Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 132 Antworten
und wurde 3.541 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Buggy Offline




Beiträge: 20.054

23.10.2008 14:09
#46 RE: Nachtrag Antworten



Buggy

Gesegnet seien jene,die nichts zu sagen haben und den Mund halten.(Oscar Wilde)
First Member of The Spießers MC Chapter H

Falcone Offline




Beiträge: 109.525

23.10.2008 15:20
#47 RE: Nachtrag Antworten

Das erklärt lediglich, dass ich noch eine gewisse Urteilsfähigkeit bewahrt habe ...

Grüße
falcone

There ain´t no bugs on me!

phaedrus Offline




Beiträge: 4.501

23.10.2008 15:35
#48 RE: Nachtrag Antworten

Zitat von 3-Rad
In Antwort auf:
Fernsehenproduktion und Qualität im kulturellen Sinn sind zwei Dinge die eigentlich nicht zusammenpassen. Es geht um eine hohe Einschaltquote. Und um die zu erreichen ist fast jedes Mittel recht.

Heißt das dann, das alle Fernsehkunden,(außer uns hochintelligenten und moralisch-geistig gefestigten W Fahrern), doof sind????
Die Quote bestimmt doch der Zuschauer.
Dann würde das Programm doch passen.
Wäre doch widersinnig, das Programm auf kleine Minderheiten aus zurichten.
Gruß Norbert


ganz so widersinnig ist das garnicht. nähmen wir mal an, dass 20% der Zuschauer ein etwas gehobeneres Programm haben möchte - und übrigens hatte zu seiner Zeit Monty Python in UK durchaus hohe Einschaltquoten - dann bleiben 80% denen das Niveau egal ist.

jetzt haben wir ARD, ZDF, RTL, RTL-2, Super RTL, Pro7, Sat1, Kabel1, VOX, ... die sich um 80% kloppen sprich im durchschnitt kriegt jeder nichtmal 9%
Dann sind unter den Leuten mit Niveau Leute mit überdurchschnittlicher Kaufkraft
Wenn also ein kommerzieller Sender sich darauf spezialisieren würde, intelligente Unterhaltung (in Deutschland schon fast ein Absurdum aber in anderen Ländern durchaus möglich) zu senden könnte er durchaus eine gehobene Käuferschicht ansprechen als mit seinen Werbepausen gelegenheit Leuten zu geben in den Pausen des trübsinns aufs Klo zu gehen und noch ein Bier zu holen. (es ist schon erschreckend, wenn die Werbepause mehr Niveau hat als die sie unterbrechend Sendung)

Nee so absurd ist es nicht ein Publikum mit etwas höherem Niveau anziehen zu wollen. Nur scheinen die programmmachen mit ihren Scheuklappen nicht zu sehen.

Andreas

Photographiert wird auf Film, alles andere ist bloß digital.
Mitglied VfDKV

3-Rad Offline



Beiträge: 33.718

23.10.2008 15:55
#49 RE: Nachtrag Antworten

Niveau, was ist das eigentlich?

Wer definiert das?

Haben wir hier Niveau?

Haben z.B. die Treads " Guten Morgen Forum " oder "Kornsand" Niveau ?

Wieviel Niveau brauchen wir denn?

Ist Niveau nicht immer auch ein prima praktisches Wort um andere auszugrenzen?

Darf man überhaupt solche Fragen stellen?

Manchmal kann es ganz angenehm sein, unter dem Niveau der anderen zu sein.

Gruß Norbert

-------------------------------------------------
Man kann sich über alles aufregen, aber man ist nicht dazu verpflichtet.

phaedrus Offline




Beiträge: 4.501

23.10.2008 15:59
#50 RE: Nachtrag Antworten

Zitat von pelegrino
ZDF trennt sich von Elke Heidenreich


Das ZDF schmeisst E.H. 'raus. Schade. Ist aber auch konsequent aus ZDF Sicht. Aber recht hatte sie trotzdem.

Jetzt gibt es wirklich nur noch drei Sendungen, die ich im ZDF gucke - Den Krimi am Sonntag um 22:00, manchmal den Krimi am Sonnabend (Bella Block und Wilsberg) und morgens beim Strampeln im Keller 15 Minuten Morgenmagazin - der Rest ist einfach zu doof.

Andreas

Photographiert wird auf Film, alles andere ist bloß digital.
Mitglied VfDKV

Sirion Offline



Beiträge: 1.008

23.10.2008 16:09
#51 RE: Nachtrag Antworten

.

phaedrus Offline




Beiträge: 4.501

23.10.2008 16:16
#52 RE: Nachtrag Antworten

Zitat von 3-Rad
Niveau, was ist das eigentlich?
Wer definiert das?
Haben wir hier Niveau?
Haben z.B. die Treads " Guten Morgen Forum " oder "Kornsand" Niveau ?
Wieviel Niveau brauchen wir denn?
Ist Niveau nicht immer auch ein prima praktisches Wort um andere auszugrenzen?
Darf man überhaupt solche Fragen stellen?
Manchmal kann es ganz angenehm sein, unter dem Niveau der anderen zu sein.
Gruß Norbert


Qualität kann man nur dann produzieren, wenn man im Rahmen seiner Möglichkeiten das Beste macht was mann kann und nicht von vorneherein die Frage stellt wie kann ich möglichst billig die (vermeintlichen) Wünsche des Kunden erfüllen.

Andreas Feiniger, der Photograph, schreibt, dass man immer bestrebt sein sollte seinen eigenen Qualtätsansprüchen zu entsprechen und nicht die anderer zu übernehmen. Das wird keine Qualität garantieren. Aber wenn man von vorneherein sich kompromitiert um das du liefern was "das Publikum will" wird man auf keinen Fall Qualität erzielen.

Andreas

Photographiert wird auf Film, alles andere ist bloß digital.
Mitglied VfDKV

Elric Tengwar Offline




Beiträge: 1.793

23.10.2008 16:29
#53 RE: Nachtrag Antworten

Wenn ich Fernsehen guck, guck ich Fernsehen - wasweißich, welches Programm das gerade ist? O.K., wenn bei 'nem Spielfilm die Blase nach 'ner Stunde an zu drücken fängt, ist es was gebührenpflichtiges, und wenn die Reklame nach 'ner halben Stunde an zu nerven fängt was privates, aber sonst...?

Guter Film = toller Sender, die Synapse hat sich bei mir bislang nicht geschlossen.
Bei 'ner witzigen Werbung bleibt auch nur der Witz und nicht das beworbene Produkt bei mir hängen...

...ich bin da eher resistent!

3-Rad Offline



Beiträge: 33.718

23.10.2008 16:30
#54 RE: Nachtrag Antworten

In Antwort auf:
die üblichen Verdächtigen aus dem Bildungsbürgertum und Bourgaise ?


Das habe ich bewusst nicht geschrieben und gehofft, das es jemand anderes tut.

Wenn ich mir jetzt mal Mühe gebe, und mich richtig in die Programmzeitschrift versenke, finde ich immer noch mehr, für mich interessante Sendungen, wie ich überhaupt sehen möchte.

Auf ARD und ZDF, aber auch auf den Dritten gibt es immer noch eine Menge guter, journalistisch gemachter Nachrichtensendungen. Auch Fernsehspiele kann ich da ab und an noch finden. Für Dokumentationen schaue ich ganz gerne bei Phönix rein. Und die Themenabende bei Arte schau ich mir auch schon mal an.
Und zur Belustigung gibt es immer noch mal eine Fernsehserie aus meiner Jugend bei Kabel 1 oder das Vierte.
Und Stefan Rabs Wok WM finde ich auch sehr Unterhaltsam.
Auch wenn das angeblich unterste Schublade sein soll.

Das Problem besteht für mich viel eher darin, aus dem riesigen, unüberschaubaren Angebot das passende rauszufinden.

Deshalb gehe ich meist lieber in die Garage, fahr ein bisschen Motorrad, lese ein Buch, oder tu mir dieses niveauvolle Forum an.
Da weiß ich wenigstens, was ich bekomme.

Oder, ich male mir einfach mit Schrecken aus, wie wohl ein von Herrn RR gestaltetes Programm aussehen würde.

Gruß Norbert

-------------------------------------------------
Man kann sich über alles aufregen, aber man ist nicht dazu verpflichtet.

phaedrus Offline




Beiträge: 4.501

23.10.2008 16:36
#55 RE: Nachtrag Antworten

Zitat von Sirion
da muss ich dir leider etwas widersprechen Andreas, für keinen privaten Sender ist es wirklich von Interesse, das von dir angesprochene „gehobene“ Zielpublikum anzusprechen.


Du widersprichst mir garni´cht, es ist nicht in deren Interesse. Mein Argument ist, es gibt möglicherweise doch ein Publikum dafür, nur keiner hat den Mut dieses zu probieren.

Ich will ein anderes Beispiel nennen, das ähnlich gelagert ist: Ich trinke schon sein Jahren Luxus-Kaffee aus speziellen Ernten (Aathiopien Harrar zb). Ein bekannte, der als leitenden Angestellte für eine namhafte Lebensmittel Kette arbeitet sagte mir, das es für solche Luxus-Produkte keinen Markt gäbe ...

Inzwischen verkauft Tchibo über iher Filialen sehr erfolgreich immer wieder solche Kaffees, Es haben in den verschiedenen Städten Kaffee-Läden aufgemacht, die hochwertigen Kaffee verkaufen. Man muss nur den Mut haben Qualität verkaufen zu wollen, dann wird man seinen Markt schon finden.

und auf die Frage nach was ist Niveau? Das Beispiel trifft hier auch, wenn keiner mehr versucht Qualität zu produzieren, "weil das Publikum es eh nicht will", dann wird es auch keine Qualität mehr geben.

Und ob Qualität immer so viel mehr kostet? Hat die Produktion von "Komissarin Lund" wirklich mehr gekostet als ein paar Folgen "Cobra 11" dabei kommt K L ganz ohne Verfolgungsjagden une Pyrpotecnik aus ist aber in allem anderen in einer ganz anderen Liga. Und "wetten das?" - habe ich am Anfang ganz gerne geschaut ist aber jetzt total verkommen und "billig" ist es nicht - ganz im Gegenteil. Da war "Beat Club" um einiges billiger zu produzieren und qualitativ hochwertiger.

Qualität & Niveau und Unterhaltung schliessen sich nicht aus. Shakepeare hat Unterhaltung gemacht, Bach hat Unterhaltungsmusik geschrieben, Nur leider scheint es in deutschland diese unsehlige trennung zwischen U und E zu geben.

Andreas

Photographiert wird auf Film, alles andere ist bloß digital.
Mitglied VfDKV

3-Rad Offline



Beiträge: 33.718

23.10.2008 16:45
#56 RE: Nachtrag Antworten
Ich bin mir jetzt ziemlich sicher, das Niveau und Qualität im Bereich der TV Sender für jeden wohl etwas anderes bedeuten. Diese Begriffe kann man hier wohl kaum definieren.
Und darin liegt das Problem.

Ach übrigens, Pele.

Ich war sogar schon mal an einer Mc Donald´s Orgie mit zahlreichen anderen Forumsmitgliedern beteiligt.
Soll ich mal Namen nennen.


Gruß Mc Norbert

-------------------------------------------------
Man kann sich über alles aufregen, aber man ist nicht dazu verpflichtet.

Sirion Offline



Beiträge: 1.008

23.10.2008 16:52
#57 RE: Nachtrag Antworten

..

Falcone Offline




Beiträge: 109.525

23.10.2008 16:56
#58 RE: Nachtrag Antworten
In Antwort auf:
... dass man immer bestrebt sein sollte seinen eigenen Qualtätsansprüchen zu entsprechen und nicht die anderer zu übernehmen. Das wird keine Qualität garantieren.


Wenn ich deinen Überlegungen auch durchaus zustimme, so ist obige Aussage als Beispiel doch nicht sehr zielführend. Es setzt ja voraus, dass die eigenen Qualitätsansprüche hoch sind. Und genau das ist, so meine ich beobachten zu können, bei den meisten Menschen nicht der Fall. Ein "wird schon genügen" wird sicher öfters angewendet als ein "das muss ich besser machen".
Insofern ist es meiner Meinung nach weitaus zielführender, sich an guter Qualität anderer zu orientieren und dahin zu streben, es möglichst noch zu übertrumpfen. Nur Wettbewerb führt zu besseren Ergebnissen.
Feinigers Aussage würde uns in abgestumpfte Mittelmäßigkeit führen.

Grüße
falcone

There ain´t no bugs on me!

Soulie Offline




Beiträge: 29.113

23.10.2008 16:57
#59 RE: Nachtrag Antworten
Aber wer sagt denn, dass der Plebs wegzappt, wenn Qualität geboten wird?
phaedrus Offline




Beiträge: 4.501

23.10.2008 16:58
#60 RE: Nachtrag Antworten

Zitat von 3-Rad
Ich bin mir jetzt ziemlich sicher, das Niveau und Qualität im Bereich der TV Sender für jeden wohl etwas anderes bedeuten. Diese Begriffe kann man hier wohl kaum definieren.
Und darin liegt das Problem.
Ach übrigens, Pele.
Ich war sogar schon mal an einer Mc Donald´s Orgie mit zahlreichen anderen Forumsmitgliedern beteiligt.
Soll ich mal Namen nennen.

Gruß Mc Norbert


Das ist einfach nur Quatsch! Betrachte mal die Sachen in deinem Leben, von denen du meinst, das sei gute Qualität. Und dann fragt dich doch mal, sind das Sachen bei denen der, der sie hergestellt hat, gut sein wollte, oder sogar besser als die anderen, oder waren das Sachen bei denen der Hersteller sich gesagt hat wie billig kann ich das herstellen, ohne das der Kunde sich beschwert?

Qualität setzt voraus, dass der der sie produziert gut sein will und nicht von vorneherein Ausflüchte sucht warum er nicht besser sein konnte (=wollte).

Andreas

Photographiert wird auf Film, alles andere ist bloß digital.
Mitglied VfDKV

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz