Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 85 Antworten
und wurde 3.834 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ulf Offline




Beiträge: 12.594

25.12.2014 15:29
#16 RE: Übersetzung 16er bzw. 17er Ritzel antworten

Moin

ich denke, daß die 800er noch locker ein 16er ziehen kann.
Auf längeren Autobahnstrecken vielleicht ganz angenehm und der Verbrauch wird sinken.

Grüße
Ulf

Falcone Offline




Beiträge: 95.688

25.12.2014 15:38
#17 RE: Übersetzung 16er bzw. 17er Ritzel antworten

Ja, aber nur zwischen Bremen und Hamburg

Grüße
Falcone

Serpel Offline




Beiträge: 40.790

25.12.2014 15:40
#18 RE: Übersetzung 16er bzw. 17er Ritzel antworten

… bei Rückenwind.

Gruß
Serpel

Ulf Offline




Beiträge: 12.594

25.12.2014 15:40
#19 RE: Übersetzung 16er bzw. 17er Ritzel antworten

Niemand hat die Absicht, nach Hamburg zu fahren....

sv-lurch Offline



Beiträge: 252

25.12.2014 17:04
#20 RE: Übersetzung 16er bzw. 17er Ritzel antworten

hallo,
schaue dir doch mal die stellung der hinterradachse und der kettenspanner an.
pro zahn mehr brauchst du ca 5mm platz nach vorn.
das müsste mann eigentlich sehen obs reicht.
probiere das 16er doch einfach aus wenns passt,ist ja nicht so teuer,könnte dier gefallen.
ich habe auch länger übersetzt, aber nur ein bisschen

gruß horst.

Wännä Offline




Beiträge: 17.438

25.12.2014 18:24
#21 RE: Übersetzung 16er bzw. 17er Ritzel antworten

Zitat von Wisedrum im Beitrag #6
Lange Übersetzungen erziehen zu einer gewissen Gelassenheit im letzten Gang.
Mir liegt das.
........
Niedrige Drehzahlen liegen mir mehr als hohe.
.......
Wisedrum


Aaahhh,

ein Genußmensch




Gruß

Wännä

(Befürworter langer Übersetzungen und niedriger Drehzahlen zwecks Minderung der Beschleunigung)

Wisedrum Online




Beiträge: 4.315

25.12.2014 19:36
#22 RE: Übersetzung 16er bzw. 17er Ritzel antworten

Entschleunigung lautet das Zauberwort.
Nein, ganz so schlimm ist es dann doch nicht.
Man macht halt so seine Erfahrungen.....
und natürlich auch aus Überzeugung wird der
Cruisingmodus bevorzugt.

4.500U/min bei 130km/h sind für die 800er
sehr easy machbar und für mich auf längeren Fahrten,
da wo's erlaubt ist, meist schnell genug.

Wisedrum

piko Offline




Beiträge: 15.838

25.12.2014 20:07
#23 RE: Übersetzung 16er bzw. 17er Ritzel antworten

Ich kann nur von meiner länger übersetzten 650er sprechen ... ein 16er Ritzel senkt das Drehzahlniveau um ca. 500/min ...

... die W läuft jetzt im Grunde genau so wie ich mir das vorgestellt habe - sonst hätte ich es längst wieder geändert.

Und selbst wenn dabei etwas "Spritzigkeit" verlorengeht ... bisher ist mir noch keiner davongefahren ...

piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.416

26.12.2014 15:20
#24 RE: Übersetzung 16er bzw. 17er Ritzel antworten

Zitat von gaudikawa im Beitrag #11
Ich hab hier ein neues Thema gestartet um Erfahrungen uber die Verlangerung der Endübersetzung der W 800 auszutauschen und dies übersichtlich zu halten und nicht um zu diskutieren ob das Krad zu nun lang oder zu kurz übersetzt ist.
Hier die bitte nur Erfahrungen die der tatsächlichen Sache dienen schreiben.
Es soll einfach für Andere ein schneller Überblick zur Sache sein.
MfG



Servus Gaudikawa aus München bei dem im Profil steht gib Gas gib Gas gib Vollgas ,......was im ziemlichen Widerspruch steht zu einer Verlängerung des Drehmoments, aber Egal.

Erfahrung ja, meiner W hat ich mal kurz vorm Moppedd Urlaub in Ermangelung eines 15 ers ein 16 er aufziehn müssen. Ergebnis: lief untenrum deutlich lahmer und brachte nach oben vielleicht 5 echte kmh mehr auf der Autobahn, Verbrauch reduzierte sich nur minimal, lohnt sich also nicht, und ich war froh als ich wieder die Orginalübersetzung drauf hatte. (Maschine, W650 Caferacer mit Stummeln)
Ganz anders bei unserer Black Betty, Scrambler mit breitem hohen Endurolenker. Hier ist vorn ein 14 er drin und die Karre hat ein Tuning Light erhalten. d.h. die geht untenrum wie Hölle, macht tierisch Spaß auf kleinsten Sträßchen, macht aber gar keinen Spaß auf Autobahn, dreht sehr hoch und ich fahr damit nicht schneller als 120.

Unsere W800 vom Schwiechervattern bin ich vor kurzem auch noch gefahren. Unspektakulär, ich würde hier auf keinen Fall noch die Übersetzung verlängern, denn dann wird Sie noch langweiliger.

Hoffe mit Er-Fahrungen gehelft zu haben.

Gruß vom Ex- Münchner Ducky und willkommrn bei de W-ahnsinnigen

you`re never too old for rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

Katzenklo Offline



Beiträge: 774

27.12.2014 01:19
#25 RE: Übersetzung 16er bzw. 17er Ritzel antworten

Zitat von Duck Dunn

Erfahrung ja, meiner W hat ich mal kurz vorm Moppedd Urlaub in Ermangelung eines 15 ers ein 16 er aufziehn müssen. Ergebnis: lief untenrum deutlich lahmer und brachte nach oben vielleicht 5 echte kmh mehr auf der Autobahn, Verbrauch reduzierte sich nur minimal, lohnt sich also nicht, und ich war froh als ich wieder die Orginalübersetzung drauf hatte. (Maschine, W650 Caferacer mit Stummeln)

Gruß vom Ex- Münchner Ducky und willkommrn bei de W-ahnsinnigen




und in welchem Gang?
Gruß

Katzenklo

piko Offline




Beiträge: 15.838

27.12.2014 10:10
#26 RE: Übersetzung 16er bzw. 17er Ritzel antworten

Zitat von Ducky
Ergebnis: lief untenrum deutlich lahmer und brachte nach oben vielleicht 5 echte kmh mehr auf der Autobahn


Da der Tacho mit 16er Ritzel(im Vergleich zur Originalübersetzung) in besagtem Geschwindigkeitsbereich auch noch um ca. 5km/h nacheilt ... waren es also sogar ganze 10 die deine länger übersetzte W schneller lief ... Respekt, Ducky ...

piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Axel J Offline




Beiträge: 11.485

27.12.2014 11:36
#27 RE: Übersetzung 16er bzw. 17er Ritzel antworten

Zitat von piko im Beitrag #26

Zitat von Ducky
Ergebnis: lief untenrum deutlich lahmer und brachte nach oben vielleicht 5 echte kmh mehr auf der Autobahn

Da der Tacho mit 16er Ritzel(im Vergleich zur Originalübersetzung) in besagtem Geschwindigkeitsbereich auch noch um ca. 5km/h nacheilt ... waren es also sogar ganze 10 die deine länger übersetzte W schneller lief ...






Axel

Falcone Offline




Beiträge: 95.688

27.12.2014 11:39
#28 RE: Übersetzung 16er bzw. 17er Ritzel antworten

Bei welcher Rückenwindstärke?

Grüße
Falcone

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.416

27.12.2014 11:43
#29 RE: Übersetzung 16er bzw. 17er Ritzel antworten

5. Gang
P.S. meine persönlichen subjektiven Erfahrungen, nicht mehr und nicht weniger.

Können die Herren Oberlehrer, Schlauberger und Mathematiker jetzt gern diskutieren, zerpflücken, " pergiden" or whatever

you`re never too old for rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

Axel J Offline




Beiträge: 11.485

27.12.2014 11:53
#30 RE: Übersetzung 16er bzw. 17er Ritzel antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #28
Bei welcher Rückenwindstärke? ...


hat er doch geschrieben, Caféracer, Stummellenker, Höckerbank, da geht was, auch ohne Rückenwind

@Ducky: deshalb habe ich doch echte fett gemacht, damit der olle piko endlich aufhört zu nörgeln


Axel

edit sacht noch: auch wenn es piko nicht glauben will: mit einem 16er Ritzel zeigt der Tacho immer noch zu schnell an, jedenfalls bei über 150

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen