Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 82 Antworten
und wurde 6.570 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
piko Offline




Beiträge: 16.462

28.03.2011 08:26
#61 RE: Ventile einstellen - SLS prüfen Antworten

Hallöchen,
ich muß mir heute einen Shim besorgen ...

Frage an die Experten: macht es Sinn(bei einer Onlinebestellung?) die nächsten kleineren Größen für alle Ventile gleich mitzubestellen?
Will sagen ... ändert sich das Ventilspiel def. nur in Richtung kleiner bei der W(650)?

morgengrüße piko

warum einfach wenn's kompliziert geht

Falcone Online




Beiträge: 109.501

28.03.2011 09:00
#62 RE: Ventile einstellen - SLS prüfen Antworten

Diese shims sind nie alle wirklich gleich dick. Insofern macht es Sinn, sich eine kleine Hand voll Shims der nächsten und übernächsten Nachbargrößen gleich mitzubestellen, auch für später. Denn das Ventilspiel ändert sich kaum mal mehr als o,o5mm.
Ich würde meine Hand nicht dafür ins Feuer legen, dass sich das Spiel immer nur verringert, auch wenn es erst mal logisch erscheint. Ich habe auch schon Spiele verringern müssen. Also mal schauen, welche Shims du drin hast und dann die Nachbargrößen in beide Richtungen bestellen, vorwiegend allerdings die jeweils kleineren Größen.

Wenn du geschickt bestellst, werden es trotzdem nur wenige Shims sein.

Grüße
Falcone

piko Offline




Beiträge: 16.462

28.03.2011 09:10
#63 RE: Ventile einstellen - SLS prüfen Antworten

@Falcone: was meinst du, kann man hier bestellen?
Oder sollten es besser "Kawa-Original-Teile" sein???

piko

warum einfach wenn's kompliziert geht

Serpel Offline




Beiträge: 45.199

28.03.2011 09:13
#64 RE: Ventile einstellen - SLS prüfen Antworten

Zitat von Falcone
Ich würde meine Hand nicht dafür ins Feuer legen, dass sich das Spiel immer nur verringert, auch wenn es erst mal logisch erscheint. Ich habe auch schon Spiele vergrößern müssen.

Du meinst verringern müssen, oder?

Ich möchte nicht Erbsen zählen - es interessiert mich wirklich.

Gruß
Serpel

Falcone Online




Beiträge: 109.501

28.03.2011 12:29
#65 RE: Ventile einstellen - SLS prüfen Antworten

Piko, soweit ich mich erinnere, sind meine Shims auch von diesem Anbieter.

Serpel, du hast recht, erst hatte ich es richtig geschrieben und dann dummerweise falsch editiert Der normale Verschleißvorgang ist, dass sich das Ventil in seinen Sitz einarbeitet, also der Abstand zwischen Kipphebel und Ventil geringer wird. Das Spiel muss also wieder vergrößert werden, die Shims werden dünner.
Die Verringerung des Spiels (dickere Shims einsetzen) ist die unüblichere Korrektur.
Ich werde es oben gleich noch mal korrigieren, damit es nicht falsch zitiert wird.

Grüße
Falcone

piko Offline




Beiträge: 16.462

30.03.2011 17:52
#66 RE: Ventile einstellen - SLS prüfen Antworten

Ich habe heute die Wartezeit auf die Shims mit "Zylinderkopfdeckeldichtungssauberputzen" überbrückt und mußte dabei feststellen, daß die komplette Dichtung rundum original mit (transparenter)Dichtmasse und sogar trotz "Labyrintform" doppelt aufgebracht wurde.
Ist das wirklich nötig, oder reicht es die beiden Halbmonde zusätzlich mit Dichtmasse zu benetzen?

War übrigens eine ganz schöne Popelei - ich habe für die Dichtung und den Deckel zusammen bestimmt 1h gebraucht ...
Wer macht das eigentlich in der Werkstatt ... ist das eine "Strafarbeit" für den Lehrling(?) ... und was wenn der gerade in der Berufsschule ist ...

grüße piko

warum einfach wenn's kompliziert geht

Caferacer59 Offline




Beiträge: 7.665

30.03.2011 18:01
#67 RE: Ventile einstellen - SLS prüfen Antworten

Zitat
Wer macht das eigentlich in der Werkstatt



Keiner!
Die schmeissen die weg und verkaufen dir eine neue

Andy

Hobby Offline




Beiträge: 40.531

30.03.2011 18:06
#68 RE: Ventile einstellen - SLS prüfen Antworten

Zitat
und mußte dabei feststellen, daß die komplette Dichtung rundum original mit (transparenter)Dichtmasse und sogar trotz "Labyrintform" doppelt aufgebracht wurde.
Ist das wirklich nötig, oder reicht es die beiden Halbmonde zusätzlich mit Dichtmasse zu benetzen?



glaube kaum dass das original ist !
ich mache nur bisschen Dirko auf die "Halbmonde" und gut ist...

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

piko Offline




Beiträge: 16.462

30.03.2011 18:19
#69 RE: Ventile einstellen - SLS prüfen Antworten

Zitat
glaube kaum dass das original ist !

Doch isses ... bei meiner jedenfalls ... transparente Dichtmasse, ganz dünn und rundum ...
Der erste Ventilcheck war ja beim Bruno ... und der verwendet dieses graue Zeugs, und trotz sparsamsten Gebrauchs klebte das wie'de Sau ... hat mich an den bei MZ verwendeten "Bärendreck" erinnert ...

Zitat
ich mache nur bisschen Dirko auf die "Halbmonde" und gut ist...

Das denke ich auch, denn die Dichtung macht ja einen sehr vernünftigen Eindruck!

Ach und nochwas: ich bekomme die Zündkerzenschachtabdeckungen nicht raus aus dem Deckel ... ich müßte den inneren O-Ring entfernen und danach ggf. ersetzen, denn durch passt der so nicht ... die Montage müßte doch auch so gehen, oder???

piko

warum einfach wenn's kompliziert geht

Falcone Online




Beiträge: 109.501

30.03.2011 18:38
#70 RE: Ventile einstellen - SLS prüfen Antworten

Ab Werk ist das definitiv nicht so. Kawa verwendet eine leicht transparente gelblichbraune Dichtmasse und zwar nur an den Halbmonden. Und das reicht auch aus.
Das Zeug löst sich wirklich schlecht vom Gummi. Ich kann mir gut vorstellen, dass du da sehr lange dran rumgepult hast.
Ich nehme auch Dirko - das kann man fast wieder abwischen.

Ich habe mir beim ersten mal Ventile einstellen aus Vorsicht eine neue Deckeldichtung gekauft und nie gebraucht. 12 Jahre hält die also locker und nachweislich

Das mit der Schachtabdeckung versteh ich nicht. Die wehrt sich zwar ein bisschen, aber mit gleichmäßigem vorsichtigen Hebeln und etwas drehen kommt sie ganz gut raus. Ich sprühe den Dichtring dann mit etwas Silikon ein und drücke ihn mit dem Handballen rein - oder mit dem Gummihammer
Du musst aber vorher die Inbusschrauben rausdrehen

Grüße
Falcone

piko Offline




Beiträge: 16.462

30.03.2011 19:03
#71 RE: Ventile einstellen - SLS prüfen Antworten

Zitat von Falcone
Du musst aber vorher die Inbusschrauben rausdrehen

Scherzkeks ...
Wenn ich noch mehr hebeln würde, tät ich sie verbiegen ... also müssten die O-Ringe ab ... ich versuche es also erstmal mal ohne komplette Demontage - müßte ja auch gehen, denn locker sind sie ja ... mal sehen?

Aber nochmal zur Dichtmasse: ja, die überall und sparsamst aufgetragene ist/war gelblich/bräunlich/transparent ... und ich könnte mir vorstellen, daß einige W-Exemplare evtl. undichtigkeiten am Deckel hatten ... und deshalb ab BJxxx die komplette Dichtung benetzt wurde?! Egal, ich verlasse mich auf eure Erfahrungen und tu nur ein wenig Dirko an die Halbmonde.

Eine Story nebenbei: ich habe das Dichtmittel gestern bei Polo in der "Technikecke" mit persönlicher Bedienung gekauft ... der "Fachverkäufer" wußte weder welche Farben die 3vorhandenen Dichtmittel hatten, noch welchen Unterschied es zwischen dauerelastisch und dauerplastisch gibt ...
"Die gehen alle für den Motor" ... Danke ich nehme dann Dirko, weil mir die Packung am besten gefällt ...

grüße piko

warum einfach wenn's kompliziert geht

Falcone Online




Beiträge: 109.501

30.03.2011 19:07
#72 RE: Ventile einstellen - SLS prüfen Antworten

Zitat
also müssten die O-Ringe ab ...



Ich stehe gerade ein bisschen auf der Leitung: Die Dichtringe bekommst du doch nur abgenommen, wenn du die Kerzenschachtdeckel schon ausgebaut hast?

Grüße
Falcone

piko Offline




Beiträge: 16.462

30.03.2011 19:10
#73 RE: Ventile einstellen - SLS prüfen Antworten

Nein, es sind doch zwei ... einer über dem Deckel und einer innen im Deckel - der müßte ab, den äußeren bekommt man natürlich erst ab, wenn der Kerzenschachtdeckel raus ist.

piko

warum einfach wenn's kompliziert geht

Falcone Online




Beiträge: 109.501

30.03.2011 19:16
#74 RE: Ventile einstellen - SLS prüfen Antworten

?????

Bist du sicher, dass du an der W schraubst?

Es gibt nur einen einteiligen Kerzenschachtdeckel pro Kerze, der mit zwei Inbus festgeschraubt ist.

Du schraubst doch hoffentlich nicht am eigentlichen Kerzenschacht herum, der im Kopf sitzt????

Grüße
Falcone

piko Offline




Beiträge: 16.462

30.03.2011 19:47
#75 RE: Ventile einstellen - SLS prüfen Antworten

Zitat von Falcone
Du schraubst doch hoffentlich nicht am eigentlichen Kerzenschacht herum, der im Kopf sitzt????

Nein, keine Sorge ...
Ich fotoknipse die Kerzenschachtdeckel morgen mal ... vielleicht ist der zweite O-Ring pro Deckelchen auch eine "Modellpflegemaßnahme" ... genau wie die umlaufend aufgebrachte Dichtmasse ... wer weiß?!

piko

warum einfach wenn's kompliziert geht

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
«« Winterpause
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz