Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5.178 Antworten
und wurde 167.146 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | ... 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | ... 346
Kupferwurm Offline




Beiträge: 3.900

23.10.2007 19:10
#2266 RE: ...Nochwas zum Raten................................................... Antworten
In Antwort auf:
Und die Marke der verwendeten Teile? Keinen Vorschlag?




steckert da vielleicht
eh bissel

MV Agusta 125 Turismo drinnenich meen könnt jo sinn


G. Worm

" Ein Steckenpferd frisst mehr als zehn Ackergäule."

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.270

23.10.2007 19:23
#2267 RE: ...Nochwas zum Raten................................................... Antworten

die Federbeine sind übrigens bei genauer betrachtung nicht ganz unsinnig, am motro scheint eine kurze schwinge befestigt zu sein an deren ende eine über eine kurze kette angetribene rolle zur kraftübertragung ist, und die schwinge (bzw. die Rolle) und nicht der motor wird durch die federn nach unten (auf das rad) gedrückt.




81,4

Linus Offline




Beiträge: 2.972

23.10.2007 19:27
#2268  Antworten

Falcone Offline




Beiträge: 103.588

23.10.2007 19:47
#2269 RE: ...Nochwas zum Raten................................................... Antworten

Das kann gut sein, Jörg. Und am Ende kann man damit dann doch auch noch fahren - nur nicht bremsen ...

Grüße
falcone

Nur wer es schafft, auf das Notwendige zu verzichten, kann sich das Besondere gönnen.

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.270

24.10.2007 07:28
#2270 RE: ...Nochwas zum Raten................................................... Antworten

ich glaube mehr als ein "Handtaschen-burn-outer" ist das nicht ... bis ich es sehe, kann ich nicht glauben das man mit sowas fahren kann (bremsen wie gesagt schon garnicht)




81,2

smack Offline




Beiträge: 3.534

24.10.2007 14:03
#2271 RE: ...Nochwas zum Raten................................................... Antworten

ich denk schon, dass man mit fahren kann.
vielleicht rückwärts?
eigentlich müsste die ganze konstruktion beim beschleunigen nach hinten kippen, dazu noch die masseträgheit des fahrers, der ja dazu schwerpunktmässig auch eher hinter der achse sitzt.
wieso seht ihr beim bremsen probleme?
die kreiselkräfte des motors könnten etwas für die seitliche stabilität beitragen, oder sehe ich das falsch?

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.270

24.10.2007 14:30
#2272 RE: ...Nochwas zum Raten................................................... Antworten

die seitlichen kräfte sind nicht das problem (die kreiselkräfte vom Rad reichen bereits bei schritgeschwindigkeit um das ding genug zu stabilisieren), sondern das er je nach gasgeben oder bremsen noch vorne oder hinten kippt, bremsen ist wilder, weil da in der regel größere beschleunigungen auftreten (gerade wenn wenn man mal bremsen muss und nicht gaaanz vorsichtig einen punkt "anrollt")




81,2

smack Offline




Beiträge: 3.534

24.10.2007 14:44
#2273 RE: ...Nochwas zum Raten................................................... Antworten
Zitat von der W Jörg
die seitlichen kräfte sind nicht das problem

ja klar. war mehr so eine theoretische überlegung, ob das ding schon im leerlauf vom motor stabilisiert wird?
wie du ja anfangs schon beschrieben hast, sobald der schwerpunkt nicht unter der achse ist, kann das wie beim einradfahrrad eigentlich nur durch gewichtsverlagerung nach vorne oder hinten funktionieren.

edit: vielleicht beim anfahren sich weit vorne auf den tank legen, und beim bremsen dann das gewicht auf die rasten verlagern? vollbremsung erfordert wohl einige übung.
Falcone Offline




Beiträge: 103.588

24.10.2007 14:45
#2274 RE: ...Nochwas zum Raten................................................... Antworten

Letzten Februar auf der Messe in Bremen hatte ich mit einem Herrn gesprochen, der so ein Einrad ähnlich dem in Sinsheim restauriert hat und auch damit fährt. Er sagte mir, bremsen geht einfach gar nicht, man könne nur Gas wegnehmen. Würde man das Rad gegenüber dem Antrieb/Fahrer abbremsen können, würde man innen drin einfach mit Umdrehungsgeschwindigkeit des Rades umherkreiseln.
Grüße
falcone

Nur wer es schafft, auf das Notwendige zu verzichten, kann sich das Besondere gönnen.

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.270

24.10.2007 15:07
#2275 RE: ...Nochwas zum Raten................................................... Antworten

In Antwort auf:
Würde man das Rad gegenüber dem Antrieb/Fahrer abbremsen können, würde man innen drin einfach mit Umdrehungsgeschwindigkeit des Rades umherkreiseln.


jo stimmt (habe ich noch garnicht dran gedacht), ganz nuzlos wäre das aber nicht, das wäre dann eine sogenannte Unwuchtbremsung
bei der kleinen wäre der bremsweg kürzer, wenn das was außen drannhängt vor dem Rad auf dem Boden aufschlägt





81,2

smack Offline




Beiträge: 3.534

24.10.2007 15:07
#2276 RE: ...Nochwas zum Raten................................................... Antworten
aber sobald der schwerpunkt unterhalb der achse ist, müsste doch die trägheit zusätzlich zu dem drehmoment schwerpunktmasse mal entfernung aussermittigem schwerpunkt hinzukommen?
Elric Tengwar Offline




Beiträge: 1.791

24.10.2007 15:17
#2277 RE: ...Nochwas zum Raten................................................... Antworten

Wieso hat das Moped wohl keine Fußrasten? Weil man das nur mit Rollschuhen benutzen darf und die berollschuhten Quanten abstützungshalber auf der Fahrbahn zu halten hat! Dann funktioniert auch das Anfahren/Verzögern theoretisch... Beschleunigen/Bremsen schreib' ich in diesem Zusammenhang mal lieber nicht!

Falcone Offline




Beiträge: 103.588

24.10.2007 15:31
#2278 RE: ...Nochwas zum Raten................................................... Antworten

Hat doch Fußrasten.

Grüße
falcone

Nur wer es schafft, auf das Notwendige zu verzichten, kann sich das Besondere gönnen.

Elric Tengwar Offline




Beiträge: 1.791

24.10.2007 15:39
#2279 RE: ...Nochwas zum Raten................................................... Antworten

Ach ja! Seh' ich jetzt erst... die hat ja auch 'ne Vollverkleidung!!!

Na, denn weiß ich auch nicht...

smack Offline




Beiträge: 3.534

24.10.2007 15:42
#2280 RE: ...Nochwas zum Raten................................................... Antworten
wo ist eigentlich der serpel?
einmal, wenn man ihn brauchen könnte.

dann lös´ ich in der zwischenzeit mein rätzel auf:
die z 22 stellte im juni 1923 auf der radrennbahn in reichelsdorf ( !!!@smiler) einen "sparsamkeits-weltrekord" auf.
sie kam mit einem liter 133 kilometer weit.
finde ich schon erstaunlich.

wahrscheinlich war der riemen mit zink gepudert. stimmt´s serpel?

edit: falsch, dass muss ja nickel heissen
Seiten 1 | ... 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | ... 346
Bordwerkzeug »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen