Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 52 Antworten
und wurde 1.795 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Wisedrum Offline




Beiträge: 4.332

17.06.2017 08:47
#46 RE: Laufleistung von Reifen ... antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #40
Wenn man für die W 169 km/h ansetzt, isses sogar genau drei mal so groß. Und schneller läuft die W auch nicht. Wie oft muss ich das noch sagen?!


Stimmt nicht! Meine läuft 172km/h.
Mit Rückenwind und bergab auf der Flucht,
jejagt vom Gehörnten.

Wisedrum

quad62 Offline




Beiträge: 363

05.07.2017 17:13
#47 RE: Laufleistung von Reifen ... antworten

Mädels, bitte schön beim Thema bleiben

So, Wistade vorbei und nun 13'000km auf den Michelins. Nu sind sie aber platt.

Also aus meiner Sicht ein empfehlenswerter Reifen.

LG, Louis

www.heizeisen.ch

W-iedehopf Offline




Beiträge: 5.033

05.07.2017 22:24
#48 RE: Laufleistung von Reifen ... antworten

Wie war das nochmal mit der Regentauglichkeit?
Lange halten ist nich alles!

mappen Offline




Beiträge: 14.540

05.07.2017 23:36
#49 Laufleistung von Reifen ... antworten

tach

ohne nun alles gelesen zu haben, was willst du mit diesem treat bezwecken serpel? ich glaube niemand hat hier sonst eine
vollplaste doppel r, also wird es keine referenzdaten für dich geben... oder willst du einfach nur wieder trollen und oder
das sommerloch mit dem 700erdsten reifenfred füllen?

aber wenn es dich beruhigt, fahre nun den 4. satz... erst tt100, dann bt45, nun den zweiten satz conti, auf rund 35tkm, kannst
du damit was anfangen?

gas

mappen




w-paolo Offline




Beiträge: 22.066

05.07.2017 23:52
#50 RE: Laufleistung von Reifen ... antworten

Zitat
kannst
du damit was anfangen?


Wie kannst Du denn solch einem autistischen Psycho-Troll auch noch Fragen stellen, Dun Heiner ?!?!

Ich fasse es nicht !!!

Paule.

Es gibt nur einen Jahrhundert-Reifen !

Wisedrum Offline




Beiträge: 4.332

05.07.2017 23:56
#51 RE: Laufleistung von Reifen ... antworten

Als ich neulich mal wieder den 50.000km Langstreckentest der MOTORRAD las, fiel mir auf, dass der TT-Vordereifen erst nach 19.000km gewechselt wurde, was sich mit meiner Erfahrung deckt. Hinten schaffte er immerhin 10 Riesen. Erstaunlich fand ich dessen Haltbarkeit insofern, weil davon auszugehen ist, dass die W650 damals anders 'getreten' wurde von verschiedenen Testfahrern, als ich das gemeinhin zu tun pflege. In 6 Monaten wurden ihr schon mehr als die Hälfte der Testdistanz auf den Tacho gespult und bei der Abschlusszerlegung befand sich vieles im brauchbaren Zustand, doch einiges, wie die Nocken und der Zylinderkopf, bedurften einer Überarbeitung.
Heiz, Heiz. Die W hatte der forschen Mannschaft zu wenig Saft, weshalb ihr der Titel 'Leistungsbenjamin' verliehen wurde.
Da wird dann eben etwas heftiger gekurbelt ohne Rücksicht auf Verluste, worauf auch der relativ hohe Durchschnittsverbrauch schließen lässt. War ja nicht deren Motorrad, irgendwie lässt sich 'ne W schon kleinkriegen.

Wisedrum

Serpel Offline




Beiträge: 40.810

06.07.2017 06:30
#52 RE: Laufleistung von Reifen ... antworten

Zitat von mappen im Beitrag #49
tach

ohne nun alles gelesen zu haben, was willst du mit diesem treat bezwecken serpel? ich glaube niemand hat hier sonst eine
vollplaste doppel r, also wird es keine referenzdaten für dich geben... oder willst du einfach nur wieder trollen und oder
das sommerloch mit dem 700erdsten reifenfred füllen?

aber wenn es dich beruhigt, fahre nun den 4. satz... erst tt100, dann bt45, nun den zweiten satz conti, auf rund 35tkm, kannst
du damit was anfangen?

Moin mappen,

es ist lediglich die Fortsetzung eines Freds, den Falcone (aus welchen Gründen auch immer ) geschlossen hatte. Das hast du nicht mitgekriegt, weil du nur selten online bist.

Du fährst also im Schnitt knapp 9000 km pro Satz - nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass da ja auch TT100 und BT45 dabei sind. Das heißt, die Contis halten vermutlich tatsächlich 10'000 km, wie Monika sagt.

Ich fahr im Moment gerade den Power RS mit bisher etwa 4500 km Laufleistung. Jetzt lässt das Vorderrad aber nach und bekommt allmählich abgeflachte Flanken, so dass das Kurvenwedeln weniger spaßig ist. Ist ein guter Kompromiss aus Laufleistung und Rennperformance für die Pässe (wegen der weichen Gummimischung am Rand).

Wäre auch eine Empfehlung für dich, da du ja ziemlich sportlich unterwegs bist. Oder seit dem brutalen Sturz von vor acht Jahren nicht mehr? (Mein Gott, ist das schon wieder so lange her?! )

Gruß
Serpel

Nordschleife in 8:22

mappen Offline




Beiträge: 14.540

06.07.2017 14:21
#53 Laufleistung von Reifen ... antworten

tach

Zitat von Serpel im Beitrag #52
Oder seit dem brutalen Sturz von vor acht Jahren nicht mehr? (


man fährt schon anders, aber da wir eh fast nur noch zu zweit unterwegs sind stellt sich die frage kaum... alleine fahre ich sicher dann
und wann mal flotter, vor allem wenn vor einem ein vollplasterenner auftaucht... oder auf unserer herrentour letztes jahr...

aber ansonsten bin ich schon ruhiger geworden...

gas

mappen




Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen