Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 509 Antworten
und wurde 15.227 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 34
Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

21.04.2013 14:35
Ich finde das sehr anständig von Herrn Hoeneß, Antworten

dass er sich und sein Schweizer Schwarzgeld-Konto selbst anzeigt.
Soviel Anstand könnte mich in Versuchung führen, Bayern München zu meinem Lieblingsverein zu erklären.
Aber die - also der Verein als ganzer - können ja nichts dafür.
Also bleibe ich dem BVB als Fan erhalten ...

http://www.spiegel.de/sport/fussball/ste...t-a-895614.html


...................................................................................
Genau betrachtet macht die Wirklichkeit keinen Sinn.
Zum Glück.

LLKawa Offline




Beiträge: 1.702

21.04.2013 14:39
#2 RE: Ich finde das sehr anständig von Herrn Hoeneß, Antworten

Ich möchte nicht wissen wie es bei dem zu Hause ausschaut. So ein Messie sammelt sicher nicht nur Geld.

Gruß Ludwig

Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

21.04.2013 15:02
#3 RE: Ich finde das sehr anständig von Herrn Hoeneß, Antworten

Hoffentlich honoriert die Werbeindustrie seinen Anstand wenigstens mit der Mitteilung:
Herr Hoeneß, wir möchten Ihnen künftig diese kalorienbelasteten, äh, belastenden Aufnahmen ersparen und Ihnen mehr Zeit für altersentsprechende Freizeitgestaltung geben. Von unseren älteren Aufsichtsratsmitgliedern werden z.B. Spaziergänge in Schweizer Luftkurorten sehr empfohlen. Dort können auch passende Begleitpersonen gestellt werden: Steuerberater, Rechtsanwälte, Pastoren, wer oder was - je nach Sachstand des Steuer-CD-Markts - gerade am dringendsten benötigt wird.
Wir bedanken uns für Ihre würschtelige Mitarbeit und möchten nochmals den Vorfall entschuldigen, wo unser Mitarbeiter bei der Vorkostprobe ein Würstschen wieder auswürste, äh, würgte.
Eine Frage zum Abschluss: Sollen wir das noch offene Honorar auf das bisherige oder das andere, äh, Alpenkonto überweisen?


...................................................................................
Genau betrachtet macht die Wirklichkeit keinen Sinn.
Zum Glück.

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

21.04.2013 15:14
#4 RE: Ich finde das sehr anständig von Herrn Hoeneß, Antworten

Egal, wie du das meinst, Steve, oder was sonst noch alles dahinter steckt: Ich finde es hochgradig doof von Hoeneß, zum jetzigen Zeitpunkt diesen Schritt zu tun. Es sei denn, die Bluthunde waren ihm bereits viel dichter auf der Spur als allgemein bekannt. Aber selbst oder gerade dann wird es zur Strafmilderung kaum beitragen.

Klar: Wer hoch pokert, fällt unter Umständen gewaltig auf die Schnauze. Aber wenn ich so’n Scheiß anfange, zieh ich es auch konsequent bis zum Ende durch. Was’n das für’n Schlaffi, dieser Uli?!

Gruß
Serpel

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 12.937

21.04.2013 15:59
#5 RE: Ich finde das sehr anständig von Herrn Hoeneß, Antworten

Was ist eigentlich mit den Schwarzgeldkonten einer großen kriminellen Vereinigung (sprich: Partei) in Hessen geworden?
..was mit den Parteispenden, die von "Verstorbenen" stammten?

..und was mit den vier "psychisch kranken" Steuerfahndern, welche ihr Augenmerk eben auf die "falschen" Großkopferten im Ländle richteten?
http://www.swr.de/report/-/id=233454/nid...4965148/8nywjl/


Demnach unterstützen unsre Volksverräter die Steuerhinterzieherbanken und vereitelten die Strafverfolgung indem sie die Steuerfahnder abservieren?
Welch Hohn, wenn diese Politmafia die Steuerhinterzieher auch noch als systemrelevant einstufen und ausgerechnet mit Steuergeldern stützen...

...wenn man den Bock zum Gärtner macht... (Ob auch einige Polithansel im Ziel der Steuerfahnder standen?)

Braucht's wieder Bauernopfer um das Volk für dumm zu verkaufen und den Ankauf der Hehlerware "Steuersünder-CD" zu rechtfertigen, während die allergrössten Steuerhinterzieher hier im Lande ungeschoren davonkommen?
Segeln unsre Verräter in den Vasallenregierungen unter "falscher Flagge", bezahlt durch die Finanzlobby?

Den Kleinen hängt man, den Großen lässt man laufen?




Was ein Land...


Gruß
Monti

-------------------------------------------------
Papiergeld ist eine Hypothek auf den Wohlstand, der gar nicht existiert, gedeckt durch Pistolen, welche auf die gerichtet sind, die den Wohlstand erarbeiten müssen. Da wir nur mit echtem Geld zu tun haben wollen, beteiligen wir uns nicht an irgendwelchen Betrugssystemen der Zentralbanken. (Freie Lakota Bank, übersetzt)

ROST Offline



Beiträge: 2.056

21.04.2013 16:02
#6 RE: Ich finde das sehr anständig von Herrn Hoeneß, Antworten

Ich gehe auch mal davon aus, dass er nichts mehr zu verlieren hätte ... Für eine Strafminderung ist es vielleicht schon zu spät, aber zumindest gibt es jetzt Menschen, die den Hoeneß für einen moralisch hoch integreren Menschen halten

Vielleicht war ihm ja aber auch einfach nur langweilig oder er hat ne Wette verloren

Gruß
Robert

Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

21.04.2013 16:51
#7 RE: Ich finde das sehr anständig von Herrn Hoeneß, Antworten

Also im Artikel steht das dazu:

>> Im Januar 2013 habe er über seinen Steuerberater beim Finanzamt eine Selbstanzeige eingereicht, zitiert das Magazin "Focus" den Fußballmanager, die "mit einem Konto von mir in der Schweiz" zusammenhänge, habe Hoeneß erklärt. Die entscheidende Frage ist jetzt: Zeigte er sich aus freien Stücken an oder wurde bereits gegen ihn ermittelt?
Hoeneß selbst lässt die Version verbreiten, dass er auf das Steuerabkommen zwischen Deutschland und der Schweiz gehofft habe. Das Abkommen sah vor, Schwarzgeld von Bundesbürgern in der Schweiz aus den vergangenen zehn Jahren von 2013 an pauschal zu besteuern, mit von 21 bis 41 Prozent. Der Clou: Die Personen hätten ihre nicht versteuerten Einkünfte mit der Einmalzahlung legalisieren können - komplett anonym. Weil das Abkommen aber Ende 2012 [glücklicherweise] im deutschen Bundesrat scheiterte, hat Hoeneß sich eigenen Angaben zufolge selbst angezeigt. <<

Von der Rheinland-Pfalz-CD war da noch keine Rede. Aber die Luft war durch mehrere Aufdeckungen bereits dünner geworden. Schiss i.V.m. vielleicht doch etwas Unrechtsbewusstsein? Obwohl er ja 2005 meinte, korrektes Versteuern, wie er es tue, sei eigentlich doof.
Kirchensteuer zahlen dann ja wohl auch, korrekte Preise zahlen, Rechnungen pünktlich begleichen usw. usf. - alles doof. Solche Leute müsste man fragen können, warum kaufen Sie normal ein und bezahlen es statt es einfach zu klauen? - Aber das ist doch Diebstahl und damit sowohl Sünde als auch Straftat. - Eben.

Zitat
Braucht's wieder Bauernopfer um das Volk für dumm zu verkaufen und den Ankauf der Hehlerware "Steuersünder-CD" zu rechtfertigen, während die allergrössten Steuerhinterzieher hier im Lande ungeschoren davonkommen?


Du meinst also, auf den CD's sind nur "die Kleinen" und keine "Großen" oder letztere werden von korrupten Amtskumpanen rausgefiltert? Ja sicher...


...................................................................................
Genau betrachtet macht die Wirklichkeit keinen Sinn.
Zum Glück.

Hobby Offline




Beiträge: 38.122

21.04.2013 17:11
#8 RE: Ich finde das sehr anständig von Herrn Hoeneß, Antworten

bin mal gespannt wie das ausgeht...
der Paul Schockemöhle hat ja damals nicht in den Bunker gehen müssen !

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 12.937

21.04.2013 18:24
#9 RE: Ich finde das sehr anständig von Herrn Hoeneß, Antworten

Zitat von Steve Dabbeljuh im Beitrag #7

Zitat
Braucht's wieder Bauernopfer um das Volk für dumm zu verkaufen und den Ankauf der Hehlerware "Steuersünder-CD" zu rechtfertigen, während die allergrössten Steuerhinterzieher hier im Lande ungeschoren davonkommen?

Du meinst also, auf den CD's sind nur "die Kleinen" und keine "Großen" oder letztere werden von korrupten Amtskumpanen rausgefiltert? Ja sicher...



Nein, schlimmer noch... Die grössten Steuerhinterzieher sitzen unbehelligt in der BRD und werden von der Politik auch noch gedeckt.
Schau nur einmal wieviel Steuerlast die "Grossen" wirklich abdrücken, wieviel sie davon wieder über Umwege hineinbekommen.
Hessen und Bayern sind wohl bspw. dafür bekannt, daß zum Anreiz in diesen Bundesländern zu "bleiben" oder sich "anzusiedeln" die Steuerlast ziemlich "gedrückt" werden kann.

Scheine nicht gar so verkehrt zu liegen mit meinen Aussagen: http://web.de/magazine/finanzen/steuern/....html#.A1000311


Gruß
Monti

-------------------------------------------------
Papiergeld ist eine Hypothek auf den Wohlstand, der gar nicht existiert, gedeckt durch Pistolen, welche auf die gerichtet sind, die den Wohlstand erarbeiten müssen. Da wir nur mit echtem Geld zu tun haben wollen, beteiligen wir uns nicht an irgendwelchen Betrugssystemen der Zentralbanken. (Freie Lakota Bank, übersetzt)

Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

21.04.2013 18:49
#10 RE: Ich finde das sehr anständig von Herrn Hoeneß, Antworten

Zitat
Scheine nicht gar so verkehrt zu liegen mit meinen Aussagen: http://web.de/magazine/finanzen/steuern/....html#.A1000311


Naja, da geht's ja mehr allgemein um die allseits bekannte Nähe zwischen Politikern und SWPersonen und um
die Sorge der CSU, die Angelegenheit könnte ihnen durchaus schaden. Wie das? Trotz bester Deckung und
weitreichenden Unbehelligtseins?
Medien und Öffentlichkeit werden kritischer, und das Geklüngel wird zumindest ein bisschen schwieriger.
Noch lange nicht schwierig genug, aber immerhin. Die Steuerdaten-CD's tragen m.E. dazu bei.
Auch wenn noch entsprechende Lieferanten aus den weiter entfernten Steueroasen fehlen.
Keiner interessiert? "Unser Mann in Übersee" - das wär doch was.


...................................................................................
Genau betrachtet macht die Wirklichkeit keinen Sinn.
Zum Glück.

my666 Offline




Beiträge: 630

21.04.2013 19:54
#11 RE: Ich finde das sehr anständig von Herrn Hoeneß, Antworten

Anständig?
Seit wann sind Lügner, Betrüger, Steuerhinterzieher anständig?
Scheiß Doppelmoral...

Freebiker Offline




Beiträge: 1.338

21.04.2013 20:05
#12 RE: Ich finde das sehr anständig von Herrn Hoeneß, Antworten

und immer sind die schweizer banken involviert - scheiss doppelmoral, genau!
grüsse, freebiker (kein banker)

Caferacer59 Offline




Beiträge: 6.404

21.04.2013 20:08
#13 RE: Ich finde das sehr anständig von Herrn Hoeneß, Antworten

Ich würd ja auch mein Geld in die Schweiz bringen um es vor der Steuer zu retten.
Ich hab leider keins!

Draussen gibts nur Fässchen!

Freebiker Offline




Beiträge: 1.338

21.04.2013 20:12
#14 RE: Ich finde das sehr anständig von Herrn Hoeneß, Antworten

dafür bist du reich an erFahrung...

Brundi Offline



Beiträge: 31.884

21.04.2013 20:33
#15 RE: Ich finde das sehr anständig von Herrn Hoeneß, Antworten

Zitat von Caferacer59 im Beitrag #13
Ich würd ja auch mein Geld in die Schweiz bringen um es vor der Steuer zu retten.
Ich hab leider keins!


Womit wir beim Kern solcher Diskussionen angelangt sind. Alles Neid-Debatten!

Grüße
Monika

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 34
Luftreiniger »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz