Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 91 Antworten
und wurde 1.419 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
dieter-w Offline



Beiträge: 311

16.09.2005 15:10
#31 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten

a) Höhenschlag (der Felge, nicht des Reifens) sollte sich doch durch entsprechendes Einstellen der Speichen korrigieren lassen.

b) Mopped-Reifen werden nur in einer Ebene ausgewuchtet. Unwuchten höherer Ordnung bekommt man so nicht in den Griff. Bei der Dose erfolgt das Auswuchten auf 2 Ebenen, so dass wenigstens auch die Unwucht 2ter-Ordnung ausgeglichen ist.
Wenn das Schlagen so stark ist, dass man es mit beiden Händen am Lenker merkt, wird es wohl eher eine Unwucht sein als echtes Shimmy - oder?
Nur wenn das eine Unwucht 2ter Ordnung ist bekommste die nicht raus - ausser einen neuen Reifen, der besser gefertigt wurde, aufzuziehen.


Helmut Offline



Beiträge: 1.868

16.09.2005 15:20
#32 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten

In Antwort auf:
ausser einen neuen Reifen, der besser gefertigt wurde, aufzuziehen.

Davon wird mein Reifenhändeler begeistert sein....(er ist zur Zeit im Urlaub)
Ich denke aber ihr habt recht, das was meine gute brave W(anda) mit den reifen an Tänzchen veranstaltet ist wirklich nicht mehr normal. mir kommt es fast vor als wäre ich noch niemals Motorrad gefahren

Helmut

keulemaster Offline




Beiträge: 5.071

16.09.2005 15:30
#33 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten

das mit die losen speichen klingt sehr plausibel...
------------------------------------------------------

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.452

17.09.2005 08:56
#34 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten

In Antwort auf:
Höhenschlag (der Felge, nicht des Reifens) sollte sich doch durch entsprechendes Einstellen der Speichen korrigieren lassen.

aber nur in gewissen grenzen ...




ein Raucher, man glaubt es kaum,
verpestet einen ganzen Raum.
ein Säufer schafft, soviel ich weiß,
nur zwei Meter im Kreis

keulemaster Offline




Beiträge: 5.071

17.09.2005 11:01
#35 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten

also ich hatte ca 10mm...da geht nix mehr mit korrigieren...dafür habe ich jetzt ne hochschulterfelge
------------------------------------------------------

PeWe Offline




Beiträge: 19.679

17.09.2005 19:02
#36 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten

Hi all,

ich habe vor kurzem vorne einen neuen Acco aufziehen lassen (jetzt bitte NICHT gleich die alte Leier), da der hintere noch für 5.000km gut ist. Mit dem abgefahrenen Acco hatte ich ein Shimmy beim ausrollen im dem Geschwindigkeitsbereich zwischen ca. 90km/h und 70km/h.

Nach Montage des neuen Acco ist der Shimmy komplett verschwunden. Ich denke er stellt sich wieder ein wenn der Reifen wieder seine Verschleißgrenze erreicht hat oder ist der neue einfach nur "besser" gefertigt....

Grüße
PeWe
Freue Dich mit mir, es ist traurig sich alleine zu freuen.

TheoW Offline



Beiträge: 5.365

17.09.2005 19:16
#37 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten

.
.
@ PeWe

Bei meinen alten Acos hatte ich immer bei Nässe ein sehr ungutes Gefühl. Irgendwie waren die Dinger schwammig und rutschig. Jedenfalls habe ich das mit den BT 45 nicht mehr. Die fühlen sich eine Klasse besser an als die Acos. Gerade auch im 2-Personenbetrieb sind die stabiler und spurtreuer als Acos. Hoffentlich bleibt das so bis zur Verschleißgrenze.


Gruß, TheoW


w-paolo Offline




Beiträge: 23.777

18.09.2005 17:23
#38 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten

In Antwort auf:
...Nach Montage des neuen Acco ist der Shimmy komplett verschwunden. Ich denke er stellt sich wieder ein wenn der Reifen wieder seine Verschleißgrenze erreicht hat oder ist der neue einfach nur "besser" gefertigt *....

Ja (bzw. Nein *) Peter, ist bei jedem Accolade das Gleiche.
Hab' das mehrfach erlebt. Am Anfang o.k. , aber je mehr der runtergefahren ist, desto Shimmy.

Seitdem nur noch DUNLOP TT drauf, vollkommen OHNE Shimmy !!!!!
Und zwar: egal ob neu oder an der Verschleiss-Grenze.

Paule.
______________________________________________
Heute: Ruhetag !!!
______________________________________________

Helmut Offline



Beiträge: 1.868

18.09.2005 20:06
#39 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten

In Antwort auf:
einfach finger an die felge halten (an die gabel anlehnen) und rad drehen (hinten runterdrücken) meine felge hatte fast ca. cm seitenschlag

meine hat leider auch einen seitenschlag ca. 6mm (grob geschätzt).
jetzt habe ich wohl ein proplem.
Brauche ich ne neue Felge?
wie setze ich mich beim reifenhändel durch damit er seine schuld eingesteht?

seufz

Helmut

dieter-w Offline



Beiträge: 311

18.09.2005 21:01
#40 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten
1. Mit einem kleinen Schraubenzieher leicht an die Speichen klopfen und den Klang anhören. Sie sollten alle ungefähr den gleichen Klang haben.

2. Reifen drehen, feststellen wo der Schlag ist, kräftig nachdenken !!! und mit dem mitgelieferten Speichenschlüssel einige Speichen spannen, entgegengesetzte leicht lösen.
Und laufend den Klang der Speichen kontrollieren. Zu locker ist nix, zu stramm auch nicht.

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.452

19.09.2005 07:40
#41 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten
In Antwort auf:
Sie sollten alle ungefähr den gleichen Klang haben.

!!!!! ACHTUNG !!!!! WICHTIG !!!!! ACHTUNG !!!!!

die Speichen die die auf der linken seite der nabe befestigt sind, sind länger als die die rechts befestigt sind. und klingen daher auch anders, wer links und rechts den gleichen klang einstellt zieht seine felge garantiert krumm. also nur rechte speichen und linke speichen miteinander vergleichen (hinten sind alle speichen gleich lang)




ein Raucher, man glaubt es kaum,
verpestet einen ganzen Raum.
ein Säufer schafft, soviel ich weiß,
nur zwei Meter im Kreis

keulemaster Offline




Beiträge: 5.071

19.09.2005 12:11
#42 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten

genau, zum glück tue ich immer nur gleichstehende speichen spannen, warum weiß i a nit...
------------------------------------------------------

loewenmann Offline




Beiträge: 561

20.09.2005 13:33
#43 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten

Außerdem Achtung:

wenn eine Felge die ideale Form hat, DANN können alle Speichen (einer Länge) den gleichen Klangeindruck vermitteln. Wenn die Felge aber plastisch verformt ist (Höhenschlag, Seitenschlag), dann muß diese Abweichung vor der idealen Form ja über die Speichenspannung kompensiert werden. Da müssen die Speichen -wegen unterschiedlicher Spannung- dann auch unterschiedlich klingen.

Beim Zentrieren immer schön vorsichtig, mit Viertelumdrehungen anfangen und vernünftigem Werkzeug. Im Zweifelsfalle die Speichengewinde vorher mit Kriechöl einsprühen, denn wenn die leicht angegammelt sind, verdreht man mit den Nippeln nur die ganzen Speichen, was nicht wirklich dauerhaft hilft.

Dirk
................................................
Vierzylinder sind Mist! Im Motorrad sind es zuviele Zylinder, im Auto zu wenige!

Helmut Offline



Beiträge: 1.868

21.09.2005 19:36
#44 neueste Erkenntnisse Antworten

Ich war heute wegen meines Reifenproplems beim Kawasakihändler und habe ihm meine Vermutungen bezüglich der krummen Felge geschildert.
Er meinte daraufhin das was mich irritieren würde und als seitenschlag identifieziere sei der felgenstoss und damit ganz normal. einen seitenschlag könne man richtig nur im Felgenbett messen, also bei demontiertem reifen. weiterhin sagte er das es manchmal erfolg habe den reifen um 180 Grad weitergedreht zu montieren. möglicherweise sei der BT45 und die w650 wohl diesbezüglich eine etwas schwierige kombination.
Als sofortmassnahme hat das steuerkopflager nachgezogen, ich glaube das hat eine verbesserung gebracht, genaueres werde ich nach ein paar runden odenwald wissen. zur zeit bin ich etwas erkältet deshalb muss das dieser test noch etwas warten.

Helmut

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

21.09.2005 19:44
#45 RE: neueste Erkenntnisse Antworten

In Antwort auf:
Als sofortmassnahme hat das steuerkopflager nachgezogen

Wiiiie bitte ... ?

(Naja, wenn man Hunger hat, kann man sich auch satt saufen)

---------------------------------------------------------------------------------
Wer zum Toiphl isst Khokhakholah?
---------------------------------------------------------------------------------

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Heute bei.. »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz