri

Soulie Offline




Beiträge: 24.802

10.10.2011 12:08
#33 RE: Die Nummer drei antworten

Soulie Offline




Beiträge: 24.802

09.11.2011 15:07
#34 RE: Die Nummer drei antworten

Sodele, es geht weiter.
Und zwar hab ich vorhin die linke Raste auseinandergebaut - und dabei den Sprengring versust.
Aber der Rastenträger lässt sich umgedreht montieren, und die Raste kann man auch wenden.
Das bringt eine Zurückverlegung (und leider auch etwas Höherlegung) von satten 16 cm.
Ich kann den Schalthebel um maximal 6 cm kürzen.
Dann wäre er trotzdem 10 cm weiter entfernt von der Raste als original.
Vermutlich funktioniert das, da meine Füße ja nicht die kleinsten sind.
Beim Bremspedal ist das easy. Da kann ich leicht 10 oder mehr cm kürzen.
Also wird einer meiner nächsten 'Gänge' zum Schlosser sein.
Dann gibts gar nicht mehr sooo viel zu tun.

Grüße

Soulie

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Rasten von oben.jpg  Raste links.jpg 
Dünnling Offline




Beiträge: 4.289

09.11.2011 15:10
#35 RE: Die Nummer drei antworten

Kleiner Tipp: Schalthebel 3-4cm kürzen und umdrehen. Hast dann zwar ein umgedrehtes Schaltschema, aber kommst mit dem Fuß besser dran.

Dorthin zurückzugehen, wo man begonnen hat, ist nicht das Gleiche, wie nie zu gehen.

Linus Offline




Beiträge: 2.968

09.11.2011 15:15
#36 RE: Die Nummer drei antworten

Moin Christian,

gib Bescheid, wenn Du den Schalthebel versaut hast, ich hab noch einen liegen. Auch Rasten sollten noch vorhanden sein.

Gruß
Stephan

Soulie Offline




Beiträge: 24.802

09.11.2011 15:18
#37 RE: Die Nummer drei antworten

Zitat von Dünnling
Kleiner Tipp: Schalthebel 3-4cm kürzen und umdrehen. Hast dann zwar ein umgedrehtes Schaltschema, aber kommst mit dem Fuß besser dran.


Das hatte ich bereits überlegt, aber dann kommt der Hebel zu dicht an die raste,
wenn ich nicht irre.
Aber das kann ich testen.
Die 6-cm-Kürzung passt vermutlich auch umgedreht.
Bloß befürchte ich, dass ich alter Sack mich dann gelegentlich verschalte.

Zitat
Moin Christian,

gib Bescheid, wenn Du den Schalthebel versaut hast, ich hab noch einen liegen. Auch Rasten sollten noch vorhanden sein.



So was lese ich natürlich seeeehr gern, Stephan!
Aber ich hoffe, es wird nicht nötig sein.
Ich werde gleich mal die Raste umdrehen, um zu sehen,
wie das aussieht.
Auf alle Fälle machts Spaß, die Ella weiter zu optimieren.

Grüße

Soulie

Dünnling Offline




Beiträge: 4.289

09.11.2011 15:33
#38 RE: Die Nummer drei antworten

Ach ja, einen leicht verbogenen Schalthebel und angeschliffene Sportrasten samt Halter habe ich auch noch, nur so, falls Bedarf besteht.

Dorthin zurückzugehen, wo man begonnen hat, ist nicht das Gleiche, wie nie zu gehen.

Soulie Offline




Beiträge: 24.802

18.11.2011 18:05
#39 RE: Die Nummer drei antworten

Oh ja! Es fällt mir leichter, verbogenes Material zu zersägen als heiles.
Sag was du dafür haben willst!

Und es geht weiter.
Nachdem ich einen größeren Fremdauftrag fast abgeschlossen habe,
guckt mich meine Ella heute etwas unglücklich an und meint,
ihr Hintern sei etwas pummelig. Jetzt, wo das Vorderteil so schlank ist.
Und sie hat Recht! Also bekommt sie auch einen abgespeckten Hintern (Schutzblech).
Das ist zwar viel Aufwand, da ich erst eine Negativform bauen muss.
Macht aber nix! Das originale Blech ist bereits entfernt.
War nicht so ganz leicht bei dem Gammel.
Das wird eine richtige Schlankheitskur!

Grüße

Soulie

Soulie Offline




Beiträge: 24.802

19.11.2011 14:32
#40 RE: Die Nummer drei antworten

Und so sieht sie gestrippt aus:

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Gestrippt.jpg 
Soulie Offline




Beiträge: 24.802

19.11.2011 14:35
#41 RE: Die Nummer drei antworten

Und hier ist die Heckblechform am Entstehen.
Die schwarzen Streifen aus Carbonfaser machen die Form steifer.
Und das Mehl - falls es jemanden interessieren sollte -
wird ins Harz gerührt, wenn ich Spachtelmasse brauche.
Meine Microballoons sind leider ausgegangen.
Muss ich dringend wieder ordern!

Grüße
Soulie

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Heckblechform.jpg 
Linus Offline




Beiträge: 2.968

19.11.2011 14:57
#42 RE: Die Nummer drei antworten

Moin Christian.

Fein, fein. Würde Elli-Pi-Relli sicherlich auch gut stehen. Lass die Form mal nicht zu lang trocken werden.


Gruß
Stephan

CHEstrella Offline




Beiträge: 11.682

19.11.2011 15:38
#43 RE: Die Nummer drei antworten

Für was braucht man ein Beil in der Garage?



Der CHEstrella

viva la vida

Falcone Offline




Beiträge: 94.548

19.11.2011 16:20
#44 RE: Die Nummer drei antworten

Um das Blech wieder aus der Form zu schlagen.

Grüße
Falcone

Soulie Offline




Beiträge: 24.802

19.11.2011 16:24
#45 RE: Die Nummer drei antworten

Das ist kein Beil,
das ist eine türkische (Streit-)Axt!
Habbich 1970 selbst importiert!
Schönes Teil!
Hat einen Design-Preis verdient.
Da lagert auch noch Brennholz in der Garage ...

Tja, Martin, da sagste was!
Das ist immer sehr mühsam, die teile aus der Form zu bekommen.
Aber da leistet ein Gummihammer sehr gute Dienste ...

Grüße
Soulie

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 21
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen