Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 1.898 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
Popejo Offline



Beiträge: 5

31.03.2011 10:06
Winterpause Antworten

Hallo,
kurz ich heiße Uwe, wohne im Allgäu, viele kurvige Straßen. Meine W650 grün, lief immer sehr zuverlässig. Nur dieser Winter hat ihr nicht gut getan. Habe Sie in einem Schuppen überwintert, wie jeden Winter. Batterie raus, an ein Batteriewächter gehängt und das wars. Bisher sprang sie immer sofort an. Sie wollte halt immer gleich auf die Straße, genau wie ich. Nur diesmal... Springt an ..ruckelt, spuckt.. nimmt Gas schlecht an..und der Vergaser läuft über, auch im Luftfiltergehäuse sammelt sich das Benzin. Nu die Schwimmernadel kann es doch nicht sein, sonst würde ja nichts nachlaufen, bzw. der Motor nur laufen bis die Schwimmerkammern leer sind? Hat von euch schon mal jemand so etwas gehabt? Vielleicht Vergaserreiniger? Also wenn mir jemand helfen kann Danke.
Viele Grüße aus dem Allgäu

Möge die W650 mit euch sein

Turtle Offline




Beiträge: 14.866

31.03.2011 10:08
#2 RE: Winterpause Antworten

Zitat
Nu die Schwimmernadel kann es doch nicht sein, sonst würde ja nichts nachlaufen, bzw. der Motor nur laufen bis die Schwimmerkammern leer sind?


Wenn dier Schwimmer klemmt dann bleibt die Nadel offen und der Versager läuft über. Abbauen reingucken.
Werner

Die Kalender haben früher länger gehalten.

Brauchi Offline




Beiträge: 8.248

31.03.2011 10:09
#3 RE: Winterpause Antworten

... der falcone hatte doch sowas ähnliches weil er die ablassschraube nicht wieder richtig zugedreht hat.

Brauchi

http://brauchisbikes.blogspot.com/

Popejo Offline



Beiträge: 5

31.03.2011 10:14
#4 RE: Winterpause Antworten

Vielen Dank, dann werde ich mich mal hinsetzen und nachschauen. Ist der Deckel(Schwimmerkammer) mit ner Gummidichtung, oder brauche ich ne neue Dichtung?

Brauchi Offline




Beiträge: 8.248

31.03.2011 10:33
#5 RE: Winterpause Antworten

... kannste wahrscheinlich weiterverwenden.

Brauchi

http://brauchisbikes.blogspot.com/

gerry Offline




Beiträge: 3.740

31.03.2011 13:11
#6 RE: Winterpause Antworten

Zitat von Turtle
Wenn dier Schwimmer klemmt dann bleibt die Nadel offen und der Versager läuft über. Abbauen reingucken.
Werner



Sehe ich auch so - und im nächsten Winter die Vergaser entleeren - ist sicherer.

Gruß gerry



zzzz

Falcone Offline




Beiträge: 109.501

31.03.2011 13:40
#7 RE: Winterpause Antworten

Ja, das Problem ist mit großer Wahrscheinlichkeit ein verschmutztes bzw. im offenen Zustand hängen gebliebenes Schwimmerventil. Schau halt erst mal nach, bei welchem vergaser das aufgetreten ist. Es is eher unwahrscheinlich, dass es bei beiden Vergasern gleichzeitig auftritt.
Dazu nimmst du beide Ablassschraben aus dem Schwimmerkammern raus und stellst den Benzinhahn auf PRI. Eine Döschen oder wenigstens dicken Lappen unterlegen, um das Benzin aufzufangen, das nun rausläuft. Bei einem Vergaser wird es bald nachlassen, bei dem anderen nicht. Bei dem musst du nun die Schwimmerkamer öffnen, was leider etwas fummelig ist. Besorg dir gleich die passenden Inbusschrauben, die du bei der Gelegenheit gegen die weichen Kreuzzschltz austauschen kannst.

Am besten, du liest das hier:
W springt nach Winterpause nicht an - Schwimmernadelventil lösen

Grüße
Falcone

piko Offline




Beiträge: 16.462

31.03.2011 13:45
#8 RE: Winterpause Antworten

Zitat
... und stellst den Benzinhahn auf PRI. Eine Döschen oder wenigstens dicken Lappen unterlegen, um das Benzin aufzufangen, das nun rausläuft. Bei einem Vergaser wird es bald nachlassen ...

Da kann er aber u.U. lange warten, zumindest wenn der Tank voll ist ...

piko

warum einfach wenn's kompliziert geht

Falcone Offline




Beiträge: 109.501

31.03.2011 13:57
#9 RE: Winterpause Antworten

Wer nicht mal eine Kerzenschachtkappe abnehmen kann, sollte sich zurückhalten

Grüße
Falcone

piko Offline




Beiträge: 16.462

31.03.2011 14:04
#10 RE: Winterpause Antworten

Nee echt jetzt mal ... da hört doch nix auf zu dröppeln ...

piko

warum einfach wenn's kompliziert geht

Turtle Offline




Beiträge: 14.866

31.03.2011 14:12
#11 RE: Winterpause Antworten

Zitat
Bei einem Vergaser wird es bald nachlassen ...


Warum sollte es nachlassen?

Die Kalender haben früher länger gehalten.

Falcone Offline




Beiträge: 109.501

31.03.2011 15:07
#12 RE: Winterpause Antworten

Stimmt, war ein Denkfehler von mir, natürlich lässt es nicht nach, wenn die Ablassschraube rausgedreht wird. Sorry.
Ich glaube, ich war in den Gedanken schon beim Mittagessen.
Das funktioniert natürlich nur bei einem im geschlossenen Zustand festsitzenden Ventil.

Grüße
Falcone

Popejo Offline



Beiträge: 5

31.03.2011 15:54
#13 RE: Winterpause Antworten

euch allen ein rießiges Dankeschön.
Sie schnurrt wieder, war der linke Vergaser. Rechts war die Schwimmernadel frei.
Sehr geholfen die Super Beschreibung, dafür nochmal ein Danke.
Die Schrauben werde ich noch auswechseln muss diese mir erst besorgen.
Aus dem Allgäu
Uwe


Möge die W650 mit euch sein

Falcone Offline




Beiträge: 109.501

31.03.2011 16:04
#14 RE: Winterpause Antworten

Freut mich immer sehr, wenn´s geklappt hat.
Dann wünsche ich viele schöne Kilometer!

Grüße
Falcone

CHEstrella Offline




Beiträge: 11.682

31.03.2011 16:32
#15 RE: Winterpause Antworten

Morgen mittag fahren wir ins Allgäu!

Der CHEstrella

Grüssle


http://www.flickr.com/photos/15355437@N00/260588722/

viva la vida

Seiten 1 | 2 | 3
«« Ölwechsel
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz