Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 81 Antworten
und wurde 2.797 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Maggi Online




Beiträge: 45.338

25.04.2022 13:38
#16 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

Ich höre schon das Geschrei, wenn bzw. weil auch die "Millionäre" das bekommen.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

woolf Offline




Beiträge: 10.965

25.04.2022 15:05
#17 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

Na, ich habe da so Strategen am Start, die es ja auch super finden, daß der Staat die geringen Löhne, die sie zahlen, aufstockt. O-Ton: "Ich weiß gar nicht, wie meine Leute sonst über die Runden kämen." Das im Zusammenhang mit einen Mindestlohndiskussion, der natürlich vehement angelehnt wird.
Kurzform: Unternehmenssteuern bäh, Aufstockung vom Staat gut. Sonst würden meine Leute ja verhungern. Fällt mir nicht viel zu ein.

Aber dennoch: Ich bin dafür, allein wegen des Bürokratieentfalls. Was machen wir dann mir den Arbeitsamtserbsenzählern?

Grüße,
W-olfgang

Gelernter Misanthrop.

decet Offline




Beiträge: 7.445

25.04.2022 15:16
#18 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

Zitat von woolf im Beitrag #17
Was machen wir dann mir den Arbeitsamtserbsenzählern?
Die lassen wir umschulen auf Steuerprüfer und beauftragen sie mit dem Eintreiben der Unternehmens-, Körperschafts- und Vermögenssteuern

Alkoholfreies Bier... schmeckt richtig, ist aber falsch.

Hobby Offline




Beiträge: 40.377

25.04.2022 15:38
#19 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

Zitat
Gefühlt so ca. 1600,-€.




da wären die meisten Rentner froh drüber...

.
.
Gruß Hobby

tom_s Offline




Beiträge: 5.345

25.04.2022 15:39
#20 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

Ich verkneif mir jetzt mal die Frage nach der Finanzierung bzw. der dann zusätzlich fehlenden Arbeitskräfte.
Wofür sollen Arbeitsplätze geschaffen werden, wir haben doch jetzt schon massiven Arbeitskräfte- bzw. Fachkräftemangel.

Was ich aber eigentlich schreiben wollte, es ist interessant zu lesen, in welchen Ländern die Zustimmung wie hoch ist.

Dass die Niederländer dagegen sind, passt in mein Vorurteil aber man hätte erwarten können, dass gerade die ärmeren Länder, wie Bulgarien etc. dafür sind. Es wird ja letztlich aus EU-Geldern bezahlt, von daher...
Hier passen meine Vorurteile dann wieder nicht.

Und zum Thema "was machen wir mit den Leuten von Arbeitsamt", dass vergesst mal schnell. Da wird niemand gekündigt, das war schon bei der Privatisierung der Telekom so.
Alle Beamten wurden bis zum Ende durchgefüttert, egal ob man sie gebraucht oder nicht. Und selbst bei den Angestellten hatte man meist die Wahl zwischen fetter Abfindung oder Weiterbeschäftigung.

Die Arbeitsamtsmenschen werden sicher eine andere "Verwendung" bekommen.

Vielleicht tue ich mich mit dem Thema so schwer, weil ich die Hälfte meines Berufslebens erfolgsabhängig bezahlt wurde und die andere Hälfte selbständig war.



Gruß
Thomas

Falcone Offline




Beiträge: 109.203

25.04.2022 19:06
#21 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

Grundsätzlich gefällt mir das.
Aber 1600 Euro sind schon ganz schön viel.
Wenn das noch pro Person gilt, ist das mehr als viele jetzt erarbeiten.
Und auf mich persönlich bezogen wäre es eine nette Steigerung des Einkommens. Insofern dürfte ich gar nicht dagegen sein.

Ich meine, ein solches Grundeinkommen müsste deutlich unter 1000 Euro liegen.

Grüße
Falcone

wastl Offline




Beiträge: 4.905

25.04.2022 19:14
#22 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

https://www.mein-grundeinkommen.de/erkenntnisse/was-ist-es

Also in diesem Feldversuch sind es tatsächlich 1000,-€

Mal schaun was da so rauskommt. Fragt sich ja welche Auswirkung diese Grundversorgung auf die Menschen hat.
Wer weiß ? Vl. wird da ja Kreativität, Unternehmertum uns soziales Engagement frei ?

Buggy Offline




Beiträge: 19.993

25.04.2022 19:16
#23 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #21
Grundsätzlich gefällt mir das.
Aber 1600 Euro sind schon ganz schön viel.
Wenn das noch pro Person gilt, ist das mehr als viele jetzt erarbeiten.
Und auf mich persönlich bezogen wäre es eine nette Steigerung des Einkommens. Insofern dürfte ich gar nicht dagegen sein.

Ich meine, ein solches Grundeinkommen müsste deutlich unter 1000 Euro liegen.


Was,nur 1600,-€?
Da behalte ich lieber meine Rente ...!

Gruß
Buggy




Es bleibt auch weiterhin schwierig(Walter Giller)

man darf die Hopfung nie aufgeben...

3-Rad Online



Beiträge: 33.580

25.04.2022 19:17
#24 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

Finnland hat ja vor Jahren mal so einen Feldversuch gestartet.
Ich meine, da waren es etwa 600€.
Das Fazit fiel, wen wundert es, je nach politischer Einstellung sehr unterschiedlich aus.

Hatten wir das nicht schon mal hier im Forum?

Oder war es doch drüben?

Falcone Offline




Beiträge: 109.203

25.04.2022 19:19
#25 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

In der DDR?

Grüße
Falcone

3-Rad Online



Beiträge: 33.580

25.04.2022 19:23
#26 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

So ähnlich.

In der Geschlossenen.

W-iedehopf Offline




Beiträge: 7.602

26.04.2022 12:56
#27 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

https://www.stern.de/wirtschaft/news/bed...gt-9254862.html

https://www.mein-grundeinkommen.de/magaz...udie-ergebnisse

Je nachdem aus welcher Perspektive man das sieht, ist es erfolgreich oder gescheitert.
600€ sind jetzt auch nicht wirklich viel.
Die Menschen waren auf jeden Fall glücklicher, zufriedener, hatten weniger Depressionen.

Tommy Offline



Beiträge: 2.711

26.04.2022 16:18
#28 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

Zitat von Hobby im Beitrag #19
Gefühlt so ca. 1600,-€.da wären die meisten Rentner froh drüber...
.

Ich weiß, dass mancher Arbeitnehmer darüber froh wäre. Die deutsche Durchschnittsrente liegt bei etwa 1100 Euro.
Aber grundsätzlich eine super Idee, die ich voll unterstütze. Ich hielte auch knapp unter 1000 Euronen für angemessen.

Grunz, Tommy!

Nisiboy Offline




Beiträge: 5.605

26.04.2022 17:04
#29 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

Wir als 4-köpfige Familie könnten von 4 x 1.600 auch sehr gut leben. Sogar sehr sehr sehr sehr gut.

Grüße aus dem Norden

Nisiboy

Dagmar Offline




Beiträge: 1.918

26.04.2022 18:48
#30 RE: Bedingungsloses Grundeinkommen Antworten

Und wie gedenkt man das zu finanzieren? Und zwar möglichst so, daß dem Arbeitnehmer die Wohltaten nicht über Steuern, Abgaben und umgelegte Mehrkosten wieder aus dem Säckel gezupft werden und noch mehr zur Kasse gebetene Unternehmen ins Ausland abwandern und ins Visier von Steuerbegehrlichkeiten geratenes Vermögen verschleiert und abgezogen wird?

Dagmar

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz