Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 88 Antworten
und wurde 2.056 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
ulgro Offline



Beiträge: 422

07.11.2014 19:31
#16 RE: Der "elende Rest" heult... antworten

Da war Kalkül der schwarzen Regierungs-Mafia dabei den ollen Biermann in den Bundestag zu holen. Die wußten, dass der auf die linken Socken losgeht. Das war dem Rest der Bagage gar nicht mal so Unrecht. Da gilt der alte Spruch: ALLE in einen Sack und....

Luja-sog-i Online



Beiträge: 9.473

07.11.2014 19:39
#17 RE: Der "elende Rest" heult... antworten

Mir könnens ALLE gestohlen bleiben! ALLE!!!


Gruß
Monti

--------------------------------------------------
Kann Spuren von Ironie, Sarkasmus oder Zynismus enthalten.
Zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie Ihren Verstand oder nutzen die Ignorier-Funktion.

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.542

07.11.2014 19:40
#18 RE: Der "elende Rest" heult... antworten

Zitat von piko im Beitrag #7
Biermann(das Arschloch!) hätte doch ohne die Existenz der DDR garkeine Daseinsberechtigung als "Liedermacher" gehabt ... er hätte also statt über die Linke im Bundestag herzuziehen besser ein Lob- oder Dankeslied singen sollen ... vor allem auch darauf daß es die Linke aktuell noch gibt und er seinen gequirlter Quark überhaupt noch "adressieren" kann ... ansonsten hätte man seine "Karriere" ja vermutlich schon vor 25jahren als beendet erklären können.

piko


Anstatt dich über Biermann aufzugeben solltest du dich lieber darüber aufragen das er nicht nur seine daseinsberechtigung hatte, sonder immer noch hat - nicht alle, aber viel zu viele Linke sind aus dem selben unverbesserlichen Holz geschnitzt aus dem auch viel zu viele rechte geschnitzt sind.
Ja nie eigene Fehler einsehen sondern immer nur auf die zeigen die genau das selbe machen es nur anders nennen.

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
Bruno, für immer in unseren Herzen

gerry Offline




Beiträge: 2.886

08.11.2014 07:58
#19 RE: Der "elende Rest" heult... antworten

Zitat von der W Jörg im Beitrag #18

Ja nie eigene Fehler einsehen sondern immer nur auf die zeigen die genau das selbe machen es nur anders nennen.


Redest Du von Biermann - oder von den Linken?

Gruß Gerry



zzzz

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.415

08.11.2014 08:49
#20 RE: Der "elende Rest" heult... antworten

Zitat von gerry im Beitrag #19
Zitat von der W Jörg im Beitrag #18

Ja nie eigene Fehler einsehen sondern immer nur auf die zeigen die genau das selbe machen es nur anders nennen.


Redest Du von Biermann - oder von den Linken?

Gruß Gerry


Oder gar von den GRÜNEN?

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

Caboose Offline




Beiträge: 5.470

08.11.2014 09:07
#21 RE: Der "elende Rest" heult... antworten

Zitat von piko im Beitrag #7
Biermann (das Arschloch!) hätte doch ohne die Existenz der DDR gar keine Daseinsberechtigung als "Liedermacher" gehabt ... er hätte also statt über die Linke im Bundestag herzuziehen besser ein Lob- oder Dankeslied singen sollen ... vor allem auch darauf daß es die Linke aktuell noch gibt und er seinen gequirlter Quark überhaupt noch "adressieren" kann ... ansonsten hätte man seine "Karriere" ja vermutlich schon vor 25 Jahren als beendet erklären können.

piko


Man kann zu Wolf Biermann stehen, wie
man will.

Aber eines hat er geschafft - den
Anfang vom Ende der DDR einzuläuten.

Er war zu bekannt, um ihn auf Nimmer-
wiederseh'n in Bautzen verschwinden
zu lassen, für die Betonköpfe des
Politbüros derart unangenehm, dass sie
ihn nicht wieder in die DDR gelassen
haben. Das Resultat war bekanntlich
eine Woge der Entrüstung und der
Exodus vieler hochrangiger
DDR-Künstler - wie gesagt der Anfang
vom Ende.

Sicher, ohne die DDR hätte Biermann
niemals diese Bedeutung erlangt, aber
ohne Biermann wäre dem Rest der Welt
die DDR niemals derart drastisch als
absolutes Elendsgebilde vor Augen
geführt worden.

Biermann hatte und hat bis heute seine
historische Berechtigung - und seinen
Auftritt im Bundestag habe ich regel-
recht genossen.

Die Linke derart medienwirksam als den
,elenden Rest' zu titulieren, das hatte
schon etwas.

Gruß, Caboose
.

.
Es ist immer wieder faszinierend, über Dinge zu staunen, die anderen Menschen Freude bereiten.

Wisedrum Online




Beiträge: 4.305

08.11.2014 09:12
#22 RE: Der "elende Rest" heult... antworten

[quote="Caboose"|p8310461]
Man kann ja zu Wolf Biermann stehen,
wie man will.
[/quot
Das sehe ich genauso.
Der Songtext von seinem Lied "Ermutigung" gefällt mir.

Er beginnt mit den Worten:
Lasst Dich nicht verhärten in dieser harten Zeit......

Wisedrum

Maggi Online




Beiträge: 35.938

08.11.2014 09:13
#23 RE: Der "elende Rest" heult... antworten

Zitat
in dieser harten Zeit......


Welche harte Zeit?

--
Blog

Wisedrum Online




Beiträge: 4.305

08.11.2014 09:14
#24 RE: Der "elende Rest" heult... antworten

Das musst Du Herrn Biermann fragen.
Und Dich selbst?

Wisedrum

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.415

08.11.2014 09:15
#25 RE: Der "elende Rest" heult... antworten

Zitat von Maggi im Beitrag #23

Zitat
in dieser harten Zeit......

Welche harte Zeit?



damals gabs halt no koa Viagra

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

Wisedrum Online




Beiträge: 4.305

08.11.2014 09:17
#26 RE: Der "elende Rest" heult... antworten

Fiaker dagegen schon.

Wisedrum

Joggi Offline




Beiträge: 1.666

08.11.2014 09:25
#27 RE: Der "elende Rest" heult... antworten

Durchaus zutreffend eingetuetet von joerg und caboose.

Als Wossi kenne ich eine Reihe Leute, die mit den Linken sympatisieren, villeicht sogar Miglied dort sind. Die stehen nun wirklich fernab von jedem Verdacht extremistisch zu sein. Es gibt aber eben bei den Linken immer noch die, die auch inden letzten 25 Jahren keinen sichtbaren Erkenntnisprozess durchlaufen haben (bei den Linken allerdings auch durchaus neue Betonkoeppe aus dem Westen). Was einem dann unangenehm aufstossen muss, is der Umstand, das die es bis heute nicht schaffen, sich so richtig klar vom damaligen System zu distanziern, bzw dieses uneingeschraenkt als das zu benennen, was es war. Genau deshalb hatte der Auftritt Biermanns seine Berechtigung.

Luja-sog-i Online



Beiträge: 9.473

08.11.2014 09:37
#28 RE: Der "elende Rest" heult... antworten

Die TäTäRä ist glücklicherweis' Vergangenheit, jetzt lasst uns die BRD Auswüchse beheben!

Wenn das BRD Volk in dieser Weise aufbegehren würde (wie vor 25 Jahren die Bürger in der TäTäRä), was würden die hiesigen Entscheidungsträger wohl anordnen? Ginge dies so friedlich wie in der DDR aus? Ich denke eher nicht...

Ach, auch die DeutscheDemokratischeRepublik schimpfte sich "Demokratisch", kommt mir bekannt vor, als BRD Wessi! Irgendwie verarschens uns in allen Systemen.


Gruß
Monti(als Bürger gesprochen)

--------------------------------------------------
Kann Spuren von Ironie, Sarkasmus oder Zynismus enthalten.
Zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie Ihren Verstand oder nutzen die Ignorier-Funktion.

Maggi Online




Beiträge: 35.938

08.11.2014 09:42
#29 RE: Der "elende Rest" heult... antworten

Zitat
Das musst Du Herrn Biermann fragen.
Und Dich selbst?


Warum sollte ich? Du hast geschrieben, daß Dir der Text gefällt und da frage ich Dich, welche harte Zeit denn wohl gemeint sein könnte?

--
Blog

Wisedrum Online




Beiträge: 4.305

08.11.2014 09:54
#30 RE: Der "elende Rest" heult... antworten

Mir fehlt es an Zeit, es darzulegen.
Deshalb mein Hinweis auf eine eigene Interpretation.
Dazu müsstest Du die ganzen Lyrics lesen.

Wisedrum

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
«« So...
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen