Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 180 Antworten
und wurde 5.380 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 13
Bernd Offline



Beiträge: 3.354

14.11.2004 19:16
#16 RE:... Raser und Laser... Antworten

Bleibi, es geht nicht darum, dass wir gesetzestreu wären. Bin ich auch nicht. Aber es ist wirklich irre, wenn Du an der Stelle, an der einer nach einer Gewaltbremsung aus 50 km/h stehen geblieben ist, beobachtest, mit welchem Tempo er bei seiner Gewaltbremsung aus 70 km/h an derselben Stelle unterwegs ist. Da geht es nicht mehr um Gesetzestreue, da geht es um Verantwortung für sich und seine Mitmenschen und darum, ob man in Zukunft die Schuld tragen möchte oder nicht. Das ist etwas grundlegend anderes. Die Grünen können mich bei diesem Thema mal F.... , die haben den dämlichen Job, denen, denen diese Verantwortung nicht bewußt ist, asuf den Pelz zu rücken und dafür dämliche Ablehnung zu ernten. SCHEIßJOB, der den ein oder anderen sicher schon dahin gebracht hat, wo wir alle nicht hinwollen: An den Rand des....

Auch ich bin nicht immer gesetzestreu und sicher nicht stehenderdings in den Kurven unterwegs, aber auf keinen Fall möchte ich aber verantwortlich sein für den Tod eines Menschen.

Ein Webespruch, den ich in der Schweiz auf der Rückreise vom Tessin in der Gegend hinterm Vierwaldstätter See gelesen hab:
Liebe Leute, tut etwas für Raser! Spendet Hirn!

Gruß
Bernd, nicht Gesetzestreu!

w-paolo Offline




Beiträge: 25.134

14.11.2004 19:18
#17 RE:... Raser und Laser... Antworten

Nochmal zur deutlichen Klarstellung:
Ich will hier nicht den Rasern das Wort reden, weil ich auch selbst keiner bin. Ich wehre mich aber vehement gegen staatlich auferlegte Vorgaben, deren Existenz selbst fragwürdig sind und mit deren "legitimer" Überwachung dann bei Überschreitung derselben Kasse gemacht wird.

Will meinen, man braucht nur an geeigneten Stellen entsprechende Schilder aufzustellen und dann den passenden Überwachungs-Trupp dazu:
Fertig ist die Laube.
Und das ist durchaus, nicht selten, gängige Praxis in unserem Land.

PAULLE.

PS.
Das Wort RASER steht im Übrigen nur deswegen in der Head-Line,
weil es rein grafisch zum Wort Laser perfekt gepasst hat.
--------------------------------
Ich bin nur der Zwillings-Bruder
--------------------------------

U-W Offline




Beiträge: 6.367

14.11.2004 19:23
#18 RE:... Raser und Laser... Antworten

Bernd,
du hast schon recht, das man verantwortungsvoll fahren sollte, doch manches Mal sind Gesxhwindigkeitsbeschränkungen reine Schikane. Und dann fahr ich halt so wie ich es für mich denke, manches Mal blitzts dann eben. Ich bin mal mit 90 in ner 70er Zone geblitzt worden, mit dem Moped.
Ich habe am 70Schild, etwa 150m vor den ersten Häusern den Gasgriff losgelassen, wäre also locker auf 70 gewesen bei den Häusern, aber die haben direkt hinterm Schild gestanden.

Das Geilste war aber vor kurzem zwischen Frankfurt und Maintal. Da stehen an einer 2spurigen Straße 3 oder 4 Blitzanlagen, damit man nur mit 60 dahinrollen kann !! Und dazwischen haben die Schweine auchnoch mit nem Blitzerauto gestanden. Das Gefühl im mir war: Wegelagerei, wie im Mittelalter. Vielleicht sollte ich Raubritter wie einer meiner Vorfahren werden

WWL-EhrenMitGlied

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

14.11.2004 19:28
#19 RE:... Raser und Laser... Antworten

In Antwort auf:
es geht nicht darum, dass wir gesetzestreu wären. Bin ich auch nicht. Aber ...

Natürlich geht es darum, genau um diese klitzekleine, nebensätzliche Aber ..., das auch die 'viel Schlimmeren' für sich beanspruchen.

Ich hab gelernt, dass Diskussionen darüber nix bringen.
Man kann das Thema mal erwähnen - und gut ist. Fahre jeder seinen Stiefel, wie er ihn vertreten kann und/oder bis er eins (im besten Fall) auf die Pratzen kriegt.

Die Regeln (und schlimmsten Folgen) kennt aber jeder.

---------------------------------------------------------
Da kommt die junge Braut, die jetzt
alt ist und auf Krücken geht, und lässt
sich vor Freude auf der Leiche nieder

Gruß
EBE-R 4273
---------------------------------------------------------

Pupsi Offline



Beiträge: 2.615

14.11.2004 20:02
#20 RE:Ist doch ganz einfach... Antworten

Also in der Stadt ist ja wohl klar das man da gemütlich unterwegs ist (hab ja selbst 2 Blagen) aber ansonsten halt ich mich eher weniger dran. Egal ob Z1000 oder W650...aber wer bitteschön fährt denn auf der freien übersichtlichen Landstrasse immer schön 100 km/h ???

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

14.11.2004 20:15
#21 RE:Ist doch ganz einfach... Antworten

In Antwort auf:
aber wer bitteschön fährt denn auf der freien übersichtlichen Landstrasse immer schön 100 km/h ???

Ich!!! Auch wenn "80" geschrieben steht.

PS: Spaß beiseite - da fahr ich immer nur 50-60. Man muss sich ja im legalen Rahmen über die Sicherheitsreserven noch steigern können, oder nicht?

---------------------------------------------------------
Da kommt die junge Braut, die jetzt
alt ist und auf Krücken geht, und lässt
sich vor Freude auf der Leiche nieder

Gruß
EBE-R 4273
---------------------------------------------------------

WWerner Offline




Beiträge: 1.709

14.11.2004 20:36
#22 RE:... Raser und Laser... Antworten

In Antwort auf:
Will meinen, man braucht nur an geeigneten Stellen entsprechende Schilder aufzustellen und dann den passenden Überwachungs-Trupp dazu:
Fertig ist die Laube.
Und das ist durchaus, nicht selten, gängige Praxis in unserem Land.

Nicht ganz mein Lieber, nichts passiert ohne Grund1! Wer schon mal versucht hat, so sagen wir mal an einem Sonntag Nachmittag, bei schönem Wetter im Bergischen Land, an einer schönen Landstraße, sagen wir mal B265, (die jetzt an nicht nur an besagten Tagen, sondern bis auf weiteres für Motorradfahrer gesperrt ist) an einem beliebten Ausflugslokal auf der Verander ein Stückchen Kuchen zu essen, der weiß warum geblitzt wird.

Gruß der WWerner, der zwar im Staatsdienst ist aber aber die Anwohner versteht
.......................................................................
W650 Nr:4670 Bj.08/99; 45100 km tendenz steigend

w-paolo Offline




Beiträge: 25.134

14.11.2004 21:28
#23 RE:... Raser und Laser... Antworten

Ey Werner, mir platzt gleich die Galle !
Lies' Dir nochmal Alles genau durch, was ich geschrieben habe.
Dann wirste auch verstehen, was gemeint ist !

Nochmal: ICH bin kein Raser, und ich heisse auch das Tun derer,
die mit 70 oder 80 km/h durch dicht bebautes Gebiet düsen, in dem mit Recht 50km/h oder auch noch weniger angesagt ist, nicht gut !!!!!
Ganz im Gegenteil !

PAULLE.
--------------------------------
Ich bin nur der Zwillings-Bruder
--------------------------------

The Kid Offline




Beiträge: 666

14.11.2004 22:49
#24 RE:Ist doch ganz einfach... Antworten

Regeln sind nur für die andern da - klar. In RLP ham wir auch nicht soviel Asche, ergo weniger Trachtenverein mit Spielzeug - auch klar. Wieso hast Du eigentlich (2x !!!) angehalten Paule - mir nicht klar. Oder dachtest Du die wollten Autogramme von Dir...

They say jump, you say how high ! Rage against the machine.

TheoW Offline



Beiträge: 5.381

14.11.2004 22:53
#25 RE:Ist doch ganz einfach... Antworten

In Antwort auf:
dachtest Du die wollten Autogramme von Dir...



Wollen sie doch von jedem...

....aber auf Banknoten.


Gruß, TheoW

Dirk the duck Offline




Beiträge: 1.358

15.11.2004 07:11
#26 RE:besonders in geschlossenen Ortschaften Antworten

In Antwort auf:
Und genau solche Stellen suchen sich diese Schweine von der Bullerei dann aus.

1.
Lasern erfolgt in den meisten Bundesländern nur im Auftrag.

2.
Die Poizeibeamten legen keine Geschwindigkeitsbeschränkungen fest, sondern überwachen lediglich deren Einhaltung. Beschwerden betreffend Geschwindigkeitsbegrenzungen reiche man bei der örtlich zuständigen Straßenverkehrs- bzw. Straßenbaubehörde ein.

3. Gelasert wird meist nur an unfallträchtigen Stellen oder Stellen, wo eine Gefährdung anderer besonders gegeben ist. Dazu zählen auch Stellen, die eben auf Grund ihrer Bebauung oder eben nicht vorhandener Bebauung zum "Rasen" verleiten.

4.
Einen solchen Kommentar wie den oben von mir zitierten finde ich ziemlich beleidigend. Dass man als "Bulle bezeichnet wird, ist inzwischen ja schon salonfähig, aber "Schweine von Bullen" geht ziemlich unter die Gürtellinie.

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.970

15.11.2004 07:29
#27 RE:besonders in geschlossenen Ortschaften Antworten

es ist daoch ganz einfach - wer die regel bricht und dabei erwischt wird hat kein grund zu meckern .... fertig aus - trag es wie ein mann und fahr langsam erstmal deine hausrunde ab und schau wo sie sheriffs stehen bevor du richtig gas gibst



Und wenn auch alles im Eimer ist, so bleibt uns doch der Eimer

The Kid Offline




Beiträge: 666

15.11.2004 08:01
#28 RE:besonders in geschlossenen Ortschaften Antworten

Anzumerken: Wobei Schweine selten Bullen sind, und umgekehrt.

They say jump, you say how high ! Rage against the machine.

Pupsi Offline



Beiträge: 2.615

15.11.2004 08:45
#29 RE:besonders in geschlossenen Ortschaften Antworten

@W-Jörg

genau deswegen hab ich noch nie ein Ticket wegen zu schnellem Fahren bekommen. Also das letzte Ticket im Auto ist ca. 15 Jahre her und mit dem Motorrad hab ich noch nie eins bekommen.
Übrigens hab ich ab nächste Woche ein TomTom Go im Auto wo auch die sogenannten "Unfallschwerpunkte" vorher angezeigt werden. Man kann dann auch die mobilen Kontrollstellen eingeben. Da bin ich ja mal gespannt wie das funktioniert..

U-W Offline




Beiträge: 6.367

15.11.2004 10:16
#30 RE:besonders in geschlossenen Ortschaften Antworten

Eieiei,
ich glaub, die Wahrheit liegt wohl in der Mitte.
Sicher legen die Verkehrsbehörden die Geschwindigkeitsregelungen fest, und die sind für mich nicht immer nachvollziehbar. Mehr wollte der Paule auch nicht sagen.

Bei der Polizei, lieber Dirk, gebe ich dir nicht ganz recht, auch wenn ich deine Reaktion verstehe.
Ich bin auf der von WWerner erwähnten Strecke am Vatertag rausgezogen worden, weil ich an einem Feiertag diese Strecke befahren habe. Der Polizist sagte mir wörtlich: Er könne nicht verstehen, weshalb er hier stehe, und das an So- und Feiertagen diese Strecke geschlossen sei finde er selber sinnlos, denn die, die sich auf dieser Strecke totheizen, wären Jungs aus ger Umgebung, und die würden halt jetzt werktags fahren. Und so Leute wie ich, Wochenendtouris, die Menschen also, die nix von dieser Sperrung wissen, und das Schild übersehen, die würden dann bestraft werden. Und das obwohl gerade diese sich an die Regeln halten würden. Aber, es wäre von oben angeordnet und deshalb muß er machen, was verlangt wird.

Es iss wohl so, das bestimmte Leute da auch ein bestimmtes Interesse haben und das man weiß, das das eine gute Einnahmequelle existiert. Sonst würden die da nicht jeden einzelnen Samstag, Sonntag und Feiertag da stehen müssen.


WWL-EhrenMitGlied

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 13
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz