Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 83 Antworten
und wurde 2.190 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
w650huebi Offline




Beiträge: 2.516

04.07.2005 01:02
#46 RE:Tacho defekt repariert????????? Antworten

In Antwort auf:
...die traurige Bilanz meines Hilferufes ist ein einiges Angebot

wir haben einfach noch nicht "ein" Problem gehabt. Ausserdem gab eshier sicherlich genügend Hilfeangeote und Tips...

Kauf Dir doch ne BWW... oder nimm einen von den Tips an, anstatt hier noch zu rumzunöhlen... is ja nich zum aushalten...


musste mal gesgt werden....

"Von den leichten Landweinen ist mir der Cognac am liebsten...

bochumer Offline



Beiträge: 3.003

04.07.2005 09:10
#47 RE:Tacho defekt repariert????????? Antworten

@ Treiwa:
Gruß vom Nobbi .

ALLES WIRD GUT

BO NZ 4

TheoW Offline



Beiträge: 5.365

04.07.2005 10:27
#48 RE:Tacho defekt repariert????????? Antworten

.
.
Nochmal was zu dem Thema:

Hat schon mal einer der Forumskollegen einen Tacho getauscht?? Gibts was besonderes zu beachten?? Wenn ich Treiwa richtig verstanden habe, ging es doch darum, seinen oder meinen Tacho mal auf die andere W zu montieren und eine Testfahrt damit zu machen um zu sehen, ob es am Tacho oder dem Tachosignalgeber liegt. Und dazu reicht doch eine andere intakte W um so was festzustellen.

Klar wäre es besser am Kornsand Testfahrten zu unternehmen. Zur Not hätten wir dort sogar unseren Elektroniker und Reiseleiter und Jugendwart und Kornsandchef in beratender Funktion. Aber dazu müßte man halt mal dort hinfahren. Außerdem kann man auf die Erfahrungen von mehreren Fahrern zurückgreifen, was allemal besser ist.


Gruß, TheoW
Mitglied der Kornsand-Connection

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.452

04.07.2005 11:45
#49 RE:Tacho defekt repariert????????? Antworten

In Antwort auf:
...die traurige Bilanz meines Hilferufes ist ein einiges Angebot von theoW und trotz der Veröffentlichung meiner E-Mail Adresse keine
einzige Antwort; soviel dazu. Werde aber wahrscheinlich auf das Hilfeangebot von theoW zurückgreifen, sobald das meine Freizeit und natürlich auch seine zulassen.

wenn sich theoW nicht gemeldet hätte hätte sich sicher jemand anderes gefunden (warum sollen sich mehr leute melden ???)

In Antwort auf:

Nebenbei habe ich bereits mehrfach Joerg@W650.de angemailt, ohne das ich irgendeine Antwort bekommen hätte. Kümmert er sich nicht um seine Post???

doch .... "sobald das meine Freizeit zuläßt" .... ab und ann nehme ich mir die freiheit einige mails erst ein paar tage nach dem eintreffen zu lesen .... vielleicht solltest du mal darüber nachdenken das dieses Forum und auch die Homepage eine KOSTENLOSE "Dienstleistung" ist



kriegen die Kühe schlechtes Futter,
wird's Magarine anstatt Butter

Bonny Offline




Beiträge: 1.102

04.07.2005 12:22
#50 RE:Tacho defekt repariert????????? Antworten

Was war das denn für eine miese verschi.... Kawa Werkstatt,die nicht mal ein Testgerät für das primitive Tachosignal hat.Da reicht jeder billige Ozi für.Sowas ist Bestandteil eines Motortesters.
Ich würde sofort zur Schiedsstelle gehen und mein Geld zurückzuverlangen.Da sehe ich gute Chancen.
Bei einem Tachotausch muss die W nicht mal gefahren werden.Es reicht auf dem Hauptständer einen Gang einzulegen und mal etwas Gas geben.

Bonny

"Erfahrungen sind eine nützliche Sache,leider macht sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte."

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

04.07.2005 13:25
#51 RE:Tacho defekt repariert????????? Antworten

In Antwort auf:
Es reicht auf dem Hauptständer einen Gang einzulegen und mal etwas Gas geben.


Tatsaechlich ?
Dass die Drehzahl angezeigt wird ok , aber auch Geschwindigkeit und Kms gezaehlt werden ? Wo sitzt denn da der Nehmer ??

gruebelman koennte dann also im Stand km drauffahren deswegen haben hier einige die 50tausend uebrschritten, jeden abend in der Garage Kiste Bier , die W aufgebockt 3ten Gang rein und fertisch und manchmal heisst die Garasch = Kornsand ??[/smile]

(Kopf einzieh und wech)
emjey


Sonne oder Regen, die W muss sich bewegen...

der Underfrange Online



Beiträge: 11.942

04.07.2005 13:28
#52 RE:Tacho defekt repariert????????? Antworten

In Antwort auf:
Wo sitzt denn da der Nehmer ??

Am Ritzel


Was wissen schon posende Solarschwuchteln auf hubraumschwangeren Kasperlmotorrädern von der Kraft der zwei Zylinder...

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.452

04.07.2005 13:29
#53 RE:Tacho defekt repariert????????? Antworten

In Antwort auf:
Wo sitzt denn da der Nehmer ??

am ritzel (besser in der nähe des selben - abgenommen wird an der ritzelmutter)



kriegen die Kühe schlechtes Futter,
wird's Magarine anstatt Butter

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

04.07.2005 13:44
#54 RE:Tacho defekt repariert????????? Antworten

Am Ritzel, aeh wenn man also die Geschwindigkeit ( des Moeppis) am Ritzel messen kann, weiss das Ritzel welcher Gang drin ist aeh Getriebe ?? da war ich krank ...

Na, das muss ich mir mal anschauen, das Mopped hat also nen Rechner, der den Reifendurchmesser kennt, der ueber die Drehzahl und die ihm bekannte Gangwahl somit Distanz und Fahrgeschwindigkeit ausrechnet und das Ganze im Stehen??
Mir wird schlecht..... so an naimodischen Kram ham wer ??

emjey, schwer am gruebeln....

edit Gruebel die Gangwahl muss des Ritzel vielleicht gar nicht wissen alldie weil die Drehzahl zaehlt ? hmmm edit-ende

gruebel,gruebel,

Sonne oder Regen, die W muss sich bewegen...

W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

04.07.2005 13:54
#55 RE:Tacho defekt repariert????????? Antworten

??? Rechner?

Das Ritzel ist durch die Kette (fast) starr mit der Straße gekoppelt. Daher ist die Drehzahl der Hinterrades / des Ritzels vom Gang unabhängig. Oder anders: Das Hinterrad/Ritzel dreht gleich schnell, egal ob man 50km/h im ersten oder fünften Gang fährt.

Werner
mostly harmless!

der Underfrange Online



Beiträge: 11.942

04.07.2005 13:55
#56 RE:Tacho defekt repariert????????? Antworten

Ähem, das Ritzel sitzt auf der Getriebeausgangswelle, also nach dem Getriebe.
Somit ist die Umdrehung direkt proportional zur Umdrehung des Hinterrades.

Du verwechselst das mit Deinem Fahrrad, bei dem Gänge gewechselt werden, indem man die Kette auf eine andere Zahnradkombination legt.



Was wissen schon posende Solarschwuchteln auf hubraumschwangeren Kasperlmotorrädern von der Kraft der zwei Zylinder...

Dünnling Offline




Beiträge: 4.289

04.07.2005 14:00
#57 RE:Tacho defekt repariert????????? Antworten

Ägypten Rembrad Fußpilz?
Das Ritzel hat ein festes Übersetzungsverhältnis zum Hinterrad.
D.h. dreht das Hinterrad 3 mal dreht das Ritzel 3x mal (wobei x eine nicht ganzzahlige Konstante ist). Bei der Estrella ist das Verhältnis 1:2,533333 (Originalübersetzung).
Wenn Du also weißt, wie oft sich das Ritzel dreht, dann weißt Du auch, wie oft sich das Hinterrad dreht. Und da die bei Kawasaki wissen, wie groß das Rad ist, dass sie da reingefriemelt haben, wissen die auch wie schnell die W ist, wenn Sie die Ritzelumdrehungen ermittelt haben.
Das ist auch bei deiner W so, es sei denn, Du wechselst unter der Fahrt die Ritzel .
Das ist aber eh alles gequirlte Kacke, richtige Motorräder verdienen eigentlich eine echte Tachowelle.

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

04.07.2005 14:04
#58 RE:Tacho defekt repariert????????? Antworten

Ok, also nix verpasst als ich krank war ( waehrend des Getriebunterrichts) aber das auch die Distanz und Geschwindigkeit angezeigt wird ? Also nur ueber Drehzahl und einprogrammierten Raddurchmessr ausgerechnet ne Zeitangabe braucht er schon , hat er aber wegen Uhr.
Alles voellig unabhaengig von dem Reifenzustand ? Na wenn das so ist wundert mich nix mehr, d.h. aber auch das dann alle W-Tachos gleiches anzeigen sollten. Schad dass ich hier keinen kenn mit ner W . Trefft euch mal und macht einen Vgl , sprich gleiche Strecke abfahren und dann schaut a mal....


also heut abend werd ichs dem Nehmer Geben, geben ist seliger.....

emjey


Sonne oder Regen, die W muss sich bewegen...

W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

04.07.2005 14:09
#59 RE:Tacho defekt repariert????????? Antworten

In Antwort auf:
Uhr?

Also die absolute Anzahl der Impulse ist proportional zur Wegstrecke. Und der Abstand zwischen zwei Impulsen entspricht der momentan Geschwindigkeit.

Werner
mostly harmless!

pelegrino Offline




Beiträge: 49.080

04.07.2005 14:14
#60 RE:Tacho defekt repariert????????? Antworten

An der Ritzelmutter ist ein Vierkant,dessen 4 Kanten sich an dem Aufnehmer vorbei bewegen (das muß eine Spule sein,in der sich durch die vier verbeihastenden Stahlecken dann dort die Induktivität ändert).Beim Fahrradtacho ist es im Prinzip genauso,nur das dort ein Magnet (Aufnehmer ist ein Reedkontakt) einmal pro Umdrehung vorbeiflitzt.
Diese Frequenz wandelt die elektronische Schaltung dann in eine Spannung um,die an dem Drehspulmeßgerät (Tachometer) anlog angezeigt wird.Beim digitalen Fahrradtacho wird die Frequenz so umgeformt,das ein LCD-Display digitale Ziffern zeigt.Die Ritzelmutter dreht sich entsprechend der Hinterraddrehzahl - egal,welcher Gang benutzt wird.Beim Drahtesel (oder auch beim Motorrad,wenn man einen guten Tacho hat,der über 99,9 Km/h kann) hängt's von der Raddrehzahl ab.An meinen alten Autos hatte ich sowas auch - da hatte ich den kleinen Magneten mit Kabelbindern an die Antriebswelle geschnallt,und den Reed-Kontakt an einen Blechhalter in die Nähe gebastelt.War prima - als meine Brut seinen Führerschein noch frisch hatte,hat er sich immer gewundert,woher der Alte wußte,wie schnell er damit gefahren war (es gibt ja eine Vmax-Speicherfunktion)...


edit:da hab' ich ein wenig lange gepostet - zwischenzeitlich kam noch der Kollege und wollte 'was ausgedruckt haben,und da bin ich schon wieder fünf Postings zu spät ...

Life is pretty boring when you take yourself too seriously!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
«« Reifen
Tacho »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz