Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 81 Antworten
und wurde 2.797 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
wastl Offline




Beiträge: 4.905

26.04.2022 19:05
#31 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

Hallo Dagmar,

Erstmal bitte nicht meine 1600,-€ zugrunde legen.
Sagen wir mal 1000,-€ für jeden Erwachsenen und 500,-€ für alle darunter.

Wegfallen könnten dann : alle aufwendig verwalteten Sozialleistungen und Renten.

Alle Produktionsprozesse mit hoher Mechanisierung müssten in das System einzahlen sowie eine MwSt. von 25%.

Ich könnte mir allein schon durch das Einsparen des Verwaltungsaufwandes viel Spielraum denken.
Es wird dann immernoch so sein das jeder entsprechend seiner Bedürfnisse und Möglichkeiten mehr erarbeiten wird.

Mir geht vorallem auf den Geist das wir 100tausend Transverleistungen mit nochmal sovielen Ausnahmeregelungen und Anträgen haben und das hinterher die fitten Schlawiener wieder am meisten rausgeholt haben.

Einmal bitte gleich für alle. Danke.

Axel J Online




Beiträge: 12.830

26.04.2022 19:11
#32 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

Zitat von Dagmar im Beitrag #30
Und wie gedenkt man das zu finanzieren?


Bei 80 Mio Einwohner wären das doch nur 1,5 Billionen €/a (falls ich die vielen Nullen richtig gezählt habe), das schaffen wir doch locker aus der Portokasse

Nee, vollkommen abwegig, die Idee. Selbst bei "nur" 800 € pro Nase und Monat ergäbe das immerhin noch 750 Milliarden €/a

Axel

Dagmar Offline




Beiträge: 1.918

26.04.2022 19:21
#33 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

Zitat von wastl im Beitrag #31
Wegfallen könnten dann : alle aufwendig verwalteten Sozialleistungen und Renten.

Alle Produktionsprozesse mit hoher Mechanisierung müssten in das System einzahlen sowie eine MwSt. von 25%.


Tja, da ist das Problem.
Renten sind eine Versicherung, deshalb heißt es auch Rentenversicherung. Die Renten wären nach dem Modell neben dem Grundeinkommen zu zahlen, wie Arbeitslöhne und Bezüge im öffentlichen Dienst.
Die Einzahlungen der Produktionsprozesse werden entweder auf die Kosten für die Verbraucher umgelegt oder wandern, sofern möglich, ins kostengünstigere Ausland ab. Und die Mehrwertsteuererhöhung macht genau das was ich gesagt habe: Dem Bedachten wird das Geld hintenrum wieder aus der Tasche gezogen. Neben den umgelegten Kosten für die Endverbraucher, die das auch tun.
Und daß die Einsparungen bei den bisherigen Transferzahlungen nennenswert zur Kostendeckung beitragen würden, wage ich mal zu bezweifeln.

Dagmar

Und die fittesten Schlawiner holen auch dann das meiste raus. Das sagen mir mein Instinkt und 30 Jahre Erfahrung als Staatsanwältin

woolf Offline




Beiträge: 10.965

26.04.2022 19:43
#34 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

Die staatlichen Transferleistungen betragen jetzt auch 850 Mrd €. Dazu kommen dann noch die Verwaltungskosten, die erheblich reduziert würden. Abwegig ist das alles nicht.
Ein anderes Modell wäre, die Löhne um den Betrag zu kürzen. Klingt erstmal doof, aber ob ich über Steuern die Transferleistungen bezahle oder das Geld erst gar nicht formell kriege, ist im Prinzip auch egal.

Grüße,
W-olfgang

Gelernter Misanthrop.

Turtle Offline




Beiträge: 14.856

27.04.2022 07:28
#35 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

Zitat
Wir als 4-köpfige Familie könnten von 4 x 1.600 auch sehr gut leben. Sogar sehr sehr sehr sehr gut.


Sicher?
Dann fährst du morgends mit dem Fahrrad nach Lidl/Aldi/Netto zum Einkaufen und wunderst dich, der Laden ist zu, kein Licht, die Regale sind nicht eingeräumt, alles leer. Der LKW der morgends die Waren bringt, der ist auch nicht gekommen....

Und warum ?

Weil alle die gleiche Idee hatten wie du!

Das Leben ist zu kurz für - irgendwann...

Maggi Offline




Beiträge: 45.338

27.04.2022 07:46
#36 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

Zitat
Weil alle die gleiche Idee hatten wie du!


Er hat doch nicht gesagt, daß er nicht mehr arbeiten würde, nur daß er davon sehr gut leben könnte.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Dagmar Offline




Beiträge: 1.918

27.04.2022 08:01
#37 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

Zitat von woolf im Beitrag #34
Ein anderes Modell wäre, die Löhne um den Betrag zu kürzen.


Alle bekommen ein bedingungsloses Grundeinkommen. Nur wer für seinen Lebensunterhalt einer Erwerbstätigkeit nachgeht, der hat leider Pech gehabt und bekommt es gleich wieder abgezogen.......

Dagmar

woolf Offline




Beiträge: 10.965

27.04.2022 08:26
#38 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

Genau das meint bedingungsloses Grundeinkommen. Wer sich mit dem bißchen (meiner Meinung nach max. 800€) zufrieden gibt, OK, Wer mehr will, arbeitet. Und der, der arbeitet kriegt das ja auch. Ansonsten ist das doch eh linke Tasche, rechte Tasche. Heute zahlst du das als Steuern.

Grüße,
W-olfgang

Gelernter Misanthrop.

Maggi Offline




Beiträge: 45.338

27.04.2022 08:27
#39 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

Um solch ein Modell umzusetzen müsste unser Staat mal gehörig entrümpelt werden, das wird aber leider niemals geschehen.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

wastl Offline




Beiträge: 4.905

27.04.2022 09:39
#40 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

Sehe ich auch so. Man schafft es ja nichteinmal die Sommerzeit abzuschaffen.
Dafür aber 758 neue Beamtenstellen in der Regierung.
Na hoffentlich hilfts.

woolf Offline




Beiträge: 10.965

27.04.2022 10:35
#41 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

Wer will schon die Sommerzeit abschaffen? Wenn schon, dann die Winterzeit.

Grüße,
W-olfgang

Gelernter Misanthrop.

Hobby Online




Beiträge: 40.377

27.04.2022 11:08
#42 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

Ich bin ja für Normalzeit durchgängig! 😉

.
.
Gruß Hobby

W-iedehopf Online




Beiträge: 7.602

27.04.2022 11:37
#43 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

Was ist bei Dir Normalzeit?

Maggi Offline




Beiträge: 45.338

27.04.2022 11:57
#44 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

Als Spätaufsteher und Nachteule bin ich für Sommerzeit plus eins.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Hobby Online




Beiträge: 40.377

27.04.2022 11:57
#45 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

.
.
Gruß Hobby

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz