Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 1.275 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
Falcone Online




Beiträge: 112.869

01.04.2024 11:14
#16 RE: Impuls Vibrieren Antworten

Ich wiederhole mich ungern - aber das deutet ziemlich eindeutig auf die Kette hin.

Rund um die Kette

Grüße
Falcone

Hobby Offline




Beiträge: 41.943

01.04.2024 11:25
#17 RE: Impuls Vibrieren Antworten

Zitat
Was ist denn der perfekte kettendurchhang ?



wenn man drauf sitzt
und dann noch so ca. 1cm Spiel hat...

.
.
Gruß Hobby

PeWe Offline




Beiträge: 21.744

01.04.2024 11:28
#18 RE: Impuls Vibrieren Antworten

Na ja, wenn mein Z3 den Winter über (mit erhöhtem Luftdruck) unbewegt gestanden hat und im Frühling nach anpassen des Luftdruck erstmal wieder bewegt wird spürt man auch die ersten 50-100km ein leichtes zittern der Räder beim fahren. Das gibt sich aber ganz schnell wieder und ist für den Rest der Saison kein Thema mehr...

Die W ist über den Winter auf dem Hauptständer und das Vorderrad steht durch etwas aufbocken entlastet, wie das Hinterrad. Da habe ich sowas noch nie bemerkt.

Grüße
PeWe

..."ich weis längst, daß ich nicht Motorrad fahren kann, dass muß ich niemanden mehr beweisen!"

Serpel Online




Beiträge: 47.545

01.04.2024 11:34
#19 RE: Impuls Vibrieren Antworten

Kawatias’ W stand eben seit 2019 beim Händler rum ...

Übrigens: Wenn ich mich recht erinnere, war das die erste W 800, die serienmäßig wieder einen vernünftigen Klang hatte.

@Falcone: Sehr unwahrscheinlich, dass ein Motorrad fabrikneu mit zu straff gespannter Kette vom Hof rollt.

Gruß
Serpel

Kawatias Offline



Beiträge: 72

01.04.2024 12:18
#20 RE: Impuls Vibrieren Antworten

[quote="Falcone"|p8706015]Ich wiederhole mich ungern - aber das deutet ziemlich eindeutig auf die Kette hin.


Die Maschine kommt leider Anfang Mai erst zur Inspektion . Habe leider gottes auch nichts da um die anzuheben . Falls was nachgestellt werden muss . Du bist nicht nächstes we zufällig in der Nähe 😂

pelegrino Offline




Beiträge: 51.369

01.04.2024 12:23
#21 RE: Impuls Vibrieren Antworten

Zitat
...habe leider gottes auch nichts da um die anzuheben...

Es reicht doch, das Vorderrad am Boden zu halten, wenn sie auf dem Hauptständer steht

Kawatias Offline



Beiträge: 72

01.04.2024 12:24
#22 RE: Impuls Vibrieren Antworten

Zitat von pelegrino im Beitrag #21

Zitat
...habe leider gottes auch nichts da um die anzuheben...
Es reicht doch, das Vorderrad am Boden zu halten, wenn sie auf dem Hauptstäönder steht



Wenn einer dran wäre ja

pelegrino Offline




Beiträge: 51.369

01.04.2024 12:25
#23 RE: Impuls Vibrieren Antworten

Ach so .

3-Rad Offline



Beiträge: 34.583

01.04.2024 12:30
#24 RE: Impuls Vibrieren Antworten

Ein Motorrad ohne Hauptständer?

Die Welt wird immer dämlicher.

pelegrino Offline




Beiträge: 51.369

01.04.2024 12:34
#25 RE: Impuls Vibrieren Antworten

Naja, meine olle DT175 hat(te) auch keinen Hauptständer - die kann man sich allerdings zur Not auch unterm Arm klemmen ...

Kawatias Offline



Beiträge: 72

01.04.2024 12:34
#26 RE: Impuls Vibrieren Antworten

Ich werde morgen mal beim Kawa Händler anrufen und mal schauen ob der Zeit hat da mal schnell zu schauen .

Falcone Online




Beiträge: 112.869

01.04.2024 13:20
#27 RE: Impuls Vibrieren Antworten

Du brauchst nicht unbedingt einen Hauptständer. Hast du einen völlig ebenen Boden zur Verfügung? Dann setzt du dich auf die W, sodass die Kette durch das Einfedern in einem gespannten Zustand ist. Nun rollst du auf dem Motorrad sitzend nach vorne. Wen die Kette zu straff gespannt sein sollte, merkst du, dass das schwerer geht, als wenn du das ausgefederte Motorrad rollst, ohne drauf zu sitzen.
Und, wie Hobby schon schreibt, die Kette sollte 1cm nach oben und unten Spiel haben, wenn du auf dem Motorrad sitzt - und das an mehreren Stellen. Also immer einen ca. halben Mtere weiter schieben und wieder das Spiel prüfen.
Dass deine W eigentlich neu ist und so lange beim Händler stand, hatte ich erst nicht realisiert. Normalerweise ist ein Standplatten bei der W, die auf dem Hauptständer steht, kein Thema. Da deine aber diese lange Zeit auf dem Seitenständer stand, schließe ich das nicht völlig aus. Und da hat Serpel recht: Auch wenn du vorne und hinten ein 18er Rad hast, so ist der Reifenumfang doch ein wenig unterschiedlich, sodass die Unwuchten der Räder sich zu Interferenzen addieren können.
Auf jeden Fall ist das bei einem neuen Motorrad ein Reklamationsgrund. Beim Händler nachzufragen, ist daher richtig.
Dass es etwas Ernsteres mit dem Motor ist, erscheint mir sehr unwahrscheinlich.

Grüße
Falcone

Serpel Online




Beiträge: 47.545

01.04.2024 14:23
#28 RE: Impuls Vibrieren Antworten

Zitat von 3-Rad im Beitrag #24
Ein Motorrad ohne Hauptständer?

Die Welt wird immer dämlicher.

Hauptständer ist zwar enorm praktisch, aber der Connaisseur fährt ohne.

Gruß
Serpel

Kawatias Offline



Beiträge: 72

01.04.2024 14:26
#29 RE: Impuls Vibrieren Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #27
Du brauchst nicht unbedingt einen Hauptständer. Hast du einen völlig ebenen Boden zur Verfügung? Dann setzt du dich auf die W, sodass die Kette durch das Einfedern in einem gespannten Zustand ist. Nun rollst du auf dem Motorrad sitzend nach vorne. Wen die Kette zu straff gespannt sein sollte, merkst du, dass das schwerer geht, als wenn du das ausgefederte Motorrad rollst, ohne drauf zu sitzen.
Und, wie Hobby schon schreibt, die Kette sollte 1cm nach oben und unten Spiel haben, wenn du auf dem Motorrad sitzt - und das an mehreren Stellen. Also immer einen ca. halben Mtere weiter schieben und wieder das Spiel prüfen.
Dass deine W eigentlich neu ist und so lange beim Händler stand, hatte ich erst nicht realisiert. Normalerweise ist ein Standplatten bei der W, die auf dem Hauptständer steht, kein Thema. Da deine aber diese lange Zeit auf dem Seitenständer stand, schließe ich das nicht völlig aus. Und da hat Serpel recht: Auch wenn du vorne und hinten ein 18er Rad hast, so ist der Reifenumfang doch ein wenig unterschiedlich, sodass die Unwuchten der Räder sich zu Interferenzen addieren können.
Auf jeden Fall ist das bei einem neuen Motorrad ein Reklamationsgrund. Beim Händler nachzufragen, ist daher richtig.
Dass es etwas Ernsteres mit dem Motor ist, erscheint mir sehr unwahrscheinlich.



Super erklärt aber das prüfe ich unten an der Kette oder ? Gemessen von dem Glied oben an der Kette oder unten ? Ich behalte die Reifen mal im Auge . Der richtige Luftdruck wäre erstmal wichtig .

Falcone Online




Beiträge: 112.869

01.04.2024 14:31
#30 RE: Impuls Vibrieren Antworten

Unten in der Mitte der Kette. Man nennt den Bereich zwischen den Zahnrädern "Kettentrumm". Die Kette muss ich in diesem mittleren Bereich des Trumms um ca. einen Zentimeter von der Ruhestellung nach unten und oben bewegen lassen. Bei belasteten Motorrad. Das unbelastete Motorrad entspannt die Kette, beim Einfedern wird sie etwas gespannt, weil die Achse des Hinterrades einen Kreisbogen um die Achse der Schwinge beschreibt. Die Idealsituation zum Prüfen der Kette ist eine genau waagrecht stehende Schwinge - dann ist die Kette am stärksten gespannt. Und in dieser Position muss sie immer noch einen Zentimeter nach oben und nach unten Spiel haben.

Grüße
Falcone

Seiten 1 | 2 | 3
«« Reifen
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz