Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 91 Antworten
und wurde 1.419 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
Helmut Offline



Beiträge: 1.868

14.09.2005 22:19
erster Eindruck von den BT45 Antworten
klar neue Reífen fährt man vorsichtig ein. deshalb bin erstmal nur ne zahme (und auch kurze, wegen leichten niesels) runde gefahren.
Trotzdem ist mir sofort ein unheimliches shimmy aufgefallen das ich bisher so gut wie gar nicht kannte...
es fängt bei 70Km/h an hat bei 80km/h ein maximum und klingt bei 90km/h wieder ab.
Hat Brückenstein doch recht den Reifen für die W nicht freizugeben?
bisher war mir shimmy so gut wie unbekannt, mit den accos und den tt's ist mir shimmy nur mit schon bereits reichlich abgefahren Reifen und nur kurz bei 70km/h plus/minus 2km/h aufgefallen...
na ich hoffe das legt sich noch ein wenig...
zuerst habe ich mal den luftdruck den der reifenhändler mit 2,3 vorne und 2,5 hinten eingstellt hatte auf 2,0 vorne und 2,2 hinten abgesenkt was das shimmy deutlich abgeschwächt hat aber es immer noch vorhanden...
weitere erfahrungen habe ich natürlich noch nicht machen können.

Helmut

keulemaster Offline




Beiträge: 5.071

14.09.2005 22:35
#2 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten
nach meinen erfahrung ist der luftdruck zu wenig, hinten kannst ruhig 2,5 fahren, vorne so 2,2 bar.

weiters wird der shimmy nicht besser...sondern schlimmer noch...
ich habe auch ziemlich shimmy...das ist aber auch der einzige nachteil.

anosten will ich wieder mal aufzeigen wie geil dieser reifen ist...bin laut aufzeichnungen 9400km gefahren bis die indikatoren sichtbar geworden sind...also mit dem hinterreifen..

dabei waren fast 3000km autobahn england und ne frankreichtour, voller heizerei...

von dem vorderen will ich gar nicht reden..hielt so um die 15T...das einzige ist das shimmy...aber mich störts ja nicht...


------------------------------------------------------

Megges Offline



Beiträge: 1.757

14.09.2005 23:05
#3 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten

Lenkkopplager etwas nachziehen oder gleich den AVON kaufen!

bumipohl Offline



Beiträge: 256

14.09.2005 23:07
#4 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten


Hab' kein Shimmy mit den BT's. habe auch kein Shimmy mit den Accoladen oder den TT's.
Die "zweite" W meiner Freundin hat mit den BT's hat auch kein Shimmy.
Mit weniger Luftdruck als 2.5 hinten und 2.2 vorne auch kein Shimmy zu provozieren.
Meine W fährt mit Konis und härteren Federn vorne - die meiner Freundin mit Orginal-Fahrwerk.
Kann bei beiden Moppeds Bei 100km/h die Hände vom Lenker nehmen und ausrollen lassen - astreiner Geradeauslauf.
Eure Shimmy-Ursachen müssen irgendwo anders zu suchen sein...

Gruss

Stefan

Megges Offline



Beiträge: 1.757

14.09.2005 23:12
#5 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten

Wie ich ebend sagte, Lenkkopplager.

Als mein Acco zu Ende ging, schlug´s auch fürchterlich.
Lager etwa 1/8 Umdrehung fester, wech war´s.


Augustus Offline



Beiträge: 46

14.09.2005 23:22
#6 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten

Hallo Helmut,

an den BT45 selbst liegt es garantiert nicht!

Entweder passt einer der Beiträge meiner Vorschreiber oder:
Das Rad ist falsch ausgewuchtet (eher unwahrscheinlich), oder
vielleicht wurde das HINTERRAD "schief" eingebaut?! Das führt ebenfalls zu Lenkerflattern bei bestimmten Geschwindigkeiten! Habe ich selbst erlebt und nie an ein nach dem Reifenwechsel nachlässig eingebautes Hinterrad gedacht ...

Die W hat ja ebenfalls Reifen mit Schläuchen. Dass Du den Luftdruck in den ersten Tagen / bei den ersten Kilometern oft kontrollieren musst weißt Du ja garantiert!

Viele Grüße
Augustus

keulemaster Offline




Beiträge: 5.071

14.09.2005 23:28
#7 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten

In Antwort auf:
an den BT45 selbst liegt es garantiert nicht

doch doch...

am anfang ist kein shimmy..bei den meisten, und irgendwann wirds schlimmer...
nach deiner theorie müßte der shimmy immer gleichbleibend sein...
------------------------------------------------------

W-Pferd Offline




Beiträge: 496

14.09.2005 23:29
#8 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten

In Antwort auf:
Trotzdem ist mir sofort ein unheimliches shimmy aufgefallen das ich bisher so gut wie gar nicht kannte...
es fängt bei 70Km/h an hat bei 80km/h ein maximum und klingt bei 90km/h wieder ab.
Hat Brückenstein doch recht den Reifen für die W nicht freizugeben?
bisher war mir shimmy so gut wie unbekannt, mit den accos und den tt's ist mir shimmy nur mit schon bereits reichlich abgefahren Reifen und nur kurz bei 70km/h plus/minus 2km/h aufgefallen...

Jehova, Jehova!

knorri2 Offline



Beiträge: 4.674

14.09.2005 23:40
#9 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten

Hab vor dem Unfall mal "Horschts" W mit neuen BTs gefahren. Das Gleiche. Starkes Shimmy so zwischen 70 und 80 km/h......Markus hat dann noch Lenkkopflager strammer gestellt: keine Besserung. Luftdruck erhöht: keine Besserung.

ICH HASSE SHIMMY, deshalb (lieber bumipohl): TT 100 !!!!!!!!

Da es wohl doch kein Einzelfall ist, und ich auch keine Regenrennen fahren werde, bleibe ich beim TT.......


Nacht, Knorri


bumipohl Offline



Beiträge: 256

14.09.2005 23:44
#10 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten

TT 100? Sehen hübsch aus....

Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

15.09.2005 00:01
#11 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten

In Antwort auf:
Sehen hübsch aus

und fahren sich auch gut, auch bei sportlicherer Gangart.
Nachteil ist die Abnutzung.
Einfach mal ausprobieren.

bumipohl Offline



Beiträge: 256

15.09.2005 00:59
#12 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten

TT 100...einfach mal ausprobieren....

....schon ausprobiert und gefahren. Fahren nicht schlecht - aber auch nicht wirklich gut...
Beim Fahrwerk - und dazu gehören auch Reifen - nur das Bestmögliche, das erhöht den Fahrspass und die Sicherheit beim Mopped.
Beim Auto ist mir das nicht so wichtig - da fahre ich aber auch nicht in Grenzbereichen, habe 4 Räder und das ganze elektronische Sicherheits-Gedöhne...

Noch_MZ_Biker Offline




Beiträge: 175

15.09.2005 11:16
#13 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten

In Antwort auf:
oder gleich den AVON kaufen!


welcher ist das denn? Gibts denn ne genaue Bezeichnung?Wie siehts mit der Zulassung/Eintragung aus?Preise?Händler?
Fragen über Fragen....

Matze

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.452

15.09.2005 11:37
#14 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten

In Antwort auf:
AVON ... welcher ist das denn

klickst du hier : http://www.w-650.de/w650/reifen.htm




ein Raucher, man glaubt es kaum,
verpestet einen ganzen Raum.
ein Säufer schafft, soviel ich weiß,
nur zwei Meter im Kreis

Megges Offline



Beiträge: 1.757

15.09.2005 12:23
#15 RE: erster Eindruck von den BT45 Antworten

Ich habe eine Freigabe für den AM18 hinten und vorne sowie eine Freigabe für AM18 hinten mit AM41 vorne. Ich fahre diese Kombination seit über 2 Jahren und bin sehr zufrieden.
Der AM18 wird aber nicht mehr hergestellt, ein neuer Typ ersetzt diesen und den Roadrunner. Schau mal auf der deutschen und öst. Heimatseite.
Bezahlt hab ich 75.- und 95.-, all in.
Meine spezielle Freigabe habe ich auf Anfrage innerhalb einer Stunde per Mail bekonmen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
Heute bei.. »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz