Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 79 Antworten
und wurde 2.705 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
DieDackelin Offline




Beiträge: 698

31.12.2011 18:14
Mal ne Frage an den Herrn Apotheker antworten

Isch hätt da mal ne Frage an Dich Herr Maggi!

Ich hab bis vor ein Woche THC als Medikament (Sativex) bekommen (Grunderkrankung ist MS) und hab jetzt auf den Vorschlag meiner Neurologin hin gewechselt auf Tabletten zur Verbesserung der Nervenleitung (fampyra) und damit der Bewegung.

Der "Sprüh-Joint" hat prima gegen die nächtlichen Spastiken und Schmerzen gewirkt, hat aber natürlich die Bewegung nicht verbessert. Die Tabletten haben jetzt die Bewegung deutlich verbessert, aber seitdem ich meinen Joint nicht mehr hab, werden die Schmerzen und Spastiken wieder mehr und das nervt!!

Ich wollte jetzt einfach mal probieren, die beiden Medis zu kombinieren, um in beiden Richtungen eine Verbesserung zu erreichen.

Jetzt würde mich deine Meinung aus pharmazeutischer Sicht dazu interessieren - haut mich diese Kombi dann eventuell total um, oder gibt es irgendwelche vorhersehbaren, bösartigen Wechselwirkungen?
Ich kenne mich zwar als Physiotherapeutin mit Anatomie und Bewegung aus, aber im pharmazeutischen Bereich habe ich durch meine Ausbildung eben nur Basiswissen.

Wäre schön zu hören, was du aus Sicht deines Fachbereiches dazu meinst.

Nordlichtgrüße

Die Dackelin

PS.: Eh jetzt der Einwand kommt "...schreib doch sowas als PM!" ....hab ich bewusst nicht gemacht. Vielleicht hat ja noch jemand gute Ideen - und davon kann man ja nie genug haben

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! (Einstein)

PeWe Offline




Beiträge: 18.437

31.12.2011 19:46
#2 RE: Mal ne Frage an den Herrn Apotheker antworten

Caro, ich kann zwar nichts zum Thema beitragen aber ich wünsche dir viel Kraft, Zuversicht und die liebsten und besten Genesungswünsche...

Du bist eine soooooo Nette !!!

Liebe Grüße, auch an Thomas
PeWe

"...versuche nicht zu ändern, was Du nicht ändern kannst und erfreue dich an dem, was Du hast."

U-W Offline




Beiträge: 6.339

31.12.2011 20:11
#3 RE: Mal ne Frage an den Herrn Apotheker antworten

ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, das THC in Wechselwirkung mit anderen Medikamenten Nebenwirkungen haben soll !

Wenns es dir bisher gut geholfen hat, würde ich es einfach weiter nehmen.

.



die Gedanken malen Bilder, doch ich finde keinen Rahmen


Roadcaptain of The Spießers MC Headquarter WW

DieDackelin Offline




Beiträge: 698

01.01.2012 13:50
#4 RE: Mal ne Frage an den Herrn Apotheker antworten

@ PEWE: Erstmal DANKE für deine lieben Wünsche - mach Dir keine Sorgen, alles halb so wild! Ich will die Situation einfach nur optimieren.... und - was das Wichtigste ist: ICH WILL IM FRÜHLING WIEDER MOPPED FAHREN!!! ...ohne jedesmal Angst haben zu müssen, ob meine Beine mich sicher halten, wenn ich die Füße mal absetzen muss!
Aber mal ernsthaft - es gibt Schlimmeres, wenn ichs auch so nicht "bestellt" hatte!!

@ U-W: Ich denke da gibts schon noch nen Unterschied, zwischen synthetisch hergestelltem THC und dem Joint um die Ecke. Daher frag ich lieber mal vorher. Wenn ich nichts rausfinden kann, werd ichs einfach ausprobieren, aber vorher fragen kann ja nicht schaden

Nordlichtgrüße

Caro

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! (Einstein)

Fisch-Klaus Offline




Beiträge: 2.110

01.01.2012 14:06
#5 RE: Mal ne Frage an den Herrn Apotheker antworten

Wie sieht es mit Vitamin B- Complex aus? So bischen zur Unterstützung der Nerven?
Bin ja auch kein Mediziner aber B6 und B12 soll doch gut für Nerven sein.
Und alles ohne Nebenwirkung.
Ist in Leber und Spargel enthalten, so als Ernährungsanregung.
Alles Gute für Dich.

DieDackelin Offline




Beiträge: 698

01.01.2012 14:48
#6 RE: Mal ne Frage an den Herrn Apotheker antworten

...hab ich auch schon drüber nachgedacht, und auch schon empfohlen bekommen - allerdings als Spritze (B12 und Folsäure) - das scheitert im Moment noch daran, daß ich es nicht fertig bringe mich selber intramuskulär zu spritzen *schudder*

Aber trotzdem Danke Klaus, jede Idee ist erst mal gut - was ich dann mache, kann ich ja immer noch entscheiden

Grüsze

Caro

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! (Einstein)

Maggi Online




Beiträge: 35.199

01.01.2012 15:22
#7 RE: Mal ne Frage an den Herrn Apotheker antworten

Du mußt auf die Antwort noch ein bißchen warten, bin noch ziemlich out of order...

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

DieDackelin Offline




Beiträge: 698

01.01.2012 17:14
#8 RE: Mal ne Frage an den Herrn Apotheker antworten

Kein Problem, aber schön, daß du dich meldest. Erhol dich noch - uns geht es ähnlich !

LG

Caro

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! (Einstein)

pelegrino Offline




Beiträge: 47.744

02.01.2012 08:48
#9 RE: Mal ne Frage an den Herrn Apotheker antworten

Hallo Caro,

kann Dir leider nix Konstruktives zu Deiner Frage anbieten, aber zumindest alles Gute zum Problem wünschen .

"Das Schlimmste im Leben sind die verpaßten Gelegenheiten ..." (Ex-Kollege Horst aus Essen)

Soulie Offline




Beiträge: 24.915

02.01.2012 13:45
#10 RE: Mal ne Frage an den Herrn Apotheker antworten

Dem schließe ich mich an!

Maggi Online




Beiträge: 35.199

02.01.2012 16:39
#11 RE: Mal ne Frage an den Herrn Apotheker antworten

So, so langsam kann ich wieder feste Nahrung zu mir nehmen und die Hirnfunktion kommt so langsam auch wieder in Gang.

Fampyra ist ja noch nicht so lange auf dem Markt, deswegen gibt's da außer den klinischen Studien und was man so aus der Fachinformation lesen kann, noch nicht allzuviel Erfahrung. Kontraindikationen mit Sativex werden in der einschlägigen Literatur nicht aufgeführt, sind auch nicht sehr wahrscheinlich, da beide Medikamente an verschiedenen Stellen angreifen, aber trotzdem ist eine Kontraindikation nie auszuschließen!
Was noch zu bedenken ist, Fampyra selbst kann als Nebenwirkung Krämpfe auslösen, Du solltest also auch mal abklären, ob das verstärkte Auftreten von Krämpfen, evtl. auch mit dem Fampyra selbst zusammenhängt.

Was die "Nervenvitamine" (es sind übrigens B1 und B6, Präparate: Neuro-ratio, Neuro-Lichtenstein, Neurotrat (bitte nicht vom Aldi)) anbelangt, die Fisch-Klaus erwähnte, das kann man sicher als begleitende Therapie mal versuchen, schaden tut's nicht.

Ansonsten, ein Medikament, daß auch häufig bei MS eingesetzt wird um die Krampfschwelle zu senken ist Lamotrigin, das eigentlich für Epilepsie vorgesehen ist.

Ein weiterer Therapieansatz ist eine Infusion mit Tysabri, bekommt ein Kunde von uns, bei dem alles andere nicht gegriffen hat, aber ziemlich teuer und muß halt infundiert werden und ist auch im Nebenwirkungsprofil nicht ganz unproblematisch.

Die klassische Therapie ist ja Interferon, kommt das bei Dir nicht in Frage?

Ich hoffe das hilft Dir ein bißchen weiter.

Tschööö

Maggi

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

DieDackelin Offline




Beiträge: 698

02.01.2012 18:05
#12 RE: Mal ne Frage an den Herrn Apotheker antworten

Hi Maggi,

das klingt auf jeden Fall nach ner netten Party!

Erst mal Danke für deine Infos, das hilft mir schon sehr weiter. Werd das am Mittwoch mal mit meiner Neurologin bereden. Die Spastiken als Nebenwirkung bei Fampyra hab ich natürlich gelesen, aber der Zustand ist einfach nur etwas schlechter geworden, seit ich das Sativex nicht mehr nehme - in etwa der Status ohne Medikation (nicht ganz!!)

Die B-Vitamine hab ich wie gesagt auch schon mehrfach empfohlen bekommen, allerdings IM verabreicht und davor scheu ich mich immer noch ein bisschen - sich selber spritzen ist einfach ....*schudder*

Viele der bei MS üblichen Medis kommen bei mir nicht in Frage, da ich eine Form habe, die nicht die Nervenzelle selber angreift, sondern die T-Zellen (ich glaube die waren es), die am Ende der Nervenzelle "arbeiten", daher kann man nur symptomatisch behandeln.
Deshalb auch kein Interferon - das würde aller Wahrscheinlichkeit nach den Zustand eher verschlechtern, da es eben auch heftige Nebenwirkungen hat.

Auf jeden Fall erst mal vielen Dank für deine ausführliche Antwort, ich werd da noch mal ein bisschen `rumprobieren.

@ Soulie und Pele lieben Dank für die guten Wünsche - gute Wünsche tun immer gut

Nordlichtgrüße

Caro

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! (Einstein)

Buggy Offline




Beiträge: 17.565

02.01.2012 18:21
#13 RE: Mal ne Frage an den Herrn Apotheker antworten

Die beste Krankheit taugt nichts!
Darum alles Gute weiterhin und das sich Dein Zustand nicht verschlimmert.

Gruß
Buggy




Es bleibt auch weiterhin schwierig(Walter Giller)

First Member of The Spießers MC Chapter H

DieDackelin Offline




Beiträge: 698

02.01.2012 18:46
#14 RE: Mal ne Frage an den Herrn Apotheker antworten

Zitat von Buggy
Die beste Krankheit taugt nichts!
Darum alles Gute weiterhin und das sich Dein Zustand nicht verschlimmert.



Jau Buggy, das ist wohl wahr!! Aber noch stehe ich auf meinen 2 Beinen und wenn das mal nicht mehr so möglich ist wie jetzt hat Thomas schon über nen Beiwagen nachgedacht....

....und regelmäßige W-Treffen sind einfach die beste Medizin! *Lach*

Nordlichtgrüße

Caro

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! (Einstein)

claudia Offline




Beiträge: 15.925

02.01.2012 19:17
#15 RE: Mal ne Frage an den Herrn Apotheker antworten

Zitat
....und regelmäßige W-Treffen sind einfach die beste Medizin! *Lach*



Da hast Du sehr recht. Und wenn Thomas Dich irgendwann auch nicht mehr in den Beiwagen bekommt treffen wir uns eben alle bei Euch

Es trifft immer die falschen! Aber man kann damit trotzdem lange leben. Körperlich vielleicht eingeschränkt, aber immer mit guten Freunden an der Seite. Und wie der Zufall so spielt hast Du auch noch diverse Ärzte und einen Apotheker dabei

Das Leben ist zum Lachen da. Und das hast Du ziemlich gut drauf

--- WWL-Befugte und Anführerin des Pott-Chapters DOW ---
Neuerdings Zwölfe mit Zurr, Plöpp, doing, doing, doing

Buy a W and get FRIENDS for free

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
«« Kodak pleite
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen