Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 75 Antworten
und wurde 4.306 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
3-Rad Offline



Beiträge: 34.162

31.12.2008 10:58
#16 RE: Seitenwagenscheibe für Chinesen - oder Russen SW? Antworten

Den brauchst du nur anrufen, dann macht der dir die auch in anderen Farben.

Meine Plane hat er auch in Braun gemacht.

-------------------------------------------------
Man kann sich über alles aufregen, aber man ist nicht dazu verpflichtet.

3-Rad Offline



Beiträge: 34.162

31.12.2008 10:58
#17 RE: Seitenwagenscheibe für Chinesen - oder Russen SW? Antworten
Oh, hast Recht, hab ich auch gerade gelesen.

Anrufen kostet aber nicht´s.

-------------------------------------------------
Man kann sich über alles aufregen, aber man ist nicht dazu verpflichtet.

Kaimann Offline



Beiträge: 4.882

31.12.2008 11:05
#18 RE: Seitenwagenscheibe für Chinesen - oder Russen SW? Antworten
Und nochwas zum Umbau:

Steib hatte in den 50ern neben der Richter Kabine für den TR auch ein Kabrioverdeck für die kleineren Seitenwagen im Angebot.
An der Guzzi war ein S 350 montiert. Und das Verdeck hatten wir auch. Nun saß meine Gute von Göttingen bis zum Rhein bei klirrender Kälte im offenen SW oder unter der Kabine (die übrigens von innen nicht zu öffnen war ) und bibberte vor sich hin.

Also habe ich eine "Heizung" gebaut:

Einen alten Auspuff mit Querverbinderansatz umgedreht über die elendlangen Krümmer der Guzzi geschoben, vorne trichterförmig aufgeweitet, Schlauch an den Querverbinder in den Seitenwagen. Prinzip Fahrtwindheizung: Der Fahrtwind wurde etwa 50 cm über dem heißen Krümmer gestaut und dann über den isolierten Schlauch in den Innenraum geleitet.

Bei den Versuchen ging das auch ganz gut. Es wurde warm, meinem Weib war es recht.

Bis wir dann Mitte Dezember von Göttingen nach Koblenz fuhren (Büffel Gespanntreffen):
Schneematsch und Regen auf der Autobahn. Das Vorderrad spritzte den Mist direkt in die Trichter, der heiße Wasserdampf durch den Schlauch in den SW. Solange man fuhr, ging das. Aber wehe, der warme Dampf auf klammen Klamotten blieb aus...

Der Ausweg wäre ein Trichter außerhalb des Spritzbereiches gewesen, ein Schnorchel gewissermaßen. Aber dazu reichte mein damaliges technisches Equipment als Studie noch nicht aus...


MfG

Kaimann
Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.223

31.12.2008 11:10
#19 RE: Seitenwagenscheibe für Chinesen - oder Russen SW? Antworten

Mojn Kaimann, bist ja ein richtiger "Werner" Bastler, geil die Idee mit der Heizung

Bin mal vor 7 Jahren, als ich Bruno besuchte mit einem neuen Z (xxxschlagmichtot) Gespann gefahren. Son modernes Renndingens, mit ner geschlossenen Boot. Das Ding hatte
ne Heizung. Da der Riesen Vierzylinder Bock wassergekühlt war, wars wohl kein Problem.

Überleg auch schon die ganze Zeit, wie ich n bischen Wärme von meiner Elli in den Fußbereich zum Boot rüberkriegen soll.... aber irgendwie, keine Ahnung


http://www.myspace.com/DuckDunn
always remember little Marta Dynamite, R.I.P.
http://www.myspace.com/littlemartadynamite
http://www.bad-seed.de

3-Rad Offline



Beiträge: 34.162

31.12.2008 11:13
#20 RE: Seitenwagenscheibe für Chinesen - oder Russen SW? Antworten
Zur Beiwagenheizung für den Beiwagen kursieren verschiedene Varianten im Nezt.

Ist schon interessant, was da alles ausgeheckt wird.

Ich fahr aber zu 90% alleine. Deshalb mache ich mir schon lange Gedanken über einen schönen Lastenbeiwagen.
http://www.project-yesterdays.de/html/da...ld-gespann.html

Wenn ich im nächsten Jahr mehr Zeit habe,(hoffentlich) werde ich mich an den Bau eines Sperrholzbotes machen

So was in der Art hier.

-------------------------------------------------
Man kann sich über alles aufregen, aber man ist nicht dazu verpflichtet.

Falcone Offline




Beiträge: 110.821

31.12.2008 11:16
#21 RE: Seitenwagenscheibe für Chinesen - oder Russen SW? Antworten
Ich hatte mal ein Gespann mit einer genialen Heizung, war aber nicht auf meinem Mist gewachsen.
Es handelte sich um einen Maicoletta-Roller mit dem 200er Steib Rollerseitenwagen, der mit dem dicken Zentralrohr.
Der Vorbesitzer hatte die Warmluft vom Gebläse über einen Stutzen in das Seitenwagenrohr geleitet. Im Seitenwagen konnte man die Luft über einen Schieber steuern, so dass sie entweder raus ging oder eben in den Seitenwagen, der auch die Richterkabine hatte.

Leider war mir ein Rollergespann damals zu peinlich (obwohl das mit dem 250er Motor und 14 PS damals der stärkste Roller war), so dass ich es nur ein paar Wintermonate lang hatte und auch kein Foto existiert.

Später fuhr eigentlich nie wieder jemand regelmäßig im Seitenwagen mit, so dass ich im Falle eines Falles auf die pragamatische Wärmflaschenheizung zurückgriff. Die gute Zinkwärmflasche harrt immer noch eines etwaigen Einsatzes.

Grüße
falcone

Edit hat ein Beispiel-Foto im Internet gefunden (meiner war grün und hatte Richterkabine und Windschutzscheibe von Ideal.

3-Rad Offline



Beiträge: 34.162

31.12.2008 11:18
#22 RE: Seitenwagenscheibe für Chinesen - oder Russen SW? Antworten
Meine Tochter bevorzugt den Schlafsack zum einkuscheln.

-------------------------------------------------
Man kann sich über alles aufregen, aber man ist nicht dazu verpflichtet.

Kaimann Offline



Beiträge: 4.882

31.12.2008 11:24
#23 RE: Seitenwagenscheibe für Chinesen - oder Russen SW? Antworten

Im Jäger- und Anglerzubehör gibt es "Taschenöfen" auf Benzin- oder Karbid- (heißt das so?) Basis.

Aber bitte bedenken: Ende der 70er mußten Wohnung ,Moped und Gelage vom Bafögsatz mit gelegentlichem Zuverdienst unterhalten werden.
Ideen gab es reichlich, nur kein Geld für die einfachsten Zukäufe (meine erste Lederhose habe ich nach 8 Jahren Krad Anfang der 80er gekauft. Vorher reichten eben erzwungenenmaßen lange Unterhosen, Jeans und eine Regenhose....).

MfG

Kaimann

Kaimann Offline



Beiträge: 4.882

31.12.2008 11:28
#24 RE: Seitenwagenscheibe für Chinesen - oder Russen SW? Antworten

@ Falcone:

Sowas hätte ich heute zu gerne als kurioses Dreirad in meiner Halle!
Schon zu Heinkelzeiten war das Rollergespann ein Wunsch.
Später hatte ich mal einen Kali Rollerseitenwagen in Raketenform, so klein, daß ich da nicht reingepaßt habe. Da hatte ich aber gerade keinen Roller, und der Verkaufsgewinn war zu verlockend.

Ich werde mal die Bilder suchen und scannen!

w-paolo Offline




Beiträge: 25.132

31.12.2008 12:44
#25 RE: Seitenwagenscheibe für Chinesen - oder Russen SW? Antworten
In Antwort auf:
...Schon zu Heinkelzeiten war das Rollergespann ein Wunsch.


Du meinst sowas in der Art hier, gell ?! ...................................................................................................................................................




Oder auch den hier ?.........................................................................................................




Paule.

Es gibt nur einen Jahrhundert-Reifen !

w-paolo Offline




Beiträge: 25.132

31.12.2008 12:59
#26 RE: Seitenwagenscheibe für Chinesen - oder Russen SW? Antworten

.
Ich hab' noch'n Foto von hinten................................................................................



Paulle,
der wo sich sowas auch vorstellen könnte, im Alter.
So ab 80 aufwärts..................................................

Es gibt nur einen Jahrhundert-Reifen !

Kaimann Offline



Beiträge: 4.882

31.12.2008 15:14
#27 RE: Seitenwagenscheibe für Chinesen - oder Russen SW? Antworten

Zitat von w-paolo

Du meinst sowas in der Art hier, gell ?! .


Genau.
Übrigens hatte ich genau den abgebildeten Rollertyp, den A0. Der war, wie ich heute weiß , verhältnismäßig selten. Er hatte den unverkleideten Lenker, die beiden Aludrahtstoßstangen , das Schrägheck mit kleinem Rücklicht und vor allem diese wunderbaren Armaturen (Rundtacho und mechanische Zeituhr am Knieblech.

Die späteren Heinkel hatten schon die breiten Heckleuchten und den Riesentacho am verkleideten Lenker.

Übrigens finde ich nicht, daß man erst 80 werden muß , um sich soetwas Hübsches zu gönnen. Es muß ja nicht unbedingt das Hauptfahrzeug sein...

MfG

Kaimann

Falcone Offline




Beiträge: 110.821

31.12.2008 15:20
#28 RE: Seitenwagenscheibe für Chinesen - oder Russen SW? Antworten

Heinkel hatte ich auch - das müsste der A1 gewesen sein. Noch das Heck mit der kleinen Leuchte wie der braune und die Stoßstängelchen, aber schon den halbrunden Tacho.
An den erinnert mich noch ein ziemliche Narbe ...

Grüße
falcone

Kaimann Offline



Beiträge: 4.882

31.12.2008 15:26
#29 RE: Seitenwagenscheibe für Chinesen - oder Russen SW? Antworten

Ist es nicht ein Jammer, daß man diese ganzen schönen Sachen irgendwann verkauft hat?

MfG

Kaimann

Falcone Offline




Beiträge: 110.821

31.12.2008 15:30
#30 RE: Seitenwagenscheibe für Chinesen - oder Russen SW? Antworten

Ja und nein.
ich hätte über lange Zeit gar nicht die Möglichkeit gehabt, alles unterzustellen. Und auch nicht das Geld, einfach was hinzuzukaufen ohne zu verkaufen. Insofern haben mich die Verkäufe auch durchaus voran gebracht. Aber Verkäufe werden seit einiger Zeit ziemlich selten bei mir Aber ob das besonders vernünftig ist ...

Grüße
falcone

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
MZ verkauft? »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz