Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 77 Antworten
und wurde 7.942 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Schalli Offline




Beiträge: 26

24.05.2003 12:41
#46 RE: Senf dazu geben... antworten

Nu ist ja mal gut.
Die letzten Beiträge gehören ja auch wieder in das Allg.Forum, das hier ist die Technik und da sollte man sich über die Technik auslassen und nicht darüber wie viele ihren unnötigen Sermon zu irgendwelchen Themen abgeben.

Für mich ist das Thema noch nicht wirklich abschliessend geklärt und ich bin mal gespannt ob es da noch klarere Aussagen bzw. Meinungen geben wird.
Fazit für mich dato : Standardmässig wird Normal getankt, falls man ein Klingeln des Motors bemerkt wird auf Super gewechselt,
alles andere ergibt für mich bis jetzt keinen rechten Sinn.
( Das natürlich jeder tanken kann was er möchte (und was sein Gelbeutel hergibt!!!)ist wohl n selbstgänger!)

Fazit-Schalli !!!

Megges Offline



Beiträge: 1.747

24.05.2003 22:38
#47 RE: Senf dazu geben... antworten

Jetzt isses gut,
spart am Sprit und kauft dafür besseren Wein, das Leben ist zu kurz,um schlechten Wein zu trinken !
Prost, Megges
Losdiesojesojesoidrinkrhoihessewoi

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

24.05.2003 23:24
#48 Warum Senf, wenn's Wein gibt ;-) antworten


Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

25.05.2003 00:49
#49 RE: Senf dazu geben... antworten

Bedeutet "Hier ist die Technik", dass jeder zweite ´ne halbe Doktorarbeit
abgeben muss und dass keiner, der sich durch 3 lange, aber irgendwie
unergiebige Seiten wühlen muss, dies beklagen darf ?
Zum Benzin-Thema selbst: Ich werd´s einfach mal ausprobieren - entweder merk´
ich was oder nicht - unterschiedliche Theorien helfen mir eh nicht weiter!
Wahrscheinlich gibt´s W-Power auch ohne V-Power...

... when the battle´s lost and won.

der W Jörg Online




Beiträge: 28.668

25.05.2003 08:27
#50 RE: Senf dazu geben... antworten

1. durchwühlen "muß" man man sich garnicht (das lesen des forums ist immernoch freiwillig)
2. wenn es bei so einem thema keine einfache antwort gibt wie z.B. * "meine W hat mit Normal immer 5,8 L verbraucht und seit ist Super Tanke sind es bei absolut gleicher fahrweise nur noch 4,9 L außerdem meine ich der durchzug hat sich verbessert" was dann auch noch von 10 anderen bestätigt wird ... sondern es nur vermutungen gibt, ist ein beschäftigen mit den grundlagen des themas nicht der falsche weg, auch wenn er nicht zu einem ergebniss führt. Auch außerhalb des Forums soll es ab und zu probleme geben auf die es kein einfaches JA oder NEIN gibt damit muß man einfach leben !

* das ist eine Beispiel, es gibt keinen belegten Fall für so ein verhalten einer W


lieber 3 sec. ein Angsthase
als ein Leben lang tot

Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

25.05.2003 09:56
#51 RE: Senf dazu geben... antworten

Okay, Boana Massa Jörg, okay, okay, okay.
Trotzdem eine kurze (!) Anmerkung: Die von den W-Stefans angesprochene
`kleine Eintrübung der Forum-Freude´ hat nichts damit zu tun, dass
manche Fragen kein Ja oder Nein ermöglichen.
Aber das brauchen wir hier nicht diskutieren, gelle?

... when the battle´s lost and won.

Prenzman Offline




Beiträge: 1.239

25.05.2003 13:03
#52 RE: Senf dazu geben... antworten

Mit meiner W bin ich 2 Saison Super gefahren. Bin jetzt wieder auf Normal umgestiegen. Fazit: Fahrtechnisch, sprich Durchzug, Beschleunigung etc kein merklicher Unterschied, aber weniger Verbrauch. Bei Super mußte ich bei ca 225 km auf Reserve drehen, jetzt sind Touren bis 255-260 km drin.

Gruß
Frank, der sich immer bei frühren Ausfahrten mit Windie gewundert hat, warum er immer als erstes zum Tanken mußte.

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

25.05.2003 14:36
#53 Verbrauch antworten

Zu 2.:
Lieber Dr. Sommer, was mach ich 'falsch', ich brauch immer zwischen 3,6 und 3,9 l.
Das soll keineswegs eine hämische oder sonstwie witzige Frage sein.
Ich mein: Fahr ich vielleicht zu niedertourig (unter 2000 bewege ich mich nie, über 4500 nur ungern)? Niedertourigkeit soll ja auch nicht das Gesündeste sein - obwohl: bei einem Langhuber??.
Aber andererseits fühl ich mich zwischen 2.500 U/min. und 3.000 am wohlsten und die W klingt dort halt am schönsten. Und schneller als 150 km/h bin ich noch nicht damit gefahren.

Oder hab ich einfach Grund zum Jubeln?

der W Jörg Online




Beiträge: 28.668

25.05.2003 16:33
#54 RE:Verbrauch antworten

der verbrauch der W hängt geradezu absolut mit der drehzahl zusammen mit der man fährt ... zwischen knapp über 3L und 8L ist alles möglich vollgas auf der autobahn = 8L, verschärfte gangart auf der landstrasse ca. 6L, flotte gangart auf der landstr. = 5, sich an die gesetze halten und sich auch beim beschleunigen etwas zurückhalten = 4 L, niedertouriges bummeln unter 3,5L ...
alle angaben ohne gewähr und über 4L habe ich persöhnlich auf der landstrasse noch nie verbraucht


lieber 3 sec. ein Angsthase
als ein Leben lang tot

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

25.05.2003 16:43
#55 RE:Verbrauch antworten

Dankda vielmals! Dann bin ich ja beruhigt und notfalls noch steigerungsfähig.
Ich geh jetzt gleich mal schnell ausprobieren, bevor die Gewitterfront kommt.... ;-)

Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

25.05.2003 20:01
#56 RE:Verbrauch antworten

Jörgs Verbrauchsangaben sind ziemlich realistisch, wobei mein Schnitt bei
flotter Landstraßenfahrt liegt (ca. 5L). Im ersten Jahr bin ich zurückhaltender
gefahren, wenn auch nicht langsam, aber selten über 4000 - zum einen wegen langer Pause, zum anderen war ich´s von früheren Bikes auch nicht anders
gewohnt. Verbrauch lag bei 4 bis 4,5. Nach und nach traute ich der W und mir
mehr zu und hatte zunehmend Spaß daran, zumindest auf kurvigen Landstraßen
mit Stärkeren mitzuhalten oder mehr (je nach deren Training). Dafür braucht´s
aber mehr Dreh, d.h. möglichst nicht unter 4000. Ist die W warm, macht sie´s
gerne mit, was ich ihr anfangs gar nicht zutraute. Aber das braucht Zeit und
Übung - nur mit Sonntagsfahrten wird´s nichts. 1x im Jahr ´ne Woche Schwarzwald
o.ä. ist der beste Trip (im doppelten Sinne). Dafür gibt mir die Familie auch
frei... Ride it, test it, enjoy it!
... when the battle´s lost and won.

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

25.05.2003 20:38
#57 RE:Verbrauch antworten

Nun, Sonntagsfahrten müssen schon auch sein. Kommt halt drauf an, wo man sie absolviert ;-).
Der Schwarzwald liegt leider nicht eben vor meiner Haustür, ich muss mich mit den Alpen begnügen. Aber zum Üben reicht's, denk ich. Bin auch schon fleißig dabei und ca. die Hälfte meiner bescheidenen 5000 km W-Er'fahr'ung habe ich dort absolviert.
Aber über 3,9 l /100 km ist's halt ums Verrecken nicht geworden - na ja, kommt wohl noch. Andererseits dreh' ich auch nicht besonders gern am Hochgeschwindigkeitsquirl, sonst hätt ich mir was anderes als die W zulegen müssen.
Aber dennoch ist es höchst nett anzusehen, wenn auf den Pässen so manche Hubraum- und PS-stärkere Gefährte mit zunehmender Kurven- und Kehrenanzahl und -enge immer mehr an Vorsprung verlieren :-))))

... I ride it, I test it, I enjoy it!

König-Welle Offline




Beiträge: 1.808

26.05.2003 09:41
#58 RE:Subjektivität und ihre Folgen antworten

Wer glaubt durch Super 5% zu sparen, der spart auch 5%.
Objektiv lässt sich sowas durch Fahrversuche nicht nachweisen, da mit absoluter Sicherheit die äußeren Einflüsse (Wind, Temperatur, usw.) eine Verfälschung weit über 5% verursachen.

Ich denke ich werds mal mit Diesel probieren.
Da ist der spez. Energiegehalt wohl unzweifelhaft am Höchsten.

Der Kampf gegen die Dummheit hat gerade erst begonnen.
Keep the rubberside down.

Axel J Offline




Beiträge: 11.572

26.05.2003 10:30
#59 Energiegehalt von... antworten

...Normal: 9,0242 kWh/l

...Super : 8,9779 kWh/l

Allerdings: BRENNWERT !

Hat mir doch keine Ruhe gelassen, ich wußte auch nur von früher, dass der Energiegehalt bei Normal höher ist.

Zum Selberrechnen:

Grundlage ARAL
Brennwert für N: 44,2 MJ/kg
S: 43,5 MJ/kg

Dichte für N: 735 kg/m³
S: 743 kg/m³

Durch entsprechendes Umrechnen kommt man auf die o.g. Werte


Axel, der es manchmal genau wissen will

W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

26.05.2003 11:12
#60 Gut das Aral selbst richtig rechnet antworten


Welchen Energiegehalt haben Kraftstoffe?

Der Energiegehalt in kWh/l hängt von der jeweiligen Dichte sowie dem unteren Heizwert des Kraftstoffs ab. Legt man für die jeweiligen Kraftstoffsorten typische Kennwerte zu Grunde so ergeben sich für

Normal ca. 8,2 kWh/l
Super ca. 8,6 kWh/l
Dieselkraftstoff ca. 9,9 kWh/l

Berechnung: unterer Heizwert (Hu) [in kWh/kg] X Kraftstoff-Dichte bei 15°C [in kg/l].

Direkt von der Aralseite !

Werner2

Spezialisten sind Leute, die nur eine Saite auf ihrer Geige haben.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen