Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 79 Antworten
und wurde 2.710 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

08.09.2005 12:44
#16 RE: Vibrator anne W Antworten
Die Idee,das Ganze mit der Leerlaufanzeige zu koppeln ist spitze!Das erzieht dann gleichzeitig dazu,nicht so lange mit gezogener Kupplung und eingelegtem 1. Gang vor der Hauptstraße 'rumzulungern - einem Bekannten ist bei der Gelegenheit mal der Zug gerissen > zum Glück hatte er nicht grade wie blöde am Gas gedreht wie sonst üblich!Da ist ihm die Mühle nur ausgegangen...Ich habe auch schon mit dem Kauf des Fertigteils geliebäugelt,aber wenn Du demnächst vielleicht erfolgreich bist mit dem Abdruck der Schaltung,dann warte ich noch ein wenig und schlage Dich gleichzeitig für die Verleihung des großen Technikordens am Bande mit Eichenlaub und Fähnchen vor!

Eine permanente Kontrolle (wie die serienmäßige Kontrolle) würde wahrscheinlich auch in anderer Form (Vibrator,Stromschlag,Wasser ins Gesicht spritzen oder per Magnet betätigter Fußtritt ins Kreuz) irgendwann der Gewöhnung zum Opfer fallen,wenn man mal einen tranigen Tag erwischt...da ist das überraschende Einsetzen eines Piepsers oder einer Quäke doch wahrscheinlich effektiver !

Life is pretty boring when you take yourself too seriously!

heizer22 Offline



Beiträge: 110

08.09.2005 12:52
#17 RE: Vibrator anne W Antworten

Hallo,

ich hatte vor der W 650 eine Harley Sportster. Die hatte eine automatische Blickerrückstellung. Laut Händler ist ein Neigungssensor montiert, der nach einer Kurverfahrt den Aufstellwinkel der Maschine auswertet; das hat auch funktioniert. Ob es so ein Teil im Zubehörhandel gibt, weiss ich leider nicht.

Gruß, Heizer22

YoYo Offline




Beiträge: 334

08.09.2005 12:52
#18 RE: Vibrator anne W Antworten
Zitat von Der Elsässer
Ihr denkt dran, Louis gibt z.Z. 25% für ADAC-Mitglieder !!

Sicher? Ich weiß das nur vom Gericke, und der nur im September auf vorrätige und nicht reduzierte Waren.

Gruß,
YoYo

Edith meint: Von der Bedienungsanleitung bei Louis versteh´ich immer "Bratkartoffeln".

Der Elsässer Offline




Beiträge: 673

08.09.2005 13:29
#19 RE: Vibrator anne W Antworten

Uuuups, sorry, verwechselt, ich meinte latürnich den Gericke mit de 25% :o(

Martin

Der Elsässer Offline




Beiträge: 673

08.09.2005 13:32
#20 RE: Vibrator anne W Antworten

In Antwort auf:
Neigungssensor montiert, der nach einer Kurverfahrt den Aufstellwinkel der Maschine auswertet

Ja und was iss z.B. mit dem Blinken nach dem Überholen?? Da iss nix mit Neigung oder so!

Megges Offline



Beiträge: 1.757

08.09.2005 13:50
#21 RE: Vibrator anne W Antworten

In Antwort auf:
Da iss nix mit Neigung oder so

Bei so ner Harley ist doch generell nicht viel mit Neigung.


W-Pferd Offline




Beiträge: 496

09.09.2005 02:23
#22 RE: Vibrator anne W Antworten

Wie funktioniert ein Neigungssensor bei einem Motorrad?
Das Lot der resultierenden Kräfte des Schwerpunkts sollte tunlichst immer auf einen Punkt ganz nah der Linie zwischen den Reifen fallen, unabhängig von der Schräglage der Maschine, oder hat das Meßsystem einen kleinen Kreisel drin?
Die Idee mit dem Leerlauf gefällt mir

Kawerner Offline




Beiträge: 475

09.09.2005 08:40
#23 RE: Vibrator anne W Antworten

In Antwort auf:
Wie funktioniert ein Neigungssensor bei einem Motorrad?

Hi,

würde mich auch interessieren. Bei Schräglage wandert der Reifenaufstandspunkt aus der Mitte, d.h., das Lot verändert seine Lage geringfügig. Je dicker der Reifen und je tiefer der Schwerpunkt, umso größer ist der Effekt.

Ob das aber für eine zuverlässige Neigungsanzeige reicht, bezweifele ich.

----

Wir haben mal getüftelt an einem Sensor (ausgebauter G-Messer eines alten Kunstflugzeuges), der über die Zunahme der Gesamtnormalkraft sagen sollte, wann die kritische Schräglage erreicht ist. Leider war das nicht von Erfolg gekrönt. Bei dem normalen Gehoppel auf den Straßen kriegte man da jede Anzeige hin, die man wollte. Aber immerhin, Jugend forscht.

Aus meiner Sicht müssen wir doch noch eine Weile bei der klassischen Methode bleiben.

Gruß

Wännä

W-Pferd Offline




Beiträge: 496

09.09.2005 09:17
#24 RE: Vibrator anne W Antworten

In Antwort auf:
Bei Schräglage wandert der Reifenaufstandspunkt aus der Mitte, d.h., das Lot verändert seine Lage geringfügig. Je dicker der Reifen und je tiefer der Schwerpunkt, umso größer ist der Effekt.

Ob das aber für eine zuverlässige Neigungsanzeige reicht, bezweifele ich.


Kann es nicht, weil dann jedes drücken der Maschine oder das sich in die Kurve hängen zu ziemlich kuriosen Meßergebnissen führen würde. Immerhin verlagert man so etwa ein Viertel des Gesamtgewichts recht deutlich aus der Mittenposition.
Es würde mit einem Kreisel funktionieren, nur würde der entweder Strom fressen wie eine Sitzheizung oder etwa drei Stunden brauchen bis er funktionstüchtig ist (und dabei immer noch ordentlich Strom verbrauchen).

Mad@Matt Offline




Beiträge: 430

09.09.2005 14:23
#25 RE: Vibrator anne W Antworten

wie das funktioiert kann ich leider nicht erklären aber bei der Honda VF750S gibt es auch diese Funktionaltät. Yamaha scgießt bei den Blinkern aber den Vogel ab, XS650 447 Bj. 76, manuell zurückstellen, XS650 447 Bj 80 auf den Blinknopf drücken, XS650 SE Heritage (US Modell) schaltet sich meistens automatisch ab.
Ich hab mir bei diesem ganzen Wirwar angewöhnt öfter den Blinkerschalter in die Mitte zu drücken, denn das ist wirklich gefährlich mit laufendem Blinker durch die Gegend zu kurven.

Gruß Matthias

Kawerner Offline




Beiträge: 475

09.09.2005 16:24
#26 RE: Vibrator anne W Antworten

In Antwort auf:
Kann es nicht, weil dann jedes drücken der Maschine oder das sich in die Kurve hängen zu ziemlich kuriosen Meßergebnissen führen würde.

Vielleicht bewegen sich Harley-Fahrer nicht so doll

Und das mit dem Viertel des Gewichts, na ja, kommt bei einigen vielleicht hin.

Nein, hast natürlich recht, es wird kaum funktionieren. Ich habe mal angefangen einen Kreisl zu bauen für meinen Doppeldecker. Vielleicht kann man damit mal ein neues "Jugend forscht" auflegen.

Viele Grüße

Wännä

Furchendackel Offline




Beiträge: 1.915

09.09.2005 18:09
#27 RE: Vibrator anne W Antworten

Moinsen Martin,

dein System hört sich ja absolut genial an. Wenn an eine solche Schaltung ranzukommen wäre, bin ich sehr interessiert! Allerdings, sowas selber zusammmenzubraten , dazu bin ich zu......naja, zwei linke Hände und an jeder Hand 5 Daumen oder so. Also, wenns hier jemanden gibt, der sowas kann, würde ich gerne eine Schaltung abkaufen - die 30 Teuronen, die Tante Louise abkassiert, können wir doch besser unter uns lassen, oder?

So,und zum Wochenende noch was zum Grinsen...
aus dem xl 500 Forum ausgeliehen, sehr amüsant!


Moin Gemeinde,
Moment...der eine Wirbel noch... *knack* ok, jetzt geht's wieder.

Aaalso. Heute früh die kleine schwarze zur Inspektion in die
Werkstatt gebracht, Meister frühstückt noch, Mech ist aber schon am
schrauben und freundlich bei der Sache. Ok, blahblahblah, alles neu
machen, will nach Österreich blahblahblah, Ersatzfahrzeug für heute?
Moment, eben Cheffe fragen... Cheffe sagt: da vorne die VX (VN? VF?
VG?) 800.

Mech grinst mich an: `Chopper fahren!', ich denke gutmütig `Joooh, die
VFR da wär mir auch lieber, ist aber wohl nicht angemeldet, der Rest
sieht noch wilder aus, ist ja auch nur, damit ich wieder in die Stadt
komme, und überhaupt, mal was neues, und sooo schlimm kann's ja nun
auch wieder nicht sein...' In drm wird zwar immer feste gelästert,
aber das ist bestimmt nur so eine Profilier-Macke von den
Vielschreibern hier *dg&r*.

Ok, sieht ja massiv aus das Teil, steht `Marauder' auf'm Tank, kenn'
ich nicht die Marke, ach doch halt, `Suzuki' steht hinten auch noch
drauf. Aha. Sprit ist drin, Zündschloss hatte ich schon gehört, daß
das such- und findbar ist bei Choppern, Choke in der Nähe der
Vorderachse, sonstige Hebelei wie gewohnt. Alles klar? Gute Fahrt!

Hmm. Probesitzen im Stand. Holla, das ist jetzt aber mal 'ne
Überraschung, 'ne _sehr_ sportliche Sitzhaltung hat das hier, das
hätte ich jetzt nicht gedacht, da geht es doch schon los, alles dummes
Gelaber in drm. Nur Schaltung und Fußbremse sind irgendwie nicht da,
wo sie sein sollten... kurz nachdenk, aha, das sind also die
Soziusrasten. (Hat jemand zugeguckt? Scheinbar nicht, gut.)

Aber da wo die Rasten sein sollten, ist nix. Der Blick geht zum
Vorderrad... ah jetzt, ja! Da! Also Füße nach vorne, und hektisch
den Lenker greifen, damit ich nicht nach hinten umfalle. Na, das kann
ja heiter werden. Ignition on, sisisisisisino...Choke...Such fummel
suuuuuuch da vorne isser... hangoff und rausziehen, sisisistacktacktack...

Kupplung, Gang rein, koooooooommen lassen, los geht's, runter vom Hof,
rauf auf die Straße, Gas, Füße rauf und beinahe in den Lenker beiß.
Sind keine Rasten da, wo ich die Füße hingestellt hab. Komm' also auf
den Boden und fahr mir beinahe selber über die Stiefel. Grade noch
rechtzeitig die Beine breit, und mit weitem Schwung nach vorne auf die
Rasten gestellt. (_Deswegen_ machen die das immer so...)

Mittlerweile irgendwie 13kRPM oder so, hört sich jedenfalls so an,
Drehzahlmesser gibt's keinen. Naja, trotzdem mal hochschalten, man
muß den Fuß nach hinten zu sich ranziehen, damit sich was tut. Da
kommt auch schon die Kreuzung, bremsen BREMSEN BRRREEMMMMSEN! Hallo,
jemand zuhause? Da muß man aber schon sehr kräftig zupacken und treten.
Ok, kann man sich auch dran gewöhnen, muß man nur wissen.

Die Langsamfahrerei in der Stadt ist sehr anders. `Einlenken' geht
recht leicht, aber dann bleibt das Teil irgendwie stehen und lenkt
nicht weiter (nein, das ist nicht der Lenkanschlag, hat wohl irgendwas
mit der Geometrie zu tun, und daß man da drei Scheinwerfer, siebzehn
Kilo Chromverzierung und eine `Windschutzscheibe' mit am Lenker hängen
hat). Naja, die Dinger sind ja auch für was anderes gemacht. Choke
müßte jetzt mal rein, hangoff zum Vorderrad, Choke reindrücken, ok.
Oder macht man das normalerweise auch mit dem Fuß?

Jetzt raus aus der Stadt, Landstraße, Überholverbot, Heutraktor. Mit
20 hinterhergezuckelt, die ersten Bandscheiben melden sich, die Arme
werden immer länger vom festhalten am Halter (Lenker ist das dann ja
nicht mehr, habbich vor kurzem hier gelernt), was gibt das erst bei
etwas Speed? Ok, jetzt vorbei, der Spiegel hat sich bei dem
Mörderspeed verdreht, und ich seh mich selber. Nagut, kann die Kiste
nix für. Anziehen tut sie ja einigermaßen, nagelt wie ein Diesel. Ab
100 wird es sehr laut, das Windschild ist auch mehr was für die Optik,
wirbelt wie doof. Man hängt wie der vielgerühmte Affe am Halter.
Wenn man die Arme zugentlastet, braucht man starke Bauchmuskeln, um
nicht nach hinten wegzukippen, alles irgendwie andersrum als auf einem
Motorrad. Und drm hat wieder gelogen, man sitzt gar nicht aufrecht
auf so einem Teil, man hängt nach hinten über.

Störend sind auch die Blicke der entgegenkommenden Kradler. Irgendwie
scheinen die mir in meiner Bunt-Protektoren-Kombi das nicht ganz
abzunehmen, daß ich auf so 'nem Teil sitze. Die Chopperfraktion
guckt, als würde sie mich gleich von dem Hobel zerren wollen und ob
der Entweihung vierteilen, die Rollerfahrer grüßen auf einmal und der
Rest hat so ein breites Grinsen im Visier. Irgendwie irritierend.

Ich schaffe es bis zur Arbeit, abstellen, wieder trete ich ins Leere
bei der Suche nach dem Seitenständer, der ist auch vorne am Vorderrad,
aber letztendlich steht das Ding. Nochmal drumrumgehen, was bleibt
ist Kopfschütteln, wie man sich sowas freiwillig antun kann.

Gutmütig hin oder her, sowas laß ich mir nicht mehr andrehen. Wieder
was gelernt. Aber heut' abend muß ich damit noch zurückfahren...
*grusel*

am Öl kanns nicht liegen, ist ja keins drauf...

srtom Offline




Beiträge: 5.727

09.09.2005 19:15
#28 RE: Vibrator anne W Antworten
edit

srtom Offline




Beiträge: 5.727

09.09.2005 19:15
#29 RE: Vibrator anne W Antworten
Eine andere Lösung:
Über ein parallel zum Blinkgeber geschaltetes Relais einen
CONRAD WECHSELRICHTER MCI-100 Artikel-Nr.: 512123 - 62 aktivieren.

Dieser wiederum speist einen Buttkicker, der
unauffällig unter dem Sitz montiert ist.

hum Offline




Beiträge: 1.185

09.09.2005 22:25
#30 RE: Vibrator anne W Antworten

Seehhhrr schön,
so ähnlich hab ich mich gefühlt als ich mal ne Honda shadow fahrn durfte...

Größte Problem dabei war aber daß Einklappen des Vorderrades ab einer gewissen "Schräglage", wie jetzt gegenlenken?!?

Uli

Entropie erfordert keine Wartung!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz