Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 387 Antworten
und wurde 13.450 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 26
Turtle Offline




Beiträge: 14.347

17.11.2015 14:29
#16 RE: Freiheit antworten

Für mich ist Freiheit einfach keine Verpflichtungen zu haben, machen zu können was ich möchte.
Zu den Verpflichtungen zählen für mich zu allererst mal Schulden. Wer Schulden hat ist nicht frei.
Danach gibts staatliche Verpflichtungen, wie z.B. Steuern von denen man sich nicht befreien kann (Grundsteuern z.B.), Bundeswehr ( früher).
Danach familiäre Verpflichtungen, Frau, Kinder, Eltern, Großeltern.
Wer verheiratet ist, kann eben auch nicht mehr machen was er will.
Also ich wäre auf der mir von Axel gegebenen einsamen Insel frei, würde mich da vermutlich auch recht wohl fühlen.
Aber, soziale Wesen sind niemals ganz frei, vermutlich wollen sie das auch gar nicht sein.

Von allen Erfindungen, die ersonnen wurden, um die arbeitenden Menschen zu betrügen, war keine wirkungsvoller als das Papiergeld.

PeWe Offline




Beiträge: 18.738

17.11.2015 14:39
#17 RE: Freiheit antworten

Ich würde es anders ausdrücken...

Immer das was man nicht hat wünscht man sich....und was man hat würde man manchmal gerne los werden...bis man es sich wieder wünscht...

Ein ewiger Kreislauf, also seit doch zufrieden und froh mit dem was ihr habt....

LG
PeWe

"...Ich fahre so langsam, dass man mich nicht blitzen muss – mich kann man
malen!"

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 10.119

17.11.2015 14:51
#18 RE: Freiheit antworten

Jeden Tag Pellkartoffeln ist ein Elend, jeden Tag Kaviar aber auch.

In einem goldenen Käfig zu sitzen ist auch Gefangenschaft, drum...
"Vogelfrei" ist allerdings auf Dauer auch nix.

Was geht's uns doch gut, wenn wir solchen Gedankengängen nachhängen können.
Andere können sich dies nicht "leisten", da geht's ums nackerte Überleben.


Gruß
Monti

--------------------------------------------------
"L’État, c’est moi! (Der Staat bin ich!") Sonnenkönig Ludwig, aber was der kann, kann ich schon lange...

Turtle Offline




Beiträge: 14.347

17.11.2015 14:56
#19 RE: Freiheit antworten

Zitat
Immer das was man nicht hat wünscht man sich....und was man hat würde man manchmal gerne los werden...bis man es sich wieder wünscht...


Hmm, das hatte ich noch nicht. Ich hatte immer feste Ziele, große und kleine, hab da Prioritäten gesetzt und dann darauf zugearbeitet/ -gewartet. Los werden war da noch nicht bei.

Von allen Erfindungen, die ersonnen wurden, um die arbeitenden Menschen zu betrügen, war keine wirkungsvoller als das Papiergeld.

Falcone Offline




Beiträge: 97.263

17.11.2015 15:35
#20 RE: Freiheit antworten

Der Gedanke ans Loswerden kommt dann, wenn man etwas neues anstrebt und dies nicht ohne loszulassen erreichen kann, entweder, weil man Geld braucht oder die Inreressen sich verlagert haben oder weil es zur Last wird.

Loslassen kann also meiner Meinung nach sehr wohl Freiheiten erzeugen.

Grüße
Falcone

EL LOBO Offline




Beiträge: 3.202

17.11.2015 15:41
#21 RE: Freiheit antworten

Zitat von Luja-sog-i im Beitrag #18


Was geht's uns doch gut, wenn wir solchen Gedankengängen nachhängen können.
Andere können sich dies nicht "leisten", da geht's ums nackerte Überleben.



Großer Lord,...könntest du mit deinem Rumgeheule
nicht wenigstens einen Fred auslassen ...

Gruß LOBO

---------------------------------------------------
I´m not old, i´m a RECYCLED Teenager

Axel J Offline




Beiträge: 11.635

17.11.2015 15:41
#22 RE: Freiheit antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #20
... Loslassen kann also meiner Meinung nach sehr wohl Freiheiten erzeugen ...


ohne Frage, es fällt einem sozusagen ein dicker Stein vom Herzen, auch wenn der Weg bis dahin sehr steinig war, oder eben genau drum. Zumindest ich habe diese Erfahrung gemacht.

Aber noch etwas anderes: wenn ich recht überlege, kann man sogar ohne Freiheit glücklich sein, eigentlich paradox. Das wird jetzt aber zu philosophisch und hat sicherlich nichts mit dem C4schen Wunsch nach Freiheit zu tun.

Axel

Zephyr Offline




Beiträge: 8.932

17.11.2015 15:58
#23 RE: Freiheit antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #20
Der Gedanke ans Loswerden kommt dann, wenn man etwas neues anstrebt und dies nicht ohne loszulassen erreichen kann, entweder, weil man Geld braucht oder die Inreressen sich verlagert haben oder weil es zur Last wird.

Loslassen kann also meiner Meinung nach sehr wohl Freiheiten erzeugen.


"Zur Last werden" ist ein guter Gedanke.

Ich möchte das mal an einem ganz kleinem, willkürlichen Beispiel deutlich machen:
In jungen Jahren habe ich zu verschiedenen Zeiten verschiedene Dinge gesammelt. Z.B. auch mal Motorrad Modelle, um mal im Forenthema zu bleiben.

Dafür habe ich Zeit geopfert, bin über Märkte gesaust, habe Geld ausgegeben und mich dann an den Modellen erfreut.

Nun stehen sie da, sind hübsch, stauben ein. Ab und an komme ich nicht umhin, sie zu entstauben, erlebe, wie sie verfallen (Gummi versprödet usw).
Das elendet mich, das Reinigen nervt, es gibt mir nichts mehr.

Frei zu sein hieße, auf die Dinger zu verzichten.

Daraus entstünde nun die nächste große Unfreiheit, der Zwang, sie angemessen zu verkaufen. Was man in 10 Jahren gekauft hat, wird auch ein paar Jahre im angemessenen Verkauf dauern, will man es nicht herschenken.

Könnte man per Fingerschnipp den Betrag auf dem Konto haben, dann wäre man schlagartig wirklich frei, könnte sich auf Neues, reizvolles konnzentrieren, ohne sich um Altes sorgen zu müssen.

Ein Beispiel, wie gesagt.

Nun sehe sich jeder in seinem Stall um. Für die Modelle kann man auch Briefnmarken, Schallplatten, Foto, Technik, Kräder, Autos, Immobilien oder die Sammlung modischer Schuhchen einsetzen.
Alles Plunder, dessen Erhalt Zeit, Geld und Nerven fordert und letztlich die Freiheit einschränkt.


Wieviele Jahre müßte man ebay "arbeiten", um sich von allem zu befreien, ohne hinterher Verlierer zu sein?

Da könnte man schon depressiv werden.

C4

Turtle Offline




Beiträge: 14.347

17.11.2015 16:12
#24 RE: Freiheit antworten

Zitat
man per Fingerschnipp den Betrag auf dem Konto haben, dann wäre man schlagartig wirklich frei,


Nein, denn das Giralgeld ist eigentlich immer nur ein Anspruch auf Geld. Du wärst abhängig von einer Firma die landläufig Bank genannt wird.
Wenn man es genau nehmen will.

Von allen Erfindungen, die ersonnen wurden, um die arbeitenden Menschen zu betrügen, war keine wirkungsvoller als das Papiergeld.

Axel J Offline




Beiträge: 11.635

17.11.2015 16:14
#25 RE: Freiheit antworten

Zitat von Zephyr im Beitrag #23
... um sich von allem zu befreien, ohne hinterher Verlierer zu sein? ...


eben das ist der falsche Ansatz! Verschenke die Modelle, falls möglich an jemanden, der sie hegt und pflegt (sozusagen in gute Hände abgeben). Selbst wenn sie nur so verschenkt werden, irgendwer freut sich drüber, dann bist du schon kein Verlierer. Ich verstehe dich da schon sehr gut, als Unternehmer muss man so denken, das prägt .

Axel

Falcone Offline




Beiträge: 97.263

17.11.2015 16:32
#26 RE: Freiheit antworten

Genau. Chris hat es auch schon erwähnt: Abgeben ohne Gewinnerziehlungsabsicht.
Aber leicht ist das nicht, zumindest dann nicht, wenn es auch nicht leicht war, an so etwas erst mal heranzukommen.
Geld tröstet (zumindest mich) dann auch manchmal in meinem "Trennungsschmerz".
Aber immer mehr sehe ich es auch so wie Chris: Wenn ich sehen, dass etwas in gute Hände kommt und sich jemand noch mal daran erfreut, und sei es auch wieder nur für eine gewisse Zeit, dann verzichte ich auch schon mal auf den marktüblichen Gegenwert oder verschenke gar.
Allemal besser, als irgendwann mal z.B. aus Platzgründen, Umzug etc. unter Druck abgeben zu müssen und es landet dann im Müll.

In diesem Zusammenhang trauere ich dem Sperrmüll nach. Ich habe etwas an die Straße gestellt und ich freute mich dann, wenn es jemand begeistert einsackte, egal, auch wenn es dann auf dem Flohmarkt verhökert wurde. Da haben sich dann sogar zwei gefreut, der Hökerer und der Käufer.
Und heute habe ich nur die Wahl, behalten oder es kommt sofort in die Presse. Der Aufwand eines verkaufs über Ebay lohnt sich meist nicht und bringt oftmals noch richtig Stress.

Grüße
Falcone

Brundi Offline



Beiträge: 29.765

17.11.2015 16:36
#27 RE: Freiheit antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #26
In diesem Zusammenhang trauere ich dem Sperrmüll nach. Ich habe etwas an die Straße gestellt und ich freute mich dann, wenn es jemand begeistert einsackte

Hmmm.... hier gibt es den Sperrmüll noch, allerdings nicht mehr für ganze Straßenzüge, sondern nur noch auf Bestellung. Wobei man da aber sicher sein kann, dass es in der Nachbarschaft dann einiges an Sperrmüllhaufen gibt.
Und hier ist es immer mehr in Mode gekommen, gut erhaltene Dinge mit einem "zu verschenken-Zettel" vor die Tür zu stellen. Ist meistens von Erfolg gekrönt.

Grüße
Brundi

Serpel Online




Beiträge: 41.284

17.11.2015 16:38
#28 RE: Freiheit antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #26
Aber immer mehr sehe ich es auch so wie Chris: Wenn ich sehen, dass etwas in gute Hände kommt und sich jemand noch mal daran erfreut, und sei es auch wieder nur für eine gewisse Zeit, dann verzichte ich auch schon mal auf den marktüblichen Gegenwert oder verschenke gar.

Ok. Wenn du schön brav bist, dann erlöse ich dich zu Weihnachten von einem deiner drei dänischen Staubsauger. Der blaue gefällt mir am besten.

Gruß
Serpel

Falcone Offline




Beiträge: 97.263

17.11.2015 16:45
#29 RE: Freiheit antworten

Gerade von dem musst du mich nicht erlösen. Der ist zerlegt und in den Motorradhimmel eingegangen. Teile davon werden selbstverständlich reinkarniert.

ich könnte dir aber eine günstige MZ anbieten ...

Grüße
Falcone

Brundi Offline



Beiträge: 29.765

17.11.2015 16:48
#30 RE: Freiheit antworten

Und für die Ariels stehe ich ja bekanntlich auf der Warteliste. Dafür würde ich sogar noch richtig schrauben lernen.

Grüße
Brundi

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 26
«« Gartenfund.
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen