Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.529 Antworten
und wurde 105.676 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 102
Keepsmiling Offline




Beiträge: 463

31.01.2013 19:26
Kawasaki W800 Umbau auf Steampunk Design. Antworten

Hallo liebe Kawasaki W Liebhaber,
hier in diesem Thread will ich zusammentragen was wir bisher in einem anderen Thema über den Umbau meiner W so geschrieben haben.
Im Laufe des Abends 31.Jan.2013 fasse ich hier einfach mal,
soweit es geht alles zusammen.

Gut nun zum Thema Umbau auf Steampunk.
Hier stellt sich ja schon die erste Frage.. Was ist eigentlich Steam-Punk?

Jungs und Mädels, das ist wie mit der Kunst..
Auch bei Kunst und Krempel sind die Übergänge fliesend.
Was den einen gefällt und begeistert, löst bei den anderen Schauergefühlen aus.

Ich versuche einfach mal ein ganz klein wenig Licht ins Dunkel zu bringen.

Steampunk hat schon eine lange Geschichte die in den frühen 80ern begann,
jedoch erst seit einigen Jahren unter den Begriff Steam-Punk geführt wird.

In der Steampunk Scene gibt es auch wieder eigene Style´s
Die einen lassen möglichst viel so aussehen,
als würde es von alten Uhrwerken betrieben „Clockworks“
Die anderen nutzen das Design um Computer ausgefallene Designs zu geben.



http://www.datamancer.net/keyboards/ergo1/ergo1.htm

Wieder andere nutzen es im Bereich Rollenspiele „Larp“
Tauchen hier in eine Phantasiewelt ab, spielen ganze Filme nach.
Lassen eigene Welten entstehen und so weiter.



Quelle:

Manchen gefällt nur die Optik und die Zeit..
Der Kleidungsstil und so weiter.
Teilweise wird Burlesk mit Steampunk im viktorianischen Kleidungsstil gemixt.
Was dabei herauskommt kann sich durchaus sehen lassen.



(Bild ist ohne Rechte und von meinem PC)

Steam und Punk sind ja zwei Wörter, aus denen im Grunde schon hervorgeht worum es dabei geht.
Steam= Dampf und Punk = rebellisch
Für Steampunk werden häufige Elemente verwendet die an ein Dampfzeitalter erinnern oder so aussehen als seien diese zahnradbetrieben.
Oftmals wird neues bewusst alt aussehen gelassen,
mit Nieten und Zahnrädern versehen, Kupfer, Messing und Holz verwendet.
Oftmals geht es nur um eine Ilusion.

Klar gibt es hier auch eine Menge Quatsch und Blödsinn.
Doch es gibt auch eine Menge Ideen und Zauberhafte Design´s

Bei Wiki steht zu Steampunk
viktorianischer Kleidungsstil und ein viktorianisches Werte-Modelleine gewisse Do-it-yourself-Mentalität und Abenteuerromantik. Elemente des Steampunk finden sich in vielen Bereichen der populären Kultur wieder, von Film und Fernsehen über Gesellschaftsspiele bis zu Musikprojekten.
Es gibt jedoch auch zahlreiche Varianten des Steampunk, die verschiedenste andere Elemente einbringen oder Elemente weglassen bzw. variieren.


Filme wie Wild Wild West mit Will Smith oder Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen haben diese Thematik sehr schön umgesetzt.
Wer mehr darüber erfahren will:

http://www.kickstarter.com/projects/2045844095/the-world-of-steam/widget/video.html


Eine schön Beschreibung ist:
Steampunk ist ein Genre, das zwischen Science-Fiction, der viktorianischen Ära und Fantasy verankert ist.
Die Geschichten von Jules Verne oder H.G. Wells sind Vorläufer des Steampunk.


So nun aber zurück zum Thema Motorrad.
Bisher gab es schon einige Bilder von Motorrädern zu sehen,
Doch meist waren/sind es nur Photoshop arbeiten die es in der Realität gar nicht gibt.
Reine PC arbeiten.

So auch hier:

Die Bilder habe ich entfernt.
Würde zu lange dauern hier nochmal alle links zu setzen.

Dann kamen die ersten (Meiner Meinung nach) noch fahrbaren Motorräder:

Hier habe ich auch die Bilder raus:

Der übergang zwischen Bobber und Steampunk ist im übrigen fast fliesend.

gleiches hier:

Für jedes der Bilder jetzt einen Link setzen würde jetzt einfach zu lange dauern.

Einer der schon Jahrelang in dem Bereich tätig ist, und wo man sich durchaus Ideen holen kann,
ist der Designer shinya kimura von chabottengineering.

Seine Arbeiten können hier auf der Webseite angesehen werden: http://www.chabottengineering.com/motorcycle.html

So jetzt wissen wir alles was wir wissen müssen…
Jetzt kann es losgehen.

Mein Umbauobjekt, ist, wie sollte es auch anders sein
Ein Kawasaki W800 SE Baujahr 2012, Erstzulassung nach Fertigstellung.


Sonnenfürst Offline




Beiträge: 5.437

31.01.2013 19:37
#2 RE: Kawasaki W800 Umbau auf Steampunk Design. Antworten

Diese Tastatur,echt super.

Hobby Offline




Beiträge: 41.816

31.01.2013 19:38
#3 RE: Kawasaki W800 Umbau auf Steampunk Design. Antworten

Zitat
So jetzt wissen wir alles was wir wissen müssen…
Jetzt kann es losgehen.



Astrein !!!
ich bin wirklich gespannt und finde die Richtung in die du gehen möchtest sehr verwegen...

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

blutrot Offline




Beiträge: 1.016

31.01.2013 19:45
#4 RE: Kawasaki W800 Umbau auf Steampunk Design. Antworten

Cool
Ist das jetzt Steampunk Design oder nur Punk Design?

Freue mich auf Deine Bilder vom Umbau
Gruß
Stefan


Mein Umbau
https://www.youtube.com/watch?v=aGAaSRpYKSs

Ulf Offline




Beiträge: 13.031

31.01.2013 19:48
#5 RE: Kawasaki W800 Umbau auf Steampunk Design. Antworten

Das ist eindeutig Punksteam.

Falcone Offline




Beiträge: 112.631

31.01.2013 19:52
#6 RE: Kawasaki W800 Umbau auf Steampunk Design. Antworten

Ich denke, das ist eindeutig Hut-Muttern-Design

Grüße
Falcone

Keepsmiling Offline




Beiträge: 463

31.01.2013 21:01
#7 RE: Kawasaki W800 Umbau auf Steampunk Design. Antworten

[quote="blutrot"|p8126433]Cool
Ist das jetzt Steampunk Design oder nur Punk Design?
Gruß
Stefan

Im Grunde genomen schon, doch die Würfel deuten here auf cafe racer

Hab mir gerade das Video angesehen... na noch ein wenig Kupfer und Messing und es ist Steampunk

Hans-Peter Offline




Beiträge: 26.645

31.01.2013 21:05
#8 RE: Kawasaki W800 Umbau auf Steampunk Design. Antworten

Was' all' gibt...

Gruß
Hans-Peter der Erste

Seit 40 Jahre Hesse (11/1972)

Hobby Offline




Beiträge: 41.816

31.01.2013 21:26
#9 RE: Kawasaki W800 Umbau auf Steampunk Design. Antworten

Zitat
Was' all' gibt...




jetzt komm... das hier war doch deine Zeit !!

aber den hier gab es auch !!

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

Keepsmiling Offline




Beiträge: 463

31.01.2013 21:30
#10 RE: Kawasaki W800 Umbau auf Steampunk Design. Antworten

Das Projekt W800 in den Anfängen..

Zerlegen ist angesagt.









Nun noch den Lenker weg...



Schutzblech (Fender) hinten weg..



Warum Schutzblech weg... na ja So eine Flex und ein Plasmaschneider wollen ja auch mal genutzt werden.
Das Schutzblech habe ich zerschnitten und gekürzt.



Sodale... sind nur wenige Zentimeter, aber die machen es aus

Keepsmiling Offline




Beiträge: 463

31.01.2013 21:54
#11 RE: Kawasaki W800 Umbau auf Steampunk Design. Antworten

Kabel in den Lenker bauen ist nicht schwer...







Wenn da im Original Lenker nicht diese Dinger gewesen wären
Also Lenkergewichte im Lenker verschweißt, so was ist echt gemein

Nun.. muss man eben die Gewichte ausbohren, und die Löcher im Lenker dann wieder vorsichtig verschweißen.
Sollte man nicht mit zu viel Hitze ran... von wegen Bruchgefahr und so.



Warum macht man sowas..
Weil da mal die Griffe und diese Lenkerblinker Platz finden sollen:

Falcone Offline




Beiträge: 112.631

31.01.2013 21:56
#12 RE: Kawasaki W800 Umbau auf Steampunk Design. Antworten

Diese Blinker sind mir auch schon ins Auge gefallen.
Aber an meine Motorräder passen die vom Stil nicht recht, an deine voraussichtlich schon!

Grüße
Falcone

Keepsmiling Offline




Beiträge: 463

31.01.2013 21:56
#13 RE: Kawasaki W800 Umbau auf Steampunk Design. Antworten

Als „Neuling“ hier,
will ich mich bevor ich hier ein wenig Poste, erst mal vorstellen.
Also… hallo an alle.

Ich habe schon ein wenig von außen hier im Forum mitgelesen,
und mich jetzt auch mal hier angemeldet.
Zu meiner Person.
Baujahr: 1966
Gewicht 64 Kilogramm
Gesamthöhe 177 Zentimeter
Höchstgeschwindigkeit „noch nicht ermittelt“
Drehzahl „Je nach Übersetzung“
Verbrauch „Zwei Liter“
Trockensumpfschmierung
Typbezeichnung „Hansi“ alias Keepsmiling

Seit Ende November 2012 bin auch ich Besitzer einer Kawasaki W800 Baujahr 2012
Modell Special Edition mit Egoisten (Mono) Sitzbank und Bikini Verkleidung also im Cafe Style.
Wie ich zu der W800 gekommen bin… Hmmmm
Das war so eine Geschichte zwischen Liebe auf den ersten zweiten dritten Blick und Zufall.

Da ich auch noch ein Quad habe, und dieses leider ein klein wenig Probleme hatte,
habe ich dieses zu meinen Kawasaki Händler, der nur wenige hundert Meter neben meinem Büro sitzt gebracht.
Mein Quad kommt zwar von Yamaha, aber mein Kawa Händler hat es super wieder hinbekommen.
In den Tagen wo mein Quad da eben in der Werkstatt stand, musste ich mehrfach zu dem Händler.

Nun stand da diese W800….
Beim ersten mal als ich sie gesehen habe, habe ich sie nur angesehen.
Beim Zweiten mal… hmm, da musste ich schon mal Probe sitzen.
Irgendwie zog mich diese Maschine an, und ich spielte auch schon mit dem Gedanken,
was ich da so ändern würde… im Kopf wurde schon fleißig geschraubt.
Nun musste ich eine Woche später wieder zu den Händler, mein Quad lief wieder richtig..

Da war sie wieder… diese schwarze W800 mit den goldfarbenen Felgen.
Dieser 60er Jahre Style, die Königswelle, die alten Reifen, die Form der Auspuffanlage.
Ich konnte wirklich nichts dafür..
Aber als ich aus den Laden raus, und wieder im Büro war.
Da scheint mir Die doch wirklich einfach nachgelaufen zu sein.
Ganz plötzlich und überraschend stand die da bei mir auf dem Hof.
Nun hatte ich ein Quad und eine Kawasaki W800. *grins*

Mit einen Grinsen im Gesicht, fuhr ich 2 dreimal die Hundert Meter im Hof auf und ab…
Hmm.. welch ein schönes Gefühl.

Da kommt meine Frau raus und sagt mit einem Lächeln im Gesicht…
„Du weißt schon dass Du für ein Motorrad auch einen Motorradführerschein brauchst“

So ein Mist aber auch… immer diese Spielverderber.
Wer wird sich denn an solchen Kleinigkeiten stören.
Motorradführerschein.. so was wird doch auch nur hoffnungslos überbewertet *lach*

Ergo…
Ich habe eine Kawasaki W800 Special Edition im Cafe Style gekauft..
die mir zwar super gut gefällt, und die ich noch ein klein wenig umbauen will.

Die ich aber nichtfahren darf, weil ich ja keinen Motorradführerschein habe.
Hmmm…. Dumm gelaufen würde ich mal sagen *lach*

Ich hatte doch so ganz und gar keine Lust auf Führerschein machen..
Prüfung, üben und Fahrstunden… Hallo? Ich bin 46 und keine 18 mehr..
NEIN ich will nicht in die Fahrschule.

Aber alles jammern nutzte nichts.
Entweder ich mache jetzt meinen Führerschein und darf die W800 fahren,
oder ich kann mich nur an ihr erfreuen und sie durch die Gegend schieben *lach*
So ein Misst aber auch… wer hat nur diesen Blödsinn mit Führerschein und so erfunden *grrr*

Im November habe ich dann meinen Führerschein…Theorie und Praxis gemacht.
Wie sich zeigte, war es eigentlich ganz witzig und einfacher als ich dachte.

In der Zwischenzeit steht die W800 Zuhause in der Garage,
ist mehr oder weniger Teilzerlegt und wird umgebaut.
Doch dazu…. Später mehr

Herzliche Grüße
Hansi

Keepsmiling Offline




Beiträge: 463

31.01.2013 21:58
#14 RE: Kawasaki W800 Umbau auf Steampunk Design. Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #12
Diese Blinker sind mir auch schon ins Auge gefallen.
Aber an meine Motorräder passen die vom Stil nicht recht, an deine voraussichtlich schon!


Du die sind halt eben sehr klein und ausgeschaltet fallen die kaum auf.
Bei Motorädern vor Baujahr?
Kann man damit auf die hinteren blinker verzichten, sprich kann diese austragen lassen

Keepsmiling Offline




Beiträge: 463

31.01.2013 22:00
#15 RE: Kawasaki W800 Umbau auf Steampunk Design. Antworten

Danke...
Ja das mit den umbauen ist so ne Sache *grins*
Ich komme aus dem Raum Bamberg im schönen Bayern.

Meine W soll ein klein wenig älter aussehen..
Der Bikini ist ab, die einzelsitzbank auch..
Das W für "Werner der Film" ist aus dem Tank raus und so weiter..
Die Schutzbleche (Fender) sind verändert..hinten gekürzt
Die Blinker ab, das Rücklicht auch.. vorne bekommt sie auch andere Blinker.
Ein Fehler wurde schon richtig Teuer *grrr*
An dem Tacho sollte man besser keine Hand anlegen..
wollte die Tacho und Drezahlnadel abheben..
Doofe Idee *lach* danach war der Tacho hinüber.



Herzliche Grüße
Hansi

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 102
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz