Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 89 Antworten
und wurde 4.878 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Soulie Offline




Beiträge: 29.107

23.10.2008 17:20
Ventile einstellen Antworten

MoinMoin!
Da gibt es doch einen schönen Link,
wo alles haarklein mit Fotos beschrieben wird.
Ich hab ihn aber nicht mehr.
Und in der Datenbank bin ich nicht fündig geworden.
Bei der Suchfunktion ebenfalls nicht.
Vielleicht kennt ja jemand den Link.
Ich sollte allmählich mal rangehen ...

Schöhntachnoch
Soulie

Falcone Offline




Beiträge: 109.501

23.10.2008 17:37
#2 RE: Ventile einstellen Antworten

Dieser link würde mich auch sehr interessieren. Ich habe nämlich schon eine Reihe Fotos gemacht und wollte im Winter den Vorgang in der Datenbank beschreiben. Aber diese Arbeit spare ich mir natürlich gerne.

Grüße
Falcone

There ain´t no bugs on me!

srtom Offline




Beiträge: 5.883

23.10.2008 19:08
#3 RE: Ventile einstellen Antworten

http://www1.cncm.ne.jp/~yamaguti/W650%20Maintenance(E).html#valve%20clearance%20adjustment

Guckst ihr hier

Die komplette! Adresse kopieren und in die Adresszeile eingeben, dann versteht Mann auch was genau gemeint ist

micka Offline




Beiträge: 2.879

23.10.2008 19:43
#4 RE: Ventile einstellen Antworten


Die Bilder von dem Batterieausbau hab ich in der Form auch noch nicht gesehen.

.
micka,
ab jetzt öfters auf Fremdfabrikat mit 890 mmm Sitzhöhe unterwegs.

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

23.10.2008 21:08
#5 RE: Ventile einstellen Antworten

In Antwort auf:
dann versteht Mann auch was genau gemeint ist


Und wenn jemand nicht weiß, was mit Toms berüchtigten Einzeilern z.B. 'versteht Mann auch was genau gemeint' gemeint ist:

http://tinyurl.com/6yu9m9

..........................................................................................................................................
Ein Paradies ist immer dann, wenn einer da ist, der wo aufpasst, dass keiner reinkommt.
..........................................................................................................................................

Soulie Offline




Beiträge: 29.107

24.10.2008 10:52
#6 RE: Ventile einstellen Antworten

Danke für den Link Tom!
Ich habe einen anderen gemeint, besser verständlich.
Hier scheint ein Computer vom japanischen übersetzt zu haben.
Es kann sein, dass mein Link französisch oder englisch war.
Mein Gedächtnis ...
Aber eigentlich reicht dein Link.

Grüße
Soulie

JeanRoule Offline



Beiträge: 596

28.10.2008 18:42
#7 RE: Ventile einstellen Antworten
Taugenix Offline




Beiträge: 2.304

28.10.2008 19:16
#8 RE: Ventile einstellen Antworten



SUUUPER Link, DANKE!

_______________________________________________
Wish List:
(not necessary, but these things will certainly make the job more pleasant)

~Honda or Plexus Spray cleaner/polish
~a second metric feeler gauge made by a different manufacturer
~a .01 - .25mm micrometer
~that one day America will again be the Good Guy (Hey, it's a wish list.)
~needle-nose pliers
~Dick Cheney gets a virile and muscular cellmate
~a big-ol flathead screwdriver
~assembly lube (aka "ass-lube", which will hopefully land on Cheney's list someday too .)
~3 more clean rags
~a U.S. President with a 3-digit IQ
~many more q-tips
______________________________________________________




exquisite Grüsse in den hohen Norden
von Taujenüscht

&

das Kleine Schwarze

Surfin´Bird Offline



Beiträge: 1.933

28.10.2008 19:23
#9 RE: Ventile einstellen Antworten

Soulie Offline




Beiträge: 29.107

28.10.2008 23:39
#10 RE: Ventile einstellen Antworten
Danke JR!
Das isser!
Den hab ich gesucht.
Noch etwas politische Würze dabei -
aber wir haben ja alle nicht George W. gewählt ...
Dann kanns ja losgehen.

Grüße
Soulie
Soulie Offline




Beiträge: 29.107

10.11.2008 15:44
#11 RE: Ventile einstellen Antworten

So, nun hab ich mir den Link noch mal verinnerlicht.
Das Guckloch würde ich nicht mit einem Schraubendreher
sondern mit einer großen Unterlegscheibe öffnen.
Dann gibts keine Macken.
Wenn ich das richtig sehe, brauche ich einen Mikrometer,
Silikon-Dichtungsmasse (Silicon gasket sealer)
und Assembly Lube. Wenn ich bei Louis nach Ass-Lube frage,
könnte ich mir vorstellen, dass es zu Irritationen führt ...
Kennt ihr ein hiesiges Produkt?

Dann kanns ja demnächst losgehen ...

Schraubergrüße
Soulie

Turtle Offline




Beiträge: 14.866

10.11.2008 15:49
#12 RE: Ventile einstellen Antworten

In Antwort auf:
Das Guckloch würde ich nicht mit einem Schraubendreher
sondern mit einer großen Unterlegscheibe öffnen.


Wenn du dir die Nocke mal genau beguckst brauchst du das Guckloch unten gar nicht zu öffnen.

In Antwort auf:
einen Mikrometer
wofür denn den?

Der Achse wird mancher Stoß versetzt, / Sie rührt sich nicht - und bricht zuletzt.

Soulie Offline




Beiträge: 29.107

10.11.2008 15:51
#13 RE: Ventile einstellen Antworten

Um die Dicke der Shims zu messen

Turtle Offline




Beiträge: 14.866

10.11.2008 15:53
#14 RE: Ventile einstellen Antworten

Die steht drauf.

Der Achse wird mancher Stoß versetzt, / Sie rührt sich nicht - und bricht zuletzt.

Soulie Offline




Beiträge: 29.107

10.11.2008 15:59
#15 RE: Ventile einstellen Antworten

Na dann ...
Kann ich mir den Mikrometer sparen.
Hat der Link-Schreiber nen Laden für Messgeräte?
Auf alle Fälle wird er sich über den Wahlausgang
letzte Woche freuen ...

Grüße
Soulie

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz